Hedwig Courths-Mahler - Folge 191
 - Hedwig Courths-Mahler - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,99

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Liebesromane
80 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-2222-4
Ersterscheinung: 29.08.2017

Hedwig Courths-Mahler - Folge 191

Sag, wo weiltest du so lange? - 1. Teil

Klaus von Weyersberg gehörte einer Polarexpedition an, die im Ewigen Eis verschollen ist. Da niemand an seinem Tod zweifelt, fällt das reiche Gut Gravenstein dem Vetter seines Vaters, Kurt von Weyersberg, zu. Nach zehn Jahren soll es endgültig in dessen Besitz übergehen. Doch wie ein Wunder hat Klaus die Katastrophe überlebt. Um sich ein Bild von den jetzigen Zuständen auf Gravenstein zu verschaffen, kehrt er unter dem Namen seines toten Freundes auf den Besitz seiner Väter zurück. Nur Ruth Falkner, Kurt von Weyersbergs arme, verwaiste Nichte, ahnt, wer der geheimnisvolle Fremde ist. Da sie sich sehr zu ihm hingezogen fühlt, bangt sie fortan um sein Leben. Denn sie weiß, dass Kurt von Weyersberg vor nichts zurückschrecken wird, wenn er die Wahrheit erfährt ...
  • eBook (epub)
    1,99 €

Autor

Hedwig Courths-Mahler

Hedwig Courths-Mahler - Autor
© privat

Die Lebensgeschichte der Hedwig Courths-Mahler könnte aus einem ihrer Romane stammen: ein wahrgewordenes Märchen, die Geschichte vom Aschenputtel, das zwar nicht den Prinzen heiratet, aber aus eigener Kraft Königin wird. Am 18. Februar 1867 als Ernestine Friederike Elisabeth Mahler in Nebra a. d. Unstrut unehelich geboren, wuchs Hedwig - wie sie sich selbst als Kind nannte - bei verschiedenen Pflegeeltern auf. Zunächst arbeitete sie in Leipzig als Verkäuferin und schrieb mit siebzehn ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage