Motte und Licht
 - Renée Ahdieh - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,99

Bastei Entertainment
Märchenbücher
44 Seiten
ISBN: 978-3-7325-3876-8
Ersterscheinung: 01.12.2016

Motte und Licht

Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte
Übersetzt von Dietmar Schmidt

(8)

Als Dienerin im Palast sieht und hört Despina einiges. Als sie durch einen Zufall die Gelegenheit bekommt, die neue Königin von Chorasan kennenzulernen, hofft sie, ihre Vertraute zu werden. Doch jemand anderes sucht ihre Nähe und beansprucht ihre Aufmerksamkeit: Jalal Azef al-Churi, General der Staatswache und Frauenheld. Obgleich Despina sich alle Mühe gibt, einen kühlen Kopf zu bewahren, kann sie sich seinem Charme nur schwer entziehen.
Dieses eBook enthält ein ausführliches Interview mit der Autorin Renée Ahdieh und eine Leseprobe ihres neuen Romans "Rache und Rosenblüte", in dem Despina und Jalal eine wichtige Rolle spielen.
  • eBook (epub)
    1,99 €

Pressestimmen

„Sehr spannend und bildgewaltig werden wir in den Orient entführt, müssen Geheimnisse lüften, erleben eine einzigartige Liebe und verspüren einen Hauch von Magie."

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Sarahklein Sarahklein

Veröffentlicht am 09.05.2017

Wie alles begann

Wer "Zorn und Morgenröte" gelesen hat kennt bereits Despina, die Dienerin der Kalifinen. In dieser Kurzgeschichte erzählt sie die Geschichte der ersten Frau des Kalifen Chalids. Und natürlich auch wie ... …mehr

Wer "Zorn und Morgenröte" gelesen hat kennt bereits Despina, die Dienerin der Kalifinen. In dieser Kurzgeschichte erzählt sie die Geschichte der ersten Frau des Kalifen Chalids. Und natürlich auch wie sie Jalal, den Hauptmann der Palastwache kennen und lieben gelernt hat.

Es ist sehr interessant mehr über das Liebespaar zu erfahren. Ich würde auch gerne noch ein bisschen über Jalal erfahren. Ich bin mir sicher, er liebt Despina und möchte mit ihr und dem Kind zusammen sein.

Eine schöne Kurzgeschichte die auch gerne länger sein dürfte :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Emmy29_4 Emmy29_4

Veröffentlicht am 01.05.2017

Eine schöne Kurzgeschichte aus der Sicht von Despina

Dies ist eine kleine Kurzgeschichte von Despina, die in der Geschichte Zorn und Morgenröte vor kommt.
Man muss hierfür nicht den zweiten Teil gelesen haben.
Im Anschluss wird ein Interview und eine Leseprobe ... …mehr

Dies ist eine kleine Kurzgeschichte von Despina, die in der Geschichte Zorn und Morgenröte vor kommt.
Man muss hierfür nicht den zweiten Teil gelesen haben.
Im Anschluss wird ein Interview und eine Leseprobe von Rache und Rosenblüte angezeigt.


Ich finde diese kleine Geschichte schon echt süß. Viele Fans werden sich wahrscheinlich freuen, dass es dieses E-Book noch im Anschluss gab.
Ich muss sagen, dass ich mir etwas mehr Text zu Despina erhofft habe, allerdings kann man das für 2 Euro auch nicht erwarten.
Ich finde Despina total sympathisch und auch Jalal wirkt hier genauso, wie ich ihn bei den anderen Büchern kennen gelernt habe. ;)
Ich hoffe, dass vielleicht noch eine kleine Story über die Schwester von Shahrzad veröffentlicht wird.
Das Interview fand ich persönlich jetzt nicht sonderlich interessant, aber ich bin mir sicher, dass es den ein oder anderen gefallen wird.
Auch die Leseprobe habe ich mehr oder weniger übersprungen, was aber daran lag, dass ich den zweiten Teil schon gelesen habe.


