Hummeln im Herzen
 - Petra Hülsmann - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,90

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Liebesromane
397 Seiten
ISBN: 978-3-404-17584-0
Ersterscheinung: 23.09.2016

Hummeln im Herzen

Roman

(14)

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme
 

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

"Petra Hülsmanns Debüt Hummeln im Herzen vereint alles, was ein guter Frauenroman braucht. Liebenswerte Charaktere, viele lustige Momente und eine Liebesgeschichte voller Emotionen machen das Buch zu einem richtigen Lesehighlight." LoveLetter
"Diese Liebesgeschichte ist einfach schön. Und so flauschig wie eine dicke Hummel." Die Harke am Sonntag
"Voll Herzenswärme widmet sich der Roman Hummeln im Herzen dem ältesten Thema der Welt, das alles Schöne und Schreckliche in sich vereint und das Leben erst so richtig lebenswert macht. Und alle, die einfach nicht verstehen wollen, dass Mr. Right bereits vor ihnen steht, die ihren Mr. Right gerade vor die Tür gesetzt haben und ihren Schmerz mit Alkohol kurieren, oder die noch vom großen Glück träumen - sie alle werden sich in diesem Buch wiederfinden!" Living

Rezensionen aus der Lesejury (14)

Hermione27 Hermione27

Veröffentlicht am 05.06.2017

Emotionale und witzige Unterhaltung für Frauen

Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag und eine Woche vor ihrer geplanten Hochzeit wird Lena von ihrem Verlobten wegen einer anderen sitzengelassen, aufgrund einer E-Mail-Panne verliert sie dann auch noch ... …mehr

Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag und eine Woche vor ihrer geplanten Hochzeit wird Lena von ihrem Verlobten wegen einer anderen sitzengelassen, aufgrund einer E-Mail-Panne verliert sie dann auch noch ihren Job und sie muss mit ihrem Bruder Michel sowie dessen Freundin Juli und dem besten Freund seines Bruders Ben in eine WG ziehen. Von nun an möchte Lena systematisch ihr Leben in Ordnung bringen, an sich arbeiten, einen coolen Job sowie den perfekten Mann finden.

Wie man sich denken kann, gibt es dabei einige Hindernisse. Vielleicht steht Lena sich selbst auch ein bisschen im Weg oder sie hat Tomaten vor den Augen und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Es wäre natürlich kein Petra Hülsmann-Roman, wenn es kein Happy End gäbe!

Für mich war es das dritte Buch der Autorin, das ich gelesen habe (obwohl es ihr erster Roman ist), und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Die Charaktere - auch die Nebenfiguren wie z.B. der brummelige Buchladenbesitzer Otto oder Dauerbrenner Taxifahrer Knut - sind nachvollziehbar und mit viel Liebe gezeichnet, ihre Entwicklung durch die Handlung hindurch ist deutlich und auch logisch für den Leser beschrieben.

Man freut sich mit Lena, leidet mit ihr mit und lacht sich über viele ihre Erlebnisse und Pannen kaputt (Schön ist die E-Mail-Panne, durch die sie ihren Job verliert, und auch ein Vorstellungsgespräch bei einer bekannten PR-Agentur!!!) und möchte oft in die Tischkante beißen, weil sie einfach immer das Falsche zu sagen scheint, wenn es um ihre wirklich Liebe geht.

Insgesamt ein wunderbarer Roman für unbeschwerte Tage im Garten oder im Urlaub. Ich habe viel gelacht, aber vor allem am Ende auch ganz viel geweint.

Sehr zu empfehlen für Leserinnen, die intelligent unterhalten werden und Urlaub vom Alltag machen möchten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 05.06.2017

Einfach wieder mal toll

Statt zu heiraten verläßt ihr Verlobter Lena sie. Dann wird die auch noch im Job gekündigt und eine neue Bleibe braucht sie auch. Also zieht sie erstmal zu ihrem Bruder und seiner Freundin in die WG. Ordnungsliebhaberin ... …mehr

Statt zu heiraten verläßt ihr Verlobter Lena sie. Dann wird die auch noch im Job gekündigt und eine neue Bleibe braucht sie auch. Also zieht sie erstmal zu ihrem Bruder und seiner Freundin in die WG. Ordnungsliebhaberin trifft Chaotentrupp. Das kann ja heiter werden denkt sich Lena. Zumal ja auch noch Ben, der beste Freund ihres Bruders dort auch wohnt. Doch der arrogante Weiberheld hat es Lena doch mehr angetan als sie zugeben mag.

Herrlich witzig diese Liebesgeschichte, den Schlagabtausch zwischen Ben und Lena ist immer wieder ein Genuß. Lena habe ich direkt ins Herz geschlossen, wenn sie sich ein Ziel gesetzt hat so verfolgt sie das auch, das sieht man sehr gut bei ihren neuen Job, von dem sie erst denkt das sie ihn nur Übergangsweise macht.
Taxifahrer Knut darf natürlich nicht wieder fehlen, ich freue mich jedes Mal von ihm zu lesen, das ist wie nach Hause kommen.
Die Geschichte fliegt einen nur so entgegen bei dem leichten Schreibstil, so dass man das Buch kaum aus der Hand nehmen kann.
Petra Hülsmann schreibt einfach wunderbar witzige Liebesgeschichten. Absolute Leseempfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Minigini Minigini

Veröffentlicht am 21.05.2017

Wunderschön

Eine wunderschöne Geschichte. Als ich begonnen habe, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch wenn es zum Ende hin doch auch ein wenig traurig war.
Man kann sofort in die Geschichte eintauchen ... …mehr

Eine wunderschöne Geschichte. Als ich begonnen habe, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch wenn es zum Ende hin doch auch ein wenig traurig war.
Man kann sofort in die Geschichte eintauchen und fühlt sich als Teil davon. Und am Ende ist man fast traurig, dass man sich von den Personen verabschieden muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 07.04.2017

Hummeln im Herzen

Inhalt:

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job ... …mehr

Inhalt:

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat.



Meine Meinung:

Hach, war das schön!
Ein wunderbarer, flüssiger, humorvoller Schreibstil voller Gefühl, der mich direkt mitten in die Geschichte katapultiert hat. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, es hat mich in den Bann gezogen und mich dahinschmelzen lassen.

Mit Lena konnte ich richtig mitfühlen. Sie ist mir sehr sympathisch. Sie hat viel erlebt und mitgemacht, hat es nicht leicht und macht es sich vor allem selbst auch nicht einfach.
Auch Ben mag ich. Angesehner Arzt, arrogant, schleppt eine Frau nach der anderen ab.
Wenn die beiden aufeinandertreffen ist es einfach nur zum Schreien witzig. Die Duelle, die die beiden ausfechten, sich ständig ärgern und kabbeln und dabei nichts verstehen, sind wahnsinnig gut gelungen. Ich musste so oft lachen und schmunzeln. Das Knistern, das zwischen den beiden in der Luft lag, konnte ich regelrecht spüren.
Sehr gut hat mir auch Otto gefallen, ein griesgrämiger alter Mann, den Lena aber gekonnt um den Finger wickelt und aus seinem Schneckenhaus herauslockt, der das Herz am rechten Fleck hat.

Die Überschriften finde klasse. So weiß man immer schon mal, was einen in dem Kapitel erwartet.

Fetzige Dialoge, ein Schlagabtausch folgt dem nächsten, gemischt mit viel Gefühl, liebevoll gezeichnete Firguren, viel Witz und Charme machen dieses Buch zu etwas Besonderem.
Ein Buch, das für mich in diesem Jahr zu meinen persönlichen Lesehighlights gehört.



Fazit:

Ein wundervoller Liebesroman, voller Witz und Humor, mit viel Gefühl, bei dem die Funken und Hummeln nur so fliegen. Absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nabura Nabura

Veröffentlicht am 25.03.2017

Eine Liebesgeschichte, die mindestens so flauschig ist wie die Hummel auf dem Cover

Lena steckt mitten in ihren Hochzeitsvorbereitungen, an ihrem dreißigsten Geburtstag wird sie Simon das Ja-Wort geben. Doch dann geht in ihrem Leben plötzlich alles schief: Simon verlässt sie für eine ... …mehr

Lena steckt mitten in ihren Hochzeitsvorbereitungen, an ihrem dreißigsten Geburtstag wird sie Simon das Ja-Wort geben. Doch dann geht in ihrem Leben plötzlich alles schief: Simon verlässt sie für eine andere und ihren Job ist sie nach einem peinlichen Versehen ebenfalls los. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als erst einmal in die WG ihres Bruders Michel zu ziehen, wo dieser mit seiner Freundin Juli und seinem Kumpel Ben wohnt. Nach dem ersten Schock beschließt Lena, sich in die „neue Lena“ zu verwandeln, mit einem neuen Job, einem neuen Freund und einem aufregenden Charakter. Ob ihr das gelingen wird?

Der Leser lernt Lena kurz vor dem angeblich schönsten Tag im Leben eines Menschen kennen. Doch schnell muss man feststellen, dass die Vorfreude bei Lena bisher ausbleibt. Bei der Organisation der Feier hat sich ihr Verlobter Simon durchgesetzt und sie wird völlig anders sein, als sie es sich eigentlich gewünscht hätte. Diese Enttäuschung ist jedoch nur ein erster Vorbote der Katastrophen, die folgen.

Lena ist ein etwas tollpatschiger und chaotischer Mensch, ein bisschen naiv, aber herzensgut. Sehr schnell habe ich sie in mein Herz geschlossen und daher umso mehr mit ihr gelitten, als einfach alles schief läuft. Der lockere Ton, den die Geschichte gleich zu Beginn anschlägt, geht dabei jedoch nicht verloren. Zwar ist Lenas Zustand bemitleidenswert, aber Wortwitz und Charaktere wie den Taxifahrer Knut sorgen dafür, dass die Geschichte mit einem Augenzwinkern erzählt wird.

Nachdem Lena auf dem Tiefpunkt angekommen ist, geht es allmählich auch wieder aufwärts. Die Idee von Lenas 3 Punkte-Plan – neuer Job, neuer Freund, neuer Charakter – hat mir gut gefallen und ich freute mich schon auf ihre witzigen Versuche, diesen umzusetzen. Für Lenas Versuch, den Punkt „neuer Freund“ abzuhaken, hat die Autorin einen besonders schrägen, pseudointellektuellen Typen erschaffen, der Lenas Versuche, ihm zu gefallen, auf eine harte Probe stellt. Immer wieder hätte ich Lena am liebsten geschüttelt und ihr „Das glaubst du doch selbst nicht, dass das was wird!“ zugerufen.

Das Buch ist insgesamt ziemlich vorhersehbar, vor allem wenn man den Klappentext gelesen hat. Dennoch darf man sich auf die eine oder andere kleine Überraschung freuen. Und wollen wir nicht manchmal genau so ein zuckersüßes Buch lesen, in dem es ganz bestimmt ein Happy End gibt?

Überzeugen konnte mich die Geschichte vor allem mit seinen Charakteren, die mit viel Liebe gestaltet worden. Neben Lena hat mir vor allem Otto sehr gut gefallen, den man als verschrobenen alten Herrn kennenlernt und bei dem sich dank Lena bald herausstellt, dass hinter der harten Schale ein ganz anderer, lieber und besorgter Mensch steckt.

„Hummeln im Herzen“ ist eine locker-leichte Liebesgeschichte, die mich unterhalten konnte. Ich bin mit Lena durch Höhen und Tiefen gegangen und wurde dabei bestens unterhalten. Wer eine Geschichte sucht, dessen inneres mindestens genauso flauschig ist wie das der Hummel auf dem Cover, der ist hier an der richtigen Stelle!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Petra Hülsmann

Petra Hülsmann - Autor
© Olivier Favre

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.  

Mehr erfahren
Alle Verlage