Tausend kleine Lügen
 - Liane Moriarty - Taschenbuch

ab
25.08.2017
erhältlich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,90

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Beziehungsromane
495 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17543-7
Ersterscheinung: 25.08.2017

Tausend kleine Lügen

Roman
Übersetzt von Sylvia Strasser

(8)

Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren hat sie es nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist sie im idyllischen australischen Küstenstädtchen Pirriwee gestrandet und scheint endlich angekommen zu sein. Schnell schließt sie Freundschaft mit der lebhaften Madeline und der schönen Celeste. Doch plötzlich geraten die drei Frauen in den Strudel von dunklen Geheimnissen, Lügen und Intrigen. Als bei einem Elternschulfest ein Mann tödlich verunglückt, bezweifeln einige, dass es ein Unfall war ...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Buecherstoeberecke Buecherstoeberecke

Veröffentlicht am 10.08.2017

Explosiv!

Als ich rausgefunden habe, dass „Tausend kleine Lügen“ als Miniserie mit „True Blood“-Star Alexander Skarsgard verfilmt wurde, wollte ich diese eigentlich unbedingt schauen…
Da ich aber weder Netflix noch ... …mehr

Als ich rausgefunden habe, dass „Tausend kleine Lügen“ als Miniserie mit „True Blood“-Star Alexander Skarsgard verfilmt wurde, wollte ich diese eigentlich unbedingt schauen…
Da ich aber weder Netflix noch Maxdome und den ganzen anderen Kram habe, war mir das nicht möglich.
So wollte ich wenigstens die Geschichte kennen lernen und habe deshalb zu diesem Hörbuch gegriffen.
Und ich habe diese Hörstunden wirklich nicht bereut!

Was mich ein wenig gewundert hat: Ich hatte an keiner Stelle des Hörbuches Probleme wieder in die Geschichte zu finden. Denn die 803 Minuten kann man ja schlecht am Stück hören.
Normalerweise bereiten mir so lange Hörbücher dann doch Probleme, weil man einfach jedes Mal aus der Geschichte gerissen wird und da man es nicht selbst liest, einfach auch Dinge vergisst. Doch hier gab es absolut keine Probleme mit dem Wiedereinstieg in die Handlung.

Wie wandelbar Luise Helms Stimme ist, hat sie bereits in Bestsellern von Jojo Moyes und Cecelia Ahern bewiesen. Auch dort war es ein wahres Vergnügen ihrer Stimme und der jeweiligen Geschichte zu lauschen.
Es gab keine Sekunde, an der sie mich nicht an die Geschichte gefesselt hat.

Die Geschichte an sich überzeugt hauptsächlich durch die tolle, durchgängig vorhandene Spannung und die authentischen, aber ganz verschiedenen Charaktere (so kann es auch beim Hören, gar nicht zur irgendwelchen Verwechslungen kommen).
Die Spannung war für mich vor allem durch den von der Autorin selbst eingebauten Countdown sehr greifbar. Wir wissen wann es knallt, nur nicht warum und wer das ganze nach vorne treibt.
Die Handlung an sich ist zwar nun nicht super spannend, aber die psychologische und emotionale Ebene der Story ist dafür umso explosiver!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vanessas_Bibliothek Vanessas_Bibliothek

Veröffentlicht am 30.07.2017

Suchtgefahr! Lügen lohnen sich nicht

Ich muss sagen, anfänglich hatte ich meine Schwierigkeiten, dem ganzen zu folgen, weil immer von den "Verhören", also dem Jetzt, in die Vergangenheit geswitcht wurde. Aber irgendwann macht das alles Sinn ... …mehr

