Hummeln im Herzen
 - Petra Hülsmann - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Beziehungsromane
397 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-5885-5
Ersterscheinung: 16.09.2014

Hummeln im Herzen

Roman

(28)

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist.
Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat ...

Rezensionen aus der Lesejury (28)

HarruiTaiga HarruiTaiga

Veröffentlicht am 22.02.2018

Eine humorvolle Liebesgeschichte

Zu diesem Buch kann ich viel positives und auch ein, zwei Punkte im negativen Sinne schreiben. Ich fange mal mit dem positiven an. Ich finde, man hat deutlich gemerkt, dass die Charaktere sich verändert ... …mehr

Zu diesem Buch kann ich viel positives und auch ein, zwei Punkte im negativen Sinne schreiben. Ich fange mal mit dem positiven an. Ich finde, man hat deutlich gemerkt, dass die Charaktere sich verändert haben.
Lena war am Anfang sehr anstrengend für mich, weil sie sehr selbstkritisch war. Wegen einen mehr oder weniger dummen Vergleich von dem Womanizer Ben, sie sei ein Mischlingshund und kein Dalmatiner, sah sie sich selbst auch wie ein Mischlingshund und war auch der Meinung, dass niemand sie will. Gegen Mitte des Buches wurde Lena aber wesentlich angenehmer, viel erwachsener und man konnte spüren, dass sie sich in ihrem Körper wohl fühlt. Dafür beneide ich sie. Von einer Lena, die sich verstellte zu einer Lena, die sie selbst sein konnte.
Dann hätten wir noch Ben. Ich konnte ihn am Anfang kaum ertragen, er war zu arrogant und viel zu viel Womanizer. Er hat fast alles angebagert was zwei Beine hat. Aber wie Lena hat auch Ben eine Veränderung durchgemacht und wurde, sagen wir mal, Beziehungsfreundlicher. Aber eins muss man ihn lassen, sein Humor ist geblieben, was ich sehr gut finde.
Was mir zu guter letzt auch sehr gut gefallen hat ist, dass die Hintergrund Charaktere wie Otto, Julia, ... auch verändert haben. Ich denke, das hat die Geschichte doch sehr beeinflusst.

Dann zu dem negativen Dingen. Ich finde, das sich die Charaktere wie Ben und Lena manchmal einfach viel zu kindisch verhalten, was für mich ziemlich nervig war. Damit meine ich nicht den Humor der Charaktere, denn den finde ich echt klasse! Ich meine ihr benehmen wenn es um wichtige Themen geht.
Was mir persönlich etwas schwer gemacht hat, die Handlung der Chraktere zu verstehen, war das kaum jemand auf das hörte, was das Herz ihnen sagte. Als Beispiel Lena. Lena wusste das sie Ben liebte, blieb aber beim Schriftsteller, weil sie das für richtig hielt. Sie hätte von Anfang an auf ihr Herz hören sollen. Das hätte ihr wahrscheinlich weniger Probleme beschert.

Und zu guter letzt noch etwas schönes. Ich finde es wunderschön zu "sehen" wie zwei wirklich unterschiedliche Menschen sich wunderbar ergänzen. Das hat etwas von einem Hauch Magie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fitboe fitboe

Veröffentlicht am 03.02.2018

Von der Liebe darfste dich nich feddichmachen lassen!

Das können wohl die meisten von uns unterschreiben! Aber wenn es alle wüssten, gäbe es dieses Buch nicht... was sehr schade wäre. Lena verliert durch einen unachtsamen Moment ihren Job, ihr Verlobter lässt ... …mehr

Das können wohl die meisten von uns unterschreiben! Aber wenn es alle wüssten, gäbe es dieses Buch nicht... was sehr schade wäre. Lena verliert durch einen unachtsamen Moment ihren Job, ihr Verlobter lässt sie kurz vor der geplanten Hochzeit sitzen und somit steht sie auch noch auf der Straße... schlimmer geht`s kaum. Aber nach dem ersten Selbstmitleid schaffen es ihre Freunde, Lena wieder soweit hinzukriegen, dass sie sich einen neuen Job sucht. Der Job in Ottos Buchladen ist ja auch nur vorübergehend, bis sie die große Karriere in einer PR-Agentur starten wird. So der Plan. Und Ben, den besten Freund ihres Bruders, findet sie ja auch nur nervig und er bedeutet ihr überhaupt nichts! Wenn da nicht die Hummeln im Herzen wären. Aber Lena steht auf der Leitung und macht sich das Leben schwerer, als es sein könnte.
Natürlich ist relativ schnell klar, wohin das Buch führen wird, aber der Weg dorthin macht Spaß und ist sehr unterhaltsam. Außerdem finde ich es schön, dass einem der Taxifahrer Knut, den man aus den anderen Büchern von Petra Hülsmann kennt, immer wieder begegnet. Eine gute Idee!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TasmanianDevil8 TasmanianDevil8

Veröffentlicht am 20.12.2017

Romantisch, witzig und leicht zu lesen.


Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann

Inhalt:

Lena ist völlig am Boden zerstört, als Ihr Verlobter sie kurz vor dem Traualter wegen einer anderen sitzen lässt. Sie hatte sich so sehr auf diesen Tag vorbereitet ... …mehr


Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann

Inhalt:

Lena ist völlig am Boden zerstört, als Ihr Verlobter sie kurz vor dem Traualter wegen einer anderen sitzen lässt. Sie hatte sich so sehr auf diesen Tag vorbereitet und gefreut, die Hochzeit war schon komplett geplant und alle Gäste eingeladen. Als sie aus der gemeinsamen Wohnung fliegt und auch noch ihren Job verliert, bleibt ihr keine andere Möglichkeit, bei Ihrem Bruder und ein paar Freunden in der Wohngemeinschaft unterzukommen.

Sie suhlt sich von nun an in Selbstmitleid und igelt sich auf ihrem Zimmer komplett ein. Jegliches Ziel in ihrem Leben hat sie aus den Augen verloren. Bis es ihr irgendwann reicht, und sie sich einen 3-Punkte-Plan erstellt, um von dort an eine ganz andere Person zu werden. Dabei macht sie einen Fehler nach dem anderen und bald merkt sie, das man nicht sein kann was man möchte.
Nur Ben, ein alter Bekannter und Mitbewohner kann sie aus der Reserve locken. Die beiden zoffen sich ständig, sind sich in vielen Punkten aber sehr ähnlich und verstehen auch einander. Seit Jahren sind sie nun schon Freunde und nie ist es ihnen in den Sinn gekommen, das daraus irgendwann mehr werden könnte. Das wäre undenkbar......

Bewertung:

Die Autorin Petra Hülsmann hat einen witzigen und charmanten Schreibstil. Die ganze Geschichte ist flüssig zu lesen und der Leser kann ein wenig vom Alltag abschalten.

Die Charaktäre sind witzig ausgearbeitet und auch ein wenig schrullig, vor allem gibt es keine Superhelden, sondern jeder hat seine Fehler. Das macht die Geschichte so interessant. Auch Lena hat mehrere Fehler und ist eine Chaotin.

Vor allem gibt es nicht allzuviele Charaktäre, so dass man mit der Handlung sehr gut mitkommt. Das heisst nicht, das nur von ein zwei Personen die Rede ist, wie es in Liebesgeschichten oft der Fall ist. Vielmehr sind die Freunde und Bekannte gut beschrieben und Petra Hülsmann versteht es meisterhaft, diese langsam in die Geschichte einfließen zu lassen, dass man gut mitkommt und keine Fragen entstehen.

In all dem Chaos der Geschichte verbirgt sich eine schöne Liebesgeschichte. Es ist nicht zu schmalzig geschrieben, aber doch romantisch. Der Leser kommt hier voll auf seine Kosten, vor allem, wenn er ein wenig abschalten möchte, ist das eine schöne Kurzgeschichte, die man ohne Nachdenken lesen kann.

Allein der Buchtitel lässt schon auf den Schreibstil der Autorin schließen. Witzig und chaotisch, aber doch Gefühlvoll.

