Ein Song bleibt für immer
 - Alice Peterson - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Frauenromane
431 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17708-0
Ersterscheinung: 27.07.2018

Ein Song bleibt für immer

Roman
Übersetzt von Sylvia Strasser

(29)

Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Alice und Tom. Alice ist nicht nur wunderschön, sondern eine mitreißende Persönlichkeit. Aber ihr Leben ist unvorhersehbar und kompliziert, denn sie leidet unter einer unheilbaren Erbkrankheit. Gerade darum kämpft Alice für ihren Traum, Sängerin zu werden. Tom liebt sie von ganzem Herzen, doch kann er die Vorstellung ertragen, dass er sie in wenigen Jahren verlieren wird? Und plötzlich gibt es die Chance auf eine Lungen-Transplantation und ein Leben ohne Krankheit ...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (29)

Kikinger Kikinger

Veröffentlicht am 13.08.2018

Von einer unheilbaren Krankheit und einem Kampf gegen die Zeit

Alice ist krank. Seit ihrer Geburt leidet sie an Mukoviszidose, einer unheilbaren Krankheit, die das Leben von Alice zu einer Kraftprobe macht. Jeden Tag kämpft Alice um ihr Leben und ihr Bruder, ihre ... …mehr

Alice ist krank. Seit ihrer Geburt leidet sie an Mukoviszidose, einer unheilbaren Krankheit, die das Leben von Alice zu einer Kraftprobe macht. Jeden Tag kämpft Alice um ihr Leben und ihr Bruder, ihre Eltern und Tom stehen immer an ihrer Seite. Sie gibt nicht auf und hat den Traum, Sängerin zu werden. Eine so lebensbejahende Frau kann alles schaffen...wäre da nicht ihre Mukoviszidose und der Kampf gegen die Zeit.
Ob Alice ihren Traum verwirklichen kann? Kann sie gegen ihre Krankheit ankommen? Und was hat es mit der Transplantation auf sich?

Der Roman hat einen angenehmen Schreibstil und beschreibt das Geschehen mit einer perfekten Mischung aus Einfühlungsvermögen und Fakten. Ich habe mich bei diesem doch sehr schwierigen Thema abgeholt gefühlt. Außerdem konnte ich mich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und mit ihnen fühlen. Für mich persönlich ist dieser Roman ein Jahreshighlight! Die Autorin versteht es, die harten Fakten der Krankheit mit der Story zu vereinen, sodass diesbezüglich keinerlei Fragen auftauchten. Zudem sind die Charaktere sehr realistisch dargestellt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Charaktere "geschönt" wurden.

Wer sich also auf ein echtes Leben mit Höhen und Tiefen einlassen möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Für mich war dieser Roman eine Bereicherung und ist eine absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyIceTea LadyIceTea

Veröffentlicht am 12.08.2018

Bewegend und voller Lebensmut

Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Alice und Tom. Alice ist nicht nur wunderschön, sondern eine mitreißende Persönlichkeit. Aber ihr Leben ist unvorhersehbar und kompliziert, denn sie leidet unter ... …mehr

Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Alice und Tom. Alice ist nicht nur wunderschön, sondern eine mitreißende Persönlichkeit. Aber ihr Leben ist unvorhersehbar und kompliziert, denn sie leidet unter einer unheilbaren Erbkrankheit. Gerade darum kämpft Alice für ihren Traum, Sängerin zu werden. Tom liebt sie von ganzem Herzen, doch kann er die Vorstellung ertragen, dass er sie in wenigen Jahren verlieren wird? Und plötzlich gibt es die Chance auf eine Lungen-Transplantation und ein Leben ohne Krankheit.

Ich finde es grade unfassbar schwierig, zu diesem Buch eine Rezension zu schreiben, ohne zu viel zu verraten. Dieses Buch erzählt die Geschichte von Alice Martineau und ich kann jedem nur empfehlen, googlet sie nicht und lest erst das Buch.
Die Autorin schafft es in dieser Geschichte perfekt Alice Lebensmut und die Freude am Leben einzufangen. Genauso wie die Ängste und den ständigen Kampf. Doch vor allem übermittelt dieses Buch die Liebe ihrer Familie und ihrer Freunde und den Willen, sich nicht von dieser Krankheit beherrschen zu lassen.
Der Schreibstil passt perfekt zur Geschichte und die wechselnden Perspektiven in den Kapiteln runden alles ab. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal beim Lesen so oft Tränen in den Augen hatte und gleichzeitig so oft Grinsen musste.
Eine wirklich berührende Geschichte, mit einer unfassbar starken Protagonistin und wundervollen Figuren.
Dieses Buch kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen. Einfach Spitzenklasse!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

yellowdog yellowdog

Veröffentlicht am 12.08.2018

Entschlossenheit führt zum Erfolg

Was von Cover- und Buchgestaltung wie ein einfacher romantischer Roman daherkommt, ist dann doch etwas mehr. Es ist ein Roman über eine junge Frau, die sich trotz schwerer Krankheit den Wunsch erfüllen ... …mehr

Was von Cover- und Buchgestaltung wie ein einfacher romantischer Roman daherkommt, ist dann doch etwas mehr. Es ist ein Roman über eine junge Frau, die sich trotz schwerer Krankheit den Wunsch erfüllen will, Sängerin zu werden. Fast unmöglich, wenn man an Mukoviszidose leidet und nur eine Lebenserwartung von ca. 30 Jahren hat. Der Roman basiert auf dem Leben von Alice Martineau und sie hat es geschafft. In Lesepausen kann man ihre Songs hören, eine Mischung aus Singersongwriter und Pop. Hört doch zum Beispiel mal in ihren Song If I fall hinein. Dieser Song spielt in einer wichtigen Szene im Buch eine große Rolle.

Die Lovestory zwischen Alice und Tom spielt eine Rolle im Roman, aber nicht unbedingt die Hauptrolle. Alice Kampf um ihre Musik und gegen ihre Krankheit steht im Mittelpunkt. Und es ist auch ein Kampf gegen die Zeit. Manchmal hätte ich mir gewünscht der Schreibstil von der Autorin Alice Peterson wäre nicht ganz so glatt, aber immerhin schafft sie es doch, Alice Martineau eine Persönlichkeit zu geben, die ihre Stärke zeigt.
Gelungen sind auch die Einschübe von Alice Mutter mit Mary´s Tagebuch, die Alice Zustand reflektieren.

Insgesamt ein gute Portrait einer jungen Frau mit Persönlichkeit. Ein Roman, den man schnell lesen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TaGe TaGe

Veröffentlicht am 11.08.2018

Ein Highlight

Ergreifend und fesselnd

Dieses Buch ging mir von Anfang an zu Herzen, aber woran das lag, kann ich gar nicht genau sagen. Vielleicht war es, weil Alice fast so alt wäre wie ich jetzt bin. Mag auch sein, ... …mehr

Ergreifend und fesselnd

Dieses Buch ging mir von Anfang an zu Herzen, aber woran das lag, kann ich gar nicht genau sagen. Vielleicht war es, weil Alice fast so alt wäre wie ich jetzt bin. Mag auch sein, dass ich mich in der Rolle der Mutter wiedererkannt habe. Sehr wahrscheinlich ist auch, dass ich von Anfang an ahnte, wie das Ende aussehen würde, auch wenn ich nicht mehr im Hinterkopf hatte, dass es sich hier um eine wahre Geschichte handelt. Ich denke es waren viele Faktoren, die mich ganz von selbst von Seite zu Seite zogen.

Die berührende Geschichte von einer, die berühmt werden wollte

Ich fand Alice toll. So stark, mutig, zuversichtlich, unermüdlich, unerschütterlich – und sie würde mir den Hintern verhauen, wenn sie das lesen würde. Denn all das wollte sie nie sein, sie wollte einfach nur jeden Tag „normal“ leben.
Alice ist mitten in ihrer Findungsphase, allerdings hat sie eine Krankheit, die ihr die Zeit stiehlt. Das betrifft ihr Privatleben, als auch ihre angestrebte Karriere. Sie hat es auf beiden Gebieten nicht leicht und ich konnte gar nicht anders, als alle Höhen und Tiefen mit ihr zu durchstehen.
Die Geschichte ist nicht nur berührend, sondern sie macht Mut immer weiter zu machen, egal wie schlecht es gerade steht.

Tolle Figuren und ein beeindruckendes Leben

Natürlich ist es ein wahre Geschichte. Die Kunst besteht allerdings darin, die Erzählung so authentisch wie möglich zu gestalten, und das ist der Autorin hervorragend gelungen. Die guten wie die schlechten Phasen waren hervorragend festgehalten, es gab ein auf und ab der Gefühle, was maßgeblich auch durch die anderen Figuren beeinflusst wurde. Manchmal konnte ich mich des Gedankens nicht erwehren, dass man wirklich nicht behindert ist, sondern lediglich von anderen in seinem Tun behindert wird. Ich freue mich jetzt noch riesig für Alice, dass sie Menschen außerhalb der Familie gefunden hat, die an sie glaubten.

