G. F. Unger Billy Jenkins 26 - Western
 - G. F. Unger - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,49

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Westernromane
64 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7683-8
Ersterscheinung: 26.02.2019

G. F. Unger Billy Jenkins 26 - Western

Montana Kitty

Montana Kitty
Die "Frontier-Days" in Cheyenne sind beendet. Viele Tage lang kämpften die besten Reiter um die Würde eines "Königs der Cowboys". Die größte Überraschung für alle Zuschauer war das Rennen über zehn Meilen. Die besten Pferde wurden an den Start geführt. Die Wettsummen gingen in die Millionen, denn es wurde ja im ganzen Lande gewettet. Pferde von sagenhaftem Ruf, wie man sie auf den freien Weiden kaum zu Gesicht bekommt, liefen um den ersten Preis – und der betrug zwanzigtausend Dollar.
Eine große Enttäuschung war es für Zuschauer und Wetter, dass der haushohe Favorit, der schwarze Riesengaul "Tornado", gar nicht an den Start kam. Die Gründe dafür sind jetzt, unmittelbar nach dem Rennen, noch nicht bekannt.
Das große Rennen wurde von einem krassen Außenseiter gewonnen; ein silbergraues Tier, auch ein Riesenpferd, aber unbekannt und deshalb wenig beachtet. Dieser Gaul brachte den Wettern hohe Gewinne, denn da wenige Menschen auf ihn setzten, erreichte er eine hohe Quote. Aber das Pferd wird durch den Sieg mit einem Schlag überall bekannt. "Silverking" heißt es.

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage