Der Bergdoktor
 - Andreas Kufsteiner - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,00

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Heimatromane
Ersterscheinung: 23.03.2021

Der Bergdoktor

Ehe der Hahn dreimal kräht ...
Band 2069 der Serie "Der Bergdoktor"

Die Lüftlmalerei über der Eingangstür zeigt eine fromme Szene, nämlich St. Martin zu Pferde, wie er sich zu einem Bettler niederbeugt, um ihm die Hälfte seines Mantels zu reichen. „Gebe, so wird auch dir gegeben“, steht in fein geschwungenen Buchstaben unter dem Bild. Leider hat dieser fromme Spruch überhaupt nicht zu dem Ehepaar Reinecker gepasst. Weder der Bauer noch die Bäuerin waren bis zu ihrem tragischen und viel zu frühen Tod „gütige Geber“, eher haben sie nach dem Motto „Jeder ist sich selbst der Nächste“ gehandelt.
Zweimal im Jahr sind sie allerdings in die Schweiz gefahren, um dort gegen sehr viel Eintrittsgeld und Spenden Vorträge eines „Heilers“ anzuhören, der sich als „Meister und Licht-Träger“ bezeichnete. Auch ihre beiden Kinder haben sie im Sinne des Meisters mit unerbittlicher Strenge erzogen. Von Liebe und Zuneigung war nie die Rede. Dafür umso mehr von Folgsamkeit und Verzicht.
Wohl niemanden wundert es da, dass Julius und Hanna – mittlerweile selbst erwachsen – völlig zurückgezogen leben und nur selten ins Dorf kommen. Als ob sie etwas zu verbergen hätten!
Alle Verlage