Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.
 - Hedwig Courths-Mahler - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,00

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Historische Liebesromane
Ersterscheinung: 01.09.2020

Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.

Friede Sörrensen
Band 74 der Serie "Hedwig Courths-Mahler"

Die leichtlebige Lizzi hat ihre ernste Stiefschwester Friede nie gemocht. Deshalb macht sie sich auch nicht die geringsten Vorwürfe, als sie Friede den Verlobten ausspannt und Fritz von Steinbach selbst heiratet. Friede hingegen leidet unsäglich unter dem Treuebruch des Geliebten, besonders, als sie erfährt, dass Fritz in seiner Ehe sehr unglücklich ist. Während Friede Trost in der Arbeit findet und es dabei zu großem Wohlstand bringt, leben Fritz und seine Familie in den drückendsten Verhältnissen. Die Lage spitzt sich zu, als er nach einem Unfall auch noch den Dienst als Offizier quittieren muss. Als Fritz sich schließlich dazu aufrafft, seine ehemalige Braut um Hilfe zu bitten, leitet er damit Ereignisse ein, die das Leben Friede Sörrensens entscheidend ändern sollen ...
  • Romanheft
    2,00 €

Autor

Hedwig Courths-Mahler

Hedwig Courths-Mahler - Autor
© privat

Die Lebensgeschichte der Hedwig Courths-Mahler könnte aus einem ihrer Romane stammen: ein wahrgewordenes Märchen, die Geschichte vom Aschenputtel, das zwar nicht den Prinzen heiratet, aber aus eigener Kraft Königin wird. Am 18. Februar 1867 als Ernestine Friederike Elisabeth Mahler in Nebra a. d. Unstrut unehelich geboren, wuchs Hedwig - wie sie sich selbst als Kind nannte - bei verschiedenen Pflegeeltern auf. Zunächst arbeitete sie in Leipzig als Verkäuferin und schrieb mit siebzehn ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage