Sie befinden sich hier: Startseite

AT: 20,60 EUR

19,99 EUR

Bastei Lübbe
Hardcover, 396 Seiten
Ersterscheinung: 16.11.2012
ISBN: 978-3-7857-2462-0

Seite drucken

Arnaldur Indriðason

Eiseskälte

Island-Krimi

übersetzt von Coletta Bürling


Ohne Abschied zu nehmen, ist Kommissar Erlendur in die Ostfjorde gereist – dorthin, wo er seine Kindheit verbracht und seinen kleinen Bruder im Schneesturm verloren hat. Jahrzehnte zuvor hatten sich in dieser Gegend dramatische Szenen abgespielt: Ein Trupp englischer Soldaten geriet auf einem Höhenpfad in ein tödliches Unwetter. In derselben Nacht verschwand eine junge Frau, deren Leiche aber nie gefunden wurde. Das Schicksal dieser Frau zieht Erlendur in seinen Bann: Er will unbedingt herausfinden, was sich damals zugetragen hat, so schmerzlich es für ihn auch sein mag, Ereignisse aus dieser Zeit ans Licht zu bringen ...
 



Stimmen zum Buch

Wilhelmshavener Zeitung

»Dem Autor gelingt in diesem Roman die Verschmelzung landschaftlicher Eigenarten mit psychologisch glaubwürdig gezeichneten Charakteren. An mancher Stelle der Lektüre überkommt einen regelrecht das Frösteln. «

Petra Pluwatsch, Kölner Stadt-Anzeiger

»Der beste Indridason, des es je gab!«

Landeszeitung für die Lüneburger Heide

»Ein Buch mit Gänsehautgarantie! «

Ruhr Nachrichten

»Ein Island-Krimi wie gemacht für lange Winterabende, spannend und einfühlsam.«

Reinhard Oldeweme, Freie Presse

»Frostig bis zum Ende.«

    • Lesjury-Liebling Giordano
    • Gewinnspiel Ken Follet - Kinder der Freiheit
  • Teaser netwars, out of CTRL