Leseprobe: Origin
 - Dan Brown - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

Bastei Entertainment
Thriller
25 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5383-9
Ersterscheinung: 13.09.2017

Leseprobe: Origin

(66)

Leseprobe zu Dan Browns "Origin":
Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.
Verzeihen ist nicht der einzige.
Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner „bahnbrechenden Entdeckung“, das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.
Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.
ILLUMINATI, SAKRILEG, DAS VERLORENE SYMBOL und INFERNO – vier Welterfolge, die mit ORIGIN ihre spektakuläre Fortsetzung finden.

Rezensionen aus der Lesejury (66)

niggeldi niggeldi

Veröffentlicht am 05.08.2018

Spektakuläre Fortsetzung

Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.
Verzeihen ist nicht der einzige.
Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, ... …mehr

Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.
Verzeihen ist nicht der einzige.
Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner "bahnbrechenden Entdeckung", das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.
Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen. (Amazon.de)

Das Cover reiht sich gut in die der bisherigen Reihe ein, dieses Mal steht die Sagrada Familia im Mittelpunkt, die auch in der Geschichte eine große Rolle einnimmt.

Der Erzählstil ist einfach großartig, ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen - mit kleinen Unterbrechungen natürlich. :D
Die in diesem Buch eine zentrale Rolle spielende Künstliche Intelligenz ist wunderbar durchdacht und sehr authentisch. Auch weiß Dan Brown in diesem Teil wieder, wie man gekonnt Spannung und Wissen miteinander verbindet. Die Infos über die Geschichte Spaniens, über Kunst, über die Kirche etc. sind einfach perfekt in die Story eingebunden. Die agierenden Personen sind ebenfalls überzeugend gezeichnet, allen voran der sympathische, manchmal etwas naive Robert Langdon.

Dieses Buch ist ein mitreißender Thriller, den Fans unbedingt lesen sollten! 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Schildi_88 Schildi_88

Veröffentlicht am 29.07.2018

Tolles Buch

Origin- ein Buch was viel verspricht einiges hält und manchmal zu schnell vorweggreift. Der neue Robert Langdon Roman zieht wieder ab der ersten Seite seinen Leser in seine Bann. Ereignisse die sich überschlagen, ... …mehr

Origin- ein Buch was viel verspricht einiges hält und manchmal zu schnell vorweggreift. Der neue Robert Langdon Roman zieht wieder ab der ersten Seite seinen Leser in seine Bann. Ereignisse die sich überschlagen, die Spannung ist sofort da. Der Leser kommt aus dem Staunen nicht heraus. Der Weg zieht sich von einem beeindruckenden Museum, über einen Computer mit einer künstlichen Intelligenz bis hin zu den Fragen: Woher kommen wir und wohin gehen wir? Die beiden Fragen ziehen sich durch das gesamte Buch und schicken Robert Langdon in sein neues Abendteuer. Dem Leser ist es unmöglich das Buch an die Seite zu legen. Dennoch wird im schnell klar, wer der Drahtzieher ist, was dann auch auf den letzten Seiten bestätigt wird. Insgesamt wird dem Leser bewusst, dass unsere Welt in einem Umbruch ist. Die Technik bestimmt unseren Alltag immer mehr. Immer mehr Aufgaben und Arbeitsschritte werden von ihr übernommen. Aber kaum einer bedenkt die Kehrseite, denn auch von ihr geht eine gewisse Gefahr aus.
Beeindruckend ist in dem Buch die wissenschaftlichen Aussagen, hier kann jeder noch etwas lernen.
Dieses Buch ist einfach lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cvcoconut cvcoconut

Veröffentlicht am 24.07.2018

Wettlauf durch Spanien

Ein ehemaliger Student von Robert Langdon verspricht eine bahnbrechende Entdeckung bekannt zu geben. Bevor er allerdings dazu kommt, wird er ermordet. Es geht um die zwei wichtigsten Fragen der Menschheit, ... …mehr

