Küstenmorde
 - Nina Ohlandt - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Krimis
511 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-4611-1
Ersterscheinung: 14.02.2014

Küstenmorde

Nordsee-Krimi

(6)

Abgründig, raffiniert und norddeutsch - die neue Serie von der Krimiküste
Herbst auf der Nordseeinsel Amrum. In einer stürmischen Nacht stirbt ein alter Mann, kopfüber aufgehängt am Quermarkenfeuer, dem kleinen Inselleuchtturm. Auch seine Frau wird brutal ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen übernimmt Hauptkommissar John Benthien von der Flensburger Kripo. Benthien hat in seiner Dienstzeit schon viele grausame Fälle bearbeitet, doch dieser übertrifft alle. Wer steckt hinter dem Doppelmord? War es ein Racheakt?
Der Kommissar und sein Team tappen im Dunkeln - bis sie auf zwei Ereignisse stoßen, die weit in der Vergangenheit liegen.

Rezensionen aus der Lesejury (6)

LennyLenny LennyLenny

Veröffentlicht am 15.09.2016

Wer hat die Klabundes so grausam ermordet?

Der erste Fall von John Benthien....mir ist hier aufgefallen, dass in manchen Sätzen mal von John und mal von Benthien die Rede war..... und von den anderen Ermittlern wurden die Vornamen genannt. Aber ... …mehr

Der erste Fall von John Benthien....mir ist hier aufgefallen, dass in manchen Sätzen mal von John und mal von Benthien die Rede war..... und von den anderen Ermittlern wurden die Vornamen genannt. Aber dieser Wechsel hat der Geschichte ja nicht geschadet! Wollte ich nur am Rande erwähnen.

Den Ermittler mag ich gern, auch seinen Vater Ben Benthien gefällt mir. Diese Geschichte findet auf Amrum statt und ist sehr spannend, da es viele Richtungen und viele Verdächtige gibt. Ich kann hier schon mal verraten, dass ich voll daneben lag mit meinen Vermutungen und dass mir das Ende gut gefallen hat!

Was mir noch aufgefallen ist, hier wurden immer erst Getränke angeboten und auch auf Speisen wurde immer sehr genau eingegangen, das war mir manchmal etwas zu viel....während ich die Landschaft und die Spaziergänge sehr genossen habe.

Das so grausam ermordete Ehepaar hatte keine gute Vergangenheit und deshalb waren viele Amrumer nicht traurig über den Tod der Beiden und kamen mit in den Kreis der Verdächtigen.......

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Nina Ohlandt

Nina Ohlandt - Autor
© Andrea Schönwandt

Nina Ohlandt wurde in Wuppertal geboren, wuchs in Karlsruhe auf und machte in Paris eine Ausbildung zur Sprachlehrerin, daneben schrieb sie ihr erstes Kinderbuch. Später arbeitete sie als Übersetzerin, Sprachlehrerin und Marktforscherin, bis sie zu ihrer wahren Berufung zurückfand: dem Krimischreiben im Land zwischen den Meeren, dem Land ihrer Vorfahren.

Mehr erfahren
Alle Verlage