Das geflügelte Nilpferd
 - Victoria Bindrum - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Hardcover
Lebenshilfe
240 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-431-03998-6
Ersterscheinung: 26.10.2017

Das geflügelte Nilpferd

Warum die Jagd nach dem großen Glück unserem Leben im Weg steht

(10)

Wenn ich erst einen Partner, einen neuen Job oder eine Strandbar in Thailand habe, dann ist mein Leben perfekt! Wir alle verfolgen große und kleine Träume, manchmal gehen sie sogar in Erfüllung – doch ist der erste Freudentaumel verflogen, fühlen wir uns bald wieder genauso wie vorher. Das ganz große Glück ist einfach nicht zu fassen. Kein Wunder: Unser Bedürfnis danach ist ein cleverer Trick der Evolution. Die Aussicht auf ein besseres Leben motiviert uns und treibt uns zu Höchstleistungen an, aber unsere Glückssuche kann auch unheimlich enttäuschend und kräftezehrend sein. Und vor allem bleibt sie langfristig immer eines: erfolglos!
Zeit, den Mechanismen unserer Psyche auf den Zahn zu fühlen. Was passiert, wenn wir aufhören, dem großen Glück hinterherzulaufen?

Pressestimmen

„Ich habe schon viele Ratgeber gelesen und muss sagen, dass dieser einer der Besten war."

„Wirklich sehr gut und einfühlsam geschrieben, ist dieses Buch eine Bereicherung.“
„In einer Zeit, in der das bedingungslose Streben nach dem Optimalen immer mehr zum Standardverhalten zu werden scheint und damit zur permanenten Unzufriedenheit mit sich und dem Leben führt, ist das Buch ein guter und wichtiger Ratgeber.“
„Ein sehr unterhaltsames Buch, welches schon durch das Lesen ein kleines bisschen glücklicher gemacht hat."
„Bindrums Ratgeber regt nicht nur zum Nachdenken über das eigene Glücksempfinden an. Er gibt, untermauert durch Forschungsergebnisse, wertvolle Anregungen, das eigene Leben und Erleben in neue Bahnen zu lenken und aus einer anderen Perspektive zu betrachten.“ Pfälzer Tageblatt, 16/05/2018

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Furbaby_Mom Furbaby_Mom

Veröffentlicht am 06.08.2019

"Anleitung für ein echt gutes Leben"

In ihrem humorvoll geschriebenen Ratgeber erklärt Autorin Victoria Bindrum, warum wir uns von der klassischen Vorstellung vom Glück verabschieden sollten, um das wahre Glück zu finden – allerdings ... …mehr

In ihrem humorvoll geschriebenen Ratgeber erklärt Autorin Victoria Bindrum, warum wir uns von der klassischen Vorstellung vom Glück verabschieden sollten, um das wahre Glück zu finden – allerdings ohne danach zu suchen. Alles klar?!

Bereits der freche, leicht provokante und definitiv Wiedererkennungswert aufweisende Titel, der auf dem knallig-farbigen Cover prangt, lässt einen eher unkonventionellen Inhalt vermuten – nämlich nicht das übliche Sachbuch nach dem Schema F. Das tiefenentspannte Lama macht’s vor: 'Einfach mal abschalten!', 'Mut zum Nichtstun!' heißt die Devise.

Alles andere als ein trockener Ratgeber bietet dieses Werk einen Einblick in die Art und Weise, wie – zumindest in der westlichen Gesellschaft – kollektiv nach dem Glück gestrebt wird und erklärt, warum die Suche nach dem großen Glück zwangsläufig in einer Enttäuschung enden wird. "Je mehr wir uns anstrengen, desto mehr Energie und Zeit verschwenden wir auf ein Ziel, das wir niemals erreichen werden, weil es nicht existiert." Klingt deprimierend – ist es aber eigentlich gar nicht. Zum Glück gibt es jede Menge praktische Tipps und Tricks, um dem Hamsterrad zu entkommen. Die Autorin beleuchtet die verschiedensten Bereiche unseres Lebens, vom Berufsleben, dem Wunsch nach finanzieller Sorglosigkeit bis hin zu Partnerschaften, Eltern-Kind-Beziehungen…und die Erwartungen, welche wir an die jeweilige Situation knüpfen.

Der locker-leichte, aber niemals oberflächliche Schreibstil ließ mich an manchen Stellen vergessen, dass ich gerade ein Sachbuch lese – es war vielmehr wie ein Roman, in dem man selbst die Hauptfigur ist und sich von der Autorin persönlich angesprochen fühlt.

Ich habe mich in vielen Beispielen wiedererkennen und aufgrund der angeführten Übungen einige hilfreiche Ansätze für meinen Alltag mitnehmen können. Speziell das Werte-Mantra kann ich empfehlen, da ich es mittlerweile erfolgreich in mein Leben integriert habe. Ebenso die Übung 'Gedanken begrüßen' hat sich für mich als enorm positiv erwiesen.

Ein Anhang mit weiterführender Literatur rundet diese angenehme Lektüre ab, die nicht nur inspiriert und zum Nachdenken anregt, sondern auch richtig gute Laune macht! Definitiv empfehlenswert!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Katzenmicha Katzenmicha

Veröffentlicht am 29.07.2019

Hilfreich und unterhaltsam

Das Buch habe ich schnell gelesen,der Schreibstil war schön.Die verschiedenen Übungen und Abschnitte fand ich recht interrisannt.Und das eine oder andere werde ich mir aus dem Buch mitnehmen.Das Cover ... …mehr

Das Buch habe ich schnell gelesen,der Schreibstil war schön.Die verschiedenen Übungen und Abschnitte fand ich recht interrisannt.Und das eine oder andere werde ich mir aus dem Buch mitnehmen.Das Cover hatte mich gleich in seinen Bann gezogen-wo doch alle auf Einhörner fliegen.Ich übrigens auch!Und die Anleitungen in dem Buch kann man immer mal brauchen.Viele gute Ratschläge habe ich in dem Buch gefunden.Für das Buch gebe ich 4 Sterne -am Ende war es etwas langwierig-oder ich wollte keine Ratschläge mehr!?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lucienne Lucienne

Veröffentlicht am 24.07.2019

Unterhaltsam und hilfreich

Inhalt:
Immer warten wir auf den Startschuss zum Glück: Wenn ich erst die Beförderung, den Partner, die Bikinifigur habe ... Doch jedes erreichte Ziel beschert uns nur ein kurzes Hoch, danach folgt unweigerlich ... …mehr

Inhalt:
Immer warten wir auf den Startschuss zum Glück: Wenn ich erst die Beförderung, den Partner, die Bikinifigur habe ... Doch jedes erreichte Ziel beschert uns nur ein kurzes Hoch, danach folgt unweigerlich das Streben zur nächsten Etappe. Mit viel Charme zeigt die Psychologin Victoria Bindrum, wie wir unsere innere Freiheit stärken, indem wir lernen, uns der Vorstellung des Glücks zu lösen und uns unangenehmen Gefühlen zu stellen. Und warum es besser ist, im Leben eine Richtung, statt ein Ziel zu verfolgen.

Meine Meinung:
Mir ist das Buch wegen dem außergewöhnlichen Cover sofort aufgefallen. Der Klappentext hat mein Interesse noch mehr verstärkt. Sprache und Schreibstil sind sehr angenehm und flüssig zu lesen.
Die Situationen sind so gut beschrieben, das es sich anfühlt als wäre man dabei. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen.
Das Buch spricht sämtliche Emotionen und Lebenslagen an und ist dadurch auch ein kleiner Ratgeber für diese Situationen.
Ein Stern muss ich leider abziehen, da mir das Buch gegen Ende mal etwas langwierig vorkam. Es sind viele Übungen enthalten, die ich ehrlich gesgt gegen Ende nicht mehr alle ausgeführt habe.
Im Ganzen gesehen aber wirklich ein tolles Buch für ein paar schöne Stunden, das außerdem viele gute Gedanken und Ratschläge beinhaltet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jasbr jasbr

Veröffentlicht am 07.06.2019

Nicht danach suchen...

Das Buch ist ein etwas anderer Lifestyle-Ratgeber und hat mich deswegen sofort angesprochen. Momentan ist es in, sich selbst zu optimieren, mehr zu schaffen, besser zu werden, produktiv zu sein - denn ... …mehr

Das Buch ist ein etwas anderer Lifestyle-Ratgeber und hat mich deswegen sofort angesprochen. Momentan ist es in, sich selbst zu optimieren, mehr zu schaffen, besser zu werden, produktiv zu sein - denn das macht glücklich. Victoria Bindrum stellt hier eine etwas andere These auf: Glück gibt es nicht. Über diesen Satz stolpert man erstmal und ich war gespannt, wie sie das denn begründet. Die Antwort folgt bereits im ersten Kapitel, in dem sie "Irrwege zum Glück"aufzeigt. Und hier habe ich doch das ein oder andere wiedererkannt.

Im Endeffekt wird aber nicht viel Neues erzählt, denn natürlich kann man nicht dauerhaft glücklich sein. Es muss Tiefen geben, um wieder die Höhen genießen zu können. Die Autorin veranschaulicht und verdeutlicht das aber nochmal, sodass man es sich selbst wieder ins Gedächtnis ruft. Mit zweiten Teil des Buches widmet sie sich deshalb dem Thema "Wie Sie das Leben neu entdecken". Das ein oder andere hat mich überrascht. So sagt Victoria Bindrum zum Beispiel, dass man eine Aufgabe auch einfach mal nicht erledigen muss, wenn man gerade lieber im Bett bleiben möchte, da man durch das Erledigen nicht unbedingt glücklicher wird. Hier würde ich nicht zu 100% zustimmen, da ich eher der Typ bin, der dann die ganze Zeit darüber nachdenkt, dass nich etwas gemacht werden muss. Dieses Gedankenkarusell soll man aber durchbrechen.

Um dem Streben nach dem Glück entgegenzuwirken und sich mehr auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren, gibt es auch verschiedene Übungen in dem Buch. Ich gestehe, dass ich sie zwar gelesen, aber nicht unbedingt konsequent durchgeführt habe.

Am Ende geht es darum, sich seiner eigenen Werte bewusst zu werden. Hier stimme ich der Autorin zu. Ich selbst habe die Ausbildung zur Lehrerin für das Schulfach "Glück" absolviert und dort arbeitet man auch viel mit Werten. Die Liste mit Werten im Anhang finde ich dabei sehr hilfreich.

Insgesamt war das Buch schön zu lesen, da der Schreibstil sehr locker ist und man gar nicht denkt, dass es sich um ein Sachbuch handelt. Inhaltlich konnte es mich allerdings nur stellenweise überzeugen. Deswegen gibt es von mir 3 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sylwester Sylwester

Veröffentlicht am 23.10.2018

Schönes Buch über das Glück oder besser gesagt darüber, dass es das Glück nicht gibt

Der lustige Titel und das Cover mit dem handgeschriebenen Titel haben mich sofort angesprochen. Und das Buch hielt, was es von außen versprach. Sehr locker und flüssig geschrieben; es fühlt sich fast ... …mehr

Der lustige Titel und das Cover mit dem handgeschriebenen Titel haben mich sofort angesprochen. Und das Buch hielt, was es von außen versprach. Sehr locker und flüssig geschrieben; es fühlt sich fast an, als ob die Autorin mit dem Leser plaudert. Ich fühlte mich gut unterhalten. Und ich erkannte mich in vielen Beschreibungen wieder. Im Buch wechseln wissenschaftliche Erklärungen, persönliche Erfahrungen der Autorin und praktische Übungen sich ab. Diese Mischung gefiel mir sehr gut und machte es zu einer kurzweiligen Lektüre.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Victoria Bindrum

Victoria Bindrum - Autor
© Studioline Photography

Victoria Bindrum, geboren 1987, ist Diplom-Psychologin mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie und Fortbildung in Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Seit Jahren unterstützt sie Menschen in Problemsituationen bei der Wiedererlangung ihrer beruflichen und privaten Orientierung. Außerdem forschte sie über Faktoren zur Entstehung und Aufrechterhaltung von Wohlbefinden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin und veröffentlicht unter ihrem Mädchennamen …

Mehr erfahren
Alle Verlage