Das zweite Königreich
 - Rebecca Gablé - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Hardcover
Historische Romane
880 Seiten
ISBN: 978-3-431-03584-1
Ersterscheinung: 22.08.2000

Das zweite Königreich

Historischer Roman

(1)

England 1064: Ein Überfall dänischer Piraten setzt der unbeschwerten Kindheit des jungen Cædmon of Helmsby ein jähes Ende: Ein Pfeil verletzt ihn so schwer, daß er zum “nutzlosen Krüppel” wird. Sein Vater schiebt ihn ab und schickt ihn als Übersetzer einer englischen Gesandtschaft in die normannische Heimat seiner Mutter. Zwei Jahre später kehrt Cædmon, geheilt und von normannischen Einflüssen geprägt, mit Herzog William und dessen Erobererheer zurück. Nach der Schlacht von Hastings und Williams Krönung gerät Cædmon als Übersetzer des Königs und Lehrer der Prinzen in eine Schlüsselposition, die er niemals wollte: Er wird zum Mittler zwischen Eroberern und Besiegten, ohne je zu wissen, wo er selbst steht. In dieser undankbaren Rolle schafft er sich erbitterte Feinde. Doch während neuerliche Wikingereinfälle und Aufstände das Land in Unruhe stürzen, nutzt er seinen wachsenden politischen Einfluß für sein Streben nach Aussöhnung, denn er hat das Ohr des despotischen, oft grausamen Königs. Bis zu dem Tag, an dem William erfährt, wer die normannische Dame ist, die Cædmon liebt ...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (1)

nasa2000 nasa2000

Veröffentlicht am 06.05.2016

Das zweite Königreich

Mit dem Roman „Das zweite Königreich“ entführt uns Rebecca Gablé in das 11 Jahrhundert nach England und der Normandie. Sie schafft es immer wieder aufs Neue, einem Geschichte schmackhaft zu machen. Der ... …mehr

Mit dem Roman „Das zweite Königreich“ entführt uns Rebecca Gablé in das 11 Jahrhundert nach England und der Normandie. Sie schafft es immer wieder aufs Neue, einem Geschichte schmackhaft zu machen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben. Zudem kommt dazu dass sich in ihren Büchern Fakten und Fiktionen gut kombinieren. Die historischen Persönlichkeiten und Geschehnisse sind immer sehr gut recherchiert. Auch wenn sie ab und zu dann doch mal davon abweicht und ein Ereignis in ein anderes Jahr verlegt, bleibt sie trotzdem bei den Tatsachen und es fällt auch kaum auf.

In dem vorliegenden Roman geht es um William, der auch William der Bastard genannt wurde. Er besteht auf seinen Anspruch der neue König von England zu sein und erkämpft sich dieses recht schließlich auch. Doch ob es so gut für England war sei dahingestellt. Denn William kennt keine Gnade unter seinem Dienern und der Englischen Bevölkerung. Er überrollt das Land quasi wer sich gegen ihn stellt wird geblendet und kastriert, kommt in Gefangenschaft oder wird sogar gleich getötet. William regiert mit eiserener Hand über England und der Normandie. An allen Ecken trifft er auf Feinde. Er hat aber auch Freunde, aber diese haben es bei ihrem launischen König auch nicht sehr leicht.

Caedmon of Helmsby wird bei einem Piratenangriff von einem Pfeil getroffen. Sein Bein erholt sich nicht mehr und er wird ein Krüppel. Sein Vater schickt ihn in die Normandie, in die Heimat seiner Mutter. Zwei Jahre verweilt er am Hof von Herzog William. Er wird ein treuer Diener des Herzogs und kehrt schließlich mit William und sein Eroberungsheer zurück nach England. Nach der Schlacht von Hastings wird Caedmon zur Schlüsselfigur zwischen Engländern und Normanen – zwischen Eroberer und Besiegten.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Was mir immer sehr imponiert ist die Tatsache dass in den Büchern von Rebecca Gablé nicht lediglich um politische oder militärische Umstände geht. Nein sie schafft es dem Leser die persönlichen Lebensumständen und Verhältnisse der verschiedenen Schichten und Menschen näher zu bringen. So gewinnt man einen Einblick in das Leben im Mittelalter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Rebecca Gablé

Rebecca Gablé - Autor
© FinePic

Rebecca Gablé studierte Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Mediävistik in Düsseldorf, wo sie anschließend als Dozentin für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Heute arbeitet sie als freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden allesamt Bestseller und in viele Sprachen übersetzt. Besonders die Romane um das Schicksal der Familie Waringham genießen …

Mehr erfahren
Alle Verlage