Nur einen Herzschlag entfernt
 - Renée Carlino - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Liebesromane
317 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-2673-0
Ersterscheinung: 27.03.2020

Nur einen Herzschlag entfernt

Roman
Übersetzt von Frauke Meier

(71)

Als der Debutroman des mysteriösen Autors J. Colby zur literarischen Sensation des Jahres wird, ist die junge Unidozentin Emiline neugierig, was hinter dem Hype steckt.
Doch dann entdeckt sie, dass das Buch ihre eigene unglückliche Kindheit erzählt. Was bedeutet, Jackson muss Jase sein, ihr einst bester Freund und erste große Liebe, den sie seit über zehn Jahren nicht mehr gesehen hat. Zutiefst verletzt von dem Verrat macht sie sich auf die Suche, um ihn zur Rede zur stellen. Bald muss sie sich fragen, ob sie tatsächlich erfahren will, was damals geschah ...

Rezensionen aus der Lesejury (71)

Everbooklove Everbooklove

Veröffentlicht am 20.08.2021

Wunderschön

"Nur einen Herzschlag entfernt" war mein erstes Buch der Autorin und dieser Geschichte bin ich verfallen.
Emiline versteckt sich vor ihren Gefühlen. Dennoch ist sie sehr schlagfertig, stark, sehr mutig ... …mehr

"Nur einen Herzschlag entfernt" war mein erstes Buch der Autorin und dieser Geschichte bin ich verfallen.
Emiline versteckt sich vor ihren Gefühlen. Dennoch ist sie sehr schlagfertig, stark, sehr mutig und bedacht. Sie versucht so aufrichtig und offen zu sein wie es geht.
Jase ist wirklich süß, stark und wirklich verdammt geduldig. Er ist ein Kämpfer, der einen selbst auch ermutigt und clever ist.
Mehr sag ich euch zu den beiden nicht, denn die Beiden muss man kennenlernen. Man lernt zwei Seiten bzw zwei Varianten von ihnen kennen und nur so versteht man sie.
Die Geschichte macht Hoffnung, Mut und ist auch so schmerzhaft. Es geht um Liebe, Trauer und um das Leben.
Es war wirklich berührend und zusammen waren die beiden einzigartig und wunderschön.
Bei Em saß ich wirklich da wollte sie anschreien, schütteln und habe trotzdem mit ihr gelitten und geliebt.
Auch Jase war einfach was besonderes.
Klar kann man sich jetzt fragen, ob das Buch so hat sein müssen. Aber hey wir lieben unsere Bücher dafür das sie dramatisch und wunderschön sind oder?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lina1207 lina1207

Veröffentlicht am 25.04.2021

einfach nur wow

Schon der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich bin sprachlos!!
Die Buchausschnitte haben mich so berührt und deren Kindheit wurde so gut beschrieben!! Die Mischung aus Tragik und Herzklopfen ... …mehr

Schon der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich bin sprachlos!!
Die Buchausschnitte haben mich so berührt und deren Kindheit wurde so gut beschrieben!! Die Mischung aus Tragik und Herzklopfen war perfekt!! Eine absolute Kaufempfehlung-ich liebe es! <3-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 03.01.2021

Reine Fiktion oder doch nicht...

Klappentext
Als der Debutroman des mysteriösen Autors J. Colby zur literarischen Sensation des Jahres wird, ist die junge Unidozentin Emiline neugierig, was hinter dem Hype steckt.
Doch dann entdeckt sie: ... …mehr

Klappentext
Als der Debutroman des mysteriösen Autors J. Colby zur literarischen Sensation des Jahres wird, ist die junge Unidozentin Emiline neugierig, was hinter dem Hype steckt.
Doch dann entdeckt sie: Das Buch erzählt ihre eigene unglückliche und dunkle Kindheit. Was bedeutet, Jackson muss Jase sein, ihre erste große Liebe.
Zutiefst verletzt macht sie sich auf die Suche, um ihn zur Rede zur stellen. Bald muss sie sich fragen, ob sie tatsächlich erfahren will, was damals geschah ...

Cover und Schreibstil
Ein sehr schönes Cover welches durch seine farbliche Gestaltung und das Titelbild besticht. Ich finde auch es passt gut zur Story. Der Schreibstil ist echt angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.

Inhalt
Ein Buch in einem Buch was für eine tolle Idee, die richtig gut umgesetzt ist.
Ich habe die Geschichte geliebt und bin immer noch begeistert von den Protagonisten. Ich mag die Entwicklung Von Emi , Trevor und auch Cara.
Die Rückblicke als Buch im Buch sind sehr gut gestaltet und ich habe mich ehrlicherweise verloren. Es war so gut gemacht, ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.
Ich kann wirklich keinen Kritikpunkt finden weil ich so in der Welt der beiden war und ihre Liebe, Gefühle und Trauer so gut verstehen konnte.

Fazit
Am Anfang des Jahres direkt ein Jahreshighlight, ich bin so begeistert von dem Buch und kann es mehr als nur empfehlen.
Ich danke Netgallery für das Rezi Exemplar und Bastei Lübbe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nr6amg nr6amg

Veröffentlicht am 18.12.2020

Nur einen Herzschlag entfernt

Emilie lebt mit ihrer Freundin Cara in einer WG. Mit Trevor hat sie eine langjährige Beziehung. Sie liebt ihn, jedoch läuft es zurzeit nicht rund.
Emilie und Cara sind Unidozenten und schreiben eigene ... …mehr

Emilie lebt mit ihrer Freundin Cara in einer WG. Mit Trevor hat sie eine langjährige Beziehung. Sie liebt ihn, jedoch läuft es zurzeit nicht rund.
Emilie und Cara sind Unidozenten und schreiben eigene Geschichten und möchten selbst was veröffentlichen, doch bisher hatte Emilie noch keine zündende Idee.

Als Cara das Buch „All die Straßen auf unserem Weg“ liest und so begeistert ist, muss Emilie das Buch ebenfalls lesen.
Doch dann entdeckt sie, dass das Buch ihre eigene unglückliche Kindheit erzählt. Das bedeutet, der mysteriöse Autor J. Colby muss ihr einst bester Freund und die erste große Liebe Jase sein, den sie seit über zehn Jahren nicht mehr gesehen hat.

Sie ist zutiefst verletzt über den Verrat und dass er ihre Geschichte benutzt um daraus Profit zu schlagen. Sie muss ihn finden und zur Rede stellen…

Dieser Roman ist mein absolutes Jahreshighlight bisher und ein Must-Read! Man liest aus Emilines Sicht und am Anfang liest man auch sehr viel aus dem Buch von J. Colby. Dadurch erfährt man Emilines Vergangenheit und warum sie so ist, wie sie ist. Sie hat ihre Freunde lieber angelogen, als ihnen die Wahrheit zu sagen, was damals wirklich geschah.
Schon nach den ersten Kapiteln hat mich das Buch gepackt und ich konnte und wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist super emotional und authentisch geschrieben.

Auch der Roman im Roman war wundervoll geschrieben. Ich konnte mir die ganze Situation sehr gut vorstellen. Die Geschichte wurde sehr gut umgesetzt.

Man taucht als Leser in die erschütternde Geschichte von zwei Kindern ein, die das Leben von Em und Jase geprägt hat.
Absolut tiefgründig und bewegend geschrieben. Ich kann jedem einzelnen dieses Buch nur ans Herz legen.

Ein Buch, dass einen hoffen lässt…

Verdiente 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

noane_lovesbooks noane_lovesbooks

Veröffentlicht am 04.12.2020

Ganz besonderer Roman mit einem Buch in Buch

Ich liebte das Buch in dem Buch. Das hatte mich von der ersten Seite an gefesselt. Eine dramatische Geschichte zweier Kinder, die in einem ärmlichen Viertel aufwachsen und versuchen, dem erbärmlichen Alltag ... …mehr

Ich liebte das Buch in dem Buch. Das hatte mich von der ersten Seite an gefesselt. Eine dramatische Geschichte zweier Kinder, die in einem ärmlichen Viertel aufwachsen und versuchen, dem erbärmlichen Alltag irgendwie zu entkommen. Voraus dadurch eine enge und tiefe Freundschaft entsteht.

Als erstes steigt der Leser in der Geschichte von Emiline ein, wer sie ist, was sie macht und wie sie letztendlich zu dem Buch kommt. Der Schreibstil hat sein übriges getan, dass ich von Anfang an der Seiten an das Buch gefesselt war. Einmal wollte ich wissen, wie Emiline ihre traumatisierten Kindheit verarbeitet, die durch das Buch im Buch mehr und mehr zum Vorschein gerufen hat. Aber zugleich wollte ich auch wissen, wie das Buch im Buch mit den zwei Kindern weitergeht, wie sie erwachsen werden. Und nebenbei liest man immer die Empfinden, Gefühle und Gedanken von Emiline, wie sie einen Weg findet mit allem fertig zu werden.

Wirklich spannend aufgebaut. Und sowas habe ich in der Tat noch nicht gelesen. Welcher Charakter mich wirklich nervte war der Freund Travor. So ein gefühlsloser Mensch, denkt man zuerst. Aber nach und nach findet man auch seine wahre Gründe raus.

Und ja, die Spannung wurde bis zum Schluss aufrecht erhalten, wie das Buch im Buch ausgeht. Und ob auch Emiline den Autor des Buches findet, ihre große Liebe. Und wenn sie ihn gefunden hat, was dann?

Das war mein erster Roman von der Autorin Renée Carlino und ich war so begeistert, dass ich mir gleich einen weiteren von ihr bestellt habe.

Fazit: Lesenswertes Buch, was einen zum nachdenken anregt, da es auch die Krankheit Depression, Drogensucht, Alkoholismus leicht andeutet, aber als Leser man erkennt, was sowas mit einen Menschen macht und wie es die Persönlichkeit verändern kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Renée Carlino

Renée Carlino - Autor
© Chris Wodjak Photography

Renée Carlino ist Drehbuchautorin und lebt mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und einem niedlichen Hund namens John Snow Cash im sonnigen Süden Kaliforniens. Sie ist eine Leseratte, liebt Livemusik und ist ganz versessen auf dunkle Schokolade.

Mehr erfahren
Alle Verlage