Die Gabe der Auserwählten
 - Mary E. Pearson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Junge Erwachsene
349 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4944-3
Ersterscheinung: 26.10.2017

Die Gabe der Auserwählten

Die Chroniken der Verbliebenen
Band 3

(59)

Lias Kampf geht weiter
Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.
Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?
Der 3. Band der New York Times-Bestseller-Reihe "Die Chroniken der Verbliebenen". Schmökerspaß für junge Leserinnen, die sich in eine andere Welt träumen möchten

Rezensionen aus der Lesejury (59)

booksworldbylaura booksworldbylaura

Veröffentlicht am 17.11.2017

//Rezension//Die Gabe der Auserwählten - Mary E.Pearson

Ich hab mich sehr auf das Buch gefreut da ich ein großer Fan der Reihe bin und ach ich kann nur sagen es war wieder ein sehr grandioser Band!

Zusammenfassung:Lia und Rafe fliehen nun zusahmen, den sie ... …mehr

Ich hab mich sehr auf das Buch gefreut da ich ein großer Fan der Reihe bin und ach ich kann nur sagen es war wieder ein sehr grandioser Band!

Zusammenfassung:Lia und Rafe fliehen nun zusahmen, den sie mussten unbedingt aus Venda raus. Zusammen wollen sie zu Rafes Heimat gehen, aber irgendwie will Lia auch nach Hause will den sie ist schon echt lange weg. Außerdem scheint das Land kurz vor einem Krieg zu stehen und Lia will unbedingt zurück um an der Spitze mit ihrem Land kämpfen aber Rafe sieht sie schon an seiner Seite als seine Königin. Wird sie Rafe verlassen um ihrem Land zu helfen oder wird sie bleiben und seine Königin werden?

Handlung:Am Anfang fand ich es etwas verwirrend da es schon etwa länger her ist das ich den vorherigen Teil gelesen habe, aber ich muss sagen das ich mich ziemlich schnell zurecht gefunden hat und dann wurde ich von Mary´s Schreibstil gepackt und wollte das Buch einfach nur durchlesen!Ebenso wie bei den vorherigen Bänden war der Band auch von Anfang an schon sehr interessant und man wollte einfach nur wissen wie es weiter geht. Man fieberte von Anfang an mit,ob denen irgendetwas auf dem weg passieren wird ob jemand verletzt wird und vor allem wie es zwischen ihr und Rafe weiter geht. Auch wenn sie "nur" auf den Weg in Rafe´s Heimat waren und man denkt das eigentlich nicht viel passieren wird - da denkt man falsch den es passierte so viel,besonders unerwartetes und man wollte einfach nicht mehr das Buch loslassen da man Angst hat das es einfach im nächsten Kapitel etwas super tragisches passiert und dann alle verliert. Die Spannung war auf jeden Fall wie in den vorherigen Bändern da und sie steigerte sich auch deutlich bis zum Ende.Auch die Liebesgeschichte fand ich wieder echt toll,den sie kam sehr authentisch und auch romantisch vor. Ich finde die beiden echt süß zusammen und meiner Meinung sind sie auch das perfekte paar da sie sich wunderbar ergänzen! Es war wieder ein sehr empfehlenswerter Band aber ich hab dennoch ein sehr großer Kritikpunkt und zwar es endet mal wieder mit einem Cliffhanger und ich brauche unbedingt den nächsten Teil!

Idee der Reihe:Die Idee des Buches finde ich einfach nur wahnsinnig toll!In dem Buch gibt es einfach alles Spannung,Action,Liebesszenen aber auch paar Tränchen wurden verdrückt.Ich war einfach so gefesselt an diesem Buch da ich die Welt einfach nur toll finde,ebenso wie die Protagonisten und ich auch den Inhalt der Geschichte einfach nur Liebe.Auch diese Dreiecksbeziehung machte dieses Buch nochmal interessanter,da man nun immer rätselte "Empfindet sie jetzt etwas für Typ 1 oder doch Typ 2?"Es war auch an manchen Stellen echt lustig,da sich Lia nichts gefallen lässt -schon gar nicht von Männern.Ich freue mich echt auf den nächsten Teil,da der mit einem Cliffhanger endete.

Protagonistin:Man denkt ja eigentlich immer das Prinzessinen faul sind oder nichts machen,falsch gedacht.Lia ist so eine bodenständige Person,die nur am Tag ihrer Hochzeit an sich dachte (aber dafür hatte ich auch Verständnis) und ansonsten alles tat damit die Personen nicht ihr helfen musste oder das sie sich ihnen aufbürgte.Sie war mir von Anfang an sympathisch und ich freue mich schon wenn ich im nächsten Teil mehr von ihr lesen kann.Kaden fand ich am Anfang etwas komisch und hatte auch meine Zweifel gegen ihn,aber das legte sich ziemlich schnell da er mir dann auch sympathisch wurde und ich ihn auch durch seine lockere Art immer mehr mochte.
Raf war so ein Typ den ich hingegen durch seine sympathische und freundliche Art sofort mochte und mich ihn auch verliebte,da er mir echt wie so ein Traumtyp vorkam.

Schreibstil:Zu Mary´s Schreibstil kann ich nur sagen - wow!Sie schaffte es einem innerhalb weniger Seiten in eine komplett neue Welt zu entführen,die einen fesselte.Sie beschrieb außerdem ziemlich gut die Landschaft und die Personen,aber besonders ausgeprägt die Gedanken was ich ziemlich beeindruckend fand.Außerdem lies sich das Buch ziemlich schnell und flüssig lesen und auf jeden Fall machte es auch Spaß.



Ich gebe dem Buch 5/5 Sterne den es war mal wieder ein unglaublich tolles Buch und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band!
★★★★★




Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 17.11.2017

Spannend, fesselnd und sehr emotional!

Auf diesen dritten Band habe ich mich unglaublich gefreut.
Ich konnte es kaum erwarten wieder in die Story ab zu tauchen.
Natürlich waren meine Erwartungen sehr hoch und ich hatte Angst das dieser Teil ... …mehr

Auf diesen dritten Band habe ich mich unglaublich gefreut.
Ich konnte es kaum erwarten wieder in die Story ab zu tauchen.
Natürlich waren meine Erwartungen sehr hoch und ich hatte Angst das dieser Teil sie nicht erfüllen würde, doch diese Angst war völlig unbegründet.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr locker und flüssig zu lesen, ihr Stil ist in meinen Augen sehr einnehmend, er fesselt und lässt nicht los.
Schon nach wenigen Seiten war ich wieder völlig in der Story versunken.
Wie auch in den anderen Bänden entwickelte sich hier eine unglaubliche Sogwirkung die mich einfach nicht los gelassen hat.
Jede freie Minute habe ich mit dem lesen verbracht und leider hatte ich es wieder viel zu schnell beendet.

Die Charaktere haben im Verlauf der Story eine unglaublich Wandlung durch gemacht, allen voran natürlich Lia.
Es war einfach nur unglaublich.
Lia ist mir sehr ans Herz gewachsen, auch hier habe ich mit ihr gelitten, ich habe mit ihr gelacht und habe mit gefiebert.
Diese ganze Reihe macht einfach nur süchtig.

Was ich hier besonders finde ist nicht nur die Story an sich, neine, auch die ganzen Hintergründe sind für mich unglaublich spannend. Die alten Geschichten und Legenden zogen mich immer mehr in ihren Bann.

Die Handlung an sich überzeugte mich. Ich hatte ja Angst das dieser Band nicht mit den anderen mithalten könnte gerade auch weil er ja gesplittet wurde, doch diese Angst war unbegründet. Zwar gibt es hier keinen finalen Showdown doch die Spannung kommt nicht zu kurz.

Tja und nun heißt es warten auf den nächsten Band. Ich weiß gar nicht wie ich das aushalten soll, hoffentlich vergeht die Zeit schnell.
Ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin und genau deshalb kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.

Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Gabe der Auserwählten - Die Chroniken der Verbliebenen" ist der Autorin ein toller dritter Band gelungen der mich vollkommen begeistert hat!
Nun warte ich sehnsüchtig auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pii93 pii93

Veröffentlicht am 16.11.2017

Tolle Geschichte, jetzt bin ich auf den nächsten Teil gespannt

Die ersten beiden Bände haben mir gut gefallen, aber so richtig fesseln konnten sie mich nicht. Die Geschichte dagegen fand ich trotzdem sehr spannend. Daher habe ich mir dann viel vom dritten Band erhofft. ... …mehr

Die ersten beiden Bände haben mir gut gefallen, aber so richtig fesseln konnten sie mich nicht. Die Geschichte dagegen fand ich trotzdem sehr spannend. Daher habe ich mir dann viel vom dritten Band erhofft. Ich finde es nur sehr Schade, dass dieser gesplittet wurde. Meiner Meinung nach hätte man das nicht tun müssen. Der Band zuvor hat sehr spannend geendet und der Einstieg in den nächsten Teil war sehr gelungen. Ich habe mich sofort wieder in die Welt einfinden können. Auf den Seiten des dritten Bandes ging es etwas ruhiger zu. Aber im Vordergrund standen auch die Charaktere, ihre Beziehung und die Konflikte. Das bedeutet aber nicht, dass das Buch langweilig war, im Gegenteil ich konnte von dem Buch nicht ablassen und musste mich beim Lesen teilweise etwas bremsen. Leider hört das Buch an einer Stelle auf, bei der es irgendwie erst so richtig spannend wurde. Wir müssen uns bis Band 4 noch bis zum 29.März 2018 gedulden und erfahren dann erst das Ende und wie es mit den Charakteren weitergeht.

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr locker und man fliegt nur so durch die Seiten. Geschrieben wird die Geschichte aus Sicht von Lia, Kaden, Rafe und einmal von Pauline. Der Perspektivenwechsel verwirrte mich ab und zu mal. Aber dennoch fand ich es sehr gelungen und man hat immer neuen Input erhalten, die man nur aus dessen Sicht erhalten kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SLovesBooks SLovesBooks

Veröffentlicht am 16.11.2017

Jetzt ist die Spannung auf das Finale noch größer

Meine Meinung:

Nach dem heftigen Cliffhanger am Ende des zweiten Bandes bin ich heilfroh, dass nun endlich die Fortsetzung erschienen ist. Die Geschichte hat mich nicht losgelassen und ich musste nun ... …mehr

Meine Meinung:

Nach dem heftigen Cliffhanger am Ende des zweiten Bandes bin ich heilfroh, dass nun endlich die Fortsetzung erschienen ist. Die Geschichte hat mich nicht losgelassen und ich musste nun endlich wissen wie es weiter geht.

Ich bin super in die Geschichte reingekommen. Es ist auch nicht so lange her, dass der Vorgänger erschienen ist, aber auch wenn längere Zeit dazwischen liegen sollte, denke ich, dass man recht gut in die Geschichte reinkommt, denn die Autorin arbeitet geschickt ab und an kleinere Rückblenden ein.

In diesem Band bin ich speziell von der Liebesgeschichte begeistert. Sie entwickelt sich enorm und gewinnt immer mehr an Authentizität, die der Leser auch spürt. Das alles durch die Entwicklung der Protagonisten.

Man merkt stark, dass dieser Teil eigentlich nicht sein richtiges Ende bekommen hat. Der Verlag hat den dritten und letzten Band der Reihe in der deutschen Übersetzung in zwei Teile aufgeteilt, sodass der deutsche Leser erst 2018 das Ende erfährt. Ich war schon ein bisschen erstaunt wie dünn das dritte Buch ist. Angesichts dessen ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Handlungsstränge nur angerissen werden. Pearson versucht Spannung aufzubauen, lässt sich aber das ganze Buch, abgesehen vom Anfang, dafür Zeit. Als Leser muss man das Buch an einer Stelle zuklappen, an der ich viel lieber noch weiter gelesen hätte. Viele Fragen bleiben in der Schwebe. Man weiß auch noch nicht so richtig auf was das alles hinauslaufen soll. Auf einen richtigen Showdown hoffe ich deswegen im letzten Band. Wenigstens können wir uns so noch auf etwas freuen und haben noch ein wenig länger etwas von der Reihe.

Interessant war die Geschichte trotzdem. Gerade der eben angesprochene Anriss von Handlungssträngen hat es in sich. Ich habe jede einzelne Seite genossen und wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Das Buch ist wie bereits bekannt aus der Sicht von Lia, Kaden und Rafe geschrieben. Diese Sichtweisen und Perspektivwechsel finde ich nach wie vor klasse. Es macht einfach Spaß und sorgt immer wieder für neuen Input.

Der Schreibstil ist gewohnt locker. Man fliegt nur so durch die Seiten und wird von dem einnehmenden Schreibstil gleich mitgerissen.

Nun bin ich schon sehr gespannt wie es im Finalen Band zugehen wird. Die Autorin macht es aber auch wieder spannend. Ich möchte euch die Reihe unbedingt ans Herz legen!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LizzyCurse LizzyCurse

Veröffentlicht am 15.11.2017

Endlich besser!

Die Gabe der Auserwählten von Mary E.. Pearson

Lia und Rafe ist die Flucht aus Venda gelungen. Doch Lia ist schwer verletzt und Rafe hin und her gerissen zwischen der Pflicht, sein Volk zu führen und ... …mehr

Die Gabe der Auserwählten von Mary E.. Pearson

Lia und Rafe ist die Flucht aus Venda gelungen. Doch Lia ist schwer verletzt und Rafe hin und her gerissen zwischen der Pflicht, sein Volk zu führen und Lias Wunsch, ihr Land vor der Invasion zu warnen.

Zunächst muss ich sagen, dass mir dieser Band wesentlich besser gefallen hat als die letzten Bände in der Serie, allen Göttern sei Dank. Ich habe nur ein- bis dreimal die Augen verdreht - und war weitaus besserer Laune bei der Lektüre des Bandes als das letzte Mal.

Doch beginnen wir am Anfang. Der zweite Band der „Chronik der Verbliebenen“ hat uns mit einem fiesen Cliffhanger zurück gelassen, Lias Leben am seidenen Faden. Trotz dessen, das mich der erste und zweite Band nicht begeistern konnten, hat mich doch interessiert, wie der Cliff aufgelöst wird und was weiter geschieht.
Wie auch schon in den letzten beiden Bänden muss ich den schönen Stil hervorheben, der mich diesmal auf spannende Art und Weise ins Geschehen hinein getragen hat. Ich fand es schön zu sehen, dass die Autorin Rafe und Lia Raum gegeben hat, und damit ihrer Beziehung ein bisschen Authentizität und Glaubwürdigkeit verliehen hat. Das hat mir zuvor ein wenig gefehlt. Aber wer solch eine Flucht gemeinsam durchsteht, der muss den jeweils anderen lieben - trotz aller Widrigkeiten. Das habe ich Rafe und Lia emotional zum ersten Mal seit drei Büchern wirklich abgekauft. Und dieses Gefühl hat mich auch über das Buch getragen.

(Kaden ignorieren wir jetzt einfach mal. Er war wie immer da, wenn es zwischen Lia und Rafe gekriselt hat - und hat mich genervt. Schlicht und einfach weil für mich diese gesamte Dreiecksgeschichte von Beginn an falsch aufgezogen worden ist.)

Insgesamt hatte ich das Gefühl, Lia ist gewachsen - vom jungen Mädchen, zu einer verantwortungsbewussten jungen Frau. Und sie handelt auch so - das ist mir in dem Buch besonders aufgefallen und hat dem Roman sehr gut getan.

Der Roman wurde aufgrund der Dicke zweigeteilt - ich habe also nur die erste Hälfte zu lesen bekommen. Dass da der Spannungsaufbau ein wenig hinkt, versteht sich beinahe von selbst. Eigentlich geht es in diesem (halben) Band nur um eine Entscheidung, die getroffen wird. Der Leser wird quasi zurückgelassen - hibbelig darauf, was danach geschehen wird. Die Spannung flacht also nach dem bombastischen Anfang ab - aber der Roman bleibt trotzdem interessant, da die Fragen, die in den letzten Bänden aufgekommen sind, nicht beantwortet werden. Das hebt sich die Autorin (und in dem Fall der Verlag) bis zum Schluss auf.

Mein Fazit? Dieser Band hat mir deutlich besser gefallen als die letzten! Die Dreiecksgeschichte wurde allen Göttern sei Dank nicht so stark in den Vordergrund gestellt und man hatte dadurch das Gefühl, dass die Charaktere an Tiefe gewonnen haben. Kaden mag ich jedoch immer noch nicht sonderlich - Ich vergebe gute vier Sterne - und bin gespannt auf den finalen Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage