Hold on to you - Kyle & Peg
 - Amy Baxter - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,90

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Taschenbuch
Liebesromane
281 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0063-9
Ersterscheinung: 15.09.2017

Hold on to you - Kyle & Peg

(7)

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Schwester und Albtraum ihrer Schulzeit. In einer Disco steht er plötzlich vor ihr. Und jetzt, ohne Babyspeck und Zahnspange, dafür mit Kurven und kunstvollen Tattoos unter der Haut, erregt Peg endlich seine Aufmerksamkeit. Aber Kyles Charme und gutes Aussehen können die Verletzungen von damals nicht ungeschehen machen. Peg hat zudem ganz andere Sorgen – die Krankheit ihrer Mutter, unbezahlte Rechnungen ... Doch wie heißt es so schön? Die Vergangenheit holt dich immer ein. Manchmal früher als gehofft. Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest ...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 06.10.2017

Für mich das beste Buch dieser Reihe ♥

Meinung:
Vielen Dank an be-ebooks für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine hier hinterlegten Worte jedoch in keinster Weise !
Dieses Cover gefällt mir im Gegensatz zum Vorgänger wieder ... …mehr

Meinung:
Vielen Dank an be-ebooks für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine hier hinterlegten Worte jedoch in keinster Weise !
Dieses Cover gefällt mir im Gegensatz zum Vorgänger wieder besser , hier sprechen mich die Models wieder mehr an .
Der Klappentext ist wieder super interessant , macht Lust auf mehr
Auch der Schreibstil ist wieder modern , locker und liest sich so flüssig , das die Seiten nur so an mir vorbei flogen.
Diese Geschichte hat mir mehr als einmal Tränen in die Augen getrieben und Kyle & Peg sind für mich das Paar , mit deren Geschichte ich das meiste verbinde , nämlich liebt eure Mitmenschen , Eltern , Geschwister , Freunde wie auch immer , lasst die Vergangenheit los , zeigt Liebe , denn das Leben ist zu kurz für Streitereien und Hass !
Es war soooo emotional , voller Liebe und die Protagonisten überzeugten mich wieder mit Witz , Charme und ihrer einfachen lockeren Art ♥
Ich hoffe , das es noch weitere Teile geben wird und bis dahin empfehle ich euch diese Reihe !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leseratte2007 Leseratte2007

Veröffentlicht am 24.09.2017

Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest...

Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen.
Ich liebe Peg, Kyle und Co. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und mitgefiebert.
Ich fand die Zusammenhänge der Vergangenheit sehr schön gestaltet, obwohl die ... …mehr

Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen.
Ich liebe Peg, Kyle und Co. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und mitgefiebert.
Ich fand die Zusammenhänge der Vergangenheit sehr schön gestaltet, obwohl die Ereignisse natürlich nicht gerade positiv oder schön sind. Die Handlung war sehr ereignisreich, spannend und gut geschrieben. Ich habe mich wohl gefühlt und ich konnte mich komplett in die Geschichte fallen lassen.
Auch das Setting und die Atmosphäre waren total toll und ich kann nur sagen, lest diese Reihe! Auch Jake, Carrie und so weiter kommen wieder vor und ich habe mich gefreut, die Anderen alle wiederzusehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TiiundAna TiiundAna

Veröffentlicht am 16.09.2017

sieben Jahre alte Wunden, Geheimnisse und mehr

Peg Wood ist eine junge, lebensfrohe, attraktive Frau, die nicht auf den Kopf gefallen ist. Darüber hinaus ist die eine begnadete Künstlerin an der Nadel und zaubert die genialsten Tattoos auf die Haut ... …mehr

Peg Wood ist eine junge, lebensfrohe, attraktive Frau, die nicht auf den Kopf gefallen ist. Darüber hinaus ist die eine begnadete Künstlerin an der Nadel und zaubert die genialsten Tattoos auf die Haut ihrer Kunden.

Doch der Eindruck täuscht. Denn Peg ist zerfressen von Angst um ihre Mutter und knabbert noch heute an ihrer Vergangenheit...einem spezielen tragischen Ereignis von vor sieben Jahren.
Eine Zeit, wo sie noch pummelig, pickelig und mit schiefen Zähnen gestraft, dafür aber mit Verstand und exzellenten Zahlenverständnis gesegnet war.

Kurzum: die perfekte Außenseiterin und Opfer für Sticheleien und Mobbing durch die Mitschüler.

Als dann plötzlich Kyle und sein bester Freund Matt ihren Weg kreuzen, jene Auslöder für Mobbing und andere dunkle Kapitel, brechen all jene alte Wunden wieder auf. Und das zu einer Zeit, wo sie all ihre Kraft für ihre Mutter braucht.

Wird Peg's Mutter wieder gesund?
Kann Peg Kyle's Beteuerungen und Entschuldigungen trauen?
Welche weiteres dunklen Geheimnisse und finsteren Kapitel sind vor sieben Jahren geschehen?
Was haben Matt oder Peg's Stiefschwester Linda damit zu tun?

Fragen über Fragen mit deren Auflösung Am Baxter mich atemlos, schockiert, wütend, tieftraurig und erschrocken gemacht hat.

Ausdrucksstark und realistisch zeigt sie auf, dass der Mensch (besonders Kinder und Teenager) wahre Monster sein können und Mithilfe von Facebook und Co. die moderne Form der Hexenjagd zelebrieren.
Mobbing an sich ist kein neues Thema - ich glaube da kann jeder ein Lied zu singen - doch mit den heutigen Mitteln (Facebook, Twitter und so weiter) wird es zu einem gesteigerten Martyrium. Den Tätern und Auslösern ist es egal oder oft auch gar nicht bewusst, was sie den Opfern da antun....und das nur aus einer Laune heraus, zum Spaß...weil der andere nicht ins Raster passt...

Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass Peg diese Zeit überstanden und hinter sich gelassen hat...auch wenn es sie auf ewig seelisch gezeichnet hat und misstrauischer sein lässt.
Vertrauen kann sich nur noch sehr schwer fassen oder Gefühle zulassen.

Ich gebe zu, dass ich anfänglich mehr als überrascht war. Meinte Amy Baxter es ernst damit? Wollte sie wirklich so viele Geheimnisse und dunklen Kapitel und Genickschläge aufwarten? War das alles nicht ein bisschen viel und überzogen? Heißt es nicht weniger sei bekanntlich mehr?

Doch meine Sorge war unbegründet. Klar bestand die Gefahr, dass es zu dramatisch werden könnte, aber Amy Baxter hat nicht übertrieben oder unnötig dramatisiert, sondern nur gezeigt, dass das Leben ein Arschloch ist und wenn du schon am Boden liegst mit wachsender Begeisterung nachtritt!
Die hohe Kunst ist es nur wieder aufzustehen und sich nicht zu verkriechen.

Mich hat Amy überrascht und erstaunt, aber faktisch auf ganzer Linie überzeugt.
Meine persönliche Lieblingsfigur ist Tweety. Einfach zum verlieben!!!

In diesem Sinne eine klare Leseempfehlung für alle jene, die keine Angst vor Schicksalen, dunkln Vergangenheiten und realen zeitnahmen Problemen haben. Die für gut dosierter Erotik und eigensinnigen Charakteren ein Herz haben. Doch Achtung! Taschentücher sind angeraten.

Also ran an den Speck! Es lohnt sich.
5 von 5 Origamivögelchen.

Ach ja, die Playlist zum Buch ist toll. Reinhören!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 15.09.2017

Kyle und Peg, die herzzerreißende und bewegende Liebesgeschichte im San Francisco Ink

Vor sieben Jahren machte er ihr das Leben zur Hölle.
Nun steht er wieder vor ihr.
Doch neben all der Verletztheit und der Wut,
schlägt Pegs Herz in der Gegenwart von Kyle noch immer höher.
Sieben Jahre, ... …mehr

Vor sieben Jahren machte er ihr das Leben zur Hölle.
Nun steht er wieder vor ihr.
Doch neben all der Verletztheit und der Wut,
schlägt Pegs Herz in der Gegenwart von Kyle noch immer höher.
Sieben Jahre, in denen sich nicht nur Peg verändert hat, sondern auch Kyle mit den Fehlern seiner Vergangenheit abschließen will.
Vor allem Peg wird mit den Ängsten ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Unverhofft steht ihr nur der Mann zur Seite, den sie sowohl lieben als auch hassen möchte ...

„Hold on to you – Kyle und Peg“ ist der bereits vierte Teil der San Francisco Ink Reihe von Amy Baxter.
Obwohl ich den zweiten und dritten Band der Reihe bisher nicht gelesen habe,
fiel mir der erneute Einstieg in die Reihe sehr gut.
Vor allem der Klappentext erweckte hier meine Aufmerksamkeit.
Aber auch das Cover, dass sich zudem sehr gut in die Reihe einfügt, ist ein Blickfang.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen.
Die abwechselnden Perspektiven von Kyle und Peg geben einen tollen Einblick in die Story, ebenso wie in die Gefühle und die Gedanken.
Amy Baxter ist es gelungen, die Geschichte ebenso wie ihre Protagonisten und Schauplätze zum Leben zu erwecken und mich hineinzuversetzen!

Aufgrund des Klappentextes habe ich eine großartige und intensive Story erwartet.
Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen!
Von Beginn an war ich gefesselt, zunächst von den Hintergründen, zunehmend von der Entwicklung des Paares und vor allem von der Intensität und Tiefe.

Peg ist eine tolle Protagonistin, deren Story und Gefühle mir sehr nah gegangen sind.
Man spürte ihre innere Verletztheit, ihre Hoffnung, ebenso wie ihre Enttäuschung und Gebrochenheit.
Und trotz allem, was sie durchmachen musste, glänzt Peg mit einer inneren Stärke, die begeistert!
Auch Kyles Persönlichkeit hat mich fasziniert.
Auch Kyle musste sich erst kürzlich von seinen Träumen verabschieden.
Vielleicht wirkt er deshalb zunächst wie ein Aufreißer, der nichts anbrennen lässt.
Selbstbewusst und stark, lässt sich Kyle dennoch nicht von seinem Weg abbringen.

Von Beginn an, hat es die Autorin geschafft mich mit der emotionalen Geschichte zu begeistern und zu fesseln!
Ich bin der Story und ihren Protagonisten verfallen.

Ich habe mich von der freundschaftlichen Atmosphäre anstecken lassen, ebenso wie mir die innigen und emotionalen Szenen Gänsehaut bescherten!
Sehr gut gefallen, hat mir auch der sich steigernde Aufbau – von ruhig über ansteckend bis hin zum absoluten Höhepunkt.

Für Leser der Reihe, steht zudem ein Wiedersehen mit bereits bekannten Protagonisten an.
Der Band kann aber auch unabhängig gelesen werden.

„Hold on to You – Kyle und Peg“ verspricht eine herzzerreißende und bewegende Geschichte.
Sowohl für Fans der Reihe als auch für Quereinsteiger, eine ganz klare Leseempfehlung!
5 von 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeseEule35 LeseEule35

Veröffentlicht am 10.09.2017

Neues aus der Skinneedles-Tattoo-Familie - Kyle & Peg

*Hold on you – Kyle und Peg (San Francisco Ink 4)- Autorin Amy Baxter, erscheint am 15. September 2017 Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, als eBook und Taschenbuch*

„Hold on you" ist der vierte ... …mehr

*Hold on you – Kyle und Peg (San Francisco Ink 4)- Autorin Amy Baxter, erscheint am 15. September 2017 Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, als eBook und Taschenbuch*

„Hold on you" ist der vierte Band der heißen Romance-Reihe San Francisco Ink von Amy Baxter rund um das Team des Tattoo Studios Skinneedles. Wieder einmal hatte ich die Chance bekommen einen Teil der Reihe mit der zauberhaften Amy zusammen in einer Leserunde lesen zu dürfen, sich darüber auszutauschen und natürlich wie folgt zu rezensieren. Bereits damals wusste ich, dass ich dieser Reihe treu bleiben werden. Nachdem ich nun einen weiteren Band gelesen habe, weiß ich definitiv, dass die San Francisco Ink zu einer meiner absoluten Lieblingsbücherreihe gehören.
Auch dieses Buch ist in sich abgeschlossen und kann daher ohne bedenken separat gelesen werden. Jedoch spielen die Charaktere der Vorbände immer wieder ein Rolle.

*_„When my times comes forget the wrong that I´ve done help me leave behind some Reasons to be missed.“*_

Zum Inhalt: Die Hauptprotagonisten sind diesmal, wie der Titel auch bereits verrät, die 24 jährige Tätowiererin Peg Wood und der 25 jährige ehemalige Footballstar Kyle Jenkins.

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Stiefschwester Linda und Albtraum ihrer Schulzeit. In einem Club steht er plötzlich vor ihr. Und jetzt, ohne Babyspeck und Zahnspange, dafür mit Kurven und kunstvollen Tattoos unter der Haut, erregt Peg endlich seine Aufmerksamkeit. Aber Kyles Charme und gutes Aussehen können die Verletzungen von damals nicht ungeschehen machen. Peg hat zudem ganz andere Sorgen - die Krankheit ihrer Mutter, unbezahlte Rechnungen... Doch wie heißt es so schön? Die Vergangenheit holt dich immer ein. Manchmal früher als gehofft. Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest...

Zwischen Peg und Kyle besteht eine anziehende Magie, obwohl sich Peg gegen ihre Gefühle wehrt, denn der Schmerz ist wieder gegenwärtig. Kyle hingegen entwickelt erst jetzt sich für Peg zu interessieren, da sich sich auch äußerlich völlig verändert hat. Kyle ist der typische Womanizer, hat bisher aber niemand tiefer in sein Herz gelassen. Könnte sich das mit Peg ändern?
Peg wurde damals zu Teenagerzeiten zutiefst verletzt, in der Schule gemobbt und ausgenutzt. Ihre Seele wurde stark belastet. Seitdem hat sie sich auf niemanden mehr auf der Gefühlsebene eingelassen. Doch wie sieht es mit Kyle aus, damals war sie in ihn verliebt?
Doch Peg hat noch die Sorgen um ihre kranke Mutter, neue Wohnungssuche, Hausverkauf, Geldsorgen.

*_„Die Milliarden Schmetterlinge in meinem Bauch flatterten alle gleichzeitig auf, als sich seine Arme um mich schlossen.“*_

Die Handlung ist durchweg abwechslungsreich, spannungsgeladen, sehr einfühlsam und gefühlvoll emotional, extrem kurzweilig und wieder mit sinnlicher und prickelnder Erotik. Dieser Teil ist für mich bisher der emotionalste der Reihe. Es war alles mit dabei. Ich konnte mitfiebern, war gefesselt, konnte weinen, musste lachen und schmunzeln, habe mich mit geärgert, mit gefreut und war von dem ganzen Buch mitgerissen.

Der Schreibstil ist leicht, locker und spritzig. Die einzelnen Kapitel haben die perfekte Leselänge und werden abwechselnd in der jeweiligen Ich-Perspektive von beiden Hauptprotagonisten erzählt. Sie sind auch entsprechend mit dem jeweiligen Namen gekennzeichnet. Diesen Stiel und den Perspektivenwechsel finde ich absolut klasse und es gibt nichts zu beanstanden. Ich fühlte mich sofort wieder angekommen in der Story und konnte mich in die einzelnen Beschreibungen sehr gut hineinversetzen. Es hat mit riesig gefreut alte Bekannte aus der Skinneedles-Tättoo-Familie wieder erleben zu dürfen und zu erfahren wie es den anderen mittlerweile ergangen ist. Ich hab mein Herz an solchen Buchreihen und speziell auch an dieser verloren. Man fühlt sich selbst als ein Teil der Familie.

Das Cover ist wieder schlicht und passend zum Rest der Reihe und zeigt abermals Mann und Frau, die kurz vor einem Kuss stehen. Jedoch harmonisiert dieses Cover bisher am besten zwischen dem abgebildeten Pärchen sowie der Schrift- und Farbgestaltung.

Auch wieder ein tolles Highlight ist die wieder zutreffende und toll ausgewählte Playlist. Zu allen Teilen gefällt mir die Musik sehr gut. Diese ist zu Beginn im Inhaltsverzeichnis aufgeführt , wird im Text erwähnt und kann nebenher auch beim YouTube-Kanal von Amy Baxter mit anhört werden.

Mein Fazit: Ich liebe diese Buchreihe – Vorsicht Suchtgefahr! Wieder ein locker leichter und sinnlicher Liebesroman auch mit ernsten Themen gefühlvoll dargestellt. Für Genreliebhaber ein unbedingtes Muss. Danke für dieses tolle Leseerlebnis. Aber das allerbeste ist, es wird noch weitere Bücher zu dieser Familie geben und darauf freue ich mich heute schon.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amy Baxter

Amy Baxter - Autor
© Chiara Goldmann

Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Weitere Informationen unter: www.amybaxter.de und www.andrea-bielfeldt.de  

Mehr erfahren
Alle Verlage