Ich muss sagen, anfänglich hatte ich meine Schwierigkeiten, dem ganzen zu folgen, weil immer von den "Verhören", also dem Jetzt, in die Vergangenheit geswitcht wurde. Aber irgendwann macht das alles Sinn und der komplette Storystrang ergibt sich und es war der Wahnsinn!
Sehr spannend und das bis zum Ende hin. Grade auch die Sprecherin macht hier einen echt guten Job und durch die Darstellung bekommt der Leser bzw Hörer einen guten Eindruck von Jane und allem, was um sie geschieht. Und wirklich jeder hat so seine Probleme. Alle wollen perfekt sein und keine ist es. Da trügt mal wieder der Schein. Und schön ist auch die Freundschaft von Jane, Madeline und Celeste zu sehen und auch in der Serie super dargestellt!
Und als ich dann das Buch gehört hatte, durfte ich natürlich die HBO-Serie "Big little lies" mit Star-Besetzung nicht verpassen! Und auch die war echt gut besetzt und auch gut gemacht. Ich hoffe wirklich, dass da eine zweite Staffel rauskommt. Ich bin in Büchern und Serien zwar am liebsten im Fantasy-Bereich unterwegs, aber "Tausend kleine Lügen" war eine hervorragende Ausnahme, die ich immer wieder gerne machen werde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tinchen13 Tinchen13

Veröffentlicht am 15.07.2017

1 Küstenstädtchen – 1 Vorschulklasse – 1 Mord

Jane ist mit ihrem 5-jährigen Sohn nach Pirriwee, einem kleinen Küstenort in Australien, gezogen, um erneut vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Dort lernt sie Madeline und Celeste kennen, zwei Mütter deren ... …mehr

Jane ist mit ihrem 5-jährigen Sohn nach Pirriwee, einem kleinen Küstenort in Australien, gezogen, um erneut vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Dort lernt sie Madeline und Celeste kennen, zwei Mütter deren Kinder ebenfalls in die Vorschulklasse gehen.

Gleich zu Beginn des Hörbuchs ist klar, dass es beim Quiz-Abend einen Todesfall gibt. Dann wird in die Vergangenheit gesprungen und die einzelnen Kapitel werden mit einem Countdown bis zum Quiz-Abend betitelt.
Zudem gibt es Zwischensequenzen, in denen einzelne Eltern und Lehrer der Schule zu den Vorfällen befragt werden.

Inhaltlich finde ich dieses Hörbuch sehr interessant, denn es werden verschiedene (gesellschafts-)kritische Themen angesprochen. Häusliche und sexuelle Gewalt werden auf eine einfühlsame und interessante Weise aufgearbeitet.

Zu Anfang habe ich mich etwas schwer getan mit dem Aufbau der Story. Die Sicht wechselt zwischen Madeline, Celeste und Jane. Dazwischen die Kurzsequenzen mit den Kommentaren der anderen Vorschuleltern, die ihre Spekulationen kundtun. Doch je weiter das Hörbuch fortschritt, desto besser fand ich es. Zumal bis zum Schluss nicht klar ist, wer stirbt und wie.

Sowohl vom Inhalt, als auch vom Aufbau, fand ich dieses Hörbuch absolut genial.


Weitere Rezensionen und Autoreninterviews auf www.luckyside.wordpress.com

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

santarosalia santarosalia

Veröffentlicht am 10.07.2017

Humorvoll und spannend !

Humorvoll geschrieben und verschiedene Charaktäre.
Eine gute Mischung...aber noch ohne Spannung.
Als Katzenbesitzer kann man sich in den Dialogen wieder finden und muss lachen.Jetzt würde ich gerne weiter ... …mehr

Humorvoll geschrieben und verschiedene Charaktäre.
Eine gute Mischung...aber noch ohne Spannung.
Als Katzenbesitzer kann man sich in den Dialogen wieder finden und muss lachen.Jetzt würde ich gerne weiter lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vanessasbuecherecke Vanessasbuecherecke

Veröffentlicht am 16.06.2017

Einfach fesselnd

Rezension Liane Moriarty - Tausend kleine Lügen (Hörbuch)

Klappentext:
Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Sie hat es seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist ... …mehr

Rezension Liane Moriarty - Tausend kleine Lügen (Hörbuch)

Klappentext:
Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Sie hat es seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist sie im idyllischen australischen Küstenstädtchen Pirriwee gestrandet und hat das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Schnell schließt sie Freundschaft mit der lebhaften Madeline und der wunderschönen Celeste. Doch plötzlich geraten die drei Frauen in den Strudel von dunklen Geheimnissen, Lügen und Intrigen. Als dann bei einem Elternschulfest ein Mann tödlich verunglückt, stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord?

