CO2 - Welt ohne Morgen
 - Tom Roth - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Thriller
525 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-2706-5
Ersterscheinung: 21.12.2020

CO2 - Welt ohne Morgen

Thriller

(39)

Der hochaktuelle Thriller um eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Zwölf Kinder aus zwölf Nationen, Teilnehmer eines Klima-Camps in Australien, werden entführt. Die Drohung der Kidnapper: Einigt sich die Weltgemeinschaft nicht binnen kürzester Zeit auf drastische Klimaziele, stirbt ein Kind. Vor laufender Kamera. Dann Woche für Woche ein weiteres.
Die Welt hält den Atem an.
Kann so erreicht werden, was in unzähligen Versuchen zuvor gescheitert ist? Werden die Regierungen nachgeben, wenn das Leben unschuldiger Kinder auf dem Spiel steht? 
Bald wird klar: Bei diesem Wettlauf geht es um weitaus mehr als das Leben Einzelner – und die Zeit läuft ab ...

Rezensionen aus der Lesejury (39)

Tintenklex Tintenklex

Veröffentlicht am 17.01.2021

Brutal ehrlich!

"CO2 - Die Welt ohne Morgen", erzählt uns eigentlich nichts neues. Der Klimawandel ist bekannt, die Ausbeutung unserer Erde ein alter Hut - und trotzdem scheint es ja nicht zu reichen. Dieser Thriller ... …mehr

"CO2 - Die Welt ohne Morgen", erzählt uns eigentlich nichts neues. Der Klimawandel ist bekannt, die Ausbeutung unserer Erde ein alter Hut - und trotzdem scheint es ja nicht zu reichen. Dieser Thriller geht dahin wo es weh tut. Zeigt uns was unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Politik nicht sehen und wahrhaben will. Und stellt dabei die Frage: Wie weit darf Klimaschutz gehen? Was bist du bereit zu geben, um die Zukunft deiner Kinder zu retten? Und wer verdient an dem Chaos und der Angst um die Zukunft das große Geld?

Ein Thriller, der in Atem hält und tief unter die Haut geht. Es tauchen recht schnell ziemlich viele Personen auf, sodass man gut aufpassen muss, um den Überblick zu behalten. Aber diese Leute bringen auch immer wieder neue Perspektiven und Blickwinkel in die Story, die einen das entscheidende Stück nach vorn bringen. Man zittert und bebt mit ihnen und zuckt immer wieder zusammen.

Kann ich jedem nur empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemaus199 Lesemaus199

Veröffentlicht am 16.01.2021

Ein herausragendes Buch. Es sprengt die Bewertungsskala

Wow, was für ein Buch. Den Gedanken hatte ich schon nach den ersten paar Seiten. Obwohl es sich bei "CO2 - Welt ohne Morgen" um einen fiktiven Thriller handelt, steckt viel Wahrheit in dem Buch. Wie wir ... …mehr

Wow, was für ein Buch. Den Gedanken hatte ich schon nach den ersten paar Seiten. Obwohl es sich bei "CO2 - Welt ohne Morgen" um einen fiktiven Thriller handelt, steckt viel Wahrheit in dem Buch. Wie wir Menschen mit unserer Welt umgehen und welche Auswirkungen es auf die Zukunft hat. Und ich stellte mir dabei die Frage: wird so unsere Zukunft aussehen?
Aber nun von Anfang an: die Corona-Krise ist überstanden. Durch die Pandemie sind die Forderungen der Freitagsdemos der Schüler für den Klimaschutz in den Hintergrund geraten. Um die Aufmerksamkeit wieder auf diese, eigentlich ehrenwerte Sachen, zu lenken werden 12 Kinder eines Klimacamps in Australien entführt. Jede Woche wird ein Kind sterben, sollten sich die Staaten nicht auf eine gemeinsame Bekämpfung der Klimaerwärmung einigen.
Die Thematik ist hochaktuell und fesselnd. In diesem außergewöhnlichen Thriller behandelt Tom Roth die Frage: wie weit darf Klimaschutz gehen? Rasant beginnt das Buch, durch die verschiedenen beschriebenen Sichtweisen war ich sehr schnell in das Buch abgetaucht. Auch die kurzen Kapitel haben mir sehr gut gefallen. Denn dann wechselt man wieder die Sicht und findet sich bei einem anderen Protagonisten wieder. Mir wird "CO2 - Welt ohne Morgen" noch lange im Gedächtnis bleiben. Gerne hätte ich hier 6 Sterne vergeben für diesen hervorragenden Thriller.
Und noch erwähnenswert: konsequenter Weise wurde das Buch klimaneutral gedruckt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tweed tweed

Veröffentlicht am 12.01.2021

fesselnder Thriller der zum nachdenken anregt

Tom Roths Thriller ist hoch aktuell. Zwölf Jugendliche unterschiedlicher Nationalität brechen zu einem Klima-Camp in Australien auf, doch dann werden Sie von Kriminellen entführt. Die Kidnapper melden ... …mehr

Tom Roths Thriller ist hoch aktuell. Zwölf Jugendliche unterschiedlicher Nationalität brechen zu einem Klima-Camp in Australien auf, doch dann werden Sie von Kriminellen entführt. Die Kidnapper melden sich per Videobotschaft und fordern von den Regierungen Maßnahmen, um das Klima zu retten. Sollten die Forderungen von der Politik nicht erfüllt werden, muss ein Kind sterben. Ein Horrorszenario, das die Politiker unter Druck setzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

CO2 ist ein fesselnder Thriller, der mit der Klimathematik zum Nachdenken anregt. Die Handlung wechselt zwischen mehreren Perspektiven, verschiedenen Orten und auch zeitlich geht es in einigen Kapiteln in die Zukunft.

Ich habe mich mit dem Anfang etwas schwer getan, musste mich erst einlesen, bevor die Story für mich an Fahrt aufnahm. Ich mag wechselnde Perspektiven, diese machen eine Geschichte abwechslungsreich und sorgen für eine ganz eigene Dynamik. Die Sichtweisen von Politikern, Angehörigen und auch die der Kinder ergeben zusammen ein Gesamtbild.

Aufgrund der Vielzahl an Akteuren war es Anfangs nicht einfach, den Überblick zu behalten, auch waren mir die Figuren etwas zu oberflächlich beschrieben. Ich konnte zwar mitfiebern, war aber lange gefühlsmäßig an keiner bestimmten Person dran. Das hat sich erst im letzten Drittel geändert, wo dann auch die Spannung rapide zunimmt. Ab diesem Zeitpunkt wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig lesbar. die Geschichte punktet durch die Thematik, ein Thema das uns alle angeht. Nebenbei erhält man wichtige Informationen zum Thema Klima und den Handel mit CO2-Zertifikaten, für einen Thriller gut und kompakt aufbereitet.

Insgesamt hat mich das Buch gut unterhalten, 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kielfeder kielfeder

Veröffentlicht am 11.01.2021

Sehr spannend!

Ich habe hier nur kurz den Klappentext überflogen und dann wusste ich: Dieses Buch interessiert mich. CO2. Welt ohne Morgen von Tom Roth möchte ich unbedingt lesen. Und schon zog der Titel bei mir ein.

Ich ... …mehr

Ich habe hier nur kurz den Klappentext überflogen und dann wusste ich: Dieses Buch interessiert mich. CO2. Welt ohne Morgen von Tom Roth möchte ich unbedingt lesen. Und schon zog der Titel bei mir ein.

Ich muss gestehen, zu Beginn haben mich die Perspektivwechsel und die vielen Namen ein wenig verwirrt.
Aber die Idee war interessant und hat mich angezogen, weshalb ich einfach weitergelesen habe. Ich habe einfach gehofft, dass ich die Personen irgendwann doch noch auseinanderhalten können würde.
Zum Glück ist genau das passiert, denn natürlich begegnet man die unterschiedlichen Figuren immer mal wieder.

Die Geschichte ist temporeich und von den verschiedensten Teilen der Welt aus erzählt.
Es geht um das Klima, um den Klimaschutz, um Jugendliche, die sich für Veränderungen einsetzen. Und um eine Entführung, die die Welt verändern könnte.
CO2. Welt ohne Morgen ist mitreißend und ich habe sogar ein paar neue Dinge gelernt, weil ich bisher in das Thema nicht so tief eingestiegen bin. Natürlich merkt der Autor an, dass er manche Sachen nur verkürzt darstellt, aber so sind sie auf jeden Fall auch leichter verdaulich.
Die Thematik ist an Brisanz und Aktualität kaum zu überbieten.
Ich finde es großartig, mit welcher Raffinesse der Autor darum diesen superspannenden Thriller erschaffen hat.

Die unterschiedlichen Figuren sind sehr individuell ausgearbeitet und haben mich gut mitgenommen.
CO2. Welt ohne Morgen von Tom Roth ist spannend, mitreißend erzählt und die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin.
Ihr bekommt hier einen sehr schlüssig konstruierten Thriller, den ich euch sehr gerne empfehle.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

maro27 maro27

Veröffentlicht am 07.01.2021

Spannend bis zum Schluss

Jugendliche aus einem Klimacamp in Australien werden entführt, die Entführer stellen harte Forderungen an die Regierungen der Länder, aus denen die Opfer kommen und mittendrin ein Mädchen aus Berlin, das ... …mehr

Jugendliche aus einem Klimacamp in Australien werden entführt, die Entführer stellen harte Forderungen an die Regierungen der Länder, aus denen die Opfer kommen und mittendrin ein Mädchen aus Berlin, das die deutsche Regierung zum Handeln zwingt.
Das Buch ist wirklich spannend, fesselnd und in einem rasanten Tempo geschrieben. Die Geschichte rund um den Klimawandel ist leider nur zu real - und führt uns auch noch einmal vor Augen, wie wenig bisher dagegen unternommen wird.
Ein sehr aktuelles, und dabei wirklich spannendes und lehrreiches Buch, das zum Nachdenken anregt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Tom Roth

Tom Roth lebt nahe der Küste und liebt die Berge. Er arbeitete als Journalist, TV-Experte, Dozent und ist heute tätig als Rechtsanwalt und Notar. An der Universität forschte er zum Thema Klimawandel und CO2-Zertifikate. Seine bislang unter anderem Namen veröffentlichten Thriller sind weltweit übersetzt und erfolgreich.

Mehr erfahren
Alle Verlage