Wild Games - In deinen starken Armen
 - Jessica Clare - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Liebesromane
237 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17756-1
Ersterscheinung: 21.12.2018

Wild Games - In deinen starken Armen

Roman

(28)

Zara Pritchard, einst gefeiertes Eislauftalent, will mit der Teilnahme an der Show Ice Dancing with the Stars ihre Karriere wieder in Schwung bringen. Ty Randall gilt selbst unter Martial Arts-Kämpfern als unbeherrschter Draufgänger und muss laut seiner Berater dringend sein Image aufpolieren. Doch warum ausgerechnet mit der Teilnahme an einer Eistanz-Show? Und wie soll man konzentriert trainieren, wenn ständig die Funken fliegen?

Rezensionen aus der Lesejury (28)

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 29.05.2019

Vorhersehbar und nicht besonders spannend - aber locker und süß :)

Zara ist schon sehr frustriert, denn ihr Beruf ist der Eiskunstlauf, aber ihre Aussichten entsprechen nicht gerade ihren Vorstellungen: Nach einer großen Blamage ist sie im Moment nur noch Lehrerin für ... …mehr

Zara ist schon sehr frustriert, denn ihr Beruf ist der Eiskunstlauf, aber ihre Aussichten entsprechen nicht gerade ihren Vorstellungen: Nach einer großen Blamage ist sie im Moment nur noch Lehrerin für Grundschüler und das ist nicht gerade ruhmreich. Dabei ist es ihre große Leidenschaft und alles was sie braucht, ist noch eine Chance - die sie hier kriegt und die will sie auch unbedingt nutzen.
Ansonsten ist sie sehr aufgedreht, hat ihre Sportlertraditionen (oder eher Macken) und setzt sich mit ihrer Leidenschaft und Entschlossenheit gut durch.

Wie nicht anders zu erwarten: Ty wirkt super hart und einschüchternd nach außen, aber er ist nicht nur im Job ein Kämpfer. Ähnlich wie Zara braucht er die Show, um sein Image aufzubessern und ihm ist das bewusst, auch wenn er nicht begeistert ist.

Beide sind sehr zielstrebige und ziemlich liebenswerte Charaktere, deren Kampf um den Weg zurück in die gute Seite des Ruhms mich gut unterhalten hat.
Ihre Geschichte ist schon sehr vorhersehbar und auch nicht gerade frei von Klischees, aber ich habe auch nicht besonders viel davon erwartet und das Buch nur als leichte Lektüre für Zwischendurch betrachtet, daher hat es mich auch nicht enttäuschen können - aber leider auch nicht besonders begeistern.

Fazit
In "Wild Games - In deinen starken Armen" mochte ich die leidenschaftlichen, entschlossenen Charaktere ganz gerne und ihre Liebesgeschichte war zwar nicht spannend, aber doch ganz süß.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecher_Panda Buecher_Panda

Veröffentlicht am 13.05.2019

Leider nichts für mich

Um ihren Ruf und ihre Karriere wiederherzustellen, macht die junge Zara Pritchard. bei der Fernsehershow Dancing on Ice mit. Leider muss sie dazu mit einem Prominenten als Partner auftreten. Nur können ... …mehr

Um ihren Ruf und ihre Karriere wiederherzustellen, macht die junge Zara Pritchard. bei der Fernsehershow Dancing on Ice mit. Leider muss sie dazu mit einem Prominenten als Partner auftreten. Nur können sie und ihr Partner, der ehemalige MMA-Fighter auch bekannte als „der Beisser“, auf den Tod nicht ausstehen!

Das Cover sieht ganz hübsch aus und passt zu der Reihe. Der Schreibstil von Jessica Clare ist gut. Ihr Schreibstil ist modern und flüssig.

Die Charaktere des Romans finde ich einfach nur unausstehlich! Zara ist einfach nur arrogant, überheblich und nervig. Sie hat nichts Liebenswürdiges an sich. Die Beschreibung passt genauso auf Ty.

Auch hat mich das Setting nicht begeistern können. Ich habe kein Faible für Eislaufen und finde es ziemlich langweilig mit anzusehen.


*Fazit*

_In deinen starken Armen_ ist bisher der schlechteste Roman von Jessica Clare, den ich gelesen habe. Die Charaktere sind mir mehr als unsympathisch und das Setting konnte mich leider auch nicht mitreißen.




Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Meine-Magische-Buchwelt Meine-Magische-Buchwelt

Veröffentlicht am 24.04.2019

Mir fehlte die Spannung und das gewisse Etwas

Klappentext: Zara Pritchard, einst gefeiertes Eislauftalent, will mit der Teilnahme an der Show Ice Dancing with the Stars ihre Karriere wieder in Schwung bringen. Ty Randall gilt selbst unter Martial ... …mehr

Klappentext: Zara Pritchard, einst gefeiertes Eislauftalent, will mit der Teilnahme an der Show Ice Dancing with the Stars ihre Karriere wieder in Schwung bringen. Ty Randall gilt selbst unter Martial Arts-Kämpfern als unbeherrschter Draufgänger und muss laut seiner Berater dringend sein Image aufpolieren. Doch warum ausgerechnet mit der Teilnahme an einer Eistanz-Show? Und wie soll man konzentriert trainieren, wenn ständig die Funken fliegen?

Meine Meinung:

Nach dem ich den ersten Band der Reihe mit Freude gelesen habe, war ich natürlich auch schon gespannt auf diesen dritten Teil. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und lässt sich flüssig lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der Hauptprotagonistin, wodurch man sich ein wenig in sie reinversetzen kann.

Die Charaktere wurden mir nicht ausreichend genug herausgearbeitet, da hätte ich mir doch etwas mehr gewünscht. Zara war mir leider auch nicht sonderlich sympathisch und bei Ty verhielt es sich ebenfalls nicht anders. Er blieb mir sogar recht fremd, da man seine Sichtweise nur am Anfang jedes Kapitels in ein oder zwei Sätzen erfährt. Das war mir dann doch irgendwie zu wenig, auch wenn mich das im ersten Teil nicht sonderlich gestört hat.

Die Grundidee an sich fand ich zwar ganz nett, aber so wirklich etwas Neues zu den beiden Vorgängern war es auch nicht wirklich. Zudem war mir die Handlung etwas zu kurz und mir fehlte ebenfalls der Tiefgang und mehr Gefühl. Für zwischendurch aber dennoch ganz nett. Neue Charaktere gibt es natürlich, aber keine Überraschungen und auch die Spannung fehlte mir hier komplett.

Fazit:

Eine nette, kleine Liebesgeschichte für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Mir fehlte die Spannung und das gewisse Etwas. Von mir gibt es daher leider nur 2 bis 2,5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 24.03.2019

Tolles Buch für zwischendurch

Zara und Ty, eine Kombi, die kaum unterschiedlicher sein könnte und deswegen sehr gut als Geschichte funktioniert. Die beiden haben tolle Dialoge, es ist witzig und flüssig geschrieben und auch die Romantik ... …mehr

Zara und Ty, eine Kombi, die kaum unterschiedlicher sein könnte und deswegen sehr gut als Geschichte funktioniert. Die beiden haben tolle Dialoge, es ist witzig und flüssig geschrieben und auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Die Story lässt einen gut aus dem Alltag abtauchen und sich an diesen Ort entführen.
Die Story lebt von den Wortwechseln, den erotischen Augenblicken. Für mich eine gute Geschichte, die man toll zwischendurch lesen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Trademark1970 Trademark1970

Veröffentlicht am 23.03.2019

Besser als erwartet

Ich habe bisher alle Jessica Clare gelesen, und war von der Wild Games Serie ehrlich gesagt enttäuscht. Die Spannung fehlte mir bisher und dann fehlte mir auch eine Liebesgeschichte, und diese habe ich ... …mehr

Ich habe bisher alle Jessica Clare gelesen, und war von der Wild Games Serie ehrlich gesagt enttäuscht. Die Spannung fehlte mir bisher und dann fehlte mir auch eine Liebesgeschichte, und diese habe ich hier bekommen. Ty Randall und Zara Pritchard, Zara ist vor 10 Jahren mal Olympiateilnehmerin im Eislaufen gewesen, und hat ihre Karriere durch einen Fehler zerstört. Und dann Ty, der MMA Kämpfer ist, und bei einem Kampf sich selbst in Abseits befördert. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, und trotzdem kommen sie wegen einer Show zusammen. Und irgendwie hat mir die Geschichte gefallen, die Spannung hat mir gefehlt, ich hätte mich gefreut wenn Zara mehr aus sich rausgegangen wäre, aber nun war es eben nicht so. Zum Schluss gab es ein Happy End, und Ty und Zara reiten zusammen in den Las Vegas Himmel. Ganz nett, und die 151 Seiten waren schnell gelesen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jessica Clare

Jessica Clare - Autor
© © Jessica Clare

Jessica Clare lebt mit ihrem Mann in Texas. Ihre freie Zeit verbringt sie mit Schreiben, Lesen, Schreiben, Videospielen und noch mehr Schreiben. Sie veröffentlicht Bücher in den unterschiedlichsten Genres unter drei verschiedenen Namen. Als Jessica Clare schreibt sie erotische Liebesgeschichten. Ihre Serie Perfect Passion erschien auf den Bestseller-Listen der New York Times und der USA Today.Mehr Information unter: www.jillmyles.com

Mehr erfahren
Alle Verlage