Glück ist meine Lieblingsfarbe
 - Kristina Günak - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Liebesromane
269 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7231-1
Ersterscheinung: 31.05.2019

Glück ist meine Lieblingsfarbe

Roman

(100)

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist -  vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden. 

Rezensionen aus der Lesejury (100)

Nicito5684 Nicito5684

Veröffentlicht am 07.07.2019

Sommer, Liebe und Meer..

Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak aus dem Bastei Lübbe Verlag.

Zum Inhalt:

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen ... …mehr

Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak aus dem Bastei Lübbe Verlag.

Zum Inhalt:

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.


Meine Meinung:
Das Cover sieht Kunterbunt, sommerlich aus und weckt gleich die Neugierde los zu lesen. Kristina hat einen angenehmen flüssigen Schreibstil und man ist in der Geschichte gefangen und kann nicht aufhören diese zu lesen.

Die Geschichte macht Sommerlaune und Lust auf Meer. Aber auch das Herz kommt hier nicht zu kurz. Die große wahre Liebe, kann man überall finden und meist dann wenn man nicht danach sucht. Die Geschichte zeigt auch dass Träume Hand und Fuß bekommen können, wenn man es nur möchte.

Juli ist eine tolle Protagonistin die aber nichts von ihrem inneren preis gibt. Sie hat mich mit ihrer Schlagfertigkeit mehrfach zu lachen gebracht. Tja und der liebe Quinn hat doch mehr mit ihr gemeinsam als es scheint. Wie heißt es so schön Gegensätze ziehen sich an…

Fazit:
Eine tolle sommerliche Liebesgeschichte, die auch an manchen Stellen bewegt und und zum nachdenken anregt. Juli und Quinn sollte man einfach kennen. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. Alle Daumen hoch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pfannix Pfannix

Veröffentlicht am 29.06.2019

Ein nachdenklich machender Liebesroman!

Juli lebt in La Palma. Ihren ungeliebten, aber sicheren Job bei einer Versicherung hat sie hinter sich gelassen. Aber hier ist nicht alles so leicht wie es scheint, oder?

Charaktere/Handlung:
Juli hat ... …mehr

Juli lebt in La Palma. Ihren ungeliebten, aber sicheren Job bei einer Versicherung hat sie hinter sich gelassen. Aber hier ist nicht alles so leicht wie es scheint, oder?

Charaktere/Handlung:
Juli hat ein großes Herz. Aber auch in La Palma hat sie ihre Schwierigkeiten. Gerade wenn man die Sprache nicht kann und auch keinen festen Job hat. Hier wird das Ganze schon mal zur Bewährungsprobe. Auch ihre Flucht nach La Palma hat einen ernsten Grund. Aber auf ihre Freunde kann sie zählen und als einer stirbt, nimmt sie seine Hündin auf.
Quinn ein gewissenhafter, verantwortungsbewusster junger Mann. Der anpackt und fokussiert ist. Er ist das perfekte Gegenstück zu Juli.

Juli lebt ihren Traum und in den Tag hinein. Das dies aber nicht aber alles eitel Sonnenschein ist, hat sie bereits festgestellt. Dann lernt sie Quinn kennen und die Beiden verlieben sich.

Der Schreibstil ist wie gewohnt locker, flüssig, leicht und doch schwingt eine kleine aber feine ernsthafte Note mit. Der Erzählstil ist in der Ich-Form aus der Sicht von Juli.

Mein Fazit:
Kristina Günak schafft es wieder mit warmherzigen und authentischen Auftreten einen wunderbaren Wohlfühlroman zu kreieren. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht Julis und Quinns Weg zu verfolgen. Gerade Julis Weg zu sich selber war spannend beschrieben. Sie ist eine so nette, einfühlsame Person, der man nur alles Liebe und Gute wünscht. Aber auch warum sie in Hamburg alle Zelte abgebrochen hat war überraschend und man hat es so nicht kommen sehen. Sie war in ihrem vorherigen Leben nicht glücklich und will aber endlich zu sich selber finden. Im Reinen sein mit ihren Entscheidungen und auch von ihrer Arbeit leben können.
Quinn wiederum lernt durch Juli etwas lockerer zu werden und auch loszulassen, er hat mich mit seiner ernsthaften, verantwortungsvollen Art sofort für sich eingenommen! Die Charaktere hat die Autorin wieder so wunderbar ausgearbeitet und mich hat es einfach berührt und mitgerissen!
Dies ist eine wunderbare, leichte Sommergeschichte der eine nachdenkliche Note mitschwingt! Wunderbar! Vielen Dank an Kristina Günak für dieses wunderbare Buch!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 11.06.2019

Eine einfühlsame Geschichte über Selbstfindung, Vergangenheitsbewältigung, Freundschaft und die Liebe

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom ... …mehr

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Meine Meinung:
Der bildhafte Schreibstil ermöglicht es sofort in die Geschichte einzutauchen und die Seiten nur so dahin fliegen zu lassen.
Das Buch ist aus der Sicht von Juli in der Ich-Form geschrieben, welche ich bevorzuge und wodurch man hautnah die Gedanken und Gefühle nachempfinden kann.
Die sympathischen und authentischen Charaktere, mit ihren Stärken und Schwächen, sind sehr gut dargestellt und beschrieben, man leidet, hofft, fühlt und fiebert mit Ihnen.
In der Geschichte geht es nicht nur um die entstehende Liebe der Beiden zueinander sondern auch um die Freundschaft, die Familie, das Glück und die Selbstfindung sowie Vergangenheitsbewältigung, Trauer und Verlust. Dies wird tiefgründig und authentisch vermittelt.

Fazit:
Ein einfühlsamer Roman, mit einer besonderen Botschaft, der mich gut unterhalten hat.
Mit 5 Sternen empfehle ich das Buch sehr gerne weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tinkerbellbooks tinkerbellbooks

Veröffentlicht am 09.06.2019

Eine Geschichte der Selbstfindung

Klappentext: Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. ... …mehr

Klappentext: Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Meine Meinung: Alle Protagonisten, sind hervorragend kreiert, sie sind so individuell und passen doch wie diw Faust aufs Auge zusammen.
„Glück ist meine Lieblingsfarbe“ ist ein humorvolles und Leben veränderndes Buch.
Es zeigt uns auf wie schön die einfachen Dinge im Leben doch sein können und das man einfach auf die richtige Liebe abwarten muss. Es ist ein Buch über Glück, Liebe und Selbstfindung, es zeigt uns was im Leben wirklich wichtig ist und aus diesem Buch nimmt jeder etwas mit.

Krestina Günaks Schreibstil ist einzigartig, erfrischend und besonders.
Er ist leicht und flüssig zu lesen, er lässt keine Lücken und erfüllt das ganze.

Fazit: „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ ist ein super gelungenes Buch, welches ich wirklich jedem nur ans Herz legen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Moe6245 Moe6245

Veröffentlicht am 08.06.2019

Vom Suchen und Finden des Glücks!

In dem Roman „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ von Kristina Günak geht es um Juli, die auf La Palma eine Auszeit nimmt und dabei nicht nur gute Freunde kennen lernt, sondern auch viel über sich selbst erfährt.

Das ... …mehr

In dem Roman „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ von Kristina Günak geht es um Juli, die auf La Palma eine Auszeit nimmt und dabei nicht nur gute Freunde kennen lernt, sondern auch viel über sich selbst erfährt.

Das war mein erster Roman der Autorin und ich muss gestehen, dass mich das Cover zunächst überhaupt nicht neugierig gemacht hat, ich finde es nicht sehr aussagekräftig. Allerdings hat die Beschreibung des Inhalts mein Interesse geweckt, gerade weil ich Romane liebe, in denen Tiere vorkommen. Und was soll ich sagen: Ich bin vom Roman nicht enttäuscht worden.

Ganz besonders toll hat mir der flüssige, lockere Schreibstil der Autorin gefallen. Hat man das Buch einmal zur Hand genommen, kann man es nur noch schwer aus der Hand legen. Der Humor der Autorin hat genau meinen Geschmack getroffen und ich musste mehr als einmal schmunzeln.

Die Protagonistin Juli ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Sie ist eine sehr einfühlsame junge Frau, die Menschen liebt und sich in jeden gut hineinversetzen kann. Auch ihre Tierliebe fand ich wahnsinnig sympathisch. Auch Quinn fand ich ziemlich gut gezeichnet. Ihn muss man etwas näher kennen lernen, um ihn zu verstehen. Das hat ihn sehr interessant gemacht.

Sehr beeindruckt hat mich, dass der Roman bei aller Leichtigkeit auch tragische Elemente enthält. Die Gratwanderung zwischen diesen Emotionen ist der Autorin sehr gut gelungen. So habe ich den Roman nicht nur als wirklich gute Unterhaltung empfunden, er hat mich auch zum Nachdenken gebracht, darüber wie schnell das Leben sich ändern kann und was wirklich im Leben zählt.

Was mir als Tierliebhaber überaus gut gefallen hat, war der große Anteil, den Tiere – insbesondere Hunde – an der Geschichte hatten. Bei den Beschreibungen kommt die große Tierliebe der Autorin gut zur Geltung; man merkt, dass sie wirklich Ahnung von Hunden hat.

Das Ende habe ich als sehr passend empfunden und es hat mir gut gefallen. Ein toller Abschluss eines beeindruckenden und schönen Romans! Ich kann mir gut vorstellen, dass das nicht das letzte Buch war, das ich von Kristina Günak gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kristina Günak

Kristina Günak - Autor
© Kristina Günak

Kristina Günak wurde 1977 in Norddeutschland geboren. Nachdem sie jahrelang als Maklerin arbeitete, ist sie heute als Mediatorin und systemischer Coach tätig. 2011 erschien ihr erster Roman, und seither hat sie sich mit ihren humorvollen Büchern unter Liebesromanleserinnen einen Namen gemacht. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Kristina Steffan.

Mehr erfahren
Alle Verlage