Agatha Raisin und der tote Ehemann
 - M. C. Beaton - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Krimis
222 Seiten
ISBN: 978-3-404-17224-5
Ersterscheinung: 15.05.2015

Agatha Raisin und der tote Ehemann

Kriminalroman
Übersetzt von Sabine Schilasky

(5)

BIS DASS DER TOD UNS SCHEIDET – AGATHA RAISINS 5. FALL
In den Cotswolds herrscht Feierstimmung: Agatha Raisins lang ersehnte Hochzeit mit ihrem Nachbarn, dem stets korrekten James Lacey, steht vor der Tür. Doch dann taucht urplötzlich Agathas tot geglaubter Ehemann Jimmy im Standesamt auf. Die aufgebrachte Agatha geht Jimmy an die Gurgel, der gedemütigte James sucht das Weite, die Hochzeit platzt. Als Jimmy am nächsten Tag ermordet im Straßengraben liegt, sind Agatha und James prompt die Hauptverdächtigen. Kann Agathas Spürnase ihr auch diesmal wieder aus der Patsche helfen?
Der fünfte Band der charmanten Krimireihe um die englische Detektivin Agatha Raisin von Bestsellerautorin M.C. Beaton.

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Thommy28 Thommy28

Veröffentlicht am 01.10.2019

Netter kleiner Krimi in beschaulicher Umgebung

Einen knappen Einblick in das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Die gesamte Buchreihe strotzt ja nicht gerade vor Spannung - diesmal ist es nicht anders. ... …mehr

Einen knappen Einblick in das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Die gesamte Buchreihe strotzt ja nicht gerade vor Spannung - diesmal ist es nicht anders. Statt dessen ist die Protagonistin diesmal selbst Verdächtige in einem Mordfall. Insofern ist das Buch mal eine leichte Abwechslung - wenngleich sich doch viele Begebenheiten wiederholen. OK - zugegeben, diesmal wird die ganze Sache ezwas persönlicher und es ist eine winzige Weiterentwicklung der Protagonisten zu erahnen.

Das Buch hat nochmal ganz gut unterhalten, aber jetzt ist erstmal eine Pause angesagt. Nach drei Büchern in Folge aus dieser Reihe ist eindeutig erstmal eine "Sättigung" eingetreten. Eine Pause wird guttun um sich dann mit neuem Elan an weitere Abenteuer der Hobbydetektivin Agatha Raisin zu wagen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 13.06.2019

Agatha tritt vor den Traualtar

Endlich steht Agatha mit ihrem geliebten James vor dem Traualtar.
Dummerweise wird die Trauung gestört. Der vermeintliche tote Ehemann von Agatha, den sie vor etlichen Jahren verlassen hat, lebt anscheinend ... …mehr

Endlich steht Agatha mit ihrem geliebten James vor dem Traualtar.
Dummerweise wird die Trauung gestört. Der vermeintliche tote Ehemann von Agatha, den sie vor etlichen Jahren verlassen hat, lebt anscheinend doch noch.

James ist zu tief enttäuscht und beendet die Beziehung.
Dumm ist nur, Agatha hat ihr Cottage bereits verkauft und die Möbel sind eingelagert. Es bleibt ihr nichts anderes übrig, als im Gästezimmer von James zu übernachten, denn im Dorf findet sie kein Hotelzimmer. Die Menschen in Carseley sind ebenfalls enttäuscht von Agatha, wie kann sie nur versuchen Bigamie zu begehen?

Doch Agatha wäre nicht sie selbst, wenn es nicht auch aus diesem Schlamassel eine Rettung gäbe.
Wieder einmal gilt es, einen Mordfall aufzuklären, denn ihr Ehemann Jimmy ist nun doch tot. Er wurde ermordet und der Verdacht fällt sofort auf Agatha.

Mit James macht sie sich auf und befragt sehr zum Unmut von Billy Wong, alte Bekanntschaften von Jimmy. Das Chaos nimmt seinen Lauf und Agatha gerät mal wieder in Gefahr.

Kein Fettnapf wird ausgelassen, so ist man es von Agatha Raisin gewohnt. Amüsant und wortgewandt geht die Hobby-Detektivin auf Jagd.
Der Humor ist wieder klasse und der Unterhaltungswert gewohnt hoch. Die Geschichte ist kurzweilig mit ca. 160 Seiten, so kann man sich gleich ins nächste Abenteuer in den Cotswolds stürzen.
Zum Glück gibt es Fortsetzungen, so kann ich mit weiter köstlich amüsieren über Aggie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Adelina Adelina

Veröffentlicht am 11.12.2018

Agatha Raisin und der tote Ehemann

Agatha Raisin und James Lacey wollen heiraten, doch kurz vor dem Traualtar taucht plötzlich Jimmy auf - Agathas erster Ehemann! Agatha hat geglaubt, Jimmy sei schon lange tot, doch nun ist er wieder aufgetaucht ... …mehr

Agatha Raisin und James Lacey wollen heiraten, doch kurz vor dem Traualtar taucht plötzlich Jimmy auf - Agathas erster Ehemann! Agatha hat geglaubt, Jimmy sei schon lange tot, doch nun ist er wieder aufgetaucht und lässt Agathas Hochzeit mit James platzen. Agatha ist außer sich. Als Jimmy dann am nächsten Tag ermordet im Straßengraben liegt, sind Agatha und James prompt die Hauptverdächtigen!

