Staub & Flammen
 - Kira Licht - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Erzählendes für junge Erwachsene
624 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7854-2
Ersterscheinung: 30.08.2019

Staub & Flammen

Das zweite Buch der Götter

(56)

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?
Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit …


Rezensionen aus der Lesejury (56)

bookworm-karin bookworm-karin

Veröffentlicht am 15.10.2019

Einfach grandios!!

!!Achtung wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat word hier gespoilert!!
Livia ght es schlecht. Sie weiß nicht ob Maél tot ist oder ob er gefangen gehalten wird. Sie hat nur ein Bild von ihm vor Augen, ... …mehr

!!Achtung wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat word hier gespoilert!!
Livia ght es schlecht. Sie weiß nicht ob Maél tot ist oder ob er gefangen gehalten wird. Sie hat nur ein Bild von ihm vor Augen, wie er blutend am Boden liegt. Hermes erreicht sie auch nicht, er geht an kein einziges Telefon das er besitzt. Livia sucht Trost bei ihren Freundinnen Gigi und Jemma. Doch auch die beiden können Sie nicht wirklich aufhalten und so ist schnell klar das sie um Maél kämpfen wird und alles in ihrer Macht stehende tun wird um Antworten auf ihre Frage zu bekommen. Enko, Maél Bruder und auch ein Halbgott und Sohn von Hades, dem Vater der Unterwelt hilft ihr. Doch kann Sie Enko wirklich trauen!? Zudem machen Ihre Nymphenkräfte auch eine Veränderung durch, auch hier sucht sie Hilfe und Antworten. Was muss Sie alles tun um Maél, Ihre große Liebe endlich in Sicherheit zu wissen.

Ich liebe ja schon das erste Buch der Götter und bin Livia und ihren Freunden restlos verfallen. Doch der zweite Band schlägt das nochmals um Längen!! Es war spannend, nervenzerreißend, traurig, unglaublich schön und für mich ein Page-Turner!!
Ich könnte hier noch ewig weiter schwärmen, doch bitte überzeugt euch selber und lest diese unglaublich schöne, schillernde Geschichte!! Für mich, die ja neu im Jugend-Fantasy-Genre ist war es die erste Geschichte die sich mit den Göttern befasst und ich bin absolut und 100 prozentig dem Olymph und seinen Göttern verfallen!! Von mir bekommt Staub & Flammen 5 von 5 Sternen
Absolute Leseempfehlung!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booknerd84 booknerd84

Veröffentlicht am 12.10.2019

Ein wirklich göttlicher und würdiger Abschluss einer tollen Dilogie

Inhalt/Klappentext:


Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die ... …mehr

Inhalt/Klappentext:


Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Verbrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit. 


Mein Fazit:


Bei Staub & Flammen handelt es sich um den zweiten und gleichzeitig finalen Teil dieser Reihe. Den ersten Band hatte ich damals schon im Nu ausgelesen gehabt und genauso erging es mir mit diesem Teil. Erneut konnte mich die Autorin Kira Licht in diese mythische Welt der griechischen Gottheiten entführen. Ihr Schreibstil war wie schon beim ersten Teil sehr angenehm leicht aber auch fesselnd zu lesen. Man konnte erneut tief in die Geschichte eintauchen. 


Da der erste Teil mit einem Cliffhanger endete, ging es hier in der Fortsetzung nahtlos weiter. So war ich als Leser wieder direkt mitten im Geschehen und konnte mich gleich gut in der Handlung zurechtfinden. 


Livia mochte ich schon im ersten Band sehr gerne. Und auch dieses mal konnte ich auf jeder Seite mit ihr mitfiebern. Auch merkt man, dass sie sich weiterentwickelt hat. Sie hat soviel Stärke und Mut sodass sie alle Abenteuer und Missionen als starke junge Frau meistert. Darüber hinaus ist sie sehr clever und meistert die Herausforderungen gut durchdacht. 


