Dunkle Vergangenheit
 - Patricia Walter - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Thriller
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17957-2
Ersterscheinung: 28.02.2020

Dunkle Vergangenheit

Thriller

(15)

Wie weit würdest du gehen, um dein Kind zu retten?
Die achtjährige Tochter der TV-Journalistin Kim Jansen verschwindet spurlos. Wenig später meldet sich der Entführer und fordert: Entweder Kim gesteht öffentlich die Taten ihrer Vergangenheit, oder er tötet ihre Tochter Lilly. Für Kim beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss den Erpresser finden und Lilly befreien – bevor die Polizei es tut. Denn die Wahrheit darf niemals ans Licht kommen ...
Ein rasanter und packender Thriller, der den Atem stocken lässt. Nach "Kalte Erinnerung" der neue hochspannende Psychothriller von Patricia Walter.
LESER-STIMMEN
"Ein fesselnder und spannungsgeladener Psychothriller mit unvorhersehbaren Wendungen, der mich wirklich überzeugen konnte." (Leseeule35, Lesejury)
"Bei diesem Thriller hält die Spannung bis zum Schluss, und wenn man glaubt, der Fall ist aufgeklärt, kommt die Autorin noch einmal mit einer Überraschung und die Sicht der Dinge verändert sich erneut." (Alex1309, Lesejury)
"Dunkle Vergangenheit von Patricia Walter ist ein spannender Psychothriller. Ich habe von der Autorin noch nichts gelesen. Sie ist für mich eine Neuentdeckung. Der Schreibstil ist fesselnd. (...) So gespannt war ich selten. Den Namen Patricia Walter muss ich mir merken um wieder von ihr gefesselt zu werden." (Deichgraefin, Lesejury)

Rezensionen aus der Lesejury (15)

Alex1309 Alex1309

Veröffentlicht am 09.12.2017

Spannung bis zum Schluss

Bei diesem Thriller hält die Spannung bis zum Schluss, und wenn man glaubt, der Fall ist aufgeklärt, kommt die Autorin noch einmal mit einer Überraschung und die Sicht der Dinge verändert sich erneut. ... …mehr

Bei diesem Thriller hält die Spannung bis zum Schluss, und wenn man glaubt, der Fall ist aufgeklärt, kommt die Autorin noch einmal mit einer Überraschung und die Sicht der Dinge verändert sich erneut. Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung baut sich nach und nach auf, bis zum überraschenden Ende des Buches. Die handelnden Personen sind gut beschrieben und ich konnte mir alle gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen.
Für mich ein toller Thriller, mit Spannung, überraschenden Wendungen und einem Schluss, mit dem ich auf keinen Fall gerechnet hätte.

Von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Igela Igela

Veröffentlicht am 08.12.2017

Die "Angst" einer Mutter

15 Minuten ! 15 Minuten reichen, in denen Lilly, die achtjährige Tochter von Kim Jansen alleine zu Hause ist , um sie zu entführen. Kim arbeitet als Enthüllungsjournalistin, hat eine eigene TV Sendung ... …mehr

15 Minuten ! 15 Minuten reichen, in denen Lilly, die achtjährige Tochter von Kim Jansen alleine zu Hause ist , um sie zu entführen. Kim arbeitet als Enthüllungsjournalistin, hat eine eigene TV Sendung und muss abends noch mal weg…die Babysitterin Pia ist unterwegs. Doch als Pia eintrifft, ist Lilly spurlos verschwunden. Kurz darauf bekommt Kim eine Nachricht, in der sich der Entführer meldet. Kim soll in der Öffentlichkeit gestehen, was vor neun Jahren geschah oder Lilly muss sterben. Hütet Kim ein grosses Geheimnis ? Was geschah vor neun Jahren ?

Nach " kalte Erinnerung " ist dies der zweite Thriller der Autorin. Die Idee, ein Elternteil mit der Entführung des Kindes zu erpressen , birgt an und für sich sehr viel Potential für Gänsehaut. Auch hier empfand ich den Plot und die Auflösung als gelungen. Leider hat mich die Story emotional nicht wirklich berührt. Ich habe lange gebraucht, um zu erfassen, warum das so war. Die Story beginnt sehr spannend, Kim ermittelt undercover und man erkennt sofort, dass sie eine Frau ist, die sich nicht unterkriegen lässt und mutig Missstände aufdeckt. Leider war sie mir zu emotionsarm als sie erfährt, dass ihre achtjährige Tochter entführt wird. Wenn ein Kind verschwindet, ist das normalerweise für die Eltern der blanke Horror. Verzweiflung macht sich breit und man kann an nichts anderes mehr denken. Nicht so Kim. Sie bleibt relativ ruhig und gibt den Journalisten, die ihr Haus belagern, sehr überlegt Auskunft. Etwas später, Lilly ist immer noch wie vom Erdboden verschluckt, engagiert sie den Privatdetektiv Lars Peters, setzt sich mit ihm in ein Lokal und plaudert über Katzenhaltung. Sorry, doch so reagiert doch keine Mutter! Ein Grund für mich, Punkto Authentizität einen Punkt abzuziehen. Einige falsche Spuren werden gestreut und ich gebe zu : Ich bin auf jede reingefallen! Nach und nach wurden leider "meine" potentiellen Täter ermordet aufgefunden…doch so soll Thriller ja auch sein. Miträseln und an der Nase rumgeführt werden. Als kleine Anmerkung zum Thema falsche Spuren: Einige wurden an den Haaren herbei gezogen. Ich kann mir zum Beispiel nicht vorstellen, dass sich eine Mutter, die sich um ihr Kind sorgt, erinnert, dass am Abend zuvor ihr Laptop einen Spalt breit offen stand. Oder, was genau vor neun Jahren in einer beängstigenden Situation auf einem Kaminsims stand…und dies nicht mal in der eigenen Wohnung.
Der Schreibstil ist prägnant, mit kurzen Sätzen sehr schlicht gehalten. Die Autorin fokussiert sich auf das Wesentliche, was mir sehr gut gefallen hat. Einige brenzlige Szenen haben mich gefesselt und mir hat dieser Thriller, mit Ausnahme der Figur Kim Jansen , gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

anni59 anni59

Veröffentlicht am 07.12.2017

Blick in die Vergangenheit

Kim ist Reporterin des Formats "Kim undercover" und konnte in ihrer Sendung bereits einige Fälle aufklären. Als sie eines Abends einen Anruf bekommt, wenn sie innerhalb kurzer Zeit auf einem Hochhaus sei ... …mehr

Kim ist Reporterin des Formats "Kim undercover" und konnte in ihrer Sendung bereits einige Fälle aufklären. Als sie eines Abends einen Anruf bekommt, wenn sie innerhalb kurzer Zeit auf einem Hochhaus sei und den Selbstmord des Anrufers verhindere, bekomme sie eine unglaubliche Story die ihre Karriere deutlich vorantreibt. Kim will nicht riskieren dass sich der Mann umbringt und begibt sich schnell auf den Weg. Doch als sie seine letzten Worte hört, stockt ihr der Atem. Und als sie zuhause ankommt wird der Alptraum jeder Mutter wahr: ihre Tochter ist weg, spurlos verschwunden. Als dann auch noch ein Erpresservideo auftaucht, indem auf Kims Vergangenheit angespielt wird, liegen ihre Nerven blank. Auf eigene Faust fängt sie an zu ermitteln.


Ein super spannendes Buch, das mich wirklich gefangen hielt. Ein tolles Ende mit überraschendem Ausgang und tollen Charakteren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Odenwaldwurm Odenwaldwurm

Veröffentlicht am 06.12.2017

ein toller Thriller

Wie weit würdest du gehen, um dein Kind zu retten? Lilly, die achtjährige Tochter der TV-Journalistin Kim Jansen, verschwindet spurlos. Wenig später meldet sich der Entführer: Entweder Kim gesteht öffentlich ... …mehr

Wie weit würdest du gehen, um dein Kind zu retten? Lilly, die achtjährige Tochter der TV-Journalistin Kim Jansen, verschwindet spurlos. Wenig später meldet sich der Entführer: Entweder Kim gesteht öffentlich die Taten ihrer Vergangenheit, oder er tötet Lilly. Für Kim beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss ihre Tochter und den Erpresser finden - vor der Polizei. Denn die Wahrheit darf niemals ans Licht kommen ... Nach "Kalte Erinnerung" der neue hochspannende Psychothriller von Patricia Walter..
(Klappcovertext vom Buch)

Ich bin sehr gut in die super spannende Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen. Die Charaktere gefallen mir sehr, nur versehe ich nicht jede Handlung von ihnen. Aber ich war auch bisher in keiner so eine Situation. Die Autorin bring gleich von Anfang an Spannung in die Geschichte, sie sie im laufe der Geschichte auch noch steigern kann. Die Entführung, die Suche nach Lilly und alles drum herum ist super interessant geschrieben. Besonders am Schluss ging es sehr spannend und überraschen her. Mit den Ende der Story hätte ich niemals so gerechnet. Das sehr für die Autorin spricht.

Ich kann den Thriller nur sehr empfehlen und ich werde sicherlich noch öfters Bücher von Patricia Walter lesen. Sie schafft es, das ich so richtige mitgefiebert bin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesegirl07 Lesegirl07

Veröffentlicht am 04.12.2017

Richtig spannender Psychothriller

Mein erstes Werk von ihr und kann nur schreiben: Klare Lesempfehlung !

So ein richtig spannender Thriller habe ich schon eine Weile nicht mehr gelesen. Bis zum Schluss hat mich die Autorin mit ihrer Geschichte ... …mehr

Mein erstes Werk von ihr und kann nur schreiben: Klare Lesempfehlung !

So ein richtig spannender Thriller habe ich schon eine Weile nicht mehr gelesen. Bis zum Schluss hat mich die Autorin mit ihrer Geschichte überrascht. Mit der Hauptcharaktere Kim Jansen litt ich total mit . Schrecklich was sie durchmachen musste. Ich Spoiler nicht !
Diese für mich unvorhersehbaren Wendungen fand ich am allerbesten. Oft habe ich mit gewissen Dingen überhaupt nicht gerechnet und konnte fast nicht mehr aufhören zulesen.
Ich finde es auch sehr gut, das sich nichts in die Länge zieht und es einfach ein tolles Erzähltempo ist.
Wenn man das Buch nicht innerhalb paar Tagen durch hat, dann weis ich echt nicht woran es lag.
Werde definitv noch weiteres von ihr lesen !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Patricia Walter

Patricia Walter - Autor
© Heike Ulrich/Fotowork

Patricia Walter, geboren 1974, studierte in München Statistik und arbeitet in der Versicherungsbranche. In ihrer Freizeit betreibt sie neben dem Schreiben Kampfsport, insbesondere Judo und Kung Fu. In Judo hat sie den zweiten Schwarzgurt und ist ehrenamtlich als Trainerin tätig. „Tote Asche“ ist nach „Kalte Erinnerung“ und „Dunkle Vergangenheit“ ihr dritter Psychothriller. www.patricia-walter.de www.facebook.com/AutorinPatriciaWalter www.instagram.com/autorin_patricia_walter

Mehr erfahren
Alle Verlage