Mein Leseeindruck:

Ich mag die Reihe rund um Agatha Raisin und ihren Spürsinn total gerne. Agatha ist eine schräge, oft nervige Persönlichkeit, die nicht immer sympathisch erscheint, aber doch ihr Herz am rechten Fleck hat. Ich mag ihre Art einfach sehr gerne, und mir macht es sehr viel Spaß, diese Krimireihe zu lesen! Es sind Wohlfühlkrimis mit viel britischem Charme, in denen nicht unbedingt immer der Kriminalfall im Vordergrund steht, sondern einfach das Drumherum und die Charaktere.

So hat mir auch dieser Band wieder richtig gut gefallen! Ich hatte viel Lesespaß mit Agatha und James und ihrer Suche nach der Wahrheit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jasbr jasbr

Veröffentlicht am 15.09.2016

Toller, unblutiger Krimi mit viel englischem Humor

Lange lag das Buch auf meinem SuB, da ich dann doch meistens zu faul bin, ein englisches Buch in die Hand zu nehmen. Zum Glück habe ich das jetzt geändert, denn dieser Krimi lohnt sich wirklich!
Was ich ... …mehr

Lange lag das Buch auf meinem SuB, da ich dann doch meistens zu faul bin, ein englisches Buch in die Hand zu nehmen. Zum Glück habe ich das jetzt geändert, denn dieser Krimi lohnt sich wirklich!
Was ich nicht wusste: Es gibt eine ganze Reihe rund um die Protagonist und Hobby-Detektivin Agatha Raisin. Bei diesem Buch handelt es sich um den 5. Band. Allerdings hat das beim Lesen überhaupt nichts ausgemacht. Zum einen gibt es eine Einführung, in der man Agatha und ihre Tätigkeiten kennenlernt und dann war die Handlung in sich abgeschlossen.
Besonders schön ist die sympathische Protagonistin Agatha. Sie ist nicht mehr die Jüngste und hatte bisher kein Glück mit den Männern. Jetzt aber scheint sie den Richtigen gefunden zu haben und möchte ihren Freund James heiraten - doch dazu soll es nicht kommen.
Dafür gibt es mehr als eine Leiche, viel Verwirrung und natürlich eigenständige Ermittlungen :)
Das Buch ist ein netter, unblutiger Krimi mit viel Witz und Humor. Das hat mir sehr gut gefallen.
Das Englisch ist sehr flüssig und auch für Nicht-Muttersprachler leicht zu lesen. Fremdwörter gibt es kaum. Selbst wenn, dann ist der Kontext ersichtlich. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, etwas nachzuschlagen.
Wer aber lieber auf Deutsch lesen möchte: Die Bücher wurden auch übersetzt!
Ich hatte einige unterhaltsame Lesestunden und habe gleichzeitig an meinen Sprachkenntnissen gearbeitet - was will man mehr! Deswegen gibt es von mir 4 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ChattysBuecherblog ChattysBuecherblog

Veröffentlicht am 15.09.2016

Mein Leseeindruck

" Zur Hausfrau ist man entweder geboren, oder man wird es nie" (Agatha, ebook 55%)

***************

Zum Inhalt:

Nun ist es endlich soweit: Agatha und James wollen heiraten. Alle sind ganz aufgeregt. ... …mehr

" Zur Hausfrau ist man entweder geboren, oder man wird es nie" (Agatha, ebook 55%)

***************

Zum Inhalt:

Nun ist es endlich soweit: Agatha und James wollen heiraten. Alle sind ganz aufgeregt. Nur Agatha weiß, dass noch immer der Nachweis für den Tod ihres Ex-Ehemannes fehlt.

Der Tag der Hochzeit: Alle haben sich versammelt, als sich plötzlich die Kirchentür öffnet und ein Mann lautstark verkündet, dass die Hochzeit nicht rechtskräftig wäre. Auf Nachfragen verkündet er: "Ich bin Jimmy Raisin".

James kann es nicht fassen, dass Agatha ihn so belogen hat und flüchtet. Kurze Zeit später findet man Jimmy Raisin. Tot! Wer hat ihn umgebracht? Agatha? James? Wer sonst könnte einen Grund haben?

***************

Meine Meinung:

Und wieder einmal hat es die Autorin M.C. Beaton die auch unter zahlreichen anderen Pseudonymen schreibt, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Ich lebe diese schroffe, direkte Art der Protagonistin, die in diesem Buch etwas mehr von sich preis gibt, als in den Vorgängerbänden.

Die Figuren wirken so lebhaft, jedoch sollen sie alle der Fantasie der Autorin entsprungen sein. Die Handlungen wirken so echt und glaubhaft, dass man sich mehr als Zuschauer, als als Leser fühlt. Ich würde mir wünschen, dass die Reihe bald verfilmt wird und hoffe auf noch ganz viele Nachfolgebänden.

***************

Fazit:

Obwohl es nun schon der fünfte Band ist, kann ich einfach nicht genug von der Reihe bekommen. Wer die englischen, alten Krimis liebt, sollte die Serie um Agatha Raisin unbedingt lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

M. C. Beaton

M. C. Beaton - Autor
© © Louise Bowles

M.C. Beaton ist eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Nachdem sie lange Zeit als Theaterkritikerin und Journalistin für verschiedene britische Zeitungen tätig war, beschloss sie, sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Mit ihren Krimi-Reihen um den schottischen Dorfpolizisten Hamish Macbeth und die englische Detektivin Agatha Raisin feiert sie bis heute große Erfolge in über 15 Ländern. M.C. Beaton lebt und arbeitet in einem …

Mehr erfahren
Alle Verlage