Fazit: Ich fand die Geschichte ganz süß und werde mich möglichst bald zu den restlichen dieser E-Books von der Autorin wenden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angel1607 Angel1607

Veröffentlicht am 28.04.2017

Spannung pur <3

Diese Geschichte war wirklich wirklich toll und zugleich hatte sie auch einen traurigen Nebeneffekt....welchen genau möchte ich aber nicht verraten.... Auf jeden Fall erfährt man, wie Jalal und Despina ... …mehr

Diese Geschichte war wirklich wirklich toll und zugleich hatte sie auch einen traurigen Nebeneffekt....welchen genau möchte ich aber nicht verraten.... Auf jeden Fall erfährt man, wie Jalal und Despina sich kennengelernt haben und den Weg zueinander gefunden haben! Und ich muss sagen, in diesen paar Seiten steckt soviel Spannung und auch soviel Humor! Ich liebe Despinas einzigartige Art und Weise mit den Menschen um sich herum umzugehen und auf die verschiedenen Situationen zu reagieren! Sie ist sooo ganz anders und speziell, aber genau das macht sie für mich unvergleichlich und unverzichtbar! Ich hoffe inständig, dass Jalal und Despina ihr Glück finden!! Auch Jalal - den ich schon in "Zorn und Morgenröte" sehr gerne mochte - zeigt einwenig Einblick in seine Gefühlswelt und weist neue Seiten auf, die ihn noch unwiderstehlicher machen als er ohnehin schon ist! Ja, ich freu mich richtig auf den zweiten Band und auf ein Wiedersehen mit den Protas!!!

Außerdem findet man bei dieser Kurzgeschichte ein Interview mit der Autorin selbst und die Leseprobe zu "Rache und Rosenblüte"!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tauriel Tauriel

Veröffentlicht am 27.04.2017

Motte und Licht von René Ahdieh

Das Cover in blau passt fantastisch zu der Romanwelt von Chalid und Shahrzad.
Doch diesmal sind Despina, die Leibdienerin von Shazad und Chalid 's Cousin Jalal die Protagonisten.Jalal ist der Hauptmann ... …mehr

Das Cover in blau passt fantastisch zu der Romanwelt von Chalid und Shahrzad.
Doch diesmal sind Despina, die Leibdienerin von Shazad und Chalid 's Cousin Jalal die Protagonisten.Jalal ist der Hauptmann der Staatswache.

Despina vermutet die Kalifin im Garten,doch Shahrzad ist in Ihrem Gemach und so kommen sie ins Gespräch.Despina sieht ein Pergament mit einer wunderschönen Kalligraphie auf dem Tisch liegen,und so weiß Despina zu berichten,daß Chalid Kalligraphien sehr mag.Sie gibt Shahrzad den Tipp,das Bild beim nächsten Ausflug einmal zu erwähnen.
Despina hofft,in nächster Zeit,die Beraterin der neuen Kalifin in allen Lebenslagen zu werden.

Jalal ,ein Schürzenjäger sondergleichen,begegnet Despina und ist fasziniert von Ihr.Sie hat so gar nichts von einer unterwürfigen Dienerin und gibt Ihm anständig Paroli.Es geht so weit,das eine Wette abgeschlossen wird und sie sich im Schlossgarten zum einlösen verabreden.

Die Kurzgeschichte ist gut zu lesen Dank des spannenden und flüssigen Schreibstils.Der Orient wird durch den blumigen Ausführungen lebendig.Macht Lust auf den zweiten Teil. Vielen Dank an Bastei Lübbe für dieses kostenlose E-Book.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LevenyasBuchzeit LevenyasBuchzeit

Veröffentlicht am 14.04.2017

... Motte & Licht ...

Motte und Licht
- Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte

Eshort
Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem ... …mehr

Motte und Licht
- Eine Kurzgeschichte aus der Welt von Zorn und Morgenröte

Eshort
Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, Schuhe, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. Mit Zorn und Morgenröte legt sie ihren ersten Roman vor, zu dem es eine Fortsetzung geben wird, an dem die Autorin gerade arbeitet.
(Quelle: https://www.luebbe.de/one/autoren/renee-ahdieh/id_5514735).

„Motte und Licht“ ist eine Kurzgeschichte aus der Welt von „Zorn und Morgenröte“.

Website der Autorin:
http://reneeahdieh.com/

Erster Satz:
„Niemand sehnte den Sonnenaufgang herbei.“

Klappentext:
Als Dienerin im Palast sieht und hört Despina einiges. Als sie durch einen Zufall die Gelegenheit bekommt, die neue Königin von Chorasan kennenzulernen, hofft sie, ihre Vertraute zu werden. Doch jemand anderes sucht ihre Nähe und beansprucht ihre Aufmerksamkeit: Jalal Azef al-Churi, General der Staatswache und Frauenheld. Obgleich Despina sich alle Mühe gibt, einen kühlen Kopf zu bewahren, kann sie sich seinem Charme nur schwer entziehen.

