Honig und Gift
 - Renée Ahdieh - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

Bastei Entertainment
Märchenbücher
10 Seiten
ISBN: 978-3-7325-3877-5
Ersterscheinung: 01.12.2016

Honig und Gift

Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte
Übersetzt von Dietmar Schmidt

(6)

Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind.
Dieses eBook enthält die erste Begegnung von Chalid und Shahrzad und eine Leseprobe des Romans "Zorn und Morgenröte", in dem die Geschichte ihrer Liebe erzählt wird.
  • eBook (epub)
    0,00 €

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Emmy29_4 Emmy29_4

Veröffentlicht am 24.05.2017

Kurzer Text - aber trotzdem unterhaltsam

Dies ist ein kostenloses E-Book, welches sich hauptsächlich um die erste Begegnung von Chalid und Shahrzad handelt. Danach wird noch eine kleine Leseprobe von Zorn und Morgenröte dran gehängt.


Ich fand ... …mehr

Dies ist ein kostenloses E-Book, welches sich hauptsächlich um die erste Begegnung von Chalid und Shahrzad handelt. Danach wird noch eine kleine Leseprobe von Zorn und Morgenröte dran gehängt.


Ich fand es echt schon, das es wieder ein kleines Extra von der Autorin gibt. Man sieht  noch einmal, wie Chalid das erste Treffen empfindet. Dieser kleine Text ist süß und auch unterhaltsam.
Ich habe die Leseprobe von Zorn und Morgenröte übersprungen, da ich das buch schon gelesen habe. Es gibt außerdem noch ein zweites, kostenloses E-Book, welches Fluch und Flammen heißt.


Fazit: Es ist ein sehr unterhaltsames Buch für alle, die ihre Bücher mochten. Zwar ist es nur ein Text, aber er ist trotzdem sehr interessant.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Easybell Easybell

Veröffentlicht am 15.05.2017

Die erste Begegnung

Mir gefällt diese Reihe ausgesprochen gut. Ich hätte es nie für möglich gehalten, da ich 1001 Nacht Geschichten einfach nicht mag. Die Autorin hat mich nun aber vom Gegenteil überzeugt.

Diese leider ... …mehr

Mir gefällt diese Reihe ausgesprochen gut. Ich hätte es nie für möglich gehalten, da ich 1001 Nacht Geschichten einfach nicht mag. Die Autorin hat mich nun aber vom Gegenteil überzeugt.

Diese leider sehr, sehr kurze Geschichte ist ebenso eindrucksvoll geschrieben wie "Zorn und Morgenröte". Es ist wirklich leicht zu lesen und man ist wieder sofort in der Geschichte. Durch sie erhält man einen kurzen Einblick in die erste Begegnung von Shazi und Chalid. Diesmal aus Sicht von Chalid. Somit kann man Shazi auch einmal mit anderen Augen sehen.

Man sollte den ersten Teil der Geschichte (Zorn und Morgenröte) gelesen haben, um die Zusammenhänge zu kennen.

Einen weiteren Einblick in die Geschichte zu bekommen aus einer anderen Perspektive, die dazu noch so großartig geschrieben ist, finde ich einfach super.

Fazit: Absolut lesenswert. Man sollte allerdings das erste Buch zuvor gelesen haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angel1607 Angel1607

Veröffentlicht am 28.04.2017

Überbrücken wir die Zeit zu Teil 2

Es ist wirklich toll! Es enthält sozusagen die erste Begegnung von Shahrzad und Chalid und ist aus seiner Sicht geschrieben! Und wie schon damals beim Buch selbst, bin ich auch hier wieder ganz in Chalids ... …mehr

Es ist wirklich toll! Es enthält sozusagen die erste Begegnung von Shahrzad und Chalid und ist aus seiner Sicht geschrieben! Und wie schon damals beim Buch selbst, bin ich auch hier wieder ganz in Chalids Fängen! Man liest seine Gedanken und spürt auch in jeder weiteren Seite sein gutes Herz! Hat mir wirklich sehr gut gefallen!!!!

Für all jene, die Zorn und Morgenröte noch nicht gelesen haben, können sich hier auch gleichzeitig einen kleinen Eindruck auf die Geschichte holen und in den Schreibstil der Autorin reinschmökern. Und wenn man dann neugierig geworden ist: Die Leseprobe zu "Zorn und Morgenröte" ist auch gleich mit dabei!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tauriel Tauriel

Veröffentlicht am 27.04.2017

Honig und Gift von René Ahdieh

Auch das Cover aus der orientalischen Welt von Chalid und Shahrzad hat Wiedererkennungseffekt.
Diese Geschichte wird aus der Sicht von Chalid erzählt.Wie er den Hass in den Augen von Shahrzad sieht und ... …mehr

Auch das Cover aus der orientalischen Welt von Chalid und Shahrzad hat Wiedererkennungseffekt.
Diese Geschichte wird aus der Sicht von Chalid erzählt.Wie er den Hass in den Augen von Shahrzad sieht und erstaunt ist,daß sie sich freiwillig opfern will.Durch die Leibdienerin von Shahrzad mit Namen Despina ,möchte er die Beweggründe heraus bekommen.
Er ist fasziniert von ihren blauen Augen,die voller Zorn sind und obwohl sie so zerbrechlich wirkt,hat sie eine Willensstärke die Chalid noch nicht erlebt hat.Er will die kommende Nacht dazu nutzen,etwas zu tun ,was er noch nie getan hat...und Shahrzad eine einzige Frage stellen.

Die kurze Episode liest sich flüssig,und ich bekomme ein bisschen die Beweggründe von Chalid mit.Spannend zu lesen,kann auch den ersten Band nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ann-Sophie Ann-Sophie

Veröffentlicht am 06.02.2017

Kurz aber unterhaltsam

Auch diese Kurzgeschichte konnte mich begeistern, obwohl einem der Moment aus Band 1 bereits bekannt ist. Diese besondere Begegnung aus Chalids Sicht zu erleben, empfand ich als sehr spannend und es gewährt ... …mehr

Auch diese Kurzgeschichte konnte mich begeistern, obwohl einem der Moment aus Band 1 bereits bekannt ist. Diese besondere Begegnung aus Chalids Sicht zu erleben, empfand ich als sehr spannend und es gewährt einem einen Einblick in seine Gefühlswelt und seine Anschauungen.
Doch hier machte sich die Kürze besonders bemerkbar, denn irgendwie fehlte es mir hier an Tiefe und Länge. Wenige Gedanken mehr hätten mich erfreut, denn "Fluch und Flammen" hat mich schon etwas mehr gepackt. Hier hat mit etwas gefehlt ... Aber es ist auf jeden Fall als Zusatzinformation schön zu lesen und auch hier beeindruckte mich Renée Ahdieh mit ihren Worten, die mich immer wieder gänzlich in die Geschichte zogen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Renée Ahdieh

Renée Ahdieh - Autor
© Chuck Eaton

  Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, Schuhe, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. Mit Zorn und Morgenröte legt sie ihren ersten Roman vor, zu dem es eine Fortsetzung geben wird, an dem die Autorin gerade arbeitet.

Mehr erfahren
Alle Verlage