Taste of Love - Zart verführt
 - Poppy J. Anderson - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Liebesromane
367 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17533-8
Ersterscheinung: 26.10.2017

Taste of Love - Zart verführt

Roman

(36)

Smoothie küsst Schokolade
Adam Stone! Eigentlich soll Liz in der TV-Talkrunde Werbung für ihre neu eröffnete Chocolaterie machen. Aber wer kann bitte daran denken, wenn der eigene Jugendschwarm, seines Zeichens Ex-Model und Fitnessguru, so nah neben einem sitzt? Doch dann macht Adam eine eindeutig zweideutige Bemerkung über sie. Was für ein Idiot! Ihre Familie sieht das hingegen ganz anders: endlich jemand, der Liz aus ihrem Dornröschenschlaf weckt. Sie setzen alles daran, die beiden zu verkuppeln ...
Der dritte Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

Pressestimmen

„Lesegenuss und gute Unterhaltung für alle die auf der Suche nach Frühlingsgefühlen sind“ Wilhemshavener Zeitung, 30/04/2018

Rezensionen aus der Lesejury (36)

kaeferchen kaeferchen

Veröffentlicht am 05.04.2019

Könnte ich jetzt bitte eine Praline bekommen? → macht definitiv Hunger auf Süßes

Das ehemalige Model Adam, der nun als Fitnesstrainer arbeitet, lernt Liz in einer Fernsehshow kennen. Während sie dort zuckerlastige Pralinen zaubert, bereitet Adam einen gesunden Smoothie zu und spricht ... …mehr

Das ehemalige Model Adam, der nun als Fitnesstrainer arbeitet, lernt Liz in einer Fernsehshow kennen. Während sie dort zuckerlastige Pralinen zaubert, bereitet Adam einen gesunden Smoothie zu und spricht über die Problemzonen von Frauen. Damit macht er sich bei Liz nicht gerade beliebt…

Nachdem ich die ersten beiden Teile der Reihe gelesen habe, habe ich diesen Teil nun gehört.
Vorwissen ist nicht zwingend erforderlich, da die Handlungen in sich abgeschlossen sind. Andrew, Band 1, wird – sofern ich mich richtig erinnere – nur kurz erwähnt. Nick und Claire, Band 2, kommen allerdings in der Geschichte auch vor.

Mir gefällt, dass die Geschichte nochmal ein ganz anderes Konzept hat. Diesmal gibt es keinen Sternekoch, der mit hochkomplizierten Namen von Zutaten und Gerichten um sich wirft. Für den Gourmet-Aspekt sorgt Pâtissière Liz, die allerlei Süßkram kreiert – und damit kenne ich mich deutlich besser aus als mit der Haute Cuisine ?

Die Liebesgeschichte ist aber dennoch wieder extrem vorhersehbar – große Überraschungen bleiben aus. Einzig Adams Vergangenheit und seine damit verbundenen Verhaltensmuster sorgen für ein wenig Unruhe. Dennoch hat mir gefallen, wie Liz und Adam sich langsam näher kommen und kleine Schwierigkeiten überwinden müssen.

Schade fand ich allerdings, dass es nur eine Sprecherin gibt, obwohl die Erzählung zwischen der personalen Sicht von Adam und Liz kapitelweise wechselt. Einzig in Dialogen, in denen die Stimme etwas verstellt wird, hört man einen Unterschied, ansonsten muss man sich selbst erschließen, aus wessen Perspektive das Geschehen gerade geschildert wird.

Fazit

Dass mit Pâtissière statt Sternekoch hier im Vergleich zu den ersten beiden Bänden der Reihe nochmal ganz neue Voraussetzungen geschaffen wurden, hat mir gut gefallen. Zwar ist auch diese Geschichte wieder extrem vorhersehbar, dennoch hat mir die langsame Annähung der Figuren, die sich anfangs immer mal wieder kabbeln, gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 01.03.2019

Waschbrettbauch trifft auf Sinnlichkeit

Ich liebe ja die Bücher von Poppy. Wirklich alle!

Dieses Buch war auch wieder einmal bezeichnet. So gibt es im Leben viele Lebenslagen, die es zu bewältigen gibt. Und bei Liz und Adam waren es vor allen ... …mehr

Ich liebe ja die Bücher von Poppy. Wirklich alle!

Dieses Buch war auch wieder einmal bezeichnet. So gibt es im Leben viele Lebenslagen, die es zu bewältigen gibt. Und bei Liz und Adam waren es vor allen Dingen der Glaube an sich selbst und sein Leben eigenständig in die Hand zu nehmen.

Inhalt:
Liz hat ihre Patisserie und verkauft recht erfolgreich Torten, Macarons, Eclairs und viele andere Leckereien. Doch um ihre Patisserie ein wenig bekannter zu machen, was ihr wiederum die Schwester von Liz, Vicky, geraten hatte, nahm Liz an einer Frühstückssendung teil. Auch Adam wollte, mit dem Ziel sein Fitnessstudio bekannter zu machen, an der Sendung teilnehmen.

Als jedoch während der Sendung die Moderatorin immer nur auf Adam fixiert, Adam Kontra geben wollte, merkte Adam nicht, dass er damit Liz beleidigt hatte. Denn Adam ist Fitnesstrainer und Liz eben eine sinnlich, figurbetonte Patissier. Plötzlich fängt Adam an Liz gewandt an zu erzählen, wie sie ihre Problemzonen behandeln könnte, wenn sie dies oder jenes machen würde.

Liz dachte sich: Boar, wieder so ein Schnösel, dem es nur darum ging kantige Frauen ins Bett zu bekommen.

Doch alle Welt, die zuschaute, merkte in der Ausstrahlung etwas völlig anderes: Adam flirtete mit Liz!!!

Vickey, die ebenfalls der Meinung ist, dass Adam sehr wohl mit Liz geflirtet hat, arrangiert es, dass Liz Trainingsstunden bei Adam nehmen muss. Nur weiß leider weder Liz noch Adam davon.

Geschichte:
Ich finde auch diese Geschichte wieder sehr tiefgründig. Sie beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema Gewicht und Gesundheit, Selbstverwirklichung und auch Prägung der erlebten Traumata in der Kindheit.

Auch hier finde ich mich in einigen Facetten wieder, darum liebe ich Poppy's Geschichten!

Schreibstil:
Der ist auch, wie gewohnt, leicht, witzig, sexy, charmant und ein klein bisschen sarkastisch. Die Mischung macht's eben. Poppy versteht es die Charaktere so zu beschreiben, dass ihnen Leben eingehaucht wird.

Charaktere:
Ich liebe Liz. Ihren erworbenen Mut möchte ich gern haben. Aber auch hier hat mir der Charakter gezeigt, dass man lernen muss sich zu lieben wie man ist.

Ich mag Adam. Obwohl er in manchen Dingen typisch Mann ist und manchmal schwer von kappee, mochte ich ihn trotzdem, einfach weil er nicht merkte, dass er sich verliebte.

Fazit:
Ich kann einfach nicht genug von Poppy bekommen. Jede Geschichte ist auf ihre Art einzigartig!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 18.11.2018

taste of love 3

Poppy J. Anderson - Zart verführt

-》 Kurzbeschreibung

Smoothie küsst Schokolade
Adam Stone! Eigentlich soll Liz in der TV-Talkrunde Werbung für ihre neu eröffnete Chocolaterie machen. Aber wer kann ... …mehr

Poppy J. Anderson - Zart verführt

-》 Kurzbeschreibung

Smoothie küsst Schokolade
Adam Stone! Eigentlich soll Liz in der TV-Talkrunde Werbung für ihre neu eröffnete Chocolaterie machen. Aber wer kann bitte daran denken, wenn der eigene Jugendschwarm, seines Zeichens Ex-Model und Fitnessguru, so nah neben einem sitzt? Doch dann macht Adam eine eindeutig zweideutige Bemerkung über sie. Was für ein Idiot! Ihre Familie sieht das hingegen ganz anders: endlich jemand, der Liz aus ihrem Dornröschenschlaf weckt. Sie setzen alles daran, die beiden zu verkuppeln ...
Der dritte Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

-》 Mein Fazit

Ich bekenne mich, ich liebe die Bücher von poppy?
Der Schreibstil und die Storys sind echt super gut ... es sind alle flüssig geschrieben und einfach rund ...
In diesem Buch habe ich mich total wieder gefunden... Adam ist ein super Protagonist in den ich mich total rein versetzen kann ...
Das Elternhaus prägt ein und das war er erlebt hat kenne ich ... man zweifelt dadurch oft an sich und grübelt oft ob man nicht genauso ist wie Mama oder Papa und möchte so gar nicht sein ... wir sind aber nun mal die Kinder unserer Eltern und wir können gute Sachen mit nehmen und schlechte versuchen selber besser zu machen ...
Es ist eine tolle runde lovestory und eine absolute Leseempfehlung meiner Seite für die Autorin und diese Buchreihe ... Band 4 steht bereit und wartet auch in naher Zeit gelesen zu werden ...
5 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ban-aislingeach ban-aislingeach

Veröffentlicht am 06.07.2018

die Zuckerbäckerin & der Fitnessguru

Der Liebesroman „Taste of Love – Zart verführt“ wurde von der Schriftstellerin Poppy J. Anderson geschrieben. Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Band der Reihe „Taste of Love“, der erste Roman ... …mehr

Der Liebesroman „Taste of Love – Zart verführt“ wurde von der Schriftstellerin Poppy J. Anderson geschrieben. Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Band der Reihe „Taste of Love“, der erste Roman heißt „Geheimzutat Liebe“. Man kann das Buch jedoch ohne Probleme lesen ohne den ersten Roman gelesen zu haben. Der Liebesroman „Zart verführt“ erschien am 26.10.2017 im Verlag Bastei Lübbe und umfasst 368 Seiten. Das Buch ist in der dritten Person Singular geschrieben, vor allem aus der Sicht von Liz und auch ein wenig aus der Sicht von Adam.



Obwohl Liz es für keine gute Idee hält, geht sie doch zu einer TV Morgenshow um ihre neu eröffnete Chocolaterie bekannt zu machen. Was sie jedoch bis zu dem Auftritt nicht weiß ist das Adam Stone auch anwesend sein wird. Er war einst ein bekanntes Model und damals schwärmte Liz von ihm, inzwischen arbeitet er als Fitnessguru. Der macht in der Show eine zweideutige Bemerkung über sie, welche Liz in den falschen Hals bekommt und somit bemerkt sie gar nicht, wie sehr sie ihm eigentlich gefällt. In ihren Augen kann sie ihm auch gar nicht gefallen, denn er hat im Fernsehen über ihre Problemzonen gesprochen.Sie will diesen Idioten nie wiedersehen, aber ihre große Schwester Vicky sieht das ganz anders und will die Beiden unbedingt verkuppeln.



Das Buch ist in einem sehr angenehmen Schreibstil geschrieben, welcher sich flüssig lesen lässt und bis zum Ende ist es ein leichter Liebesroman für zwischendurch. Doch am Ende kommt ein Thema vor über welches man doch nachdenken muss. Die Charaktere sind sehr sympathisch und es ist interessant eine Zuckerbäckerin und einen Fitnessguru auf einander treffen zu lassen, denn die Beiden trennen schon allein deswegen Welten. Manchmal habe ich Liz zwar nicht verstanden und auch nach dem Buch kann ich mir ihre Figur immer noch nicht so ganz vorstellen, obwohl diese im Buch so eine große Rolle spielt, zumindest aus ihrer Sicht. Adam habe ich vom ersten Moment an sehr gemocht, aber gegen Ende verändert er sich dann auf eine Weise, welche ich zwar nachvollziehen kann, aber dennoch ziemlich blöd fand. Weil ich das Buch deshalb nicht komplett rund fand, ziehe ich dem Buch einen Stern ab. Die Nebencharaktere sind ebenfalls sympathisch und vor allem habe ich Hank und Vicky in mein Herz geschlossen, obwohl vor allem Vicky kein leichter Charakter ist. Die Orte wurden wunderbar beschrieben, so gut das ich mir diese sehr gut vorstellen konnte.



Ich empfehle das Buch gerne weiter und für mich ist er auch mit dem Thema am Ende ein schöner leichter Roman für den Sommer oder für Zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lese-Kerstin Lese-Kerstin

Veröffentlicht am 16.06.2018

Lust auf Mehr

Der 3. Teil der "Love of Taste"-Reihe um die Köche von Bosten lässt uns versinken in die Welt der Süßigkeiten.

Auch wenn die Bücher der Autorin immer nach dem gleichen Schema aufgebaut sind, man hasst ... …mehr

Der 3. Teil der "Love of Taste"-Reihe um die Köche von Bosten lässt uns versinken in die Welt der Süßigkeiten.

Auch wenn die Bücher der Autorin immer nach dem gleichen Schema aufgebaut sind, man hasst sich - man verliebt sich - es kommt zur Trennung - Happy End! Versinke ich immer in eine ganze besondere romantische Welt.

Diesmal geht es um Liz, die himmlischste Schokoladentpralinen und -törtchen zaubert und um das ehemalige Unterwäschenmodel und jetzigen Fitnessstudiobesitzer. Das es hier zu reibereien kommt, da Schokoliebhaber nicht unbedingt dafür bekannt sind Stunden im Fitnessstudio zu verbringen.

Aber für alle Frauen in der Welt, die auch gerne mal ein gutes Stück Schokoladenkuchen genießen ist das genau das richtige. Schließlich wird das schöne Weltbild vermittelt, dass Frauen die aus Haut und Knochen bestehen nicht das Idealbild eines jeden Mannes sind und man auch dafür lebt um in Maßen etwas das Leben zu genießen und wenn es mit einem leckeren Stück Kuchen ist.

Poppy Anderson hat es geschafft, jede Frau davon träumen zu lassen, dass auch der persönliche Jungedschwarm doch auf einen stehen könnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Poppy J. Anderson

Poppy J. Anderson - Autor
© Tomas Rodriguez, Köln

Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der großen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur …

Mehr erfahren
Alle Verlage