Wild Games - Mit einem einzigen Kuss
 - Jessica Clare - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Liebesromane
271 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5630-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Wild Games - Mit einem einzigen Kuss

Roman
Übersetzt von Angela Koonen

(7)

Wie konnte das nur passieren? Statt die nächste Köstlichkeit zu backen, findet sich Konditorin Katie plötzlich in einer Reality-Show wieder! Natürlich kann sie das Preisgeld für ihre frisch eröffnete Bäckerei gut gebrauchen, aber dass sie dafür ausgerechnet mit dem Rockstar Liam zusammenarbeiten muss, ist wirklich eine harte Nuss. Vor allen Dingen, seitdem sie eine heiße Romanze vortäuschen, um nicht aus der Show zu fliegen. Denn Katie weiß schon bald nicht mehr, was gespielt ist - und was echt ...

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Bee20 Bee20

Veröffentlicht am 25.06.2019

Eine abwechslungsreiche Reihe

Meinung
Die Buchreihe Wild Games wird mir immer sympathischer. Auch dieses Buch konnte mich voll überzeugen. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Bücher lesen sich verdammt leicht und schnell. ... …mehr

Meinung
Die Buchreihe Wild Games wird mir immer sympathischer. Auch dieses Buch konnte mich voll überzeugen. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Bücher lesen sich verdammt leicht und schnell. In ein paar Stunden ist man durch. Ich vermute mal, es liest sich so schnell, da die Tiefgründigkeit fehlt. Die Charaktere und auch die Handlungen sind sehr einfach gestrickt, TV Show eben. Weder Katy noch Liam tragen Ballast aus der Vergangenheit mit sich und man erfährt auch nichts aus der Vergangenheit.
Brody, Katy Bruder entwickelt sich im Buch zu einem richtigen Arschloch und wäre stocksauer auf ihn, wenn er mein Bruder wäre.
Aber dank Brody kommen Katy und Liam zusammen. Liam habe ich am Anfang komplett falsch eingeschätzt. Er kommt wie ein arroganter Rocker rüber, dem alles und jeden egal ist und der auch an der Show nicht wirklich interessiert ist. Nach und nach merkt man aber, dass das nur Oberflächlichkeit ist und er kommt mir dann eher wie ein zurückhaltender Softie vor. Ok, Softie ist für einen volltätowierten, gepiercte Gitarristen vielleicht nicht der passendende Ausdruck.
Ich war erstaunt, dass auch Abby und Dean dabei waren. Fand ich echt schön, auch zu wissen wie es mit den beiden weiter geht.
Obwohl ich sagen muss, dass mir die Dynamik zwischen Abby und Dean besser gefallen hat, war ich auch von diesem Buch total begeistert. Auch Katy und Liam sind total sympathisch rübergekommen und habe sie ins Herz geschlossen.
Am Ende hat die Autorin versucht, ein bisschen Action hineinzubekommen. Ist mir ein bisschen an den Haaren herbeigezogenen vorgekommen. Der Streit war ein bisschen unnötig, da er einfach zu lösen gewesen wäre.



Fazit
Auch dieses Buch fand ich gut aus der Reihe. Mir hat ein bisschen die Dynamik zwischen Katy und Liam gefehlt. Von Liam bekommt man am Anfang einen ganz anderen Eindruck, ich finde mit der Bad Boy Masche wäre er auch gut rüber gekommen. So wie Dean, der übrigens auch mit Abby vorkommt.
Aber das Buch war gut, schnell zu lesen und war unterhaltsam. Wer aber nach einem tiefgründigen Buch sucht, ist bei dieser Reihe falsch

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

I-absolutely-heart-books I-absolutely-heart-books

Veröffentlicht am 20.01.2019

Worldrace mit Katy und Liam

Nachdem ich Band 1 ratztfatz gelesen hatte, war ich gespannt, wie wohl der Nachfolgeband sein würde. Kurz und gut - war ok, der Vorgänger war aber besser. Der Stil hat sich nicht verändert - die Story ... …mehr

