Das Vermächtnis des Will Wolfkin

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Erzählendes Jugendbuch
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8387-0629-0
Ersterscheinung: 18.02.2011

Das Vermächtnis des Will Wolfkin

Übersetzt von Ulli und Herbert Günther

Abgeschieden und vergessen von den Menschen, führt das uralte Volk der Fel seit Jahrtausenden unter Islands ewigem Eis ein friedliches Leben - bis ein Streit um die Nachfolge des legendären Königs Will Wolfkin ausbricht. Ein demokratischer Geheimbund will verhindern, dass ein herrschsüchtiger Neffe die Macht an sich reißt, und findet heraus, dass zwei Menschenkinder die legitimen Nachfahren sind. In einer Vollmondnacht werden ein Londoner Junge und ein sudanesisches Mädchen auf abenteuerliche Weise nach Island gebracht.
Völlig unvorbereitet sehen sich die beiden vor eine gigantische Aufgabe gestellt. Doch mithilfe guter Freunde und dank magischen Wissens wachsen ihnen ungeahnte innere und äußerliche Kräfte: Sie können plötzlich laufen, schwimmen, tauchen, fliegen und blitzschnell ihre Gestalt wandeln - Fähigkeiten, die ihnen im dramatischen Kampf gegen einen skrupellosen Gewaltherrscher von großem Nutzen sein werden.
  • eBook (epub)
    11,99 €

Autor

Steven Knight

  Steven Knight, geboren 1959, ist einer der großen amerikanischen Drehbuch-Autoren. Für seine Arbeit wurde er bereits mit einer Oscar-Nominierung ausgezeichnet. Gerade verfasst er das Drehbuch zu Dan Browns Das verlorene Symbol, zuletzt hat er für Martin Scorsese Shutter Island geschrieben, zuvor Narnia. Er gehört zu den Erfindern des britischen Vorbilds für die Fernsehshow Wer wird Millionär?.

Mehr erfahren
Alle Verlage