Mit aller Härte. Wie Polizei und Staatsschutz Linksradikale jagen
 - Frank Brunner - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Politik und Gesellschaft
252 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-60959-8
Ersterscheinung: 26.10.2017

Mit aller Härte. Wie Polizei und Staatsschutz Linksradikale jagen

 In aller Härte bietet einen spannenden Einblick in zwei auf den ersten Blick verschiedene Welten: einerseits Polizei und Geheimdienste auf der Jagd nach Staatsfeinden, anderseits ein Biotop aus Kommunisten und Anarchisten, die von der Revolution träumen. Dabei sind beide Gruppen sich ähnlicher, als sie denken: Ermittler und Linksradikale schotten sich ab, pflegen eine eigene Sprache; beide verfolgen ihre Ziele mit einem Furor, der ständig zwischen gnadenlosem Ernst und unfreiwilliger Komik mäandert. Frank Brunner lässt beide Welten wie in einem Krimi aufeinander prallen. Er beschönigt nichts und stellt trotzdem die richtigen Fragen: Rechtfertigt der Zweck die Mittel oder muss das Ziel auch bei der Wahl der Mittel immer erkennbar bleiben?
 

 

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Autor

Frank Brunner

Frank Brunner ist Politikwissenschaftler und Journalist, schrieb unter anderem für Tagesspiegel, Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau. Er arbeitete als Textchef für den W. Bertelmann-Verlag, war Co-Autor und Schlussredakteur des Buches Geheimsache NSU (erschienen bei Klöpfer & Meyer). Derzeit ist er Autor bei Zeitenspiegel Reportagen, im „stern”-Büro Baden-Württemberg und Dozent an der Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen. Er lebt in Berlin und Stuttgart.

Mehr erfahren
Alle Verlage