Perfect Passion - Berauschend
 - Jessica Clare - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Liebesromane
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17409-6
Ersterscheinung: 14.07.2016

Perfect Passion - Berauschend

Roman
Übersetzt von Kerstin Fricke

(5)

Kylie arbeitet als Visagistin für einen der angesagtesten Popstars des Landes: Daphne Petty. Ein Horror-Job, denn Daphne ist an guten Tagen ein Miststück. An schlechten … nun ja. Kylie würde kündigen, wenn sie das Geld nicht so dringend für ihre kranke Großmutter bräuchte. Eine Ablenkung in Form des attraktiven Milliardärs Cade Archer kommt da gerade recht. Kylie verbringt eine Nacht mit ihm. Eine unglaublich heiße Nacht, die sie allerdings ihren Job kosten könnte, wie sie am nächsten Morgen feststellt. Denn Cade ist Daphnes Ex …
 

Rezensionen aus der Lesejury (5)

KittyCatina KittyCatina

Veröffentlicht am 25.03.2019

Liebe, Sex und Drama

Um die Heimkosten ihrer Großmutter bezahlen zu können, nimmt Kylie einen Job als Visagistin bei der berühmten Sängerin Daphne Petty an. Mit ihr geht sie auf Tour durch ganz Amerika, auf welcher sie ... …mehr

Um die Heimkosten ihrer Großmutter bezahlen zu können, nimmt Kylie einen Job als Visagistin bei der berühmten Sängerin Daphne Petty an. Mit ihr geht sie auf Tour durch ganz Amerika, auf welcher sie den charmanten und gutaussehenden Cade kennenlernt. Doch auch, wenn es zwischen den beiden gehörig knistert, sollten sie nicht zusammen sein, denn Cade ist ausgerechnet Daphnes Ex und sie hat nicht vor, ihn aufzugeben.

Auch der letzte Band der Reihe hat wieder seine kleinen Ecken und Kanten, ist dabei aber einer der besseren und hat sie sehr gut abgerundet. Jedenfalls werde ich die sexy Milliardäre und ihre Frauen irgendwie vermissen.

Natürlich hat sich der Schreibstil von Jessica Clare auch hier nicht verändert. Wieder kam ich super gut und rasend schnell durch die Geschichte und auch die Sprache fand ich weiterhin wirklich gelungen. An den Rest muss man sich halt gewöhnen, was nicht allzu schwer ist.

Wenn es um die Geschichte geht, so fand ich die von Kylie und Cade insgesamt am besten, weil sie alles vereint, was eine gute erotische Liebesgeschichte braucht. So gab es einerseits eine gehörige Portion prickelnde Erotik, aber auch Romantik, Drama und ein bisschen Spannung. Außerdem fand ich das Zusammenspiel der beiden Hauptcharaktere richtig schön. Und auch der Konflikt zwischen ihnen, ausgelöst durch Daphnes Verhalten, ist sehr interessant. Dennoch hat es mich nach einer Weile gestört, dass Kylie einfach nicht mit Cade über ihre Ängste und Sorgen reden wollte, obwohl ich ihre Gründe dafür anfangs noch sehr gut verstehen konnte. Umso schöner fand ich am Ende die Lösung für dieses Problem. Und auch das Ende insgesamt fand ich an sich wirklich gut, hätte mich aber darüber gefreut, noch einmal kurz etwas von den anderen zu lesen.

Auch die Charaktere sind hier wieder sehr gut und einzigartig geschrieben. Cade ist ein wahnsinnig feinfühliger und liebenswerter Mann, bei dem es gar nicht auffällt, dass er Milliardär ist, weil er so bodenständig ist. Und auch Kylie war mir sehr sympathisch und ist ,eher als Vollweib beschrieben, mal etwas anderes. Einen kompletten Gegensatz zu diesen beiden bildet hingegen Daphne, die typisch für eine Süchtige, einfach ein furchtbares Verhalten an den Tag legt.

Diese Reihe ist, was sie ist, nämlich prickelnd, unterhaltsam und auf ihre Weise packend. Wenn man einmal anfängt, kann man einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Dennoch ist, wie auch dieser hier, keiner der Bände perfekt und trotzdem kann ich sie nur weiterempfehlen, so man erotische Literatur mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 04.02.2019

so berauschend....

Sie hat es schon wieder getan! Jessica Clare weiß einfach ganz genau, wie sie die Leser packen kann. Sie versteht es mit Worten eine herzzerreißende Geschichte über die Liebe zu schreiben.

Über den ... …mehr

Sie hat es schon wieder getan! Jessica Clare weiß einfach ganz genau, wie sie die Leser packen kann. Sie versteht es mit Worten eine herzzerreißende Geschichte über die Liebe zu schreiben.

Über den Inhalt muss ich hier ja nicht unbedingt was sagen. Vielmehr möchte ich meine Gedanken zum Ausdruck bringen.

Die Protagonisten dieses Romans haben mich voll überzeugt. Mittlerweile kennt man ja die Milliardärs-Männer. Jede hat seinen eigenen Charakterzug.

Diese Geschichte fand ich wieder außerordentlich bezaubernd. Denn sie handelt eben auch von Diskriminierung. Sehr erfrischend ist wie immer der Schreibstil der Autorin.

Kylie hat mich sofort in den Bann gezogen, da sie mit ihrem Selbstwertgefühl zu kämpfen hat. Aber sie kämpft. Sie kämpft sich von einer Hürde zur nächsten und gibt einfach nicht auf. Manchmal verliert sie der Mut und der Glaube, aber dann stellt sie sich die richtigen Fragen und schon schöpft sie wieder Kraft und kämpft weiter.

Cade ist wirklich ein liebenswerter junger Mann. Ich hätte ja fast gedacht, dass er am Ende dann doch eher mit Daphne zusammenkommt. Aber umso erfreulicher war es für mich in die Liebesgeschichte von Kylie und Cade einzutauchen und mich mitreißen zu lassen.

Cade ist wirklich ein Gentleman. Wie er Kylie immer wieder mit netten Kleinigkeiten versucht hat klar zu machen, dass er ohne sie nicht kann und will, fand ich wirklich zum Dahinschmelzen. Ich habe wirklich laut gelacht, wie er mit einer Blaskapelle Kylie gedroht hat, wenn sie nicht umgehend aus ihrem Kokon herauskommt und mit ihm über die Probleme spricht.

Ganz schrecklich empfand ich Daphne's Figur. Sie wurde mir von Buch zu Buch immer unsympathischer. Jessica Clare trifft da natürlich keine Schuld und Daphne's Rolle ist wirklich auch einleuchtend, aber ich mag Daphne einfach nicht. Zwischendurch hatte ich immer geglaubt, dass sie sich tatsächlich das Leben nehmen wird.

Die Geschichte hat mir gezeigt, dass man sich auch mal ganz schnell an eine Erinnerung festklammert und nicht mehr seine Umwelt wahrnimmt.

Mein Fazit: Hach ja... so schön. Ich muss meine Jessica-Clare-Sammlung unbedingt erweitern. Ich liebe es, mit welcher Leichtigkeit sie es schafft so viele Charaktere in verschiedene Rollen schlüpfen zu lassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Susischein Susischein

Veröffentlicht am 05.12.2018

letzter Teil der aufregenden Serie

Mit dem letzten Buch der Perfect Passion - Reihe wird die Geschichte von Kylie, Visagistin vom Popstars Daphne Petty, und Cafe erzählt.
Daphne ist ein Miststück und geht unmöglich mit ihren Team um. ... …mehr

Mit dem letzten Buch der Perfect Passion - Reihe wird die Geschichte von Kylie, Visagistin vom Popstars Daphne Petty, und Cafe erzählt.
Daphne ist ein Miststück und geht unmöglich mit ihren Team um. Kylie würde kündigen, wenn sie nicht dringend das Geld benötigen würde.
Cade kommt da als Ablenkung gerade recht. Kylie genießt die Ablenkung bis sie herausfindet, dass Cade der Ex von Daphne ist.

Nachdem ich die anderen 5 Bücher verschlungen habe, musste ich natürlich wissen wir es mit Cade weitergeht.
Die Finale lässt es nochmal krachen.

Cade wurde in den anderen Geschichten schon mehrfach erwähnt und immer als freundlicher, angenehmer und sympathischer Kerl beschrieben. Er ist ein Junge aus ärmlichen Verhältnissen, der sich seine Millionen hart erarbeitet hat. Auch Kylie hatte es in ihrer Kindheit nicht immer leicht…
Beide geben zusammen tolle Mischung mit viel Leidenschaft, Energie und Feuer ab.

Der Schreibstil der Autorin hat sich nicht verändert. Gewohnt flüssig und leicht zu lesen.

Der letzte Teil über die Billionaire Boys Club ist wie erwartet stimmig, schön, heiß, spannend und mitreißend.

Fazit: Der Abschluss der Reihe hat es nochmal in sich! Endlich wieder mitreißend und spannend!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jassy Jassy

Veröffentlicht am 06.01.2017

Perfect Passion - Berauschend

Jessica Clare hat es mal wieder geschafft. Auch der 6. Band über den noch allein lebenden Cade überzeugt sehr. Ich finde die Schreibweise von Jessica Clare einfach super. Sie ist kreativ, leicht und ... …mehr

Jessica Clare hat es mal wieder geschafft. Auch der 6. Band über den noch allein lebenden Cade überzeugt sehr. Ich finde die Schreibweise von Jessica Clare einfach super. Sie ist kreativ, leicht und liest sich einfach total gut. Ich hab mich ab der ersten Seite im Buch verloren und es auch in wenigen Stunden fertig gelesen. Es gibt total schöne stilvolle Erotikszenen und auch zarte Romantik findet man oft. Überraschende Ereignisse und Dramatik dürfen nicht fehlen und runden die Story ab. Ich mag die Hauptprotagonisten. Cade ist warmherzig und symphatisch und überzeugt mit seiner niveauvollen, aber sehr charmanten Art. Kylie ist sehr sensibel, hat eine nicht ganz einfache Kindheit und arbeitet dies immer noch auf. Manchmal wirkt sie etwas sehr naiv, aber das passt zu ihrem Charakter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HappyEndBuecherdeNicole HappyEndBuecherdeNicole

Veröffentlicht am 15.09.2016

Cade & Kylie- Erotik pur- Der sechste, abschließende Teil der Billionair Boys Club Reihe sorgt für knisternde Unterhaltung

Kylie arbeitet für die Stars und Sternchen in Hollywood, denn sie ist eine talentierte Visagistin. Doch manche ihrer Macken können ganz schön nerven. Besonders stört es Kylie, dass sie wegen ihres ... …mehr

Kylie arbeitet für die Stars und Sternchen in Hollywood, denn sie ist eine talentierte Visagistin. Doch manche ihrer Macken können ganz schön nerven. Besonders stört es Kylie, dass sie wegen ihres Übergewichts einige Sticheleien, bis hin zur Diskriminierung, ertragen muss. Als sie sich für ihren neuen Job bei der Sängerin Daphne Petty bewirbt, glaubt sie zunächst, wieder einmal ein hirnloses, spindeldürres Sternchen vor sich zu haben, dass nur ihre äußere Hülle wahrnimmt und sie sogleich mit „dicke Marilyn“ anspricht. Doch Kylie darf nicht wählerisch sein, wenn es um einen neuen Job geht, denn ihre Großmutter leidet an fortschreitender Demenz und lebt in einem Pflegeheim, deren Unterbringung Kylie reichlich Geld kostet.
Kylie bekommt den Job und soll Daphne Petty auf ihrer kommenden Tour begleiten.

Eines Tages trifft sie beim Kaffeeholen einen attraktiven blonden Mann, der sogleich mit ihr zu flirten beginnt. Kylie hat Spaß an dem Zusammentreffen, doch nur wenig später entpuppt sich der Mann als bester Freund von Daphne. Daphne behauptet sogar, dass er mehr als das wäre, was Kylie ins Grübeln bringt. Doch sie glaubt sowieso nicht, überhaupt eine Chance bei einem Mann zu haben, der unermesslich reich und attraktiv ist und zudem noch eine Freundin hat, die ein berühmtes Popsternchen ist. Cade lässt zu ihrer Überraschung nicht locker und es kommt zu einem One Night Stand zwischen ihnen, der Kylie völlig verwirrt, denn Cade will mehr von ihr. Doch Kylie zögert, würde ihre Affäre herauskommen, könnte das ihren Job kosten…

Endlich ist er zu haben, der Abschlussband der Billionairs Boy Club Reihe und das Warten auf den sechsten Teil „Perfect Passion- Berauschend“ hat sich wirklich gelohnt. Klasse fand ich, dass die Autorin hier mit Kylie eine Romanheldin erschaffen hat, die mal nicht so gertenschlank geraten ist, wie so viele andere Akteurinnen in Liebesromanen. Und zu Cade brauche ich ja eigentlich nicht mehr viel sagen, denn er hatte in den Vorgängerbänden ja schon einige denkwürdige Auftritte. Er gehörte von Beginn an zu meinen Lieblingsfiguren in der Serie und ich befürchtete erst, die Autorin würde ihn mit der überspannten, drogenabhängigen Daphne zusammenbringen. Gottlob hat sich die Autorin in dieser Hinsicht anders entschieden! Zwischen Kylie und Cade stimmt auf Anhieb die Chemie und damit beziehe ich mich nicht nur auf die erotische Komponente, auch wenn es in diesem sechsten Teil diesbezüglich, selbstverständlich wieder sehr hot zugeht.
Denn auch die Romantik kommt hier nicht zu kurz: Stichwort: Cades Liebeserklärung an Kylie, die einem wirklich ziemlich unter die Haut geht.

Warum also der kleine Punktabzug?

Zum einen fand ich, dass Cade seine Liebe für Daphne ein wenig zu schnell verliert und dafür, dass er angeblich ja so ein enger Vertrauter von Daphne ist, diese ziemlich fix links liegen lässt. Hier hätte ich mir zumindest ein paar ernstere und klärende Gespräche zwischen den Beiden gewünscht.

Außerdem fehlten mir ein wenig mehr gemeinsame Gespräche zwischen Cade und Kylie bezüglich ihrer Vergangenheit. Also eigentlich typische Kennenlerngespräche. Die beiden landen sehr schnell im Bett und ab diesem Zeitpunkt können sie dann auch nicht mehr voneinander lassen, was hinsichtlich der Tatsache, dass man hier in erster Linie einen erotischen Roman vor sich hat, ja auch nicht unbedingt arg ist; doch Jessica Clare hat in ihren anderen Teilen der Serie schon gezeigt, dass sie durchaus auch in der Lage ist, Tiefgang, eine gute Story und knisternde Erotik miteinander zu verbinden und so war ich etwas enttäuscht in dieser Hinsicht.

Ansonsten gibt es aber von meiner Seite aus nichts zu meckern. Mir hat auch „Perfect Passion- Berauschend“ wieder sehr gut gefallen und ich bin schon ganz gespannt auf die neue, bald erscheinende Serie „Perfect Touch“, in dem es auch ein Wiedersehen mit den Millionären geben wird.

Kurz: Cade & Kylie- Erotik pur- Der sechste, abschließende Teil der Billionair Boys Club Reihe sorgt wieder für knisternde Unterhaltung. 4.5 von 5 Punkten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Jessica Clare

Jessica Clare - Autor
© © Jessica Clare

Jessica Clare lebt mit ihrem Mann in Texas. Ihre freie Zeit verbringt sie mit Schreiben, Lesen, Schreiben, Videospielen und noch mehr Schreiben. Sie veröffentlicht Bücher in den unterschiedlichsten Genres unter drei verschiedenen Namen. Als Jessica Clare schreibt sie erotische Liebesgeschichten. Ihre Serie Perfect Passion erschien auf den Bestseller-Listen der New York Times und der USA Today.Mehr Information unter: www.jillmyles.com

Mehr erfahren
Alle Verlage