Ein ehemaliger Student von Robert Langdon verspricht eine bahnbrechende Entdeckung bekannt zu geben. Bevor er allerdings dazu kommt, wird er ermordet. Es geht um die zwei wichtigsten Fragen der Menschheit, woher kommen wir? Und wohin gehen wir? Ich tu mir ein bisschen schwer, das Buch zu bewerten. Auf der einen Seite bin ich ein großer Fan von Dan Brown, auf der anderen hat mich das Buch nicht wirklich überzeugt. Das Geheimnis zieht sich so durch das ganze Buch und ich dachte immer, das muss mich dann aber auch wirklich umhauen. Das hat es aber leider nicht. Ich habe auch wieder ein bisschen das Rätseln erwartet und das ist auch etwas kurz gekommen. Es war mehr eine Art Wettlauf durch Spanien. Wobei die Schauplätze wieder sehr detailliert und bildreich beschrieben wurden. Da muss man dann auch erstmal googeln und sich das angucken. Was das spanische Königshaus mit der Geschichte zu tun hat, habe ich auch nicht so ganz raus gefunden, das schien etwas fehl am Platz. Vielleicht habe ich mit dem Roman zu hohe Erwartungshaltungen gehabt, aber eine wirkliche Empfehlung kann ich nicht geben.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

goldpet goldpet

Veröffentlicht am 12.07.2018

Verschwörung

wie immer ein gelungener Dan Brown ich weiß gar nicht wie of ich die Schauplätze mir bei Google angeschaut habe.


Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter ... …mehr

wie immer ein gelungener Dan Brown ich weiß gar nicht wie of ich die Schauplätze mir bei Google angeschaut habe.


Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner "bahnbrechenden Entdeckung", das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.
Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.

Mein Fazit lautet: unbedingt lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dirk74 Dirk74

Veröffentlicht am 04.06.2018

Ein Zukunftsforscher schockt die Welt

Im nunmehr fünften Teil der Buchreihe um Professor Robert Langdon geht es erneut um das Zusammentreffen von Wissenschaft und Religion.

Buchtitel: Origin

Autor: Dan Brown

Verlag: Lübbe Audio

Sprecher: ... …mehr

Im nunmehr fünften Teil der Buchreihe um Professor Robert Langdon geht es erneut um das Zusammentreffen von Wissenschaft und Religion.

Buchtitel: Origin

Autor: Dan Brown

Verlag: Lübbe Audio

Sprecher: Wolfgang Pampel

Spielzeit: 18 h 59 (ungekürzte Lesung)

Preis: 34,95 € (Audible)

Bewertung: ★★★★☆

Ich habe mich wieder für das ungekürzte Hörbuch entschieden. Gesprochen wird es von Wolfgang Pampel, der es in seiner bekannt ruhigen Art vorträgt.

Doch kommen wir zur Geschichte. Robert Langdon wird von einem ehemaligen Studenten Edmond Kirsch, welcher mittlerweile Zukunftsforscher ist, zu einer Präsentation nach Spanien eingeladen. Zu dieser Präsentation sind jede Menge internationale Persönlichkeiten eingeladen, um ein möglichst großes Publikum zu bekommen. Parallel soll die Veranstaltung per Livestream in die Welt geschickt werden. Nach Aussage von Edmond Kirsch handelt es sich bei seiner geplanten Ankündigung, um eine Information, die die Welt verändern wird, insbesondere die Weltreligionen. ..

Wie zu erwarten, überschlagen sich die Ereignisse in Spanien und Professor Langdon wird in die Geschehnisse unmittelbar verwickelt. Zusammen mit der zukünftigen Königin Spaniens versucht er ein Geheimnis zu lüften.

Dan Brown bleibt auch mit dem fünften Buch seiner Linie treu. Das Buch ist aufgebaut wie die ersten vier Bücher. Der Symbolologe muss ein Rätsel lösen und begibt sich zusammen mit einer schönen Frau in diverse mitunter lebensbedrohliche Situationen.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Ich ziehe jedoch einen Stern ab, da ich etwas wirklich neues vermisse. Es bleibt abzuwarten, wieviel weitere Bücher Dan Brown noch nach diesem Schema schreiben will.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Dan Brown

Dan Brown - Autor
© Dan Courter

Dan Brown ist Autor zahlreicher Thriller, die allesamt über Monate die Bestsellerlisten angeführt haben und darüber hinaus erfolgreich verfilmt wurden. Mit seinem in über 40 Ländern erschienenen und mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmten Buch Sakrileg (Originaltitel: The Da Vinci Code) wurde er zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller der letzten Jahrzehnte. Dan Browns Thriller werden in 54 Sprachen übersetzt. Nach solch erfolgreichen Auflagen ließen auch die Verfilmungen der …

Mehr erfahren
Alle Verlage