Lassiter Sammelband 1833
 - Jack Slade - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,49

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Western
192 Seiten
ISBN: 978-3-7517-2610-8
Ersterscheinung: 18.01.2022

Lassiter Sammelband 1833

Band 1833 der Reihe "Lassiter Sammelband"

Seit über 30 Jahren reitet Lassiter schon als Agent der "Brigade Sieben" durch den amerikanischen Westen und mit über 2000 Folgen, mehr als 200 Taschenbüchern, zeitweilig drei Auflagen parallel und einer Gesamtauflage von über 200 Millionen Exemplaren gilt Lassiter damit heute nicht nur als DER erotische Western, sondern auch als eine der erfolgreichsten Western-Serien überhaupt.

Dieser Sammelband enthält die Folgen  2380, 2381 und 2382.
Sitzen Sie auf und erleben Sie die ebenso spannenden wie erotischen Abenteuer um Lassiter, den härtesten Mann seiner Zeit!

2380: Blutpfad der Apachen
Dicht an dicht schoben sich die Wagen des Siedlertrecks über die Plains. Vor Kurzem erst hatten die Familien die texanische Grenze überquert, hatten Wind und Wetter getrotzt, um am Wolf Creek eine neue Heimat zu finden. Nun hatten sie ihr Ziel fast erreicht. "Du bist so still", wandte sich Betsy Harden an ihren Verlobten, der neben ihr auf dem Kutschbock saß. "Freust du dich denn nicht?"

2381: Verschüttet am Josiah Peak
Über den Kargletscher unterhalb des mächtigen Josiah Peak fegte ein frostiger Nachtwind. Er trieb Schneegestöber und Eiskristalle vor sich her, die sich in den Bärten zweier Männer fingen, die ihm schon seit einer Stunde unbeirrt trotzten. Sie starrten zur Hütte von Alfred Spellman hinüber. Der Handelspostenbesitzer hatte das Licht gelöscht und schritt nun mit einer Petroleumleuchte in der Hand hinter den Fenstern umher.

2382: Jagd auf eine Namenlose
Darryl Brave rannte. Auf bloßen Füßen, ohne sich umzusehen. Ignorierte die Schmerzen, die seine malträtierten Sohlen an das Hirn sandten. Die Augen starr auf die Hügelkuppe vor sich gerichtet. Darauf die verlassene Postkutschenstation, in der sein Pferd stand. Dreihundert Yards. Keuchend sprintete er über die Wiese und klammerte sich verzweifelt an eine leere Hoffnung.

  • eBook (epub)
    3,49 €
Alle Verlage