19.05.2021

Fünf Tage, Fünf Emotionen, Acht Events.

Digital und emotional – so gestaltet Bastei Lübbe sein Programm für die Leipziger Buchmesse 2021. Vom 26. bis zum 30. Mai ist jeder Messetag mit einer Emotion aufgeladen. Mutig starten wir in die Buchmesse am Mittwoch. Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Liebe. Am Freitag wird es aufregend. Abschließend setzen wir uns am Samstag mit der Furcht auseinander und blicken am Sonntag voller Hoffnung in die Zukunft.

An diesen fünf Tagen finden acht Events und ein großes Begleitprogramm mit Videos, Grußbotschaften, Buchempfehlungen und Gewinnspielen auf den Social-Media-Kanälen und der Buchmesse@home-Seite der Bastei Lübbe AG statt. Bücher, Hörbücher und Autorinnen und Autoren von Lübbe, Eichborn, Quadriga, Lübbelife, Lübbe Audio, Baumhaus, Boje, one, be-eBooks füllen dieses Bücherfestival, mit dem wir den Buchhandel unterstützen und die Leser:innen begeistern wollen.

Den Auftakt machen am Mittwoch, 26. Mai, um 20 Uhr Ulla Mothes (»Geteilte Träume«) und Anne Prettin (»Die vier Gezeiten«), die mit der Journalistin, Autorin und Moderatorin Margarete von Schwarzkopf über Mut sprechen. Um 21 Uhr gibt ebenfalls der Mut den Rahmen für das Gespräch zwischen der Bookinfluencerin Lea Kaib und Kelly Oram (»Underworld Chronicles«) vor.

Am Donnerstag, 27. Mai, ab 20 Uhr erzählen Lorraine Brown (»Und dann war es Liebe«), Katrin Lankers (»Kleine Wunder gibt es überall«) und Tanja Marfo (»Size Egal«) auf unterschiedliche Weise von der Liebe. Bloggerin und Podcasterin Tina Lurz moderiert das Gespräch.

Der Freitagabend, am 28. Mai, wird spannend und aufregend, denn Eva Almstädt (»Ostseefalle«), Romy Fölck (»Mordsand«) und Bernd Stelter (»Mieses Spiel um schwarze Muscheln«) unterhalten sich ab 20 Uhr mit dem Krimi-Experten Ralf Kramp über die besten Kommissare und Ermittlerpaare. Ab 22 Uhr übernehmen Jasmin Schreiber (»Marianengraben«) und Dominik Eulberg (»Mikroorgasmen überall«) und sprechen über das Thema der Naturliebe.

Am Samstag, ab 19:30 Uhr, erörtern Sophie Jones (»Erlöse mich von dem Bösen«), Klaus Püschel (»Die Toten können uns retten«) und Michael Thode (»Schuld! Seid! Ihr!«) mit dem Journalisten und Moderatoren Peter Großmann die Facetten der Angst.

Der letzte Messetag, 30. Mai, steht ganz im Zeichen der Hoffnung. Ab 18 Uhr erklärt Dr. Daniel Wallerstorfer (»Die Macht unserer Gene«), wie man die Kraft seiner Gene nutzen kann, um gesund zu bleiben oder zu werden. Und bevor der Vorhang fällt, werden Eva Völler (»Eine Sehnsucht nach morgen«) und Michaela Grünig (»Palais Heiligendamm«) mit der Leiterin des Literaturbüro Ruhr Antje Deistler ab 19 Uhr die Frage beantworten: Starke Frauen geben niemals auf! Was fasziniert uns an diesen Geschichten?

Jedes dieser Live-Events können Handelspartner:innen auf ihren Websites und Facebook-Kanälen streamen. Wir unterstützen gerne bei der technischen Umsetzung.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Alle Verlage