Cherringham - Snowblind
 - Matthew Costello - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Krimis
80 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-4840-5
Ersterscheinung: 03.07.2014

Cherringham - Snowblind

A Cosy Crime Series

(5)

One of the worst blizzards in years hits Cherringham, cutting off the village from the rest of the world. Just outside of town, Broadmead Grange is a struggling retirement home, housed in a gothic mansion behind towering walls. One of the home's residents, poor old Archy, becomes Cherringham's latest victim after he loses himself amongst the snow drifts. Did Archy really just fall victim to the elements, or was there foul play involved? Jack and Sarah take on the case to dig up the truth.
Cherringham is a serial novel à la Charles Dickens, with a new mystery thriller released each month. Set in the sleepy English village of Cherringham, the detective series brings together an unlikely sleuthing duo: English web designer Sarah and American ex-cop Jack. Thrilling and deadly - but with a spot of tea - it's like Rosamunde Pilcher meets Inspector Barnaby. Each of the self-contained episodes is a quick read for the morning commute, while waiting for the doctor, or when curling up with a hot cuppa.

For fans of Agatha Christie's Miss Marple series, Lilian Jackson Braun's The Cat Who series, Caroline Graham's Midsomer Murders, and the American TV series Murder She Wrote, starring Angela Lansbury.

Co-authors Neil Richards(based in the UK) and Matthew Costello (based in the US), are known for their script work on major computer games. The Cherringham crime series is their first fictional transatlantic collaboration.

Rezensionen aus der Lesejury (5)

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 01.04.2020

Etwas für zwischendurch

Die Serie „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ ist eine Cosy Crime-Serie, also Wohlfühlkrimis. Und diese Bezeichnung trifft es wirklich sehr gut. Es ist leichte seichte Krimi-Kost die sich allerdings ... …mehr

Die Serie „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ ist eine Cosy Crime-Serie, also Wohlfühlkrimis. Und diese Bezeichnung trifft es wirklich sehr gut. Es ist leichte seichte Krimi-Kost die sich allerdings flüssig lesen lässt. Ein Mord geschieht zwangsläufig immer, wird aber nie mit zu vielen blutigen oder brutalen Details geschildert. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen Sarah, eine allein erziehende Mutter zweier Kinder, die aus Cherringham stammt und Jack ein pensionierter Cop aus New York, der seinen Ruhestand hier verbringen möchte. Durch direkte Beziehungen zum Opfer beziehungsweise Verdächtigen oder durch Bitten von Nachbarn und Freunden, engagieren sich beide stets sehr intensiv bei der Tätersuche. Hierbei kommen ihnen zum einen Jacks Erfahrungen bei Ermittlungen zu gute, die für die richtigen Ansätze bei der Recherche sorgen, und zum anderen kann Sarah mit ihren Orts-, Menschen- und Computerkenntnissen punkten. Der Krimi ist jeweils eine im wahrsten Sinne kurzweilige, weil ca. 150 Seiten umfassende, Geschichte. Als „kleiner Happen“ für zwischendurch geeignet – mir hat der Krimi gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tinchen13 Tinchen13

Veröffentlicht am 15.12.2019

Ein frostiges Verbrechen

Das kleine Städtchen Cherringham kämpft gegen einen Schneesturm. Die Straßen sind kaum befahrbar, hier und da fällt der Strom aus und kaum einer geht vor die Tür. Im Altersheim Broadmead Grange sorgt der ... …mehr

Das kleine Städtchen Cherringham kämpft gegen einen Schneesturm. Die Straßen sind kaum befahrbar, hier und da fällt der Strom aus und kaum einer geht vor die Tür. Im Altersheim Broadmead Grange sorgt der unerwartet starke Schneefall für Chaos und ein Bewohner kommt im Schneetreiben zu Tode.
Ein tragischer Unfall? Jack und Sarah können das nicht glauben und beginnen zu ermitteln.
In dieser Folge lernen wir eine neue Seite von Cherringham kennen. Wir treffen zwar wenige bereits bekannte Bewohner, dafür ist es dieses Mal umso spannender.
Was geht im Altersheim vor sich? Wie konnte der alte Archy einfach so nach draußen laufen und warum fiel das niemandem gleich auf?

Ich kann immer nur wieder betonen, wie sehr mich Sabina Godec beeindruckt. Wie sie liest ist einfach unvergleichlich gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Galladan Galladan

Veröffentlicht am 02.05.2019

Spannender 8. Fall des Ermittlerduos

Ein frostiges Verbrechen: Cherringham - Landluft kann tödlich sein 8 von Matthew Costello und Neil Richards. Gesprochen von Sabina Godec.

Jake fährt fast einen alten Mann an als er mit seinem Auto bei ... …mehr

Ein frostiges Verbrechen: Cherringham - Landluft kann tödlich sein 8 von Matthew Costello und Neil Richards. Gesprochen von Sabina Godec.

Jake fährt fast einen alten Mann an als er mit seinem Auto bei Schnee unterwegs ist. Als er nachsehen will, kann er aber niemanden entdecken. Nicht lange danach bringen Jack und Sarah einen Bewohner des Altersheims Broadmead Grange zurück nach Hause und stellen fest, dass der Strom nicht funktioniert und die wenigen Angestellten des Heims völlig überfordert sind. Außerdem fehlt einer der Bewohner. Archy wird nicht lange danach erfroren aufgefunden. Ist es die Schuld des Personals, dass der alte Mann draußen umherirrte und starb, oder steckt mehr dahinter. Sarah und Jack ermitteln wieder.

Die Personen sind z.T. leicht überzogen dargestellt. Trotzdem ist es ein Fall mit einigen Wendungen und insgesamt auch einiger Spannung. Er kann auch außerhalb der Reihe gehört werden.

Es handelt sich bei dieser Geschichte um den 8. Band einer Cosy Crime Serie die sich der Tradition des klassischen englischen Krimis anschließt. Auch hier ermittelt die Polizei erst nicht da das Opfer erst für ein Unfallopfer gehalten wird. Der Fall ist nicht zu durchsichtig, die Ermittler lassen dem Leser die Gelegenheit mit zu ermitteln. Insgesamt angenehm vorgetragen von Sabina Godec. Als kleiner Krimi zwischendurch der nicht zu aufregend ist zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nasa2000 nasa2000

Veröffentlicht am 05.11.2018

Cherringham Ein frostiges Verbrechen

Cherringham Ein frostiges Verbrechen ist der achte Band des Autorenduos Matthew Costello und Neil Richards. Ich bin ein Fan von dieser sehr gemütlichen, englischen cosy Krimiserie. Ich habe die Reihe bisher ... …mehr

Cherringham Ein frostiges Verbrechen ist der achte Band des Autorenduos Matthew Costello und Neil Richards. Ich bin ein Fan von dieser sehr gemütlichen, englischen cosy Krimiserie. Ich habe die Reihe bisher als Hörbuch gehört und dabei hat Sabine Godec wieder zu einigen tollen Hörstunden beigetragen.

In Cherringham wütet ein Schneesturm, bei diesem unwirtlichen Wetter traut sich kaum jemand raus. Doch irgendwie ist der alte Archy aus seinem Pflegeheim am Rande von Cherringham raus gekommen und hat im Schneesturm die Orientierung verloren und ist gestorben. Sarah und Jack vermuten das etwas anderes hinter dem Ableben von Archy steckt. Schnell stellt sich heraus dass das Heim ums überleben kämpft und nicht alles rund läuft. Doch wie konnte Archy aus dem Heim kommen und was steckt hinter seinem tot?

Ich höre die Stimme von Sabine Godec sehr gerne. Sie liest sehr angenehm und ruhig. Allerdings fand ich diese Story diesmal etwas schwacher als die anderen. Der Anfang war sehr langwierig und es ging eher schleppend voran. Dafür ging es am Ende ruck zuck und so schnell das ich nochmal nachhören musste. Aber es war dann doch alles stimmig. Von daher kann ich über die ein oder andere schwäche drüber weg gucken. Jack und Sarah sind mir sehr sympathisch und sie ergänzen sich super als private Ermittler. Dieses Hörbuch hat eine tolle Atmosphäre die es hörenswert macht. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pucki60 Pucki60

Veröffentlicht am 12.03.2017

Ein frostiges Verbrechen


(2)




Cherrifngham wird durch heftige Schneestürme von der Außenwelt abgeschnitten. Am Abend irrt ein alter Mann völlig verwirrt durch das Schneegestöber. Jack, der noch mit dem Auto unterwegs ist, ... …mehr


(2)




Cherrifngham wird durch heftige Schneestürme von der Außenwelt abgeschnitten. Am Abend irrt ein alter Mann völlig verwirrt durch das Schneegestöber. Jack, der noch mit dem Auto unterwegs ist, läuft eine Person vor den Wagen, die aber ganz schnell wieder verschwunden ist. Am nächsten Morgen wird ein alter Mann völlig unterkühlt vor der örtlichen Kneipe gefunden. Sarah und Jack bringen ihn in das örtliche Pflegeheim und es stellt sich heraus, das noch ein zweiter Bewohner vermisst wird. Die beiden beginnen in dem Heim zu ermitteln. Die Verhältnisse dort sind nicht gut, das Heim hat Schwierigkeiten, die Bewohner gut zu betreuen, zumal nur 3 Pflegekräfte anwesend sind.

Dieser 8. Fall der Reihe um Cherringham und Sarah und Jack hat mir wieder besser gefallen. In dem Heim läuft vieles nicht gut und dank der Ermittlungen der beiden können die Missstände aufgedeckt und behoben werden. Dabei kommen ganz unerwartete Dinge ans Tageslicht, die ich so nicht erwartet hätte. Die Partnerschaft von Sarah und Jack ist gut und beiden lernen immer wieder voneinander.

Ich vergebe für diese Hörbuch 4 Punkte und kann es als kurze Episode für zwischendurch gut empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Matthew Costello

Matthew Costello - Autor
© Matt Costello

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie "Vacation" (2011), "Home" (2014) und "Beneath Still Waters" (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen "The 7th Guest", "Doom 3", "Rage" und "Pirates of the Caribbean" besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. …

Mehr erfahren

Autor

Neil Richards

Neil Richards - Autor
© Wayne Matthews-Stroud

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. "The Da Vinci Code" und, gemeinsam mit Douglas Adams, "Starship Titanic". Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt …

Mehr erfahren
Alle Verlage