Nachdem ich Band 1 ratztfatz gelesen hatte, war ich gespannt, wie wohl der Nachfolgeband sein würde. Kurz und gut - war ok, der Vorgänger war aber besser. Der Stil hat sich nicht verändert - die Story liest sich flüssig und zügig. Kaum hat man sich versehen, ist man schon auf der letzten Seite. Gefallen hat mir bei dem Buch auch sehr, dass Schauplätze auf der Ganzen Welt gewählt wurden und man so den World Race live miterlebt hat. Sehr cool. Wäre natürlich noch besser gewesen, wenn die jeweiligen Orte mehr zu Geltung gekommen wären, aber da such dieses Buch vom Imfang her eher kurz war, hat mich das Tempo hier nicht überrascht. Nicht so toll fand ich die Hauptpersonen. Liam und Katy haben mich nicht so „gepackt“ wie Abby und Dean aus Band 1. Bekam überhaupt keinen Draht zu den zwei... Und Katy‘s Bruder, der ging mir furchtbar auf den Keks. Nö, die Story ist gut und spannend, die Personen sinds leider nicht. Aaaaaber - schön, dass man im zweiten Band bekannte Gesichter antrifft. Das gefiel mir wiederum sehr. Leichte Unterhaltung für zwischendurch, allerdings nicht so catchy wie Band 1.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 09.01.2019

sanfte Liebe in einer verrückten Abenteuer-Doku

Ein Wettlauf um die Welt
und eine vorgetäuschte Romanze.
Hätte Katy gewusst, was ihr da blüht,
hätte sie sich sicher nie auf diese verrückte Show eingelassen.
Und das alles nur ihrem Bruder zu liebe, ... …mehr

Ein Wettlauf um die Welt
und eine vorgetäuschte Romanze.
Hätte Katy gewusst, was ihr da blüht,
hätte sie sich sicher nie auf diese verrückte Show eingelassen.
Und das alles nur ihrem Bruder zu liebe, der sie dann über seinen Ehrgeiz hinweg
zu vergessen scheint.
Als wäre das noch nicht schlimm genug, muss sie sie dann auch noch mit dem unzugänglichen Rockstar Liam ein Team bilden.
Glück sieht wirklich anders aus …
zumindest bis ihnen die Idee kommt ein Liebespaar zu mimen
und das Spiel mit der Realität verwischt ...

„Wild Games – Mit einem einzigen Kuss“ ist der zweite Teil der gleichnamigen Reihe von Jessica Clare, in der sie ihre Leser mit in die Welt der Reality-Shows nimmt.
Nachdem man zuvor mit Abby und Dean das Abenteuer auf einer Insel bestritten hat,
geht es mit Katy und Liam nun in einem Wettrennen um die Welt.

Der Klappentext machte mich unheimlich neugierig auf
ihre Geschichte
und nachdem mir der erste Band so gut gefiel,
wollte ich natürlich auch den Teil 2 der Reihe unbedingt lesen.
Das Cover ist erneut stylisch mit Blumen bestückt
und setzt die Reihe auch optisch gut fort.

Der Schreibstil ist wieder locker und leicht.
Man taucht hier in die Sicht von Katy ein,
die mit ihren Gedankengängen und Gefühlen
dem Leser noch näher gebracht wird.

Katy lernt man zunächst vor allem
als liebevolle Schwester kennen.
Für ihren Bruder scheint sie alles zu tun,
selbst wenn sie sich dafür in einer Gameshow zum Affen machen muss.
Mit der Zeit taut sie jedoch auf,
was vor allem Liam ein ums andere Mal zu spüren bekommt.

Obwohl er sehr ruhig und zurückhaltend ist,
gibt Liam sich ab und an, auch von seiner griesgrämigen Seite.
Dadurch wirkt er geheimnisvoll, manchmal aber auch einschüchternd.
Erst später, zeigt er sich ganz liebe- und verständnisvoll.

Die Geschichte von Katy und Liam,
und irgendwie ja auch über Katys Bruder,
hat mich insgesamt ganz nett unterhalten,
obwohl sie nicht an den Unterhaltungswert vom ersten Teil heranreicht.
Ich vermisste die Lockerheit des Abenteuers
und ein wenig auch das Prickeln in der Liebesgeschichte.
Diese ist zwar süß, kommt aber auch nicht so richtig zur Geltung,
da sie von den Intrigen von Katys Bruder
immer wieder in den Hintergrund gedrängt wird.
Nur gut, dass man auch wieder auf Abby und Dean,
dabei sind
und dem Leser so ein Einblick in ihr Leben
nach dem Happy End gegönnt wird.

Nach dem wirklich süßen Ende der Lovestory von Katy und Liam,
erhoffe ich mir auch hier ein Wiedersehen im 3. Band,
denn von den schönen Momenten der Zweisamkeit
hätte ich gerne noch mehr erlebt!

Ein verrücktes Abenteuer und der behagliche Anfang einer Liebe.
Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 01.01.2019

Deutlich schwächer als der erste Teil

2.5

Ich finde das Konzept der Wild Games Reihe mit den unterschiedlichen Reality shows eigentlich sehr unterhaltsam und der erste Teil hatte mir auch wirklich gut gefallen. Leider ist der zweite Teil ... …mehr

2.5

Ich finde das Konzept der Wild Games Reihe mit den unterschiedlichen Reality shows eigentlich sehr unterhaltsam und der erste Teil hatte mir auch wirklich gut gefallen. Leider ist der zweite Teil jedoch deutlich schwächer.

Das Buch ist ganz unterhaltsam und eine Reise um die Welt ist wirklich klasse. Leider sind die Spiele bei dem Rennen viel zu platt und manches fand ich einfach nur dämlich. Außerdem strotzt das Buch vor Logiklücken, insbesondere was das Budget der Kandidaten angeht.

Die Charaktere waren relativ sympathisch, zumindest Katy und Liam, aber insgesamt bleiben sie doch recht blass und ich konnte mit den beiden nicht so richtig mitfiebern. Auch die Liebesgeschichte war ein wenig zu erzwungen und mir fehlten die Funken zwischen den beiden.

Auch wenn mich dieser Teil eher enttäuscht hat, werde ich die Reihe weiterverfolgen, da ich die Settings sehr abwechslungsreich und unterhaltsam finde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 12.11.2018

Reality-Show mit Aktion und Liebe

Nach dem es bereits im ersten Teil "Wild Games - In einer heißen Nacht" mit einigen Kamerateams auf eine einsame Insel ging, geht es nun einmal um die ganze Welt:

Eigentlich wollte die Konditorin Katy ... …mehr

Nach dem es bereits im ersten Teil "Wild Games - In einer heißen Nacht" mit einigen Kamerateams auf eine einsame Insel ging, geht es nun einmal um die ganze Welt:

Eigentlich wollte die Konditorin Katy bei einem Casting nur ihren Bruder ins rechte Licht rücken, doch da in der Reality-Show "World Races" noch ein Geschwisterpaar gesucht wird, muss sie die Backformen gegen einen Trekkingrucksack tauschen.

Die Aufgaben sind kaum zu bewältigen und als es zu einem Partnertausch kommt und sie ein Team mit dem Rockstar Liam bilden muss, fällt es Katy schwer sich zu konzentrieren.

Da mir der Schreibstil bereits beim ersten Buch so gut gefallen hat, war ich auf diesen Band gespannt. Wieder werden die derzeitigen TV-Formate ordentlich aufs Korn genommen und bieten ordentlich Abwechselung und Hintergrundinformation für diese Lovestory.

Sicherlich gibt es für jede Reality-Show Klischees, die bedient werden müssen und dies macht sich die Autorin offen zu Nutze. Sie erklärt durch das Casting und Abbys (bekannt aus Band 1) Tipps , wie Katy eine Chance auf den Hauptgewinn hat. Sie muss um das Publikum buhlen. Dabei muss man eine ordentliche Show abliefern.

Wenn man dabei einen echten gut aussehenden Rockstar an seiner Seite hat, kann man dabei ganz schön durcheinander kommen. Schnell wird klar, dass nicht alles Show ist. Zu mindestens für den Leser, denn dieser erhält Einblicke, durch Einschübe, wie bei einem kleinen Interview zu bestimmten Szenen.

Man beginnt mitzufiebern, ob die sympathische Katy und der toughe Liam das Rennen gegen die anderen Teams gewinnen können. Ob dabei der Hauptgewinn: die Liebe herausspringt? Volle Punktzahl. Ich bin gespannt, in welches Reality-Format mich Band 3 "In deinen starken Armen" im Dezember 2018 führen wird.

Obwohl Abby aus dem Vorband einigen bereits bekannt ist, kann man die Bücher unabhängig von einander lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jessica Clare

Jessica Clare - Autor
© © Jessica Clare

Jessica Clare lebt mit ihrem Mann in Texas. Ihre freie Zeit verbringt sie mit Schreiben, Lesen, Schreiben, Videospielen und noch mehr Schreiben. Sie veröffentlicht Bücher in den unterschiedlichsten Genres unter drei verschiedenen Namen. Als Jessica Clare schreibt sie erotische Liebesgeschichten. Ihre Serie Perfect Passion erschien auf den Bestseller-Listen der New York Times und der USA Today.Mehr Information unter: www.jillmyles.com

Mehr erfahren
Alle Verlage