Ein herzzerreißendes Mutmachbuch über eine tolle Frau, deren Geschichte einzigartig erzählt wurde. Lest dieses Buch, es ist ein Highlight – mehr kann ich dazu nicht sagen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherliebe___ buecherliebe___

Veröffentlicht am 10.08.2018

Ein Traum von Alice

*Klappentext:*

Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Alice und Tom. Alice ist nicht nur wunderschön, sondern eine mitreißende Persönlichkeit. Aber ihr Leben ist unvorhersehbar und kompliziert, denn ... …mehr

*Klappentext:*

Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Alice und Tom. Alice ist nicht nur wunderschön, sondern eine mitreißende Persönlichkeit. Aber ihr Leben ist unvorhersehbar und kompliziert, denn sie leidet unter einer unheilbaren Erbkrankheit. Gerade darum kämpft Alice für ihren Traum, Sängerin zu werden. Tom liebt sie von ganzem Herzen, doch kann er die Vorstellung ertragen, dass er sie in wenigen Jahren verlieren wird? Und plötzlich gibt es die Chance auf eine Lungen-Transplantation und ein Leben ohne Krankheit ...

*Rezension:*

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Diese Geschichte hat mich so in seinen Bann gezogen. Sie hat mich so neugierig gemacht und gleichzeitig weiter gebildet. Jeder Tag könnte der letzte sein. Und vor allem wenn man an einer Krankheit leidet die unheilbar ist. Das wurde mir hier wieder bewiesen. Aber auch wenn man gesund ist sollte man jeden Tag nutzen und genießen egal mit was, Hauptsache man lebt ihn.

Alice ist an der unheilbaren Krankheit Mukoviszidose erkrankt. Ihr größter Traum ist es Sängerin zu werden. Sie gibt alles dafür und konnte sich bei Peter, einem Musikproduzenten vorstellen. Anfangs war er nicht gerade abgeneigt, aber auch nicht komplett überzeugt. Ihr Wille und ihre Stärke ließen sie weiter und weiter machen. Das Glück stand auch an ihrer Seite als sie Tom kennen lernte. Er liebt sie so wie sie ist. Mit oder ohne Krankheit. Gemeinsam sind die Stark.
Aber auch ihre Krankheit machte ihr zu schaffen und es wurde von Tag zu Tag immer schlimmer. Ihr Lungenvolumen baute ab und sie sollte sich überlegen eine Herz-Lungen-Leber-Transplantation zu machen.

Wird sie es machen, oder lebt sie weiter mit ihrer
Krankheit bis zum letzen Atemzug?

*Cover und Klappentext:*

Das Cover hat mich total angesprochen und der Klappentext hat mich dann richtig neugierig auf die Geschichte gemacht.

*Schreibstil:*

Der Schreibstil war einfach schön. Ich hab die Abschnitte in einem Rutsch durchgelesen. Die Wechselnden Kapitel der Charaktere haben mir auch sehr gefallen.

*Charaktere:*

Die Charaktere sind alle so toll, außer Phil. Was ist er nur für ein Mensch. Wie konnte er so mit und über Alice reden. Das ist wirklich unterste Schublade gewesen.

Alice ist so eine tolle. Sie ist so unfassbar stark und lebt ihr Leben wie sie es will. Das schätze ich richtig an ihr. Sie war von Beginn an in meinem Herzen.
Tom ist ein klasse Mann. Nicht jeder würde sich diesen Weg trauen. Das er sich erstmal über ihre Krankheit erkundigt hat finde ich gut, so weiß er, wie er ihr, für den Fall helfen kann.

Alice Eltern, ihr Bruder Jack, ihre Freundinnen Milly und Susie sind alles so liebe Persönlichkeiten. Prof. Taylor hab ich total in mein Herz geschlossen. Er ist immer für Alice da und haltet ihr nichts vor, ist immer ehrlich zu ihr.


Ihr müsst dieses Buch unbedingt lesen.

Ich gebe Ein Song bleibt für immer 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Alice Peterson

Alice Peterson, geboren 1974, hat sich erfolgreich dem Schreiben von Romanen gewidmet, nachdem sie aus Gesundheitsgründen ihre Karriere als Tennisspielerin aufgeben musste. In ihren bisherigen Romanen "Regenbogenträume" und "Herzenssachen" widmet sie sich immer Heldinnen, die entweder selbst mit einem Handicap zu kämpfen haben oder eine problematische Situation in ihrer Familie bewältigen müssen. Peterson beschreibt diese besonderen Lebensgeschichten mit viel Gespür, …

Mehr erfahren
Alle Verlage