XXL-Leseprobe: A Stranger in the House
 - Shari Lapena - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Thriller
55 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6525-2
Ersterscheinung: 13.07.2018

XXL-Leseprobe: A Stranger in the House

Das Böse ist näher, als du denkst
Thriller
Übersetzt von Rainer Schumacher

(64)

Für deinen Mann bist du ein Engel, für die Polizei eine Mörderin.

XXL-Leseprobe zu Shari Lapenas "A Stranger in the House":
Du bereitest gerade das Abendessen für dich und deinen Ehemann vor, als das Telefon klingelt – es ist der Anruf, den du seit Jahren fürchtest. Kurz darauf erwachst du im Krankenhaus. Du hattest einen Unfall – und kannst dich nicht daran erinnern. Als in der Nähe des Unfallortes eine Leiche gefunden wird, glaubt die Polizei an einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen. Dein Mann ist fassungslos angesichts dieser Vermutung. Doch du weißt mehr als dein Mann. Und plötzlich bist du dir nicht mehr sicher, wie abwegig der Verdacht der Polizei wirklich ist ...
Der Nachfolger des englischen Nummer-1-Bestsellers THE COUPLE NEXT DOOR. 

Diese Leseprobe enthält außerdem noch ein Interview mit Shari Lapena zu ihrem Thriller "A Stranger in the House".
Jetzt herunterladen und sofort loslesen!

Rezensionen aus der Lesejury (64)

Dandy Dandy

Veröffentlicht am 28.07.2018

Bis zum Schluss spannend

Bei "A Stranger in the House: Das Böse ist näher, als du denkst" von Shari Lapena handelt es sich um den zweiten Thriller der Autorin.

Karen ist für ihren Mann ein Engel, für die Polizei eine Mörderin.
Karen ... …mehr

Bei "A Stranger in the House: Das Böse ist näher, als du denkst" von Shari Lapena handelt es sich um den zweiten Thriller der Autorin.

Karen ist für ihren Mann ein Engel, für die Polizei eine Mörderin.
Karen hat gerade das Abendessen für sich und ihren Ehemann vorbereitet, als das Telefon klingelte. Jahrelang hat sie sich vor diesem Anruf gefürchtet.
Einige Zeit später erwacht Karen im Krankenhaus. Sie hatte eine Autounfall und kann sich an nichts mehr erinnern.
Als in der Nähe des Unfallortes eine Leiche gefunden wird, glaubt die Polizei an einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen. Karens Mann ist fassungslos angesichts dieser Vermutung.
Als Karens Gedächtnis Stück für Stück wiederkommt, bekommt sie Zweifel...

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. So spannend fand ich die Geschichte.
Die Autorin legt immer neue Fährten, bis zum Schluss wusste ich nicht wer der Täter oder die Täterin ist.
Ein sehr grosses Verwirrspiel. Für mich kamen alle beteiligten Personen für den Mord in Frage.
Das Ende ist sehr sehr überraschend.

Ebenso gefallen hat mir, dass nicht zu viele Personen vorkommen, da ich immer Probleme habe, mir die Namen zu merken.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der Einzelnen Personen erzählt. Wie sie den besagten Tag verbracht haben, welche Beziehungen sie zueinander haben. So lernte ich jeden gut kennen, aber auf die richtige Auflösung hat mich dieses Wissen nicht gebracht- so muss ein Thriller sein.

Die kurzen knappe Sätze tragen zur Spannung bei. Sehr positiv fand ich, dass keine unnötigen Längen und kaum etwas aus dem Leben der Ermittler erwähnt wird. Somit ist jeder Satz sehr nah am Geschehen.

Der Untertitel : Das Böse ist näher als Du denkst, passt perfekt zu der Geschichte. Wem kann man vertrauen, der eigenen Frau, dem eigenen Mann, der Nachbarin? Jeder hatte so seine Geheimnisse.
Der Plot ist sehr gut durchdacht und plausibel. Alle offene Fragen, die ich bis kurz vorm Schluß noch hatte, wurden aufgelöst.

Ich empfehle diesen Thriller weiter. Eine sehr spannende und gut durchdachte Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 27.07.2018

Mega spannend

A Stranger in the House
Das Böse ist näher als du denkst
Autor : Shari Lapena
Verlag : Bastei Lübbe

Das Cover ist ansprechend gestaltet und meiner Meinung nach richtig Thrillerlike.
Auch finde ich den ... …mehr

A Stranger in the House
Das Böse ist näher als du denkst
Autor : Shari Lapena
Verlag : Bastei Lübbe

Das Cover ist ansprechend gestaltet und meiner Meinung nach richtig Thrillerlike.
Auch finde ich den Titel sehr gelungen und der Klappentext verspricht spannende Unterhaltung. Dieses Versprechen wird auch erstklassig eingehalten.
Während einer rasanten Autofahrt wickelt sich Karen Krupp um einen Mast und wacht mit einer Amnesie im Krankenhaus auf. Ihrer Erinnerung fehlt die vorangegange Zeit gänzlich. In der Nähe des Unfallortes findet man eine männliche Leiche und die Polizei vermutet einen Zusammenhang.

Ich habe bisher noch keinen Thriller der Autorin gelesen und war hier völlig unvoreingenommen.
Der Schreibstil ist durchgehend fließend, schwungvoll und sehr angenehm zu lesen.
Die kurzen Kapitel mit ihren jeweiligen Cliffhanger ließen den Spannungsbogen stetig und konstant ansteigen. Ich habe regelrecht im Geschehen geklebt, da sich diese phänomenal, geniale Adrenalin hochgeladene Spannung über die komplette Buchlänge legt.
Der Thriller ist mit einer souveränen Dynamik versehen, die sehr ausdrucksstark und inhaltsreich ist . Mehrere gezogene Fäden die glänzend gesponnen werden, ergeben ein exzellentes und enorm fesselndes Ganzes.
Die vorhandenen Charaktere sind in ihrer zugedachten Rolle vollends authentisch und werden von der Autorin lebendig dargestellt.
Sie sind zielsicher platziert, mein Herz konnte keiner von ihnen erwärmen. Gott sei Dank, denn ich rätselte bis zum bitteren Ende wer hier der Bösewicht ist. Das Ende ist eine Wendung um 180 Grad und hat mich unfassbar fasziniert zurück gelassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ConnyS ConnyS

Veröffentlicht am 25.07.2018

Wer ist der Mörder?

Diese Frage stellt man sich beim Buch „a stranger in the house – Das Böse ist näher, als du denkst“ von Shari Lapena die ganze Zeit über.

Die Geschichte beginnt nicht gleich mit dem Mord bzw. der Suche ... …mehr

Diese Frage stellt man sich beim Buch „a stranger in the house – Das Böse ist näher, als du denkst“ von Shari Lapena die ganze Zeit über.

Die Geschichte beginnt nicht gleich mit dem Mord bzw. der Suche nach einem Mörder. Am Anfang begleiten wir Karen, die panisch ein verlassenes Haus verlässt, ins Auto steigt und mit überhöhter Geschwindigkeit durch die nächtlichen Straßen einer miesen Gegend fährt. Diese rasante Autofahrt endet für sie an einem Mast.
Tom Krupp kommt nach einem langen Tag nach Hause, findet jedoch das Haus verlassen vor. Wo mag nur Karen, seine Ehefrau, sein? Es scheint, als habe sie das Haus überstürzt verlassen. Sie hat weder ihre Tasche, noch ihr Handy dabei und das halb zubereitete Essen steht noch in der Küche.
Karen überlebt den Autounfall mit einigen Verletzungen und einer Amnesie. Nicht nur Tom, auch sie selbst, fragt sich, warum sie in so einem derartigen Tempo gefahren ist, wo sie doch sonst immer penibel darauf achtet, nicht aufzufallen. Und was wollte sie in dieser Gegend, die so gar nicht zu einer Vorstadthausfrau passt?
Bald stellt sich auch die Polizei diese Fragen. Denn nicht unweit des Unfalls finden sie eine männliche Leiche und Reifenspuren am Tatort, die zu dem Auto von Karen passen. Was ist dort nur geschehen? Wer ist das unbekannte Opfer? Wem gehören die auffälligen Handschuhe? Und was weiß Brigid, die Nachbarin der Krupps, die deren Leben förmlich in sich aufsaugt?

Die Autorin schafft es mit kurz gehaltenen Kapiteln und der Erzählung aus wechselnden Sichtweisen die Spannung bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. War es wirklich Karen, die diesen Mann getötet hat? Immerhin stellt sich im Laufe der Geschichte heraus, dass sie durchaus ein Motiv gehabt hätte. Eine heiße Mörder-Favoritin könnte aber auch Brigid sein, die eine Besessenheit an den Tag legt, auf die jeder Stalker neidisch werden könnte…

Ein weiteres Buch der Autorin ist „the couple next door“. Ich werde es mir gleich mal besorgen. :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Didi2256 Didi2256

Veröffentlicht am 24.07.2018

Spannend

A Stranger in The House von Shari Lapena ist ein Psychothriller. Schon der Titel des Buches läßt einiges erahnen.

Karen wohnt in einer gehobenen Wohngegend und ist glücklich verheiratet. Als sie einen ... …mehr

A Stranger in The House von Shari Lapena ist ein Psychothriller. Schon der Titel des Buches läßt einiges erahnen.

Karen wohnt in einer gehobenen Wohngegend und ist glücklich verheiratet. Als sie einen Anruf bekommt verläßt sie fluchtartig das Haus, nimmt kein Handy und keine Geldbörse mit. Mit überhöhter Geschwindigkeit baut sie einen Unfall, bei dem sie ihr Gedächtnis verliert. Nur nach und nach kommen ihre Erinnerungen zurück, allerdings warum sie weggefahren ist weiß sie nicht. Als ein Toter gefunden wird, gerät sie schnell in die Fängen der Ermittlung, da am Tatort Reifenspuren und pinkfarbene Gummihandschuhe von ihr gefunden wurden, wird sie Hauptverdächtige. Tom, ihr Ehemann wird auf eine harte Probe gestellt.

Shari Lapena hat hier von Anfang an eine Spannung aufgebaut, die sich über das ganze Buch hindurch zieht. Man wird immer wieder unsicher und zweifelt an der Glaubwürdigkeit der Protagonisten. Teilweise hat man Mitleid mit den handelnden Personen, wird dann aber im nächsten Kapitel wieder unsicher.
Mit ihrem flüssigem, klarem Schreibstil versteht die Autorin den Leser in ihren Bann zu ziehen.

Das Ende hat sie so gestaltet dass es durchaus eine Fortsetzung geben könnte.
Für mich ganz klare 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Andrea-Leseratte Andrea-Leseratte

Veröffentlicht am 23.07.2018

Sehr spannendes Buch

Karen hat einen schlimmen Autounfall; sie kann sich an nichts mehr erinnern, was kurz vor dem Autounfall passiert ist. Schnell wird klar, irgendwie hängt der Unfall mit dem Tod eines Mannes zusammen, der ... …mehr

Karen hat einen schlimmen Autounfall; sie kann sich an nichts mehr erinnern, was kurz vor dem Autounfall passiert ist. Schnell wird klar, irgendwie hängt der Unfall mit dem Tod eines Mannes zusammen, der einige Tage später gefunden wurde. Hat Karen etwas damit zu tun? Oder war sie einfach zufällig in der Nähe des Tatorts? Kommissar Rasbach versucht in seinem zweiten Fall herauszufinden was passiert ist...

Das Buch liest sich - wie auch schon das erste Buch der Autorin - sehr schnell und flüssig, die Sprache ist einfach, klar und erfrischend. Die Story ist sehr spannend. Durch den Wechsel der Erzählperspektive, nicht vorhersehbare Wendungen und falsche Fährten schafft es die Autorin, die Spannung über das ganze Buch hinweg super zu halten. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Wie auch schon im ersten Buch hat mir das rätseln, ob die Erzähler die Wahrheit sagen, oder noch mit irgendetwas „hinterm Berg halten“ und die Leser so auf eine falsche Fährte lenken, sehr gefallen. Die Charaktere sind gut beschrieben; im Verlauf des Buches erfährt man immer mehr über die einzelnen Personen. So richtig sympathisch kommt keiner der Beteiligten rüber. Ich fand dies aber nicht schlimm, so bleibt der Leser allerdings wachsam für die kleinen Details. Wer ist hier Opfer und wer Täter? Wessen Schilderungen kann man trauen? Am besten hat mir wieder - wie auch schon im ersten Buch - Detective Rasbach gefallen, er hat seine Ermittlungsarbeit gut erledigt und liebt es, genauso wie ich, wenn der Fall eine unerwartete Wendung nimmt. Gerne hätte ich noch etwas mehr von ihm gelesen.

Auch das Ende hat mir gut gefallen und mich auch sehr überrascht. Zugleich bin ich aber auch mit einigen Fragen zurück geblieben; aber so bleibt genug Raum, der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Das Buch ist in sich abgeschlossen, lediglich Detective Rasbach ist ein „alter Bekannter“, sonst gibt es keine Verbindung zu ersten Buch der Autorin.

Fazit:
Ein sehr gelungener Thriller, der mich von Beginn an in seinen Bann gezogen hat und mich nur so durch die Seiten hat fliegen lassen; von mir daher eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 5 Sterne. Ich hoffe es gibt noch einen dritten Band mit Detective Rasbach.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Shari Lapena

Shari Lapena - Autor
© Tristan Ostler

Shari Lapena arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. Ihr Thrillerdebüt THE COUPLE NEXT DOOR sorgte bereits vor seiner Veröffentlichung international für Furore. Der Roman wurde in 28 Länder verkauft, stand wochenlang auf Platz 1 der SUNDAY-TIMES-Bestsellerliste sowie auf der Bestsellerliste der NEW YORK TIMES und wurde vielfach hymnisch besprochen. Mit ihrem zweiten Thriller A STRANGER IN THE HOUSE konnte sie an den …

Mehr erfahren
Alle Verlage