Wunder & so - Falls ich dich küsse
 - Mara Andeck - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Erzählendes Jugendbuch
288 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7848-1
Ersterscheinung: 31.07.2019

Wunder & so - Falls ich dich küsse

Band 1

(16)

Vor der 15-jährigen Lou liegt eine Reise mit einem wahren Traumschiff. Die Galatea ist nämlich ähnlich eingerichtet wie einst die Titanic. Hier gibt es noch glitzernde Kronleuchter, Seide und Samt. Bedient wird man von Butlern, und beim Dinner trägt man Abendkleid und Frack. Doch kaum an Bord, spürt Lou eine seltsame Verbindung zu einem geheimnisvollen Jungen. Er kommt ihr vertraut vor, obwohl sie ihn gar nicht kennt. Kann es sein, dass zwischen den beiden eine uralte Verbindung besteht?

Rezensionen aus der Lesejury (16)

Traumweltlesen Traumweltlesen

Veröffentlicht am 18.08.2019

Verwirrend gut

In diesem Buch geht es um die 15-jährige Lou, die zusammen mit ihren Großeltern und ihrer besten Freundin Amy auf Reisen geht. Um genau zu sein handelt es sich um eine Schiffsreise auf der Galatea. Auf ... …mehr

In diesem Buch geht es um die 15-jährige Lou, die zusammen mit ihren Großeltern und ihrer besten Freundin Amy auf Reisen geht. Um genau zu sein handelt es sich um eine Schiffsreise auf der Galatea. Auf dieser Reise begegnet Lou Sam. Den sie irgendwo her zu kennen scheint. Sie spürt einer Verbindung zu ihm und hat ständig Deja-Vu. Das Buch ist spannend und geheimnisvoll geschrieben. Man tapt lange im Dunkeln was diese Geheimnisse angehen. Was ich nicht schlecht finde aber manchmal war es sehr verwirrend. Trotzdem wollte man schnell weiter lesen um den Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Das bu h hat super süße und sympathische Protagonisten zu bieten . Und was ich auch sehr schön fand waren die Zitate als Kapitel Überschrift. Aber ich muss sagen das ich vom Ende etwas enttäuscht war und mir mehr erhofft hatte. Aber im großen und ganzen ist dies eine spannende und schöne Geschichte für zwischen durch. Bin schon gespannt was Band 2 zu bieten hat

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Wuenschvoll2013 Wuenschvoll2013

Veröffentlicht am 16.08.2019

Ein gelungener Reihenauftakt

Titel: Wunder & so – Falls ich dich küsse (Band 1)

Autorin: Mara Andeck
Verlag: Boje Verlag
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019
Seitenanzahl der Printausgabe: 288 Seiten
Genre: Fantasy Liebesroman
Bewertung: ... …mehr

Titel: Wunder & so – Falls ich dich küsse (Band 1)

Autorin: Mara Andeck
Verlag: Boje Verlag
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019
Seitenanzahl der Printausgabe: 288 Seiten
Genre: Fantasy Liebesroman
Bewertung: 5 Sterne
Dieses Buch ist der Auftakt der Trilogie.


Zuerst möchte ich mich bei der Autorin, den Verlag und NetGalley bedanken, die mir freundlicherweise ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben dies beeinflusst, allerdings nicht meine ehrliche Meinung.



Entnommener Klappentext:
Vor der 15-jährigen Lou liegt eine Reise mit einem wahren Traumschiff. Die Galatea ist nämlich ähnlich eingerichtet wie einst die Titanic. Hier gibt es noch glitzernde Kronleuchter, Seide und Samt. Bedient wird man von Butlern, und beim Dinner trägt man Abendkleid und Frack. Doch kaum an Bord, spürt Lou eine seltsame Verbindung zu einem geheimnisvollen Jungen. Er kommt ihr vertraut vor, obwohl sie ihn gar nicht kennt. Kann es sein, dass zwischen den beiden eine uralte Verbindung besteht?






(Quelle: https://www.amazon.de/Wunder-Falls-dich-küsse-Band/dp/3414825481/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=wunder+und+so&qid=1565945160&s=books&sr=1-1
Zuletzt aufgerufen am 16.08. 2019)


Das ist mein erstes Buch, welches ich von der Autorin lese.


Schreibstil:
Der Schreib- und Erzählstil der Autorin gefällt mir sehr gut.
Er ist angenehm und flüssig.
Die Autorin erzählt ihre Geschichte spannend, humorvoll und erfrischend.
Auf jeden Fall spricht es die Zielgruppe (Jugendliche, junge Erwachsene) an.
Die Autorin schafft es einen in vergangene Zeiten zurückzusetzen.
Ich war sofort in der Geschichte drin.

Die Hauptprotagonisten ist die fünfzehnjährige Lou. Sie ist gemeinsam mit ihren Großeltern und ihrer besten Freundin Amy auf einen Schiff und erlebt ein Abenteuer.
Sie lernt auch einen mysteriösen Jungen und die drei Drillinge kennen.

Die Geschichte spielt auf hoher See.
Die Autorin erzählt eine authentische und realistische Geschichte mit Fantasy Elementen.
Die Charaktere fand ich bis zur letzten Seiten sympathisch.


Die Autorin gewährt den Leser einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der Charaktere, besonders bei Lou und den mysteriösen Jungen. Beim Ihm hätte ich mir noch etwas mehr Einblick gewünscht.

Gerne würde ich mehr über den Inhalt und die Personen schreiben, aber dann würde ich Gefahr laufen zu Spoilern und einiges vorweg zu nehmen.




Meinung:

Ich habe sehr genossen das Buch zu lesen.
Es hat mir riesigen Spaß gemacht.
Das Buch hat mich sehr unterhalten.
Es ist ein wahres Wohlfühlbuch.
Das Cover finde ich sehr ansprechend gestaltet. Es passt auch sehr gut zum Inhalt des Buches.
Besonders gut gefallen mir die kleinen Abbildungen zu den Kapiteln und die Sprüche, die ein Kapitel einleiten. Diese sind passend ausgewählt.
Ich kann das Buch wärmsten empfehlen.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, die Beiden nächsten Bücher zu lesen.
Auch wenn es für eine andere Zielgruppe geschrieben ist, ich hatte trotzdem Spaß daran.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 15.08.2019

Wunder & so - Falls ich dich küsse

Inhalt:

Vor der 15-jährigen Lou liegt eine Reise mit einem wahren Traumschiff. Die Galatea ist nämlich ähnlich eingerichtet wie einst die Titanic. Hier gibt es noch glitzernde Kronleuchter, Seide und ... …mehr

Inhalt:

Vor der 15-jährigen Lou liegt eine Reise mit einem wahren Traumschiff. Die Galatea ist nämlich ähnlich eingerichtet wie einst die Titanic. Hier gibt es noch glitzernde Kronleuchter, Seide und Samt. Bedient wird man von Butlern, und beim Dinner trägt man Abendkleid und Frack. Doch kaum an Bord, spürt Lou eine seltsame Verbindung zu einem geheimnisvollen Jungen. Er kommt ihr vertraut vor, obwohl sie ihn gar nicht kennt. Kann es sein, dass zwischen den beiden eine uralte Verbindung besteht?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr bildhaft, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Das Setting hat mir unheimlich gut gefallen. Auch die Handlung fand ich niedlich, im Großen und Ganzen toll, eine gelungene Idee.
Allerdings muss ich gestehen, dass ich mehr erhofft hatte. Mir war zu Beginn auch nicht klar, dass es sich hier nicht um eine abgeschlossene Geschichte handelt. Die Grundidee, das was die Geschichte ausmacht, kam einfach viel zu kurz, spielte nur am Rande eine Rolle. Das fand ich sehr schade. Ich hoffe, das Thema wird im nächsten Band mehr thematisiert.

Eine schöne Kreuzfahrt in die Vergangenheit, die aber noch Luft nach oben hat. Eine schönes und niedliches Jugendbuch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mattiasbuecherecke Mattiasbuecherecke

Veröffentlicht am 14.08.2019

Toller Reihenauftakt

Wunder und so - Falls ich dich küsse ist das erste Buch, das ich von Mara Andeck gelesen habe, und bildet den Auftakt zu einer neuen Reihe. Mir wurde das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar ... …mehr

Wunder und so - Falls ich dich küsse ist das erste Buch, das ich von Mara Andeck gelesen habe, und bildet den Auftakt zu einer neuen Reihe. Mir wurde das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Gemeinsam mit ihren Großeltern und ihrer besten Freundin Amy macht die

15-jährige Lou eine Kreuzfahrt auf einem Nostalgieschiff.

Dort begegnet sie unter anderem den 17-jährigen Sam, mit dem sie eine besondere innere Verbundenheit spürt.

Seltsame Dinge gehen auf dem Schiff vor, und Lou muss sich fragen, wem sie vertrauen kann und wem nicht.

Meine Meinung

Als erstes fällt einem das Buchcover ins Auge, welches in verschiedenen Rottönen gehalten ist, und durch filigrane Zeichnungen neugierig auf die Geschichte macht.

Wie oben bereits erwähnt habe ich das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, und als besonderes Geschenk war ein Jutebeutel mit Elementen aus dem Buch dabei.

Insgesamt macht das Buch einen hochwertigen Eindruck, es befindet sich auch ein Lesebändchen im Buch.

Die Geschichte an sich ist schön geschrieben und liest sich flüssig, ich hatte sie innerhalb weniger Stunden durchgelesen.

Die Charaktere sind sympathisch, man fiebert direkt mit ihnen mit.

Das Setting ist gut gewählt, es ist mal etwas anderes als sonstige Liebesgeschichten in der Art.
Auch als Erwachsene habe ich mich gut auf die Geschichte einlassen können, und war schnell drin in der Handlung. Ich bin sicher, dass ich als Jugendliche besonders viel Spaß mit dem Ganzen gehabt hätte.

Fazit

Bei Wunder & So - Falls ich dich küsse hat man von der ersten bis zur letzten Seite richtig Spaß an der Geschichte und will am Ende unbedingt wissen, wie es weitergeht. (Leider erscheint Band 2 ja erste nächstes Frühjahr)

Eine rundum gelungene Geschichte mit leicht mystischen Elementen, die nicht nur der Zielgruppe schöne Lesestunden bietet. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HannaK89 HannaK89

Veröffentlicht am 11.08.2019

Kreuzfahrt mit Déjà-vus

"Wundern ist es total egal, wer an sie glaubt. Sie klopfen auch nicht an die Tür, um zu fragen, ob es gerade passt. Und sie sind nicht immer wundervoll." - Lou

Louisa und ihre Freundin Amy sind ganz ... …mehr

"Wundern ist es total egal, wer an sie glaubt. Sie klopfen auch nicht an die Tür, um zu fragen, ob es gerade passt. Und sie sind nicht immer wundervoll." - Lou

Louisa und ihre Freundin Amy sind ganz aus dem Häuschen: Gemeinsam mit Louisas Großeltern werden sie eine Kreuzfahrt auf der nostalgischen "Galatea" verbringen, einem Luxusschiff, dass der Titanic nachempfunden ist. An Bord merken die beiden jedoch schnell, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Welches Geheimnis hat der mysteriöse junge Mann, der ihnen schon am Flughafen aufgefallen ist? Und viel wichtiger, warum hat Lou ständig Déjà-vus wenn sie ihn sieht? Welche geheimnisvolle Anziehung besteht zwischen ihnen? Fragen , die es während der Reise zu klären gilt...

Wunder & so - Falls ich dich küsse" von Mara Andeck ist der erste Band einer geplanten Jugendbuch-Trilogie.

Von Beginn an ist das Buch spannend und rätselhaft. Man fragt sich, welche Verbindung zwischen Lou und dem geheimnisvollen Jungen besteht, wieso er sich so merkwürdig verhält und ob er etwas zu verbergen hat. Er scheint immer beteiligt zu sein, wenn etwas Merkwürdiges passiert und wirkt sehr verdächtig. Als dann auch noch eine Mitreisende bedroht wird, überschlagen sich die Ereignisse. Bis zum Ende blieb für mich offen, wer hinter allem steckt und das Rätsel raten hat wirklich Spaß gemacht.
Vom Cover und vom Titel habe ich mir allerdings etwas mehr Romantik (für die Protagonistin) erhofft, die blieb zeitweise doch auf der Strecke.
Dafür entschädigten allerdings die wundervollen Beschreibungen der Galatea durch die Autorin. Es war wirklich toll beim Lesen gemeinsam mit Lou und Amy diesen Luxus und die nostalgische Stimmung zu entdecken. Eine sehr bildliche Schreibweise sorgte auch dafür, dass ich mir alles richtig gut vorstellen konnte. Noch dazu gab es viele interessante und vielschichtige Nebencharaktere.
Jedes Kapitel beginnt zudem mit einem kurzen Spruch, der dazu passt, was mir sehr gut gefallen hat.

Das Ende macht Lust auf den zweiten Band, zumal noch viele Fragen offen bleiben. Dieser soll im Frühjahr 2020 erscheinen.

Mein Fazit: Unterhaltsames Jugendbuch vor einer tollen Szenerie. Allerdings führen Cover und Klappentext etwas in die Irre, worum es geht. Die einzigartige Beziehung zwischen Lou und dem jungen Mann wird (zumindest in diesem Buch) leider kaum vertieft und der Hintergrund ihrer Anziehung und der Déjà-vus bleibt offen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mara Andeck

Mara Andeck - Autor
© Olivier Favre

  Mara Andeck wurde 1967 geboren. Sie hat Journalismus und Biologie studiert, volontierte beim WDR und arbeitet heute als Wissenschaftsjournalistin. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und ihrem Hund in einem kleinen Dorf bei Stuttgart. Wen küss ich und wenn ja, wie viele? ist ihr erstes Jugendbuch, in dem sie die Erfahrungen mit ihren Teenagertöchtern, ihre Begeisterung für Biologie und ihren Spaß an guten und lustigen Geschichten zusammenbringt. Die Fortsetzung ist bereits in …

Mehr erfahren
Alle Verlage