Es wird außerdem zu keiner Zeit langweilig. Die Handlung bleibt stets spannend. Man lernt neue Charaktere kennen, alte Bekannte sind wieder dabei und neue Wesen tauchen auf. Alles passt in dieser Geschichte zusammen und man kann einem roten Faden folgen. Darüber hinaus gibt es ein tolles Finale. Fantasy, Spannung und Romantik machen dieses Buch zu einem richtigen Lesehighlight. Ich kann diese Dilogie jedem Fantasyfan sehr ans Herz legen und vergebe 5 von 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

flowerpower0701 flowerpower0701

Veröffentlicht am 07.10.2019

Das Buch wurde immer besser

Titel: Staub und Flammen
Autor: Kira Licht
Verlag: One
Preis: 17,00€

Inhalt:

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen ... …mehr

Titel: Staub und Flammen
Autor: Kira Licht
Verlag: One
Preis: 17,00€

Inhalt:

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit ...


Meine Meinung:

Ich muss sagen, dass ich sehr gespannt auf den zweiten Teil war und ich mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut hatte.
Während mich die erste Hälfte des Buches nicht wirklich von sich überzeugen konnte, da ich das Gefühl hatte, dass nicht wirklich viel passiert und alles nur sehr langsam vorangeht. So haben ich für mich viel zu lange auf Mael's Rückkehr warten zu müssen.
Livia hat mir als Charakter wirklich gut gefallen. Sie hat meiner Meinung nach eine starke Entwicklung durchgemacht.
Den zweiten Teil des Buches fand ich dafür viel besser und hat für mich alles wieder wett gemacht.
Es gab viele Dinge, die ich so nicht erwartet hätte und die mich auch sehr überrascht haben.
Aber besonders das Ende fand ich sehr gut. Jeder hat sozusagen sein Happy End bekommen, was mich sehr glücklich gemacht hat.
Auch das man die Geschichten der Nebencharaktere verfolgen konnte fand ich spannend, da mich auch vieles was sie betrifft interessiert hat. Nicht so sehr, dass ich es gerne aus ihrer Perspektive gelesen hätte, aber es hat mir genau gereicht, wie es gewesen ist.
Den Schreibstil fand ich sehr gut, da er mich auch durch den ersten Teil des Buches gebracht hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cozybibliophilie Cozybibliophilie

Veröffentlicht am 06.10.2019

Eine spannende Fortsetzung

+++ SPOILER TEIL 1 +++

Livia ist auf der Suche nach einem Weg, den auf dem Olymp festgehaltenen Maél zu retten. Sie ist, wie ihre Freunde, von seiner Unschuld überzeugt. Doch den Olymp zu einer Freilassung ... …mehr

+++ SPOILER TEIL 1 +++

Livia ist auf der Suche nach einem Weg, den auf dem Olymp festgehaltenen Maél zu retten. Sie ist, wie ihre Freunde, von seiner Unschuld überzeugt. Doch den Olymp zu einer Freilassung zu bewegen ist gar nicht einfach. Doch was Maéls Bruder Enko, Livia und ihre Freunde bei der Suche nach einer Lösung herausfinden ist noch viel schlimmer als sie dachten…

Wie vom ersten Teil ist auch das Cover vom zweiten Teil sehr schön und nebeneinander sehen die beiden toll aus! Ich finde Schreibstile selten unangenehm und schreibe daher oft, dass ich einen Schreibstil flüssig fand. Doch der Schreibstil von @kiralicht schlägt echt alles! Er ist so flüssig und intuitiv, ich fliege nur so durch die Seiten und merke beim Lesen gar nicht richtig, wie viel ich eigentlich schon gelesen habe! Das ist mir auch schon beim ersten Teil aufgefallen.
Ich war sofort zu Beginn des Buches wieder mitten in der Geschichte. Zwischendurch musste ich mal überlegen, was denn noch im ersten Teil passiert ist, aber das ist eher meiner Vergesslichkeit zuzuschreiben.
Die Geschichte hat die Spannung fast durchweg aufrechterhalten. Nur in der Mitte hatte ich gute 50 Seiten, wo ich mir ein etwas schnelleres Voranschreiten der Handlung gewünscht habe.
Die Charaktere fand ich, wie im ersten Teil, sehr gut ausgearbeitet. Sie haben in mir Sympathie geweckt (oder eben nicht) und ich habe viel mitgefühlt und mitgefiebert. Die Götter und anderen Geschöpfe in der Geschichte finde ich wunderbar. Sie haben alle ihre Eigenarten, die nicht nur einmal erwähnt werden, sondern immer mal wieder eingestreut werden und bei mir für ein Schmunzeln gesorgt haben.
Ich verlasse diese Dilogie mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich bin zufrieden mit dem Ende und der Länge der Geschichte, aber auch traurig, die Charaktere gehen zu lassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ruby-Celtic Ruby-Celtic

Veröffentlicht am 05.10.2019

Leider konnte mich der Abschluss nicht so überzeugen :(

Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, jung gehalten und sorgt letztlich für einen guten Einstieg in den zweiten Band ihrer Dilogie. Ich bin relativ schnell wieder reingekommen und konnte Livia bei ihrer ... …mehr

Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, jung gehalten und sorgt letztlich für einen guten Einstieg in den zweiten Band ihrer Dilogie. Ich bin relativ schnell wieder reingekommen und konnte Livia bei ihrer weiteren Reise begleiten.

In diesem zweiten Band treffen wir viele altbekannte Charaktere, aber auch interessante neue. Etwas schade finde ich hierbei, dass sie teilweise etwas blass bleiben und ich konnte sie nicht ganz so schön in meinem Kopf formen.

Die Umsetzung dieses zweiten Bandes hat mich letzten Endes etwas zwiegespalten zurückgelassen. Die Geschichte entwickelte sich tatsächlich nur sehr langsam und schleppend voran. Zwar kamen immer mal neue Entwicklungen und Wendungen mit dazu, aber mir fehlt so ein bisschen der Pepp, der Reiz des ganzen. Die Spannung war meines Erachtens erst ziemlich zum Ende des Buches beim Showdown vorhanden, was ich etwas schade fand auch weil dieser relativ schnell wieder abgearbeitet wurde.

In Bezug auf den ersten Band muss ich sagen, dass ich diesen zweiten Teil recht schwach empfunden habe. Die Charaktere sind weiterhin liebenswert, die Umsetzung insgesamt ganz süß aufgebaut aber es hat einfach das mitreisende gefehlt.

Viele Situationen wurden mir manches mal zu sehr in die Länge gezogen, andere wiederum zu sehr abgekürzt. Hier hat für mich persönlich manchmal die Relation nicht so ganz gepasst.

Dazu muss ich sagen, dass mir manche Entwicklungen etwas zu einfach bzw. zu positiv ausgegangen sind. Es war für mich einfach etwas zu schnell die Lösung zu einem gerade auftauchenden Problem da, welches sonst vielleicht auf komplizierterem Wege geklärt hätte werden müssen.

Insgesamt muss ich sagen, dass das Buch einige süße, romantische und freundschaftliche Szenen beinhaltet. Sie waren schön umgesetzt und haben ein rundes Bild ergeben. Trotz allem hat mir letztlich so ein bisschen die Würze in dem ganzen gefehlt.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Staub & Flammen“ hat Kira Licht einen für mich leider nur bedingt guten Abschlussband geschaffen. Sie überzeugte mit schönen Charakteren und nachvollziehbarem Gefühl, gleichzeitig fehlte mir jedoch eine spannende und vor allem mitreisende Umsetzung. Mir wurde einiges zu einfach gelöst bzw. es fehlte mir die Würze um stetig bei der Stange gehalten zu werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Kira Licht

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage