Trust Again
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
New Adult
314 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6176-6
Ersterscheinung: 10.07.2018

Trust Again

Dawn and Spencer's Story
Übersetzt von Toby Axelrod

(233)

She's given up on love. But he's not giving up on her.
The moment she meets Spencer Cosgrove, Dawn knows she's in trouble. Spencer is sexy. Funny. Charming. Just her type. Or what used to be her type, before she vowed to steer clear of realtionships.
Everyone gets hurt in the end, Dawn believes.
Things only get worse when Spencer starts flirting with her, luring her in with his tenderness. But she turns him away. Because Dawn feels damaged. She knows what it's like to trust someone with her heart, only to have them shatter it into a million pieces. Never again. The wounds are still too deep. But Spencer persists. And when Dawn finds out that Spencer is hiding his own heartbreaking secret, she realizes she can't deny her feelings any more. Maybe, just maybe it really is possible for a broken heart to mend ...
Trust Again is book two in the Again series. It can be read as a standalone. If you like Anna Todd, Erin Watt, and Elle Kennedy you'll love Mona Kasten.
 
About the Author
Mona Kasten was born in Germany in 1992. Before devoting herself to writing, she studied Library and Information Science. She lives with her husband, cats, and countless books in northern Germany. She loves all forms of caffeine and taking long walks in the woods. Her favorite days are the ones when she can block out the world and just write. Mona loves to interact with her readers on Twitter @MonaKasten. Her website (in German) is www.monakasten.de

Rezensionen aus der Lesejury (233)

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 20.08.2019

Eine tolle Fortsetzung

*Inhalt*
Aufgrund ihrer Vergangenheit hat Dawn mit Männern erst einmal abgeschlossen. Sie kann aufgrund den vergangenen Geschehnissen keinem mehr Vertrauen. Doch als sie Spencer kennen lernt, merkt sie, ... …mehr

*Inhalt*
Aufgrund ihrer Vergangenheit hat Dawn mit Männern erst einmal abgeschlossen. Sie kann aufgrund den vergangenen Geschehnissen keinem mehr Vertrauen. Doch als sie Spencer kennen lernt, merkt sie, dass es gar nicht so einfach ist, sich von ihm fern zu halten. Spencer versucht sie für sich zu gewinnen, doch auch er hat ein Geheimnis, was er mit allen Mitteln zu bewahren…

*Meine Meinung*
Nachdem mich Band 1 schon so überzeugen konnte, war ich natürlich auf Band 2 sehr gespannt.
Band 2 konnte mich ebenfalls überzeugen und ich freue mich einfach, wie sich die Geschichte weiter entwickelt hat.

Die Handlung setzt zeitlich gesehen kurz nach Band 1 an, weswegen man direkt wieder in die Welt von Woodshill eintauchen konnte. Ich fand das Wiedersehen mit den ganzen Protagonisten aus dem ersten Band einfach toll und es war schön zu sehen, wie es ihnen seit dem ergangen ist. Die Handlung ist auch in Band 2 spannend und vielseitig gehalten. Es gibt viele schöne und romantische Momente, aber auch spannende Stellen, wenn es um die ganzen Geheimnisse aus dem Buch geht. Deswegen wird man auch direkt an das Buch gefesselt, weil man einfach wissen möchte, um was für Geheimnisse es sich handelt.
Außerdem fand ich es toll, dass man mehr über Sawyer erfahren hat bzw sie von einer anderen Seite kennen gelernt hat. Das hat schon meine Neugier auf Band 3 geweckt.

Wir erleben die Geschichte aus Dawns Perspektive, die wir schon in Band 1 kennen gelernt haben. In Band 1 konnte ich aber noch keine Beziehung zu ihr aufbauen, da wir sie nur oberflächlich aus Allies Perspektive erlebt hatten. Umso schöner fand ich es jetzt, mehr über sie und ihre Geschichte zu erfahren. Ich fand es spannend zu sehen, was für ein Typ sie ist, wie sie empfindet, was ihre Geheimnisse sind und wie sie zu den anderen Figuren, insbesondere Spencer, steht. Mir hat es gut gefallen, dass sie Autorin ist und auch, in welchem Genre sie schreibt. Das ist sehr erfrischend und mal etwas anderes. Ich mochte sie sofort und konnte mich auch gut in sie hineinversetzen und in sie einfühlen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt einfach und flüssig gehalten. Besonders gut hat mir gefallen, dass direkt nach den ersten Seiten sofort die Atmosphäre rund um Woodshill aus Band 1 wieder da war.. Ich mag die Stimmung des Buches/der Bücher total gerne, weswegen man sich auch wieder richtig wohl zwischen den Seiten gefühlt hatte. Auch die Gefühle und Emotionen der Figuren, insbesondere von Dawn kamen gut beim Leser an, sodass man sich auch gut in sie einfühlen und mit ihr mitfiebern konnte.

Insgesamt ein wirklich toller zweiter Band, mit sympathischen Figuren, einem tollen Setting und einer spannenden Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilengefluester zeilengefluester

Veröffentlicht am 17.08.2019

"Dein Lachen ist mein Lieblingsgeräusch" - bewegend, fesselnd, hautnah

Inhalt

Dawn Edwards will alles hinter sich lassen und zieht um zu studieren, nach Woodshill, alles was sie wollte, ist vergessen, vergessen was gewesen ist und nach vorne schauen. Schon in der ersten ... …mehr

Inhalt

Dawn Edwards will alles hinter sich lassen und zieht um zu studieren, nach Woodshill, alles was sie wollte, ist vergessen, vergessen was gewesen ist und nach vorne schauen. Schon in der ersten Woche lernt sie Spencer kennen, der sofort zu flirten beginnt. Dabei wollte Sie sich doch eigentlich auf keine weiteren Männer einlassen. Denn in der Vergangenheit wurde sie durch Nate, ihren Exfreund gezeichnet. Die Liebe war endgültig für sie gestorben. Sie wollte sich auf das College und ihre größte Leidenschaft das Schreiben von Geschichten konzentrieren.

Spencer lässt aber nicht locker und versucht es immer wieder und irgendwann kann sie ihn nicht mehr zurückweisen. Auch wenn Sie weiß, dass ihr Herz nicht noch eine weitere Enttäuschung verkraften würde.

Meine Meinung

Nachdem mir Begin Again so gut gefallen hat, musste ich natürlich unbedingt wissen wie die Geschichten der anderen beiden Protagonisten Dawn und Spencer weitergehen. Darauf war ich wirklich sehr gespannt, denn vor allem Spencer hatte es mir in Band 1 schon sehr angetan.

Geschichte

Man steigt sofort wieder in die Geschichte ein, als hätte man Woodshill nie verlassen. Spannend und Humorvoll geht es weiter. Spencer versucht immer wieder Dawn zu überreden mit ihm auszugehen oder weit mehr als das. Dawn hingegen verneint seine Angebote, aber wenn sie gehofft hat, dass das Spencer aufhält, hat sie falsch gedacht. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann lässt er sich davon auch nicht so schnell abbringen.

Das ganze hin und her zwischen Dawn und Spencer, hat mich total fertiggemacht, es hätte so einfach sein können. Doch wenn der eine wollte, wollte der andere nicht mehr. Ich habe total mit den beiden mitgefiebert.

Auch erfahren wir einiges das schwer auf den Seelen der beiden Protagonisten liegt, sowohl Spencer als auch Dawn mussten schon einiges im Leben einstecken.

Protagonisten

Dawn war mir von der ersten Seite an so sympathisch, ihr ganzes Wesen, ihre Gedanken und Gefühle, ich habe mich total mit ihr identifizieren können. Einerseits ist sie total Taff und selbstbewusst, andererseits wenn es zum Beispiel um ihre Bücher geht, hat sie Selbstzweifel und möchte nicht, dass es jemand erfährt, weil sie Angst hat das sie sich darüber lustig machen würden. Ich mochte sie einfach total gerne. Sie ist ein so vielschichtiger Charakter.

Spencer, Wow! Ich liebe ihn einfach so sehr. Ich glaube ich habe noch nie einen so humorvollen und tollen Protagonisten kennengelernt. Er hat immer einen Spruch auf Lager und versucht damit alle zum Lächeln zu bringen, selbst wenn es ihm selber mal nicht so gut geht. Für die Menschen die er liebt, würde er alles tun. Spencer hat es auf jeden Fall mit ganz nach oben auf meiner Liste, der nächsten Bookboyfriends geschafft.

Schreibstil

Wie in Begin Again und allen anderen Büchern von Mona, hat mir auch hier der Schreibstil wieder mega gut gefallen. Durch ihren Schreibstil fällt es einem so leicht der Geschichte zu folgen und man merkt gar nicht wie die Seiten nur so davonfliegen. Mona schreibt so flüssig, bildhaft und detailreich, ich liebe die Welten die sie dadurch erschafft. Als wäre man zusammen mit allen anderen an der Woodshill.

Ende

Das Ende war einfach so wundervoll, anders kann man das nicht sagen. Natürlich wie erwarten mit einem Happy End. Die Geschichte endet mit etwas, womit ich persönlich nicht gerechnet habe und ich habe mich einfach so mit den Protagonisten mitgefreut. So schön.

Fazit

Was für ein wundervolles Buch, ich bin hin und weg. Diese Geschichte war so unfassbar bewegend und mitreißend. Ich musste mir an der einen oder anderen Stelle wirklich die Tränen wegwischen. Es war mitreißend, spannend, emotional aber auch so humorvoll. Ein weiteres Jahreshighlight und Lieblingsbuch. Mir gefiel Band 2 sogar noch ein bisschen besser wie Band 1, ich habe Dawn und Spencer einfach so in mein Herz geschlossen.

Wie macht Mona das bloß, wie kann man so tolle Geschichten schreiben. Ich bin so verliebt und will gar nicht, dass die Reihe jemals endet. In dem dritten Teil der Again Reihe in „Feel Again“ geht es dann weiter mit Sawyer und Isaac. Auf ihre Geschichte war ich echt mit am meisten gespannt, weil die beiden so unterschiedlich sind. Ein Nerd und eine Draufgängerin.

Bewertung 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

YaBiaLina YaBiaLina

Veröffentlicht am 12.08.2019

Spencer & Dawn - vom Buch direkt in mein Herz <3

Ich konnte nicht lange abwarten und musste unbedingt Band 2 der "Again" Reihe lesen,da ich mich schon unheimlich auf Dawn und Spencer gefreut habe,da ich die beiden schon in Band 1 in mein Herz geschlossen ... …mehr

Ich konnte nicht lange abwarten und musste unbedingt Band 2 der "Again" Reihe lesen,da ich mich schon unheimlich auf Dawn und Spencer gefreut habe,da ich die beiden schon in Band 1 in mein Herz geschlossen habe.

Worum geht es in Trust Again:
Dawn vertraut niemanden mehr und schuld daran ist ihr Ex Nate.Dieser hat sie mit einer Frau betrogen und das durfte sie auch noch Live sehen.Sie kehrte ihrem Wohnort den Rücken zu und zog nach Woodshill um dort zu studieren.Mit ihrer Freundin Allie verbindet sie viel,aber auch hier fällt es ihr schwer 100% zu vertrauen und von Kerlen will sie schon mal gar nichts wissen,die wimmelt sie alle ab.Bloß bei Spencer mag es nicht ganz klappen,sie lässt ihn zwar ganz schön zappeln,aber muss sich auch eingestehen,das da mehr ist.Aber die Angst wieder verletzt zu werden ist zu groß....die Frage ist nun,wird sie schaffen,die Vergangenheit hinter sich zu lassen und neu anzufangen und der Liebe eine Chance zu geben?!

Auch hier hat mich der Schreibstil direkt wieder mitgerissen.Mona Kasten ist es wieder gelungen mich mit jeder Menge Herzschmerz und Drama,aber auch mit Spannung und Humor zu unterhalten.Ganz geschweige von den vielen Höhen und Tiefen und dem Mitgefühl,das ich gegenüber den beiden Hauptprotagonisten hatte,denn die Gefühle waren super beschrieben,da musste man einfach mitfiebern.Auch hier wurde leider wieder nur aus der Sicht von der weiblichen Hauptprotagonistin geschrieben,was ich einerseits sehr schade fand,da ich lieben gern auch mal in Spencers Kopf rein geschlüpft wäre,anderseits aber auch wiederum gepasst hat.

Die Charaktere haben mir total gefallen,besonders Spencer.Seine Art wie er mit Dawn umgegangen ist und um sie quasi gekämpft hat,war unbeschreiblich.Am liebsten hätte ich Dawn aus dem Buch geschubst und mich eingesetzt :P Es hat mit immer richtig leid getan,wenn Dawn ihn wieder mal zurück gewiesen hat,da brach mir immer das Herz. Dawn hätte ich manchmal gerne geschüttelt,aber ich konnte sie aber auch verstehen,warum sie so handelte.Dawns Schlagfertigkeit hat mir besonders gefallen.

Der Verlauf der Geschichte rund um Spencer und Dawn hat mir super gefallen.Es war genau das richtige Tempo und für mich bisher der beste Teil dieser Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_deniserella_ _deniserella_

Veröffentlicht am 11.08.2019

So tolle Protagonisten

Rezension zu Trust Again von Mona Kasten

Da mir Band 1 der Again Reihe schon so gut gefallen hat musste ich natürlich auch den zweiten Teil lesen.

Diese Geschichte hat mir ebenfalls von Seite 1 an sehr ... …mehr

Rezension zu Trust Again von Mona Kasten

Da mir Band 1 der Again Reihe schon so gut gefallen hat musste ich natürlich auch den zweiten Teil lesen.

Diese Geschichte hat mir ebenfalls von Seite 1 an sehr gut gefallen. Ich mochte Dawn gerne, fand es auch toll das sie selbst schreibt und sich aber dennoch ein bisschen dafür schämt, ich denke das das in dem Alter von Dawn auch im wahren Leben oftmals so ist. Auch Sepncer war mir ja bereits schon in Band 1 mega sympathisch, ich glaube jeder braucht einen Spencer in seinem Leben.

Alles in allem hat mir der Schreibstil von Mona hier wieder super gefallen und ich bin förmlich durch die Geschichte geflogen. Die Again-Reihe könnte sich zu meiner liebsten New Adult Reihe entwickeln. Ich bin sehr gespannt auf Band 3 und werde auf jeden Fall weiter verfolgen, wie es mit der Clique in Woodshill weitergeht.

Von mir an dieser Stelle 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Athene1989 Athene1989

Veröffentlicht am 08.08.2019

Ich liebe den Humor

Ich hatte mir "Trust again" gekauft, da mich die Leseprobe sehr erheitert hatte. Gerade der Anfang hat mich wirklich zum Lachen gebracht. Zum Glück konnte mich gerade der Humor von Spencer und die Wortgefechte ... …mehr

Ich hatte mir "Trust again" gekauft, da mich die Leseprobe sehr erheitert hatte. Gerade der Anfang hat mich wirklich zum Lachen gebracht. Zum Glück konnte mich gerade der Humor von Spencer und die Wortgefechte zwischen ihm und Drew immer wieder zum Schmunzeln bringen. Ich hatte die beiden schon in "Begin again" gemocht, den ich mir nur gekauft hatte, weil ich "Trust again" hatte lesen wollen, ich aber nicht mit dem zweiten Band erst anfangen wollte. Ich habe aber gemerkt, dass man diesen Band auch ohne Vorwissen durchaus gut versteht, auch wenn natürlich die eine oder andere Hintergrundinformation fehlt. Aber da ich die Bände mit Abstand von zwei Jahren gelesen habe, war der erste Teil nicht mehr wirklich frisch, aber das war kein Problem.
Mir haben die Charaktere sehr gefallen, sei es eben Spencer mit seinem unglaublichen Humor, der stets für seine Freunde da ist, auch wenn es ihm selbst an sich nicht immer gut geht, Drew, die über ihren Ex hinwegkommen will, oder eben die anderen Charaktere. Sie sind alle sehr unterschiedlich und es werden auch langsam die Protagonisten der Nachfolgebänder näher gebracht, wie Isaac für "Feel again" oder Everly und Nolan für "Hope again". Gerade die letzten beiden habe ich auch sehr ins Herz geschlossen. Ich finde es gut, wie Mona Kasten ihre Charaktere immer wieder in die Geschichten einfließen lässt, dass der Leser sich auch auf die weiteren Bände freuen kann, ohne zu sehr von der aktuellen Handlung abzulenken.
In diesem Teil werden auch, wie im Vorgänger, ernstere Themen angesprochen und wie die Protagonisten damit umgehen, was ich wieder sehr gut finde. Vor allem sind die Gefühle nachvollziehend beschrieben und dadurch, dass sowohl Spencer als auch Drew ihre Lasten haben, kommt die Annäherung der beiden sehr realitstisch rüber. Sie fühlen sich zueinander hingezogen, aber gerade Drew hat Probleme damit, sich ihm wirklich anzuvertrauen, sich ihm ganz hinzugeben. Das finde ich wirklich wunderbar und auch nicht zu künstlich, auch wenn es natürlich das eine oder andere kleinere Drama gibt, wie es in solchen Jugendbüchern ja auch üblich ist.

Alles in allem gebe ich dem Buch viereinhalb Sterne, da ich es wirklich genossen habe, aber mir trotz allem irgendwie noch etwas gefehlt hatte. Das besondere Etwas, auch wenn ich nicht genau sagen kann, was genau das ist. Auf Plattformen, bei denen es keine halben Sterne gibt, vergebe ich die vollen fünf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage