Dieser eine Augenblick
 - Renée Carlino - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
320 Seiten
ISBN: 978-3-431-04132-3
Ersterscheinung: 30.09.2019

Dieser eine Augenblick

Roman
Übersetzt von Frauke Meier

(100)

Als Charlotte auf Adam trifft, ist es, als würden sie sich schon ewig kennen. Sie verbringen eine wunderbare Nacht zusammen, am nächsten Morgen jedoch ist er wie verwandelt und zeigt ihr die kalte Schulter. Aber Charlotte kann den mysteriösen Fremden nicht vergessen, der ihr in nur einer Nacht das Herz gebrochen hat. Sie macht sich auf die Suche nach ihm, um endlich Klarheit zu bekommen. Doch sie ahnt nicht, dass Adam ein Geheimnis hat, das ihr Leben für immer verändern wird. 

Rezensionen aus der Lesejury (100)

Claudia1211 Claudia1211

Veröffentlicht am 17.01.2020

Ein sehr emotionales Buch

Es ist eine sehr ergreifende Geschichte, die zahlreiche Tränen und Taschentücher kosten.
Ohne zu viel zu verraten, kann ich leider nicht vielmehr dazu sagen.
Der Schreibstil war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ... …mehr

Es ist eine sehr ergreifende Geschichte, die zahlreiche Tränen und Taschentücher kosten.
Ohne zu viel zu verraten, kann ich leider nicht vielmehr dazu sagen.
Der Schreibstil war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und verwirrend (vielleicht lag es an der Übersetzung), und hat mich regelmäßig aus dem Lesefluss gebracht. Die Protagonisten sowie Nebencharakteren sind authentisch und real beschrieben und dargestellt.
Ich hatte von Anfang an Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen, aber dann konnte mich die Geschichte doch noch etwas fesseln. Aber zu Ende hin wurde sie wieder etwas flach, viele Handlungen und Ereignisse gingen zu schnell vorbei. Leider konnte die Geschichte mich nur teilweise berühren.
Zu der Protagonistin habe ich auch nicht wirklich einen Zugang gefunden. Sie war mir zwar bis zu einem gewissen Punkt sympathisch und ihre Geschichte konnte mich durchaus berühren, doch so richtig ist der Funke nicht übergesprungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

travelbooksandcoffee travelbooksandcoffee

Veröffentlicht am 17.01.2020

#diesereineaugenblick 🖤

Das Cover ist ein Traum und ist mir sofort ins Auge gesprungen, und auch der Titel könnte nicht besser getroffen werden. Der Schreibstil ist sehr flüssig, es lässt sich sehr gut lesen. @reneecarlino1 beschreibt ... …mehr

Das Cover ist ein Traum und ist mir sofort ins Auge gesprungen, und auch der Titel könnte nicht besser getroffen werden. Der Schreibstil ist sehr flüssig, es lässt sich sehr gut lesen. @reneecarlino1 beschreibt in ihrem Roman eine tragische Liebesgeschichte, die mich regelrecht gefesselt und bewegt hat. Für Fans von romantischen Liebesgeschichten ist das Buch ein absolutes Muss! Ganz Große Gefühle!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

katrin297 katrin297

Veröffentlicht am 15.01.2020

Überraschend

Dieses wunderschöne Cover lässt einen leichten Liebesroman vermuten. So fängt es auch an, doch dann entwickelt es sich zu etwas Besonderem und Unerwartetem.Charlotte ist Ende zwanzig und weiß eigentlich ... …mehr

Dieses wunderschöne Cover lässt einen leichten Liebesroman vermuten. So fängt es auch an, doch dann entwickelt es sich zu etwas Besonderem und Unerwartetem.Charlotte ist Ende zwanzig und weiß eigentlich nicht wirklich was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Sie kellnert und macht ihren Job eigentlich nur um ihre Miete zahlen zu können. Auch mit Männern hat sie eher Pech als Glück. Doch dann trifft sie Adam. Es scheint nur ein One Night Stand zu sein. Diese eine Nacht ist für Charlotte unvergesslich und doch ist sie sehr gekränkt von dem Ende des One Night Stands. Ein halbes Jahr später lernt sie einen attraktiven Baseballspieler kennen, doch sie kann sich nicht wirklich auf ihn einlassen.Der Schreibstil ist flüssig und man kommt schnell in die Geschichte rein. Es ist in der ersten Person geschrieben, aus Charlottes Sichtweise, das ich auch ganz gut, so kann man ihr Handeln besser nachvollziehen. Trotzdem muss ich gestehen , dass ich beim ersten Mal nach ein paar Seiten das Buch abgebrochen habe, da es mir zu klischeehaft erschien undicht keine Lust hatte auf eine übliche Liebesgeschichte. Ein paar Wochen später gab ich dem Buch noch mal eine Chance und habe es nicht bereut. Denn es hat mich vom Gegenteil überzeugt. Es ist keines Wegs eine übliche Liebesgeschichte! Es sind hier und da ein paar Klischees zu viel meiner Meinung nach. Trotzdem hat mich diese Geschichte emotional berührt. Ich möchte hier nicht Spoilern, aber es lohnt sich weiter zu lesen, lasst euch von den Klischees nicht beirren. Das Handeln von Charlotte konnte ich nicht immer nachvollziehen. Darüberhinaus kam sie mir teilweise etwas unreif für ihr Alter. Um so mehr hat mir ihre Wandlung gefallen, auch wenn ich mir etwas mehr Veränderung gewünscht hätte. Darüberhinaus hat mir der Anfang des Buches nicht gefallen und auch das Ende fand ich eher plötzlich und sehr klischeehaft.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 30.12.2019

Mir sind die Tränen gekommen

Ich habe kurz nach Weihnachten dieses tolle Buch beendet. Ich habe "dieser eine Augenblick" von Reneè Carlino geliebt. 😍

Zur Geschichte 📖:
Charlotte lernt auf der Straße Adam kennen und verbringt eine ... …mehr

Ich habe kurz nach Weihnachten dieses tolle Buch beendet. Ich habe "dieser eine Augenblick" von Reneè Carlino geliebt. 😍

Zur Geschichte 📖:
Charlotte lernt auf der Straße Adam kennen und verbringt eine aufregende Nacht mit ihm. Doch am nächsten Tag kann er sie nicht mehr erkennen. Charlotte wird regelrecht aus dem Loft geschmissen. Doch die Nacht hat Charlotte verändert und hat sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Charlotte will Adam wieder sehen doch er ist nicht mehr da. Sie versucht ihn wieder zu finden doch die Suche bleibt erfolglos. Während der Suche nach Adam lernt sie den jungen Seth kennen und beginnt eine Affäre mit ihm. Doch dann trifft sie Adams nette Nachbarin wieder und erfährt das Adam mit schwer erkrankt ist und im Krankenhaus liegt. Charlotte geht ihn besuchen und die Liebe zwischen den beiden wird wieder entfacht. Da Adam nicht mehr viel Zeit braucht reisen die beiden nach Paris und heiraten dort. Anschließend reisen sie nach Südfrankreich. Doch während eines Segelausflugs stirbt Adam in den Armen von Charlotte.
Während er Affäre mit Seth lernte Charlottes beste Freundin auch einen besonderen Menschen kennen und lieben. Die beiden wollen auf Bora Bora sich das Ja Wort geben. Als alle auf Bora Bora eintreffen, trifft Charlotte wieder auf Seth und als hätten die beiden auch ein durchsichtiges Band welches die beiden wieder zusammen führt fangen beide an sich wieder in den jeweiligen anderen zu verlieben. Am Ende erfährt man das Charlotte und Seth auch geheiratet haben.
Ich bin hin und weg von dem Buch. Ich musste allerdings auch ein paar Tränen verdrücken da ich auch schon einige Personen an dieser beschissenen Krankheit verloren habe.
Aber trotzdem habe ich das Buch geliebt.
Jedoch habe ich ein paar Kritikpunkte.
Charlottes beste Freundin hat sich für mich zu schnell in eine unbekannte Person verliebt und auch viel zu schnell die nachfolgenden Schritte gegangen. Außerdem glaube ich auch nicht das eine solche Nacht wie Adam und Charlotte erlebt haben ihm wahren Leben so stattfinden kann und Charlotte ist für mich zu schnell über den Tod von Adam hinweggekommen.
5/5❄

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Myri_liest Myri_liest

Veröffentlicht am 26.12.2019

Jede Menge unausgeschöpftes Potenzial!

Vor einigen Jahren habe ich bereits ein Buch von Renée Carlino gelesen gehabt, welches mich wirklich fesseln und berühren konnte. Von dem Cover und dem Klappentext angetan, wollte ich unbedingt auch "Dieser ... …mehr

Vor einigen Jahren habe ich bereits ein Buch von Renée Carlino gelesen gehabt, welches mich wirklich fesseln und berühren konnte. Von dem Cover und dem Klappentext angetan, wollte ich unbedingt auch "Dieser eine Augenblick" lesen ...

Das Cover ist ein absoluter Traum! Ohne jegliche "Special Effects" wie Glitzer oder Prägungen schafft es die Außengestaltung des Buches trotzdem, einen sofort zu überzeugen!

Um was geht es? Charlotte hält sich gemeinsam mit ihrer Freundin und Mitbewohnerin Helen mit Jobs, die sie beide nicht glücklich machen, über Wasser. Als sie nach einem anstrengenden Arbeitstag abends losziehen, um zu feieren, trifft Charlotte auf Adam, der sofort eine ungeahnte Anziehung auf sie ausübt. All ihre Bedenken über Bord werfend verbringt sie mit ihm eine verrückte und leidenschaftliche Nacht, die Charlottes Leben für immer verändern wird. Doch bereits am nächsten Morgen landet sie wieder auf dem Boden der Tatsachen, als Adam sie nonchalant aus seiner Wohnung wirft ...

Charlotte ist eine sehr unstete, wankelmütige und flatterhafte Person, die noch nicht wirklich weiß, was sie im Leben erreichen möchte. Von mehreren gescheiterten Beziehungen bis hin zu ihrer Karriere bringt sie einfach nichts zum Abschluss. Obwohl sie eine durchweg liebenswerte Person ist, die das Herz am rechten Fleck trägt, konnte ich zu ihr keinerlei Bindung aufbauen. Ich konnte ihr Handeln größtenteils einfach nicht nachvollziehen. Auch dass sie sich nicht wie eine erwachsene Frau verhalten hat, hat mich den Kopf über sie schütteln lassen. Obwohl sie im Verlauf der Geschichte eine Entwicklung durchläuft, bleibt sie bis zum Schluss eine Frau, die sich wie ein Teenager in seiner Ausprobierphase verhält.
Adam konnte ich anfangs überhaupt nicht einschätzen. Dass er Charlotte nach ihrer gemeinsamen Nacht einfach so vor die Tür setzt, hat ihn mir nicht wirklich sympathisch gemacht. Auch er war (genauso wie Charlotte) wenig greifbar für mich.
Mit beiden Protagonisten habe ich mich insgesamt während des gesamten Buches sehr schwer getan! Die Nebencharaktere konnte da auch nicht mehr viel rausreißen, obwohl mit Seth, über den ich hier nichts verraten möchte, sehr gut gefallen hat!

Renée Carlinos Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, auch wenn er an sich nichts besonderes war!
Die Grundidee an sich fand ich durchaus interessant und war deshalb gespannt auf die Umsetzung, welche mich dann aber nur mäßig begeistern konnte! Mir hat es alles in allem an Emotionen und Tiefgang gefehlt, sodass der entscheidende Funke einfach nicht überspringen wollte, was ich immer noch sehr schade finde. Denn der Plot hat wirklich Potenzial!
Am meisten gefallen hat mir, dass ich zu keinem Zeitpunkt wirklich wusste, wohin die Geschichte führen würde! Natürlich hat man Tendenzen und Vermutungen, aber man weiß keinesfalls von Beginn an, wie das Buch enden wird, was bei vielen Liebesromanen heutzutage nun mal der Fall ist.

"Dieser eine Augenblick" von Renée Carlino bietet eine fantastische Grundidee, dessen Potenzial leider nicht ausgeschöpft wird, da es dem Buch an emotionaler Tiefe fehlt! Aufgrund des Klappentextes hatte ich mir tatsächlich mehr erhofft und wurde so leider enttäuscht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Interview mit Renée Carlino

Autor

Renée Carlino

Renée Carlino - Autor
© Chris Wodjak Photography

Renée Carlino ist Drehbuchautorin und lebt mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und einem niedlichen Hund namens John Snow Cash im sonnigen Süden Kaliforniens. Sie ist eine Leseratte, liebt Livemusik und ist ganz versessen auf dunkle Schokolade.

Mehr erfahren
Alle Verlage