Der größte Raubzug der Geschichte
 - Marc Friedrich - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Politik und Gesellschaft
383 Seiten
ISBN: 978-3-404-60804-1
Ersterscheinung: 15.04.2014

Der größte Raubzug der Geschichte

Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden
Überarbeitete und aktualisierte Taschenbuchausgabe

Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle anderen immer ärmer werden. Die Übeltäter - Banken und Versicherungen - werden geschützt, gedeckt und von den Politikern und Notenbankchefs weltweit unterstützt. Dieses Buch zeigt, wie die Finanzindustrie funktioniert und wie sie Risiken und Schulden auf uns Bürger abwälzt.
Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht zu den Verlierern gehören!
  • Taschenbuch
    9,99 €

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Die Wahl des Titels ist bestechend. Wer Nachhilfe in Fragen der Finanzkrise braucht, ist bei dem Buch Der größte Raubzug der Geschichte gut aufgehoben.“
Der größte Raubzug der Geschichte – das klingt nach einem Wirtschaftskrimi, ist aber ein überaus profundes Finanz-Sachbuch, das durch seine verständliche Darstellung und den Humor seiner Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich wohltuend hervorsticht. Trotz des ernsten Inhalts sehr amüsant zu lesen.“
„Ackerland, Gold oder Lebensmittel: Raus aus Papierwerten, raten Matthias Weik und Marc Friedrich verunsicherten Anlegern in Ihrem Buch [...]. 382 Seiten, die wütend machen. Sie [die Autoren] langweilen oder überfordern den Leser jedoch nicht mit Fachchinesisch, sondern erklären die trockene Materie mit Sarkasmus, Zynismus, Übertreibungen und witzigen Cartoons.“
"Matthias Weik und Marc Friedrich ist mit Der grösste Raubzug der Geschichte ein großes, absolut lesenswertes Buch über das Finanzsystem gelungen, in dem wir leben müssen.“
„Der Titel liest sich wie ein Reißer, doch die Realität hat uns alle längst eingeholt.“

Autor

Matthias Weik

Matthias Weik - Autor
© Christian Staehle, Asperg

Matthias Weik befasst sich seit über zehn Jahren eingehend mit der globalen Wirtschaft und ihren Finanzmärkten. Arbeits- und Studienaufenthalte in Südamerika, Asien und Australien ermöglichten ihm tiefe Einblicke in das Wirtschaftsleben fremder Nationen. Parallel zu seiner Tätigkeit für einen deutschen Konzern hat er einen MBA erworben. Seit mehreren Jahren ist der Querdenker als unabhängiger Honorarberater tätig. (Matthias Weik im Bild rechts)

Mehr erfahren

Autor

Marc Friedrich

Marc Friedrich - Autor
© Christian Staehle, Asperg

Marc Friedrich studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre und beschäftigte sich intensiv mit der Wirtschaft und den Finanzmärkten. Während eines Aufenthalts in Argentinien erlebte er 2001 einen Staatsbankrott und dessen verheerende Folgen selbst mit. In Großbritannien, der Schweiz und den USA sammelte er zahlreiche und wertvolle Arbeitserfahrungen. Gemeinsam mit Matthias Weik hält er Seminare und Fachvorträge bei Unternehmen, Verbänden, an Universitäten und Schulen. (Marc …

Mehr erfahren
Alle Verlage