Dieses eBook enthält ein ausführliches Interview mit der Autorin Renée Ahdieh und eine Leseprobe ihres neuen Romans "Rache und Rosenblüte", in dem Despina und Jalal eine wichtige Rolle spielen

Cover:
Das Cover finde ich einfach wunderschön und allein vom Aussehen her, musste ich mir die Kurzgeschichte genauer ansehen. Die Cover der Eshorts passen wirklich toll zu den Cover der Dilogie und laden meiner Meinung nach toll zum Träumen ein. Auch im Nachhinein passt das Cover super zum Inhalt!

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.

Mit großer Begeisterung habe ich den Auftakt der Dilogie, „Zorn und Morgenröte“ gelesen und habe mich sehr darüber gefreut, dass Bastei Lübbe kurz vorm Erscheinen des zweiten Bandes, „Rache und Rosenblüte“, die Kurzgeschichten zu der Dilogie herausgebracht hat.

Die Kurzgeschichte erzählt uns diesmal Despina, Sharzads Dienerin und Feundin, die wir bereits in „Zorn und Morgenröte“ kennen gelernt haben. Wir erfahren, wie sie ihre große Liebe kennengelernt hat, wer sie war, bevor sie Sharzads Dienerin wurde und was sie alles im Palast erlebt hat. Man bekommt einen noch besseren Überblick über die Geschehnisse aus „Zorn & Morgenröte“ und ich persönlich fand es tooll, Despina näher kennen zu lernen. Sie hat mir im ersten Band wirklich gut gefallen, das sie mutig, klug und sehr gefühlvoll ist. Das zeigt sich auch wieder in der Kurzgeschichte, was mir gleich noch sympathischer macht.

Ich bin ein großer Fan von Märchen. Obwohl ich gestehen muss, dass ich mit den Märchen aus „1001-Nacht“ nicht ganz so vertraut bin, wie vielleicht mit den Märchen der Gebrüder Grimm. Trotzdem konnte ich auch in dieser Kurzgeschichte ganz viele Elemente wiederfinden und habe mich wunderbar in die Welt von 1001-Nacht hineinversetzt gefühlt. Ein heißer Wüstensand, ein fliegender Teppich, Magie, Flüche und eine Liebe, die Stärker ist, als alles zusammen. Ich will an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Lasst euch einfach in den Orient entführen und lauscht den Geschichten aus 1001-Nacht. Ihr werdet nicht enttäuscht werden.

In den Schreibstil der Autorin musste ich mich erst einfinden. Sehr spannend und bildgewaltig werden wir in den Orient entführt, müssen Geheimnisse Lüften, erleben eine einzigartige Liebe und verspüren einen Hauch von Magie. Die Autorin konnte mich auch in dieser Kurzgeschichte voll und ganz fesseln.

Was mir auch sehr gut gefallen hat und was ein wirklich toller Bonus war, war das Interview mit der Autorin Renée Ahdieh. Es war toll mehr über sie, die Bücher und die Welt von 1001-Nacht zu erfahren. Außerdem gibt es eine Leseprobe ihres neuen Romans "Rache und Rosenblüte".

Jetzt kann ich den zweiten Teil der Dilogie kaum noch erwarten und fiebere dem Erscheinen entgegen!


Mit „Motte & Licht“ hat Renée Ahdieh einen anderen märchenhaften Blick in die Welt von „Zorn und Morgenröte“ geschaffen, den ich mit Begeisterung gelesen habe. Endlich erfahren wir mehr über Despina, die uns auch im zweiten Band, „Rache und Rosenblüte“ wieder begegnen wird. Ich kann diese Kurzgeschichte, aber auch vor allem die ganze Reihe wirklich nur jedem wärmstens empfehlen, der eine Schwäche für Märchen hat, eine große Liebe erleben will und zudem in den Orient reisen mag. Ich bin voll und ganz auf meine Kosten gekommen und freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

Lg
Levenya
http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/

Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Renée Ahdieh

Renée Ahdieh - Autor
© Chuck Eaton

  Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, Schuhe, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. Mit Zorn und Morgenröte legt sie ihren ersten Roman vor, zu dem es eine Fortsetzung geben wird, an dem die Autorin gerade arbeitet.

Mehr erfahren
Alle Verlage