Meinung:
Alles beginnt so harmlos in dieser Geschichte. Die junge Jane zieht mit ihrem 5-jährigen Sohn Ziggy in den beschaulichen Küstenort Piriwee in Australien. Beim Schnuppertag für die kommenden Vorschüler kommt es zu einem Vorfall, bei dem ihr Sohn beschuldigt wird. Doch Jane glaubt nicht, dass Ziggy der Täter ist. Auch die forsche Madeleine, die sie gerade erst kennen gelernt hat, schlägt sich auf Janes Seite, ebenso wie die schöne Celeste. 6 Monate später passiert ein Unglück an der Schule, in deren Verlauf ein Mann stirbt. Schnell stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord? Und was haben die Ereignisse, die sich seit dem Schnuppertag ereignet haben, mit der Sache zu tun?
Liane Moriarty erzählt diese Geschichte rückblickend. Zu Anfang wissen wir, dass auf einer abendlichen Schulveranstaltung etwas so gehörig aus dem Ruder gelaufen ist, dass dabei jemand gestorben ist. Nun ermittelt die Polizei und vernimmt die Zeugen. Und diese kommen auf vergangene Ereignisse zu sprechen. Und so erfährt man als Leser, bzw. in diesem Fall als Hörer, wie Jane in Piriwee ankommt, sich einlebt und wie sich aufgrund des Vorschulzwischenfalls immer mehr Missverständnisse und Misstrauen aufbauen. Es entspinnt sich hier ein Kleinkrieg zwischen den Müttern und auch die privaten Probleme von Jane, Madeline und Celeste ziehen immer weitere Kreise.
Die Autorin hat hier eine wirklich spannende Geschichte ganz geschickt verknüpft und lässt die Situationen großartig zusammen laufen, so dass man als Hörer gebannt den Ereignissen folgt. Gerade die so treffend gezeichneten Charaktere sorgen für Spannung und Abwechslung im Roman. Egal ob es sich hier um die Hauptfiguren oder die Nebenfiguren handelt, jedes Schicksal fesselt. Und wie vertraut einem diese doch zuweilen sind, besonders wenn man eigene Kinder hat und den Wahnsinn an Kindergärten und Schulen bereits selber erlebt hat. Da wird gewetteifert, wessen Kind gescheiter, schneller, besser oder begabter ist. Fehler machen da doch nur die anderen. Und es scheint egal zu sein, ob es sich um Einrichtungen bei uns oder in Australien handelt, die Probleme sind überall die gleichen. Liane Moriarty ist ganz nah dran an ihren Figuren und macht diese dadurch so menschlich und authentisch.
Das Hörbuch selber ist in übersichtliche Kapitel gegliedert, die beim Pausieren für einen schnellen Einstieg in die Handlung helfen. Luise Helm hat eine großartige Stimme, die für dieses spannende Werk genau den richtigen Ton trifft. Auch sprachlich weiß das Hörbuch zu gefallen. Übersetzt wurde es von Sylvia Strasser. Das Hörbuch liegt als ungekürzte Version vor, ist von der ersten bis zur letzten Minute spannend und kommt inhaltlich ohne Längen aus.

Fazit:
Tausend kleine Lügen ist verdammt spannend und erschreckend nah am Leben. Die Stunden des Hörens vergingen wie im Flug und man fiebert mit den Charakteren mit. Auch die eine oder andere Überraschung im Handlungsverlauf sorgt für Abwechslung. Und am Ende des Hörbuchs empfindet man leichtes Bedauern, dass dieses Werk schon aus ist, dessen Ende man aber regelrecht entgegen gefiebert hat. Für mich war es eines der packendsten Hörbücher, denen ich bisher gelauscht habe.
Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Liane Moriarty

Liane Moriarty - Autor
© Uber Photography

Liane Moriarty ist freischaffende Werbetexterin, die für ihre Kampagnen mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in Sydney. Für ihren Debütroman "Drei Wünsche frei" erhielt sie den Fred Rush Convocation Prize. Der Roman platzierte sich auf Anhieb in den Top Ten der australischen Bestsellerliste und ist inzwischen in mehreren anderen Ländern erschienen. Auch ihr zweiter Roman "Ein Geschenk des Himmels" wurde ein Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage