Wo mein Herz dich findet
 - Kathryn Taylor - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Schmöker
334 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17669-4
Ersterscheinung: 29.06.2018

Wo mein Herz dich findet

Roman

(93)

Ein plötzliches Unwetter zwingt die junge Cara, in einer einsamen Gegend Unterschlupf zu suchen. Ihr Gastgeber Liam scheint ihr jedoch nur widerwillig Obdach zu bieten. Caras Neugier ist geweckt: Warum lebt der attraktive Mann so zurückgezogen? Ihr wird schnell klar, dass seine raue Schale nur Fassade ist. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den Außenseiter. Aber Liam kann ihr keine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft machen - denn sein dunkelstes Geheimnis droht ihre Familie zu zerstören …

Rezensionen aus der Lesejury (93)

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 20.05.2019

strahlt Wohlfühlcharakter aus und lädt zum Träumen ein

Als Cara mit ihrem Auto eine Panne erleidet, nimmt sie all ihren Mut zusammen,
um an eine einsam stehende Hütte zu klopfen und um Hilfe zu bitten.
Dort lebt Liam, zurückgezogen und von allen abgeschottet.
Nur, ... …mehr

Als Cara mit ihrem Auto eine Panne erleidet, nimmt sie all ihren Mut zusammen,
um an eine einsam stehende Hütte zu klopfen und um Hilfe zu bitten.
Dort lebt Liam, zurückgezogen und von allen abgeschottet.
Nur, um sie schnell wieder los zu werden, hilft er ihr …
Der mürrische und geheimnisvolle Mann weckt Caras Interesse.
Trotz seiner Warnung, sucht sie immer wieder seine Nähe,
nicht ahnend, welche Auswirkung Liams Geheimnis auf ihre Familie haben wird.
Diese befindet sich eh schon in Aufruhr, weil die Hochzeit von Caras Bruder Patrick ansteht und dann auch noch plötzlich überraschender Besuch vor der Tür steht …

„Wo mein Herz dich findet“ ist wieder so ein typischer Kathryn-Taylor-Roman,
voller Herz, Güte und Liebe.

Das blumige Cover ist so erfrischend
und wirkt trotz der vielen Farben doch sehr harmonisch.
Der Klappentext klang für mich total interessant.
Ich mag diese Geschichten mit diesen Eremiten immer total gerne,
und ich wusste ja auch, dass ich mich bei der Autorin auf eine schöne Geschichte verlassen kann. ;)

Der Schreibstil ist sehr locker und angenehm.
Die Story wird in der dritten Person erzählt,
konzentriert sich dabei auf die Gedanken, Gefühle und Erlebnisse der vier Hauptpersonen.

Ja, richtig, vier – denn in diesem Buch verstecken sich gleich zwei Liebesgeschichten
und jede von ihnen, weiß, mit ihrem eigenen Charme zu punkten.

Die Story von Cara und Liam erzählt von Verlust,
Mut, einem jahrelangen Geheimnis und gibt Hoffnung.
Ihr tragischer und nebulöser Charakter sorgt zudem für einigen Wirbel.
Es ist eine schöne Geschichte, bei der man mitfiebert und die Wahrheit aufspürt.

Zwar steht die Geschichte von Cara und Liam im Vordergrund,
doch auch die zweite Liebesgeschichte braucht sich da keineswegs zu verstecken.
Sie erzählt von einem tragischen Hinterhalt und einer 2. Chance für die Liebe.
Sie berührte und ließ mich bangen und hoffen.

Die 4 Hauptpersonen waren mir sehr sympathisch.
Sie sind sehr authentisch, man kann sich sehr gut mit ihnen identifizieren
und schließt sie demnach auch schnell ins Herz.

Ich vermag gar nicht zu sagen, bei welche der beiden Liebesgeschichte ich mehr mitgefiebert habe.
Sie sind einfach beide sehr schön und laden zum Träumen ein!
Was mir dieses Mal doch sehr auffiel, war, dass der Inhalt sehr vorhersehbar war.
Es gab kaum Überraschungen, weder im Verlauf noch bei den Ereignissen in der Vergangenheit.
Das nahm dem Ganzen dann leider auch etwas Spannung.

Was bleibt, ist aber dieser Wohlfühlcharakter.
Man kann einfach abtauchen, sich von dieser herzlichen Geschichte einnehmen lassen,
und sich an einen anderen Ort träumen.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eliza Eliza

Veröffentlicht am 10.03.2019

Irland und die Liebe

Kathryn Taylor hat wieder einmal einen Roman geschrieben, der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat. Ich liebe ihre Romane einfach, sie lassen einen so wunderbar von der großen Liebe ... …mehr

Kathryn Taylor hat wieder einmal einen Roman geschrieben, der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat. Ich liebe ihre Romane einfach, sie lassen einen so wunderbar von der großen Liebe träumen.
Das Cover passt ganz wunderbar zu dem Vorgänger-Roman „Wildblumensommer“, sodass der Wiedererkennungseffekt absolut gegeben ist. Der Klappentext ist gut gewählt und macht schon die Spannung deutlich, welches Geheimnis hindert die beiden Liebenden zueinander zu finden. Die Story ist schnell erzählt, Cara verliebt sich in Liam und Liam in Cara, doch ein dunkles Kapitel in seiner Vergangenheit überschattet ihre Liebe. Aber da ist auch noch Caras Bruder Patrick, der kurz vor seiner Hochzeit mit Isabel steht; sowie die junge Amy mit ihrem Sohn Charlie, die auf Caras Hilfe hoffen kann, als sie aufgrund von Charlies Erkrankung ihren Job verliert und erst einmal bei Caras und Patricks Eltern im Hotel helfen soll.
Die Figuren sind äußerst sympathisch gezeichnet, sie haben Stärken, aber auch Schwächen, die insgesamte Darstellung ist eher positiv angesetzt. Es gibt lediglich zwei Figuren, die sich im Laufe des Romans zu den „Bösewichten“ entwickeln, aufgrund der Spannung möchte ich diese Information aber nicht vorwegnehmen. Der Roman wird chronologisch erzählt und beschreibt einen eher kurzen Zeitraum, lediglich vor den letzten Kapiteln ist ein größerer Zeitsprung anzusiedeln. Ungefähr ab der Hälfte des Romans war mir klar, was das Geheimnis ist und wie dieser Roman auf den beiden Erzählsträngen ausgehen wird. Diese Vorahnung hat aber meine Lesefreude in keinster Weise getrübt. Die Autorin schafft es mit einer Leichtigkeit die Leserinnen zu fesseln und mit zu nehmen auf dieser romantischen Reise. Der Roman besticht vor allen Dingen durch seine guten Dialoge, beschreibende Elemente findet man eher selten in dem Roman, vor Augen hatte ich allerdings eine Kulisse, wie wir sie aus den Pilcher-Filmen kennen.
Dieser Liebesroman liefert gute Unterhaltung ab und beschert ein paar unbeschwerte romantische Lesestunden. Der Roman ist mit Sicherheit keine große Literatur, aber ganz wunderbar fürs Herz zum Träumen für Verliebte und Liebende.
Ich werde sicherlich auch beim nächsten Roman von Kathryn Taylor wieder zugreifen, denn bisher hat diese Autorin mich mit ihren Romanen auch um „Daringham Hall“ nicht enttäuscht, sodass ich beim nächsten Anflug von Sentimentalität und Herzschmerz wieder sicher gerne zu ihren Büchern greife.
Vielen Dank an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und Kathryn Taylor für diese wunderbare Liebesgeschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

anni59 anni59

Veröffentlicht am 11.02.2019

Toller und spannender Roman

Cara möchte eigentlich nur ihre Semsterferien bei ihrer Familie verbringen. Doch ein Ausflug endet mit Schrecken, denn sie bleibt mitten im Wald mit ihrem Auto liegen. Zum Glück entdeckt sie im Wald eine ... …mehr

Cara möchte eigentlich nur ihre Semsterferien bei ihrer Familie verbringen. Doch ein Ausflug endet mit Schrecken, denn sie bleibt mitten im Wald mit ihrem Auto liegen. Zum Glück entdeckt sie im Wald eine kleine Hütte, in der ihr allerdings ein sehr grimmiger Mann die Tür öffnet. Liam ist sehr abweisend und still, möchte auch nicht dass Cara jemandem davon erzählt ihn getroffen zu haben. Doch so leicht geht er Cara nicht mehr aus dem Kopf. Deshalb begibt sich Cara noch das ein oder andere Mal zu ihm in den Wald und kann quasi dabei zusehen wie der knurrige Liam immer weiter auftaut.
Nach langer Zeit kehrt Caras beste Freundin Amy nach Namara zurück. Sie hat mittlerweile einen süßen kleinen Sohn namens Charlie, der nun krankheitsbedingt so beeinträchtigt ist dass die kleine Familie aufs Land ziehen muss. Doch für Amy ist der Besuch in ihrer Heimat alles andere als einfach, denn dort trifft sie ihre alte Liebe Patrick wieder... und Patrick will in wenigen Wochen heiraten...


Eine sehr vertrackte Geschichte mit vielen Geheimnissen. Auch wenn ich schon am Anfang fast alle Geheimnisse erraten konnte hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, denn die Charaktere wirkten allesamt sehr lebendig und das lesen fiel mit superleicht, ich kam sehr schnell voran.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

eherz eherz

Veröffentlicht am 14.01.2019

"Pilchern" in der rauen Landschaft von Irland

Dieses Buch besticht durch zwei herzzerreißende Liebesgeschichten, wobei die eine zwischen Cara und Liam in der Gegenwart stattfinden, wären die andere ihre Wurzeln 5-6 Jahre in der Vergangenheit hat.

Cara, ... …mehr

Dieses Buch besticht durch zwei herzzerreißende Liebesgeschichten, wobei die eine zwischen Cara und Liam in der Gegenwart stattfinden, wären die andere ihre Wurzeln 5-6 Jahre in der Vergangenheit hat.

Cara, die bei einer Panne, auf der Suche nach Hilfe den etwas wortkargen, zurückgezogen lebenden Liam kennen lernt, hat eine offene Persönlichkeit und geht vorbehaltlos auf Menschen zu. Dies eröffnet ihr auch die Möglichkeit an ihr Liebe zu glauben und um sie zu kämpfen, als eine Unglück in der Vergangenheit diese überschattet.

Die Wendungen und Zusammenhänge der einzelnen Geschichten, die schlussendlich alle gut ausgehen, machen dieses Buch zu einem angenehmen Lesegenuss und hinterlassen am Ende ein wohliges Gefühl beim Leser.

Fazit: Statt den Rosamunde Pilcher-Film am Sonntagabend zu schauen., einfach mal dieses Buch zur Hand nehmen. Mehr als nur eine "gute Alternative"!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

malin492 malin492

Veröffentlicht am 17.12.2018

Wunderschöne und packende Geschichte

Titel:Wo mein Herz dich findet
Autorin: Kathryn Taylor
Erscheinungstermin: 29.06.2018
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis:10,00€



Inhalt

Ein ... …mehr

Titel:Wo mein Herz dich findet
Autorin: Kathryn Taylor
Erscheinungstermin: 29.06.2018
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis:10,00€



Inhalt

Ein plötzliches Unwetter zwingt die junge Cara, in einer einsamen Gegend Unterschlupf zu suchen. Ihr Gastgeber Liam scheint ihr jedoch nur widerwillig Obdach zu bieten. Caras Neugier ist geweckt: Warum lebt der attraktive Mann so zurückgezogen? Ihr wird schnell klar, dass seine raue Schale nur Fassade ist. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den Außenseiter. Aber Liam kann ihr keine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft machen - denn sein dunkelstes Geheimnis droht ihre Familie zu zerstören ...



Meine Meinung

Cover: Das Cover finde ich sehr schön ansprechend und die äußerliche Aufmachung passt zu der Geschichte des Buches.Es ist ein lebensfrohes Cover und die Farben wirken sommerlich, angenehm und einladend.

Handlung: Die Handlung von den Buch erfolgt zügig, so dass einem nie langweilig wird und man sehr gespannt drauf ist, wie es weite geht.Die Handlung wird aus der Sicht von 4 Protagonisten erzählt, wo durch man einen umfangreichlichen Einblick in die Geschichte bekommt und so von den Protagonisten viel mitbekommt.

Selbst die Nebengeschichte von dem Bruder wurde super verpackt und hat mir gefallen.

Schreibstil: Der Schreibstil von der Autorin ist flüssig, locker und gut verständlich, so dass sich das Buch gut und schnell lesen lässt

Die Spannung in den Buch ist durchgehend da und gut gestaltet, dadurch dass man nicht alles sofort offenbart bekommt, sondern das alles aufeinander baut.In dem Fall war ich von der Geschichte gefesselt, bin vollkommend eingetaucht und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Charaktere: Die Charaktere wirken auf mich sehr sympathisch, sodass ich mich in sie hineinversetzen konnte und so dessen Entscheidungen und Bewegungsgründe nachvollziehen konnte.Die Autorin hat die Charaktere super ausgearbeitet und sie auf ihre eigenen Art und Weise super dargestellt. Vor allem gefiel mir Cards Mutter Susan und Limas Vater Robert sehr.Die beiden haben ich ab der ersten Seite an ins Herz geschlossen, vor allem auch die liebenswürdige ältere Dame Barbara.



Fazit

„Wo mein Herz dich findet“ von Kathryn Taylor ist eine lockere , wunderschöne, sommerliche und humorvolle Liebesgeschichte, die mich sehr überzeugen konnte. Sie bringt Spannung,Mut und Ehrlichkeit für romantische und unterhaltsame Lesestunden mit. Das Buch von der Autorin ist mein erstes, dass ich sehr genossen habe zu lesen und es jedem wärmsten empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kathryn Taylor

Kathryn Taylor - Autor
© Olivier Favre

Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben – ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall – Das Erbe …

Mehr erfahren
Alle Verlage