Fazit: Eine leichte Liebesgeschichte, genau das richtige um abzuschalten. Witzig, chaotisch und romantisch...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Glitzerfee007 Glitzerfee007

Veröffentlicht am 03.12.2017

Hummeln im Herzen

Eigentlich wollte Lena zu ihrem dreißigsten Geburtstag heiraten. Doch kurz zuvor wird sie von Simon einfach sitzengelassen. Sie zieht kurzerhand zu ihrem Bruder und Ben, die gemeinsam eine WG haben. Als ... …mehr

Eigentlich wollte Lena zu ihrem dreißigsten Geburtstag heiraten. Doch kurz zuvor wird sie von Simon einfach sitzengelassen. Sie zieht kurzerhand zu ihrem Bruder und Ben, die gemeinsam eine WG haben. Als Lena auch noch aus Dummheit ihren Job verliert, scheint alles ruiniert zu sein. Doch Lena hat einen Plan …

Meine Meinung:
Das Buch „Hummeln im Herzen“ stand viel zu lange ungelesen im Regal rum. Gleich zu Anfang habe ich mich in den flüssigen, leichten Schreibstil und die humorvolle Art verliebt.


Lena unsere Protagonistin verliert alles, was ihr wichtig ist. Den Verlobten, ihren Job und damit auch ein Stück sich selbst. Das hat mir richtig leidgetan und ich konnte mich voll in Lena hineinversetzen. Da sie nicht weiß wohin, zieht sie zu ihrem Bruder und Ben in die WG. Ben und Lena kennen sich seit Kindheitstagen. Beide ziehen sich gerne gegenseitig auf und irgendwie scheint da etwas zu sein. Doch immer wieder gehen sie auf Abstand und entfernen sich. Der Schlagabtausch zwischen beiden ist immer unterhaltsam und lässt ein schmunzeln auf den Lippen zurück.

Als Leser weiß man schon, wo alles hinführen wird. Doch der Weg dorthin ist das Entscheidende und hier hat Petra Hülsmann ihr Können bewiesen. So haben wir nicht nur humorvolle und tollpatschige Szenen, sondern auch einiges an Tiefgang.

Besonders ans Herz ist mir der Buchhändler Otto gewachsen. Sein Leben hat mich sehr ergriffen und nach und nach wurde er vom Griesgram zum Liebeswerten älteren Herrn.

Insgesamt sind die Charaktere sehr gut ausgearbeitet. Man lernt sie kennen, freundet sich mit ihnen an und vermisst sie, wenn man das Buch beendet hat.

Manche Momente rund um Lena, die sehr gerne jedes Fettnäpfchen mitnimmt, fand ich persönlich übertrieben und wirkte aufgesetzt. Doch ich konnte gut darüber hinwegsehen.

Zum Ende hin wird es ein wenig „schnulzig“ aber das fand ich gut ;-).


Fazit:
„Hummeln im Herzen“ von Petra Hülsmann ist ein schöner Liebesroman für zwischendurch. Zwar kann man schnell erahnen, wo alles hinführt, doch der Weg dorthin ist mit humorvollen Szenen und Tiefgang gespickt. Eine Mischung, die mir gefallen hat, da konnte ich über die kleinen Kritikpunkte hinwegsehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Andrea-Leseratte Andrea-Leseratte

Veröffentlicht am 20.11.2017

Tolles Buch

"Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann hat mich - ebenso wie ihre andren bisher von mir gelesenen Bücher - total begeistert.

Der Schreibstil von Petra Hülsmann ist locker, spritzig und sehr humorvoll; ... …mehr

"Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann hat mich - ebenso wie ihre andren bisher von mir gelesenen Bücher - total begeistert.

Der Schreibstil von Petra Hülsmann ist locker, spritzig und sehr humorvoll; aber auch ernstere Dinge kann sie sehr gut beschreiben.
Die Geschichte ist sehr fesselnd; manchmal hätte ich Lena nur gerne mal einen Stups in die richtige Richtung gegeben. Auch in diesem Buch trifft man auf Knut, den Taxifahrer. Er ist echt ein Original. Ich finde es toll, dass die Bücher - wenn auch nur ganz leicht - miteinander verwoben sind und man immer wieder "alte" Bekannte trifft. Jedes Buch ist aber natürlich in sich abgeschlossen und setzt kein Vorwissen voraus.

Fazit:
Ein toller Roman. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Petra Hülsmann

Petra Hülsmann - Autor
© Inga Sommer

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.  

Mehr erfahren
Alle Verlage