Die Seidenvilla
 - Tabea Bach - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Feel-Good-Romane
367 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7781-1
Ersterscheinung: 27.03.2020

Die Seidenvilla

Roman
Band 1 der Reihe "Seidenvilla-Saga"

(32)

Nach einem schweren Schicksalsschlag folgt Angela der Einladung ihrer Tante, sie in Asenza im Veneto zu besuchen. Doch die Auszeit nimmt eine überraschende Wendung, als die „Seidenvilla“, die letzte traditionelle Seidenweberei des Ortes, kurz vor dem Aus steht. Angela beginnt, mit ihrer Tante Pläne zu schmieden, wie man die Seidenvilla retten könnte. Der Besitzer würde Angela die Weberei verkaufen, allerdings sind daran einige Bedingungen geknüpft. Und dann trifft sie unerwartet einen Mann, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt ... Doch ist sie bereit für einen Neuanfang in Italien und eine neue Liebe?
Ein mitreißender Roman um Liebe, Vertrauen und den schönsten Stoff der Welt: Seide


Rezensionen aus der Lesejury (32)

karin1966 karin1966

Veröffentlicht am 12.01.2021

Die Seidenvilla

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels interessiert. Die Autorin ist mir bereits von anderen Büchern bekannt und geliebt.
Die ist der erste Band der 3 teiligen Seiden Villa Saga.
Der ... …mehr

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels interessiert. Die Autorin ist mir bereits von anderen Büchern bekannt und geliebt.
Die ist der erste Band der 3 teiligen Seiden Villa Saga.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Angela hat relativ schnell meine komplette Sympathie bekommen.
Zur Geschichte, nach einem schweren Schicksalsschlag reist Angela zur ihrer Tante nach Italien, um sich dort eine Auszeit zu gönnen. Doch dass dieser Ort nun zu ihrer neuen Heimat werden wird, hat sie zu der Zeit noch nicht geahnt. Mit der Übernahme der Seidenvilla ergeben sich für Angela viele neue Möglichkeiten. Auch trifft sie auf einen Mann, der sie von Anfang an verzaubert. Doch was daraus alles entsteht und geschieht, werde ich an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein wirklich tolles Buch, das ich im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen habe. Ich bin froh, dass ich mit der Lektüre gewartet habe, bis alle 3 Bände verfügbar waren. So kann ich jetzt gleich nahtlos in den nächsten Band abtauchen. Absolut empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tinchen13 Tinchen13

Veröffentlicht am 28.11.2020

Band 1 der Seidenvilla-Trilogie

Ich habe mich so sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass Tabea Bach wieder eine Trilogie rausbringt. Mit der Reihe um die Kamelien-Insel (zu meinen Rezensionen) hat sie mich ja restlos begeistert.

Dieses ... …mehr

Ich habe mich so sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass Tabea Bach wieder eine Trilogie rausbringt. Mit der Reihe um die Kamelien-Insel (zu meinen Rezensionen) hat sie mich ja restlos begeistert.

Dieses Mal spielt die Geschichte in Italien, in der Nähe von Venedig. Die Protagonistin heißt Angela. Nach langer Krankheit hat sie gerade ihren Mann beerdigt. Um sich nach all den Jahren der Pflege und der vielen Krankenhausbesuche zu erholen, fährt sie spontan nach Italien, um ihre Freundin Tess zu besuchen.
Aus einem kurzen Besuch wird ein längerer Aufenthalt, denn Angela entwickelt ein großes Interesse an der örtlichen Seidenweberei, die kurz vor dem Aus steht.

„Als Angela in ihrem Badezimer in den Spiegel sah, staunte sie über das Leuchten in ihrem Blick.“
Bastei Lübbe – Die Seidenvilla

Nachdem Angela die letzten Jahre in der Firma ihres Mannes mitgearbeitet hat und ihre eigenen Träume und Wünsche hintenan gestellt hat, kommen nun ihre Leidenschaft für Stoffe und Modedesign wieder an die Oberfläche.

Es ist schön, Angela dabei zu begleiten, wie sie zum einen den großen Verlust verarbeitet, wieder zu sich selbst findet und sich um ihre eigenen Bedürfnisse kümmert.
Sie ist eine tolle und authentische Protagonistin und auch die anderen Charaktere sind toll. Zum Beispiel Tess, die Angela immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Auch Nathalie, Angelas Tochter, spielt eine wichtige Rolle.
Angela ist eine inspirierende und starke Frau, die weiß, was sie will, Probleme anpackt und Lösungen sucht. Ich bewundere sie sehr für ihre Stärke.

Von der ersten Seite an hat Tabea Bach mich gepackt und ich habe mich die ganze Zeit gefühlt, als wäre ich direkt dabei.
Ich freue mich schon auf die Folgebände.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

3erMama 3erMama

Veröffentlicht am 29.06.2020

Rundum gelungen

Tabea Bach "Die Seidenvilla"

Angela hat gerade einen schweren Schicksalsschlag erlitten. Da wird sie von ihrer Tante, die in Asenza im Veneto lebt, eingeladen.
Durch die neuen Eindrücke und Ereignisse ... …mehr

Tabea Bach "Die Seidenvilla"

Angela hat gerade einen schweren Schicksalsschlag erlitten. Da wird sie von ihrer Tante, die in Asenza im Veneto lebt, eingeladen.
Durch die neuen Eindrücke und Ereignisse wird sie in den Bann gezogen und findet einen neuen Lebensmittelpunkt:
"Die Seidenvilla".

Als sie erfährt, dass diese verkauft werden soll, bemüht sie sich darum. Der Besitzer knüpft aber Bedingungen an den Verkauf.
Als sie diese Hürde genommen hat, muss sie sich mit den Weberinnen zusammen raufen.
Da trifft sie Vittorio....

Durch die bildhafte Schilderung der Orte, Häuser und Figuren, letztere mit ihren Charaktaere, Schrullen und Ticks wird alles sehr anschaulich.

Dieses Buch verlangt nach einer Weiterführung, da das neue Leben ja erst begonnen hat und es noch viel zu bieten hat.

Mich hat die Art des Erzählens sehr angesprochen, ich konnte in die Geschichte eintauchen und sie so miterleben.
Die Titelwahl ist sehr passend.

Volle Punkte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chrissysbooks Chrissysbooks

Veröffentlicht am 22.05.2020

Ein gelungener Auftakt der Seidenvilla-Saga

Angela braucht nach dem Tod ihres geliebten Mannes eine Veränderung und besucht ihre Tante "Tess" in Italien in Asenza. Dort besichtigen sie zusammen die Seidenvilla und Angela ist von dem traditionellen ... …mehr

Angela braucht nach dem Tod ihres geliebten Mannes eine Veränderung und besucht ihre Tante "Tess" in Italien in Asenza. Dort besichtigen sie zusammen die Seidenvilla und Angela ist von dem traditionellen Unternehmen begeistert. Als die Weberei kurz vor dem Aus steht, überlegt sie mit ihrer Tante, wie sie die Seidenweberei retten können. Zusätzlich trifft sie einen Italiener, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Kann sie einen Neuanfang in Italien wagen?

Der Auftakt der Seidenvilla-Saga ist der Autorin mehr als gelungen. Durch die wunderbaren Beschreibungen hatte ich das Gefühl in Italien zu sein. Manchmal waren mir einige Ausführungen zu baulichen Maßnahmen etwas zu detailliert aber aufgrund des fesselnden Schreibstils wurde es trotzdem nicht langatmig. Das Handwerk der Seidenweberei wird dem Leser veranschaulicht. Problematiken der Färbertechnik und wie anstrengend es ist die Seidenstoffe auf den Webstühlen herzustellen, hat die Autorin sehr interessant dargestellt. 
Die Hauptprotagonistin Angela ist eine sehr starke und sympathische Frau. Ich habe sie bewundert, wie sie die Kraft hatte als Ausländerin mit den Frauen aus der Weberei umzugehen. Auch die intensive Mutter-Tochter Beziehung zwischen Angela und Nathalie hat mir sehr gut gefallen.
Tante Tess ist mir gleich ans Herz gewachsen besonders ihr Umgang mit dem Besitzer der Seidenvilla, hat ihren starken Charakter bewiesen.
Ich bin sehr gespannt, wie die Saga weiter geht. "Die Seidenvilla" ist ein fesselnder Roman über die Herstellung von wunderschöner Seidenstoffe mit einer tollen Familien- und Liebesgeschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leseratte1310 leseratte1310

Veröffentlicht am 19.05.2020

Ein Neuanfang in Italien

Zwei Jahre hat Angela ihren Mann gepflegt, nun ist er an seiner schweren Krankheit verstorben. Angela hat ihren Mann geliebt und nun fällt sie in ein Loch, aber sie möchte auch wieder daraus hervorkommen. ... …mehr

Zwei Jahre hat Angela ihren Mann gepflegt, nun ist er an seiner schweren Krankheit verstorben. Angela hat ihren Mann geliebt und nun fällt sie in ein Loch, aber sie möchte auch wieder daraus hervorkommen. Daher nimmt sie eine Einladung von Tess, einer Freundin ihrer Mutter, nach Italien an. Bei der Besichtigung einer Seidenweberei erfahren sie, dass die „Seidenvilla“ abgerissen werden soll, um Platz für eine Ferienanlage zu machen. Das will Angela nicht hinnehmen. Mit der Unterstützung von Tess macht sie sich daran, die Weberei zu retten. Dafür setzt sie das Geld ein, welches aus dem Verkauf der Firma ihres Mannes stammt. Der Besitzer der Seidenvilla aber knüpft Bedingungen an den Verkauf. Es wird also nicht einfach für Angela.
Die Bücher von der Kamelien-Insel haben mir gut gefallen und daher war ich auch auf dieses Buch gespannt. Das Buch ist wieder sehr schön zu lesen und die Geschichte gefühlvoll und spannend. Die Örtlichkeiten sind auch sehr atmosphärisch dargestellt und es ist auch schön beschrieben, wie die farbenfrohen Seidentücher entstehen.
Man kann Angelas Schmerz nach dem Tod ihres Mannes nachvollziehen, denn es ist sehr schwer, einen geliebten Menschen gehen zu lassen. Aber statt sich zu verkriechen, nimmt sie die Einladung von Tess an und dann eröffnen sich ihr ganz neue Möglichkeiten. Dann begegnet sie auch noch einem charmanten Italiener, zu dem sie sich auf den ersten Blick hingezogen fühlt. Aber auch die Charaktere sind lebendig und sehr individuell gestaltet.
Mir hat diese Geschichte gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht im italienischen Veneto. Wird ihr Neuanfang gelingen?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tabea Bach

Tabea Bach - Autor
© Claudia Toman

Tabea Bach war Operndramaturgin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Sie wuchs in Süddeutschland sowie in Frankreich auf. Ihr Studium führte sie nach München und Florenz. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem idyllischen Dorf im Schwarzwald. Ihre KAMELIEN-INSEL-Romane gelangten alle auf die Bestsellerliste. Die erfolgreiche SEIDENVILLA-Saga handelt von einer Seidenweberei in Venetien.

Mehr erfahren
Alle Verlage