The Couple Next Door
 - Shari Lapena - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Thriller
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17668-7
Ersterscheinung: 29.06.2018

The Couple Next Door

Thriller

(11)

Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer - und dein schlimmster Albtraum wird wahr: Die Wiege ist leer.
Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen – doch wer weiß, was sie finden wird …

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

»Brillant erzählt und rasiermesserscharf beobachtet. THE COUPLE NEXT DOOR hat mich noch lange beschäftigt, nachdem ich die letzte Seite gelesen hatte.«
»Ein atemloser psychologischer Thriller ... voller überraschender Wendungen, Geheimnisse und Lügen«
»Eine faszinierende Mischung aus Gone Girl und Gone Baby Gone ... eine Geschichte mit geradezu schwindelerregenden Wendungen«
»Diese Geschichte ist absolut fesselnd ... und in einer wunderbar sparsamen, sehr effektiven Sprache erzählt. Die Wendungen werden Sie überraschen«
»Ein brillant erzählter, wendungsreicher Thriller – voller Schuld, Drama, und Betrug. Ein Buch zum Verschlingen.«

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Steliyana Steliyana

Veröffentlicht am 26.02.2018

Ganz ok...

Also das Buch fand ich ganz gut. Man konnte es schnell und leicht innerhalb eines Tages lesen. Die Geschichte war nicht die spannendste, aber trotzdem war man bis zum Ende gefesselt und wollte wissen, ... …mehr

Also das Buch fand ich ganz gut. Man konnte es schnell und leicht innerhalb eines Tages lesen. Die Geschichte war nicht die spannendste, aber trotzdem war man bis zum Ende gefesselt und wollte wissen, was als Nächstes passieren wird. Es sind nicht viele Charaktere dabei. Man verfolgt die traurige Geschichte der Familie Conti. Am Anfang war alles sehr detailliert. Man konnte die Gefühle von Anne und Marco verstehen. Leider ist die Autorin gegen Ende nicht so schön ins Detail gegangen. Die Wahrheit kam sehr schnell ins Licht und das Ende war zu erwarten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nepomurks Nepomurks

Veröffentlicht am 14.07.2017

Unglaublich packend und spannend!

Du gehst mit deinem Mann nur zu einem Abendessen bei deinen direkten Nachbarn – wohl wissentlich, dass dein Baby nebenan alleine ist und bestenfalls schläft. Schließlich hast du ja das Babyphone dabei. ... …mehr

Du gehst mit deinem Mann nur zu einem Abendessen bei deinen direkten Nachbarn – wohl wissentlich, dass dein Baby nebenan alleine ist und bestenfalls schläft. Schließlich hast du ja das Babyphone dabei. Doch was, wenn du nachschauen willst, um dich nur kurz zu vergewissern, die Haustüre offen steht und dein Baby nicht mehr da ist?!
Shari Lapena spielt dieses Horror-Szenario in ihrem Bestseller-Roman „The Couple Next Door“ (Bastei Entertainment) bis in die tiefsten Facetten aus und schafft damit eine unglaublich dichte, wie spannende Geschichte. Unfall, Entführung oder Erpressung? Man durchschaut die Protagonisten, den Verlauf und die Verstrickungen zu keinem Zeitpunkt und begibt sich stattdessen beim Lesen manchmal auf sehr dünnes Eis.
Mir gefiel dieses undurchsichtige Geflecht mit all den Wendungen und Entwicklungen wahnsinnig gut. Der Schreibstil war zunächst noch ein wenig gewöhnungsbedürftig, da die Erzählform durchweg im Präsens gehalten wird, mit teils wechselnder Perspektive einzelner Figuren. Doch nach den ersten Seiten hat man sich daran schon gewöhnt und taucht einfach nur noch ab in die Tiefen des Roman. Es ergeben sich immer wieder völlig neue Erkenntnisse, Rückschlüsse und Wendungen, was ich im Gesamten absolut packend und spannend fand. Zudem bleibt das Buch auch wirklich offen bis zum Schluss und endet womöglich für den ein oder anderen Leser mit einer Überraschung – je nachdem, welchen Tathergang man denn ins Auge gefasst hatte!
Ein wirklich gelungener Roman, den ich jederzeit empfehlen kann! 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MichaelaG MichaelaG

Veröffentlicht am 11.07.2017

Sehr ruhig

Kurzbeschreibung
Anne und Marco sind bei ihrer Nachbarin zum Geburtstag eingeladen.
Diese möchte allerdings kein Baby dabei haben.
Marco überredet Anne, die kleine Cora daheim zu lassen, immerhin sind ... …mehr

Kurzbeschreibung
Anne und Marco sind bei ihrer Nachbarin zum Geburtstag eingeladen.
Diese möchte allerdings kein Baby dabei haben.
Marco überredet Anne, die kleine Cora daheim zu lassen, immerhin sind sie ja gleich nebenan und das Babyphone ist mit dabei.
Anne fühlt sich nicht wohl dabei und bereut ihre Entscheidung sofort, als das Baby plötzlich verschwunden ist.

Meinung
Es handelt sich bei diesem Debüt um eine recht ruhige unblutige Geschichte, die ich persönlich aber eher als Krimi bezeichnen würde.
Der Einstieg fällt ziemlich leicht und man merkt zu Beginn schon, dass die Figuren alle etwas zu verbergen haben.
Die ersten Spannungen entstehen schon auf der Party und sobald entdeckt wird, dass das Baby verschwunden ist, entwickelt sich der Fall mit zunehmenden überraschenden Wendungen.
Immer mehr Geheimnisse kommen ans Licht und so verdächtigt man selbst alles und jeden.
Denn nicht nur Marco und Anne haben etwas zu verbergen und so stellt sich die Frage, wer dieses Baby entführt hat und ob es nicht von langer Hand geplant war.
Obwohl es so viele verschiedene Fährten gibt, kam für mich dennoch zu wenig Thrill auf.
Natürlich dreht sich die Handlung hauptsächlich darum, was mit Cora geschehen ist.
Dennoch kam mir trotz der Wendungen für einen Thriller zu wenig Spannung auf.
Leider war ich der richtigen Fährte auch viel zu früh auf der Spur und so blieb auch das Ende für mich wenig überraschend.

Die Charakterzeichnung fand ich allerdings sehr interessant, obwohl mir wirklich ALLE Figuren bis auf den Kommissar unsympathisch waren.
Für mich müssen Personen aber auch nicht sympathisch sein, sie sollen glaubhaft in ihrem Handeln wirken und das taten sie hier.
Denn wie bereits erwähnt haben alle Personen scheinbar etwas zu verbergen und wirken leicht durchgeknallt.
Marco, der von seinen Schuldgefühlen und schlechtem Gewissen fast erdrückt wird, und Anne, die nicht nur depressiv ist, sondern schier verzweifelt vor Angst um ihr Kind, wirken mit ihren Emotionen sehr glaubhaft.
Doch auch Cynthia, durchtrieben und hinterlistig und ihr Mann Graham, passten perfekt hinein und sorgten für die nötige Anspannung.

Die Sprecherin Friederike Kempter wertet die Geschichte deutlich auf.
Ihr angenehmes Sprachtempo und ihre angenehme Stimme passt wunderbar zur Erzählperspektive des personalen Erzählers.
Sehr gelungen ist ihr auch die Darstellung von Annes Gedanken.
Selbst kleine Pausen, wenn die Gedanken abgebrochen werden, setzt Friederike Kempter gekonnt ein.
So gelingt es ihr, eine gute Atmosphäre zu schaffen, die Lust macht weiterzuhören.

Fazit
„The Couple next Door“ ist ein recht ruhiger Thriller, der meiner Meinung nach noch etwas mehr Thrill hätte verkraften können und den ich daher eher als Krimi bezeichnen würde.
Zum Schluss konnte mich die Geschichte leider nicht wirklich überraschen und so wird sie mir wohl nicht wirklich lange in Erinnerung bleiben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mrs-lucky mrs-lucky

Veröffentlicht am 12.06.2017

wendungsreiche Geschichte aber teilweise vorhersehbar

Anne und Marco sind bei Ihren Nachbarn zu einer Geburtstagsparty eingeladen. Ihr 6 Monate altes Baby sollen sie lieber nicht mitbringen, als der Babysitter kurzfristig absagt, überredet Marco seine Frau, ... …mehr

Anne und Marco sind bei Ihren Nachbarn zu einer Geburtstagsparty eingeladen. Ihr 6 Monate altes Baby sollen sie lieber nicht mitbringen, als der Babysitter kurzfristig absagt, überredet Marco seine Frau, die kleine Cora zuhause zu lassen, das Baby-Phon mitzunehmen und regelmäßig nach ihr zu sehen. Eigentlich keine ungewöhnliche Situation, doch als sie gegen ein Uhr nachts nach Hause kommen, steht die Haustür einen Spalt offen und Cora ist verschwunden. Für Anne und Marco wird ein Albtraum war. Sie müssen nicht nur mit dem Verschwinden ihres Kindes klarkommen, sondern werden zusätzlich als verantwortungslose Eltern angefeindet und geraten aufgrund der dürftigen Spurenlage ins Visier der Polizei. Die Nachbarn Cynthia und Graham verfügen über Informationen zu der Entführung des Babys, halten diese jedoch zurück, aber auch Marco und Anne spielen nicht mit offenen Karten.
Der Thriller spielt mit der Frage, wer hier Opfer und wer Täter ist. Es gibt nicht einfach nur ein Schwarz oder Weiß, sondern die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Einige Punkte des Buches sind vorhersehbar, andere Entwicklungen und Hintergründe überraschen. Nach und nach tauchen Hinweise auf, die den Leser an der Glaubwürdigkeit der Charaktere zweifeln lassen. Was ist wirklich passiert? Hinter der Entführung des kleinen Mädchens scheint etwas viel Größeres zu stecken, es tauchen immer wieder neue menschliche Abgründe auf.
Das Buch ist spannend, lediglich den knappen Schreibstil mit vielen kurzen Sätzen habe ich anfangs als etwas gewöhnungsbedürftig empfunden. Es entsteht eine distanziert wirkende Erzählweise, so dass ich anfangs trotz der emotionalen Geschichte nicht wirklich mit den Hauptfiguren mitfühlen konnte. Zum Ende hin steigert das Buch jedoch die Spannung und Dramatik und hält bei der Auflösung der Geschichte mehr als eine Überraschung bereit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MsChili MsChili

Veröffentlicht am 10.06.2017

War leider nicht meins

_„The Couple Next Door“ von Shari Lapena handelt von Anne und Marco, die zum Dinner bei ihren Nachbarn eingeladen sind und diese will das Baby nicht dabei haben. Als dann noch die Babysitterin absagt, ... …mehr

_„The Couple Next Door“ von Shari Lapena handelt von Anne und Marco, die zum Dinner bei ihren Nachbarn eingeladen sind und diese will das Baby nicht dabei haben. Als dann noch die Babysitterin absagt, will Anne zuerst daheim bleiben, doch ihr Mann meint, das geht schon in Ordnung, sie können ja das Babyfon mitnehmen. Nur als Anne dann ins Haus kommt, findet sie das Babybettchen leer vor und ihre Tochter ist verschwunden!_


Der Klappentext und auch der Einstieg versprechen eine spannende Geschichte, die ich jedoch nicht finden konnte. Zuerst der Schreibstil in der 3-Person mal aus Sicht von Anne, Marco oder auch dem Detective Rasbach und dann noch der Sprachstil waren für mich ungewohnt und haben meinen Lesefluss behindert. Den Sichtwechsel fand ich gelungen, so konnte man die Gedanken der Beteiligten besser nachvollziehen. Anne leidet an Depressionen, Marco ist ein schwacher Charakter und der Detective hat von Anfang an seine feste Meinung von den beiden. Ich habe mir mit den Charakteren doch ein wenig schwer getan, zudem war für mich einiges vorhersehbar durch Andeutungen der Autorin und meiner Meinung nach hätte man viel mehr aus der Geschichte machen können. Mir hat fast durchgehend die Spannung gefehlt und auch die Auflösung kam nicht wirklich überraschend.


Hat mich doch ein wenig enttäuscht, da der Klappentext so vielversprechend klingt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Shari Lapena

Shari Lapena - Autor
© Tristan Ostler

Shari Lapena arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. Ihr Thrillerdebüt THE COUPLE NEXT DOOR sorgte bereits vor seiner Veröffentlichung international für Furore. Der Roman wurde in 28 Länder verkauft, stand wochenlang auf Platz 1 der SUNDAY-TIMES-Bestsellerliste sowie auf der Bestsellerliste der NEW YORK TIMES und wurde vielfach hymnisch besprochen. Mit ihrem zweiten Thriller A STRANGER IN THE HOUSE konnte sie an den …

Mehr erfahren
Alle Verlage