Perfect Touch - Untrennbar
 - Jessica Clare - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Liebesromane
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4024-2
Ersterscheinung: 28.06.2017

Perfect Touch - Untrennbar

Roman
Übersetzt von Kerstin Fricke

(7)

Diese Liebesgeschichte beginnt nicht mit einem One-Night-Stand, sondern mit einem One-Night-Flop ...
So ein Arsch! Anders kann Greer es nicht ausdrücken. Jahrelang hat sie zu Milliardär Asher gehalten, hat ihn verteidigt, hat sein schlechtes Verhalten entschuldigt, nachdem er von seiner Frau betrogen wurde. Hat gehofft, dass endlich mehr als Freunde aus ihnen werden könnten. Und dann das! Greer hat vielleicht keine Erfahrung, aber was der betrunkene Asher da mit ihr angestellt hat, muss das unbefriedigendste erste Mal aller Zeiten gewesen sein. Zu dumm, dass man auch von schlechtem Sex schwanger werden kann!
Diese Liebesgeschichte beginnt nicht mit einem One-Night-Stand, sondern mit einem One-Night-Flop. Und sie geht weiter mit einem Milliardär, der zu Kreuze kriechen und beweisen muss, dass er es besser kann ...
Romantisch, frech und sexy – Band 4 der Perfect Touch-Reihe von Spiegel-, New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Jessica Clare

 

Pressestimmen

»Jessica Clare liefert ihren Lesern wieder einmal eine wunderbar runde Geschichte, die von zarter Romantik bis zu mitreißender Erotik alles mitbringt.«

 

Rezensionen aus der Lesejury (7)

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 13.08.2019

Liebe auf den zweiten Blick!

Inhalt:

Greer ist eine junge, romantisch veranlagte junge Frau und schwärmt seit der Highscool für Asher. Asher ist kurzum gesagt, ein Arsch!!!

Asher befindet sich in einer Abwärtsspirale seiner Gefühle ... …mehr

Inhalt:

Greer ist eine junge, romantisch veranlagte junge Frau und schwärmt seit der Highscool für Asher. Asher ist kurzum gesagt, ein Arsch!!!

Asher befindet sich in einer Abwärtsspirale seiner Gefühle und seiner selbst. Er wurde von seiner Jugendliebe Donna verlassen, die hinzukommend auch noch geschäftliche Informationen weiterverkauft hat. Seitdem ist Asher nicht mehr der, der er ein mal war. So nimmt es auch Greer war und versucht seit der Trennung von Donna immer für Asher da zu sein. Blöd nur, dass Greer schon seit sie Asher zum ersten Mal gesehen hat, für ihn schwärmt. Nun hat sich Greer vorgenommen nicht mehr das Mauerblümchen zu sein und sich Asher bei einer Feier von Gretchen an den Hals zu schmeißen. Alles oder nichts!

Jedoch kommt es schlimmer als gedacht. Asher ist volltrunken und will eigentlich nur "Dampf" ablassen. Somit kommt es, dass die naive Greer nicht zur rechten Zeit Stopp sagt und die beiden in einer Hecke verschwinden und Greer zu ihrem "ersten Mal" kommt.

Noch blöder wird es als Greer schwanger wird, da sie nicht verhütet haben. Nun trägt sie Asher's Kind unter dem Herzen. Asher ist voll auf seine Kosten gekommen, jedoch hofft Greer, dass das, was Asher mal soeben kurz abgezogen hat, nicht alles an Sex sein kann. Greer ist stinkwütend, wie Asher sie behandelt hat und will Asher nie wieder sehen.

Meinung:

Mittlerweile ist Jessica Clare einfach zu meiner Lieblingsautorin geworden. Ich liebe ihre Leichtigkeit mit der sie die Geschichten schreibt.

Die Protas sind wie immer wunderbar gewählt. Ich liebe Greer und kann durchaus auch nachvollziehen, warum sie sich hat hinreißen lassen. Auch erstaunlich finde ich immer und immer wieder, wie Jessica Clare es schafft aus einem Arschloch einen Traummann zu machen. Und jetzt mag ich auch Asher, weil er sich einfach so mega viel Mühe gegeben hat.

Auch die erotischen Szenen sind wunderschön und nicht zu billig beschrieben, dennoch aber sehr reizvoll.

Fazit:

Ein MUSS, wenn man auch romantische, erotische Lektüre steht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Viki2811 Viki2811

Veröffentlicht am 20.08.2018

Mitreißend

Ich kann einfach nur Wow sagen. Ich habe das Buch innerhalb von vier Stunden durchgelesen, ohne es einmal weg zulegen. Diese romantische, aber auch leicht erotische Geschichte nimmt jeden mit und die Dramen ... …mehr

Ich kann einfach nur Wow sagen. Ich habe das Buch innerhalb von vier Stunden durchgelesen, ohne es einmal weg zulegen. Diese romantische, aber auch leicht erotische Geschichte nimmt jeden mit und die Dramen bringen das bcuh erst richtig zum laufen.

Ich kann es nur weiterempfehlen und auch die anderen Bände sind bereits unterwegs :-P

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 02.09.2017

Es könnte alles so schön sein

Ich liebe diese Reihe, denn sie ist humorvoll, liebenswert und sexy. Die Autorin hat einen tollen flüssigen Schreibstil und bis jetzt hat mich jedes Buch von ihr begeistert!!
Greer ist nicht das typische ... …mehr

Ich liebe diese Reihe, denn sie ist humorvoll, liebenswert und sexy. Die Autorin hat einen tollen flüssigen Schreibstil und bis jetzt hat mich jedes Buch von ihr begeistert!!
Greer ist nicht das typische Klischee einer Frau, sie ist halb Inderin, ziemlich klein und trägt eine Brille. Sie ist super hübsch und hat ein Herz aus Gold und liebt Romantik. Deswegen ist sie auch Hochzeitsplanerin mit großer Leidenschaft. Ihre zweite Leidenschaft gilt ihrem gutem Freund Asher, den sie seit dem ersten Moment verfallen ist und liebt. Doch Asher hat eine Freundin, und somit sind die beiden einfach nur Kumpel. Als Asher Single ist, denkt Greer , ihre Chance sei gekommen doch es geht reichlich nach hinten los.
Asher macht in nur einer Nacht seine Freundschaft zu Greer kaputt und merkt erst dann, was er an ihr hat. Er versucht alles, um seinen Fehler wieder gut zu machen, und ich meine wirklich alles.
Diese Geschichte ist so schön und gleichzeitig auch traurig, denn die Randfiguren haben auch eine Geschichte, die das Leben von Greer ziemlich beeinflusst. Für mich ein weiterer toller Teil und ich freu mich auf die nächsten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Beates-Lovelybooks04 Beates-Lovelybooks04

Veröffentlicht am 05.08.2017

Witzig, romantisch und erotisch

Meine Meinung:
Greer ist schon seit Ewigkeiten in Asher verliebt und hat sich vorgenommen auf einer Party ihn zu verführen.
Sie setzt alles daran und doch es endet alles in einem Desaster. Asher ist ... …mehr

Meine Meinung:
Greer ist schon seit Ewigkeiten in Asher verliebt und hat sich vorgenommen auf einer Party ihn zu verführen.
Sie setzt alles daran und doch es endet alles in einem Desaster. Asher ist betrunken und die Verführung dauert keine 5 Minuten. Greer war noch nie so enttäuscht, um so besser ist es, dass sie für ihren Vater in Las Vegas eine Party organisieren muss.
Mit was sie nicht gerechnet hat ist, dass aus diesem One-Night-Flop eine Schwangerschaft entstanden ist und auch Asher, alles wieder gut machen möchte.

Greers Vater ist ein gefühlskalter Mann, der Greer gegenüber noch nie Liebe empfunden hat. Mittlerweile ist sie schon an seine Ablehnung gewöhnt, aber trotzdem schmerzt sie es immer wieder, ihm gegenübertreten zu müssen.
Asher tut währenddessen alles, damit Greer ihm vergibt und lässt sich auf einen Handel mit ihrem Vater ein. Sie kommen sich zwar sehr viel näher und Greer vergibt ihm, doch was wird erst passieren, wenn sie davon erfährt.

Ich kenne die vorherigen Bände leider nicht, aber ich hatte trotzallem keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden. Greers Freundinnen sind sehr speziell auf ihre Art. Ein wenig durchgeknallt, aber unheimlich liebenswert. Sie stehen hinter Greer, egal was kommen mag.
Sie ist Hochzeitsplanerin und Halbinderin und mehr oder weniger blass in ihrer Erscheinung. Trotzdem ist sie ein wunderbarer Mensch, fühlt sich aber eher als Außenseiterin.
Ich mochte sie von Beginn an. Greer ist zwar ein wenig naiv in ihrer Denkweise, aber sie versprüht durch ihrer Herzlichkeit immer ein warmes Gefühl.
Asher ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der seiner verflossenen Freundin hinterhertrauert, auch wenn sie ihn betrogen hat. Er sieht viel zu spät, dass er genau die Frau vor sich hat, nach der er sich sehnt und erst als er es begreift, ist er im Begriff Greer zu verlieren.

Jessica Clare hat einen schönen Liebesroman mit leidenschaftlichen erotischen Szenen geschrieben. Sie beschreibt ihre Charaktere so, dass man sie sich bildlich toll vorstellen kann. Die Geschichte an sich ist ein wenig zweifelhaft. Ein Vater, der mit sexy Drillingen sein Leben teilt und eine Hochzeit möchte, auf der er sich erst kurz vor der Trauung für eine davon entscheidet, ist eher selten, war aber auch witzig mit anzusehen, wie die drei Blondinen sich zum besten geben.

Mein Fazit:
Das Buch hat alles was ich mir gewünscht habe. Es war traurig, auch witzig und unheimlich erotisch. Eine gute Mischung, um mich perfekt zu unterhalten. Ich war und bin begeistert und freue mich schon auf Band 5 der Reihe, den ich nicht verpassen werde.
Es ist schade, dass ich erst mit Band 4 auf die Reihe aufmerksam wurde.

Meine Bewertung: 5/5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Julie209 Julie209

Veröffentlicht am 22.07.2017

Große logische Lücken und konstruiertes Drama

„Perfect Touch – Untrennbar“ von Jessica Clare (Teil 4 der Perfect Touch-Reihe)

Seit ihrem Kennenlernen schwärmt die schüchterne und unscheinbare Greer für ihren Mitbewohner Asher. Mittlerweile ... …mehr

„Perfect Touch – Untrennbar“ von Jessica Clare (Teil 4 der Perfect Touch-Reihe)

Seit ihrem Kennenlernen schwärmt die schüchterne und unscheinbare Greer für ihren Mitbewohner Asher. Mittlerweile ist sie zwar eine professionelle Hochzeitsplanerin in New York und Asher, ihr bester Freund, führt ein Millionen schweres Unternehmen, doch er scheint sie gar nicht wirklich wahrzunehmen. Auf einer Kostümparty wag Greer dann den entscheiden Schritt und verführt den betrunkenen Asher. Doch entgegen ihrer hohen Erwartungen entpuppt sich ihr One Night Stand als echte Katastrophe und bleibt nicht ohne Folgen. Sie beschließt sich von ihm zu distanzieren. Doch da hat sie die Rechnung ohne Asher gemacht, denn der hat sie nun endlich bemerkt.

Das Cover finde ich persönlich sehr hübsch und es passt gut zum Inhalt. Den Titel dagegen finde ich eher allgemein gehalten. Der Einstieg in die Geschichte war einfach. Die Umstände der Vergangenheit wurden schnell geklärt und die Handlung schritt zügig voran. Da abwechselnd aus Greers und Ashers Sicht geschrieben wurde, konnte man beide Gedankengänge ganz gut verstehen, wenn auch leider nicht immer nachvollziehen. Die Geschichte lebt leider von viel selbst produziertem Drama. Hier zeigt sich leider, dass die Autorin eher weniger gut recherchiert hat. Auch das erfunden Land in den Alpen habe ich als eher unstimmig empfunden. Auch die Charaktere waren eher inkonsequent und ihre Gedankengänge teils wiederholend und teils widersprüchlich. So kommt es, dass Greer mit einem Privatflugzeug nach New York zurückfliegt, dann aber auf einmal mit einem Linienflugzeug zurück muss. Oder Asher, der täglich mehr als 16 Stunden gearbeitet hat, auf einmal mehrere Tage frei macht. Insgesamt wirkte die Handlung auf mich klischeehaft und zu überspitzt. Vor allem der Teil rund um Greers Vater war mir zu abgedreht und die Hochzeitsvorbereitungen zu lieblos gestaltet. Die romantischen Szenen sind zwar relativ zahlreich, wenn auch nicht sehr ausgefallen. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass ich von den beiden einfach genervt war und daher die knisternde Romantik nicht wirklich gefühlt habe. Leider büßt Greer durch ihre Vorwürfe Asher gegenüber einige Sympathiepunkte ein. Ebenso war mir der Deal viel zu konstruiert und unlogisch, als dass man daraus eine ganze Story spinnen kann.
Es war mein erstes Buch von Jessica Clare. Ich hatte auch die drei vorherigen Bände nicht gelesen, doch das war gar kein Problem. Die Zusammenhänge sind nicht so kompliziert gestrickt, die Geschichte von Greer und Asher ist eigenständig erzählt und man versteht auch ohne bekannte Nebencharaktere schnell die Handlung.

Zusammenfassend gesagt:
Die großen logischen Lücken im Handlungsverlauf und sehr viel unnötiges Drama konnten mich nicht überzeugen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jessica Clare

Jessica Clare - Autor
© © Jessica Clare

Jessica Clare lebt mit ihrem Mann in Texas. Ihre freie Zeit verbringt sie mit Schreiben, Lesen, Schreiben, Videospielen und noch mehr Schreiben. Sie veröffentlicht Bücher in den unterschiedlichsten Genres unter drei verschiedenen Namen. Als Jessica Clare schreibt sie erotische Liebesgeschichten. Ihre Serie Perfect Passion erschien auf den Bestseller-Listen der New York Times und der USA Today.Mehr Information unter: www.jillmyles.com

Mehr erfahren
Alle Verlage