31.10.2013

ZDF zeigt Romanverfilmung "Totenengel" von Claus Cornelius Fischer

Am Montag, den 04. November um 20.15 Uhr zeigt das ZDF die Romanverfilmung »Totenengel - Van Leeuwens zweiter Fall« als Fernsehfilm der Woche. Auch dieser Fall des Amsterdamer Commissars van Leeuwen basiert auf einer Romanvorlage des in München lebenden Autors Claus Cornelius Fischer.

Das Drehbuch stammt von Jörg von Schlebrügge und Magnus Vattrodt. Regie geführt hat erneut Matti Geschonneck, der ein wunderbares Schauspielerensemble rund um Peter Haber versammelt hat. Neben Katja Riemann, Christian Berkel und David Rott wird er auch diesmal wieder von seinem Team Jasmin Gerat, Marcel Hensema und Patrick Abozen unterstützt.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Inhalt:

Im Amsterdamer Rotlichtviertel wird die Leiche von Gerrit Suiker gefunden. Zuletzt gesehen hat ihn die Prostituierte Sherry (Christina Hecke), die sich der Polizei gegenüber zwar in Schweigen hüllt, nachts dem Mann im Radio aber erzählt, sie hätte den Mord beobachtet. Wahrheit oder Lüge? Bruno van Leeuwen steht vor einem Rätsel. Und das wird noch größer, als er die Frau des Verstorbenen benachrichtigen will.

Claus Cornelius Fischer wurde in Berlin geboren und lebt heute als freier Schriftsteller in München. Er schrieb für verschiedene große Zeitungen (Die Welt, Die Zeit) und arbeitete erfolgreich als Übersetzer und Drehbuchautor für Kino und Fernsehen (Tatort, Blueprint). Seine ersten Kriminalromane mit dem Amsterdamer Commissaris Bruno van Leeuwen »Und vergib uns unsere Schuld« (2007) sowie »Und verführe uns nicht zum Bösen« (2008) waren große Erfolge und wurden in zahlreiche Länder verkauft. »TotenEngel« ist 2009 erschienen und van Leeuwens dritter Fall.

»Totenengel - Van Leeuwens zweiter Fall« ist eine Produktion der NETWORK MOVIE Film- und Fernsehen Produktion, Wolfgang Cimera und Bettina Wente. Die Redaktion im ZDF liegt bei Reinhold Elschot und Stefanie von Heydwolff.
Alle Verlage