Fatimas Flucht
 - Eva Völler - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Erzählendes für junge Erwachsene
70 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6180-3
Ersterscheinung: 15.02.2018

Fatimas Flucht

Time School - Prequel

(5)

Anna und Sebastiano, die Helden aus Zeitenzauber, sind auf einer neuen Zeitreise-Mission! Nachdem sie den Wikinger Ole rekrutiert haben, braucht ihre Zeitreise-Akademie weiteren Nachwuchs.
Die beiden sollen ein Mädchen namens Fatima aus dem Harem eines osmanischen Sultans befreien, doch der Job im historischen Orient ist alles andere als einfach. Kaum hat sich Anna als Dienerin in den Sultanspalast eingeschmuggelt, türmen sich die Probleme: Intrigante Haremsdamen, allzu tatkräftige Eunuchen und ein rettungslos verliebter Prinz machen ihr das Leben schwer. Dabei ahnen Anna und Sebastiano nicht, dass ihnen die schlimmste Gefahr von unerwarteter Seite droht ...
Ein neuer Kurzroman zur fantastischen Time-School-Reihe von Eva Völler!

  • eBook (epub)
    0,00 €

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Zeilenspringerin Zeilenspringerin

Veröffentlicht am 19.06.2018

Flucht aus 1001 Nacht

Da ich sowohl die Zeitenzauber Trilogie von Eva Völler als auch den ersten Band der Time School Trilogie gelesen habe, war ich sehr gespannt darauf, wie denn die orientalische Fatima zu der bunt gemischten ... …mehr

Da ich sowohl die Zeitenzauber Trilogie von Eva Völler als auch den ersten Band der Time School Trilogie gelesen habe, war ich sehr gespannt darauf, wie denn die orientalische Fatima zu der bunt gemischten Gruppe um Anna und Sebastiano gestoßen ist.

Sebastiano und Anna reisen gemeinsam mit Ole in die Vergangenheit um die junge Fatima von dort zu retten und für ihre Zeitenakademie zu rekrutieren. Fatima ist ein Harmensmädchen, das sich aber mit diesem Schicksal absolut nicht arrangieren möchte. Sie will lieber frei sein und handelt sich daher allerhand Ärger ein.

Mich hat in diesem Prequel besonders das orientalische Setting begeistern können. Ich vermute auch, dass gerade dieses Setting der Grund dafür ist, dass mir Fatimas Geschichte deutlich besser gefallen hat als die des Wikingers Ole.
Fatimas unbequeme Situation wird auch auf diesen wenigen Seiten sehr gut beleuchtet und man kann sich gut in sie hinein versetzen. Bereits hier kommt ihre widerspenstige, sture, aber auch selbstbewusste Art sehr gut rüber.

Eva Völler hat es geschafft mich mit "Fatimas Flucht" zu fesseln. Die Handlung ist spannend und konnte mich sogar überraschen. Insgesamt finde ich den Umfang der Geschichte passend und ausreichend, auch wenn ich gerne noch mehr über den Orient, den Harem und Fatimas Leben dort erfahren hätte.

Der Schreibstil ist locker und angenehm zu lesen. Da wieder aus Annas Sicht erzählt wird, ist die Sprache außerdem umgangssprachlich bis teilweise flapsig.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich es besser gefunden hätte, wenn dieses Prequel vor der Time School Reihe erschienen wäre, da man hier einen besseren Bezug zu Fatima bekommt, die ich besonders in "Auf ewig Dein" recht unnahbar fand und schwer einschätzen konnte.

Fazit;
Für Fans der Zeitenzauber und Time School Bücher stellt "Fatimas Fluch" eine nette Ergänzung dar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NenisWelt NenisWelt

Veröffentlicht am 22.05.2018

Tolle Geschichte zur Hautpstory

In diesem Kurzgeschichte begeben sich Anna, Sebastiano und Ole auf die Suche nach Fatima, die ihr neuer Lehrling werden soll. Daher reisen sie zusammen ins alte Konstaninopel des 15. Jahrhunderts.

Das ... …mehr

In diesem Kurzgeschichte begeben sich Anna, Sebastiano und Ole auf die Suche nach Fatima, die ihr neuer Lehrling werden soll. Daher reisen sie zusammen ins alte Konstaninopel des 15. Jahrhunderts.

Das Cover hat mich sofort angesprochen, da ich ein unglaublicher Fan orientalischer Geschichten bin. Bereits als ich 'Der Anfang' las, habe ich mich gefragt, wie denn nun Fatima zur Gruppe gekommen ist und habe mich nun auch umso mehr auf dieses E-Book gefreut. Der Schreibstil von Eva Völler ist wie immer locker flockig leicht und die Geschichte wird uns ebenfalls aus der Sicht von Anna erzählt.

Besonders Ole und Fatima haben es mir bereits in den vorherigen Bänden angetan und als die beiden zum ersten Mal in dieser Geschichte aufeinander treffen, ging mein Herz auf. Die beiden sind einfach Zucker, genau wie Anna und Sebastiano. Die Charaktere machen die Geschichten immer wieder besonders und sind für mich ein Highlight! Der Plot der Geschichte war nicht ganz so überraschend, da wir ja wissen, dass Fatima mitkommen wird, da sie ja bereits in den vorherigen Bänden vorkommt. Trotzdem habe ich mich durchweg gut unterhalten gefühlt und musste das ein oder andere Mal schmunzeln. Auch das orientalische Setting konnte mich von vorn herein überzeugen.

Fazit
Super tolle Kurzgeschichte mit orientalischen Setting. Ich bin immer wieder von der Kreativität von Eva Völler begeistert und freue mich nun, den 2. Band zu lesen. Allerdings würde ich empfehlen, vorher die Kurzgeschichte 'Der Anfang' zu lesen, da teilweise was aus dieser Geschichte vorkommt.

Eure Neni ♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kruschi Kruschi

Veröffentlicht am 05.05.2018

Es war toll mehr über die junge Fatima zu erfahren

Ich hab mich sehr auf Fatimas Vorgeschicht gefreut, da in den folgenden Time-School Romanen viel auf ihrer Flucht Bezug genommen wird.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Fatima ist auch hier in ihrer schon ... …mehr

Ich hab mich sehr auf Fatimas Vorgeschicht gefreut, da in den folgenden Time-School Romanen viel auf ihrer Flucht Bezug genommen wird.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Fatima ist auch hier in ihrer schon eine aufmüpfige kleine Rebellin.
Es hat super viel Spaß gemacht mehr über sie zu erfahren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EmieLee EmieLee

Veröffentlicht am 30.03.2018

Besser als "Der Anfang"

Die erste Kurzgeschichte zur Time School Reihe hatte mir ja nicht so gefallen aber Fatimas Flucht fand ich ganz gelungen. Fatima find ich ganz erfrischend als neuer Charakter im Time School Universum. ... …mehr

Die erste Kurzgeschichte zur Time School Reihe hatte mir ja nicht so gefallen aber Fatimas Flucht fand ich ganz gelungen. Fatima find ich ganz erfrischend als neuer Charakter im Time School Universum. Freu mich auf mehr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 26.02.2018

Tolle Kurzgeschichte

*Klappentext*
Anna und Sebastiano, die Helden aus Zeitenzauber, sind auf einer neuen Zeitreise-Mission! Nachdem sie den Wikinger Ole rekrutiert haben, braucht ihre Zeitreise-Akademie weiteren Nachwuchs. ... …mehr

*Klappentext*
Anna und Sebastiano, die Helden aus Zeitenzauber, sind auf einer neuen Zeitreise-Mission! Nachdem sie den Wikinger Ole rekrutiert haben, braucht ihre Zeitreise-Akademie weiteren Nachwuchs.
Die beiden sollen ein Mädchen namens Fatima aus dem Harem eines osmanischen Sultans befreien, doch der Job im historischen Orient ist alles andere als einfach. Kaum hat sich Anna als Dienerin in den Sultanspalast eingeschmuggelt, türmen sich die Probleme: Intrigante Haremsdamen, allzu tatkräftige Eunuchen und ein rettungslos verliebter Prinz machen ihr das Leben schwer. Dabei ahnen Anna und Sebastiano nicht, dass ihnen die schlimmste Gefahr von unerwarteter Seite droht.

*Meine Meinung*
Eine wirklich spannende Vorgeschichte zu der Time-School-Reihe.
Endlich erfahren wir, wie Anna, Sebastiano und Ole Fatima kennengelernt haben. Gut hat mir gefallen, dass sich die Geschichte im Orient abspielt und wir dadurch erfahren, wie es insbesondere für Fatima war, dort in der Vergangenheit zu leben.

Fatima wird direkt als sehr starke Figur dargestellt, die zwar in dieser Gesellschaft eine untergeordnete Rolle als Haremsdame spielt, aber trotzdem Kampfgeist hat und sich nicht unterkriegen lassen will. Einfach genauso, wie wir sie aus der Time-School-Reihe kennen und lieben gelernt haben.

Die Geschichte ist zwar kurz, aber trotzdem spannend und gut erzählt. So einfach wie Anna und Sebastiano am Anfang gedachten hatten, ist die Mission, Fatima in die Zukunft zu bringen, gar nicht. Es warten einige Hindernisse und Intrigen auf sie, die diese Kurzgeschichte fesselnd machen.

Genau wie schon die Kurzgeschichte zu Ole ist auch diese hier eine schöne Ergänzung zu der Buchreihe, die Lust auf mehr macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Eva Völler

Eva Völler - Autor
© Olivier Favre

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Mehr erfahren
Alle Verlage