Hellmuth Karasek
Hellmuth Karasek
© Olivier Favre

30.09.2015

Zum Tod von Hellmuth Karasek

Wir haben nicht nur einen Autor, sondern auch einen Freund verloren. Hellmuth Karasek ist tot. Viel haben wir gemeinsam gelacht, aber auch manche nachdenklichen Gespräche geführt. Er hat in einer Literatursendung einmal gesagt, „es ist mir egal, ob das jemand als große Literatur bezeichnet, ich lese es gern.“ Ein Freibrief für Beliebigkeit? Ganz und gar nicht! Es war vielmehr die leidenschaftliche Aufforderung, nach Qualität zu suchen, jenseits aller eingefahrenen Klischees. Nichts hat ihn mehr geärgert als literarischer Pfusch. Umso mehr hat ihn begeistert, wenn einem Autor etwas gelungen ist. Damit hat er uns gelehrt, wie wir mit Literatur leben sollen. So hat er uns auch ein kleines bisschen glücklicher gemacht. Hellmuth Karasek, wir danken dir.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Alle Verlage