Agatha Raisin und der tote Richter
 - M. C. Beaton - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Krimis
255 Seiten
ISBN: 978-3-404-16828-6
Ersterscheinung: 19.07.2013

Agatha Raisin und der tote Richter

Kriminalroman
Übersetzt von Sabine Schilasky

(1)

»Die deutschen Leser werden M.C. Beatons Krimis lieben.« ANN GRANGER
Ein eigenes Cottage in den malerischen Cotswolds – davon hat Agatha Raisin schon immer geträumt. Jetzt ist dieser Wunsch endlich wahr geworden. Womit die Ex-PR-Beraterin aus London allerdings nie gerechnet hätte, ist die Abneigung ihrer neuen Nachbarn: Die Dörfler wollen offenbar lieber unter sich bleiben! Doch Agatha ist es gewohnt, ihren Kopf durchzusetzen. Um Eindruck zu schinden, reicht sie beim örtlichen Backwettbewerb eine Feinkost-Quiche ein, die sie als ihre eigene ausgibt. Dumm ist allerdings, dass einer der Preisrichter stirbt und in Agathas Quiche Gift gefunden wird. Nun muss sie nicht nur zugeben, dass sie gemogelt hat, sondern auch versuchen, den Mordverdacht gegen sich auszuräumen.

 

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

"M.C. Beaton hat absolutes Suchtpotential!"
"Ein anheimelnder Lesespaß"
"Klassisch englischer Landhaus-Krimi: köstlich."
"Eine wunderbare Alternative zur harten Kost des gängigen Thriller-Genres."
"Wer seine Krimis nicht zu blutig, nicht zu nervenaufreibend, dafür unterhaltsam und very british mag, der wird Agatha Raisin lieben."

Rezensionen aus der Lesejury (1)

jasbr jasbr

Veröffentlicht am 19.05.2016

Toller Auftakt zu einer amüsanten Krimiserie!

Nachdem ich schon ein paar Agatha-Raisin-Krimis gelesen habe, allerdings in der falschen Reihenfolge, sollte es diesmal der Auftakt der Reihe sein. Und ich muss sagen, die Idee war gut und ich empfehle ... …mehr

Nachdem ich schon ein paar Agatha-Raisin-Krimis gelesen habe, allerdings in der falschen Reihenfolge, sollte es diesmal der Auftakt der Reihe sein. Und ich muss sagen, die Idee war gut und ich empfehle wirklich JEDEM mit diesem Buch anzufangen, denn hier wird erklärt, warum Agatha so ist wie sie ist und wie sie überhaupt in ihrem kleinen gemütlichen Cottage gelandet ist. Das hat sich wirklich gelohnt.Witzig an diesem Krimi ist vor allem die Hauptperson und Hobby-Detektivin Agatha Raisin, die aus der Großstadt London kommt und deswegen das ein oder andere im Bezug auf das Dorfleben einfach nicht versteht und so in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt. Trotzdem oder gerade deswegen ist sie sehr sympathisch.
Die Krimi-Handlung an sich ist auch sehr schön, denn der Leser bekommt immer nur Häppchen serviert, so dass man schön miträsteln kann. Das Ende hat mich dann ehrlich gesagt richtig überrascht, meine Mördervermutungen haben sich nämlich als falsch herausgestellt.
Wer den englischen Humor, englische Landschaften und leichte Krimis ohne viel Blut mag, der macht hier garantiert nichts falsch!
Toller Auftakt, deswegen 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

M. C. Beaton

M. C. Beaton - Autor
© © Louise Bowles

M.C. Beaton ist eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Nachdem sie lange Zeit als Theaterkritikerin und Journalistin für verschiedene britische Zeitungen tätig war, beschloss sie, sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Mit ihren Krimi-Reihen um den schottischen Dorfpolizisten Hamish Macbeth und die englische Detektivin Agatha Raisin feiert sie bis heute große Erfolge in über 15 Ländern. M.C. Beaton lebt und arbeitet in einem …

Mehr erfahren
Alle Verlage