Untenrum glücklich
 - Dr. Oliver Gralla - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Paperback
Wissen
206 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-404-60918-5
Ersterscheinung: 09.09.2016

Untenrum glücklich

Eine urologische Handreichung

Frauen gehen zum Gynäkologen, Männer in die Kneipe. Motto: Was von alleine kommt, verschwindet auch von alleine. Hauptsache nicht darüber reden.

Dabei gehören Erektionsstörungen, vorzeitiger Samenerguss oder Prostatabeschwerden zu den urologischen Klassikern, die eine erfüllte Partnerschaft unnötig belasten. Unnötig deshalb,
weil es heute eine Fülle an Therapiemöglichkeiten gibt. Aber auch Themen wie weibliche Urologie, männliche und weibliche Verhütung und unerfüllter Kinderwunsch kommen in
Dr. Grallas urologischer Handreichung zu ihrem Recht. Kompetent, unterhaltsam und auf der Höhe der Zeit.

 

Pressestimmen

„Die einzelnen Kapitel sind unterhaltsam geschrieben, verlieren aber nie das Wichtigste aus den Augen: fachlich-kompetent Medizinwissen zu vermitteln.“

Weitere Abbildungen

Einige Facts, die Sie vielleicht noch nicht wussten

Gut zu wissen:

Viele Männer jenseits der Vierzig müssen vermehrt nachts raus, weil die Blase drückt. Das ist an sich nicht gefährlich, stört aber die Nachtruhe und damit einen erholsamen Schlaf. Grund sind unsere Trinkgewohnheiten: Eine Flasche Bier oder ein Glas Wein vor dem Zubettgehen macht zwar müde, hat aber die bekannten Konsequenzen. Bis zu drei Stunden dauert es, bis so ein halber Liter da angekommen ist, wo er hingehört - in der Blase. Deshalb: Das letzte Getränk sollte um 21 Uhr getrunken werden, wenn man gegen Mitternacht ins Bett geht. Dann ist die Nachtruhe garantiert.

Gut zu wissen:

Wiederkehrende Blasenentzündungen bei Frauen können auch ohne Antibiotika effektiv behandelt werden. Spezielle Impfungen, eine „Markierung“ zum Ausspülen der Bakterien und ein Wiederaufbau der Schleimhautbarriere sind gute Therapieoptionen und haben keine Nebenwirkungen!

Gut zu wissen:

Wann spricht man eigentlich von einem unerfüllten Kinderwunsch? Statistisch gesehen werden 90 Prozent aller Paare, die sich ein Kind wünschen, nach zwölf Monaten schwanger, 95 Prozent können sich nach 24 Monaten über Ihren Nachwuchs erfreuen! Eine Infertilität, also eine Zeugungsunfähigkeit, liegt laut Definition nämlich erst dann vor, wenn die Schwangerschaft innerhalb eines Jahres ausbleibt, ein regelmäßiger Geschlechtsverkehr - laut Lehrbuch zwei- bis dreimal pro Woche - ist dabei selbstredend vorausgesetzt.

Autor

Dr. Oliver Gralla

Dr. Oliver Gralla - Autor
© Manfred Esser

Dr. Oliver Gralla, geboren 1972, praktiziert nach erfolgreichem Medizinstudium inklusive Forschungssemester in Harvard seit 1999 als Urologe und war bis 2007 Arzt mit Spezialgebiet "Kinderwunsch" an der Berliner Charité - Spitzname: Der Storch von Mitte. Danach wechselte er in die Domstadt Köln und eröffnete mit einem befreundeten Kollegen eine urologische Praxis für Paare. Dem männlichen Klassiker „Ich war noch nie beim Urologen“ begegnet er mit offensiver Medienarbeit in den sozialen …

Mehr erfahren
Alle Verlage