Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.
 - Hedwig Courths-Mahler - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,00

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Historische Liebesromane
Ersterscheinung: 29.09.2020

Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.

Das Geheimnis einer Namenlosen
Band 78 der Serie "Hedwig Courths-Mahler"

Während eines Ferienaufenthalts auf dem Land sieht Dagmar Ruthart einen Mann, dem ihr junges Herz im Sturm zufliegt. Es ist der Forscher Günter Friesen, der zu Besuch bei seiner Verlobten Lisa Rothberg weilt. Aufregende Ereignisse, ausgelöst durch die Untreue Lisas, verhindern es jedoch, dass die beiden sich kennenlernen. Als aber Günter Friesen nach einem tödlichen Duell zu Festungshaft verurteilt wird, schreibt ihm Dagmar – als „eine Namenlose“. Die tröstenden Worte der Unbekannten beeindrucken Friesen sehr. Woher kennt sie ihn? Wer ist sie? Günter ahnt nicht, welche überraschende Antwort das Schicksal für ihn bereithält ...
  • Romanheft
    2,00 €

Autor

Hedwig Courths-Mahler

Hedwig Courths-Mahler - Autor
© privat

Die Lebensgeschichte der Hedwig Courths-Mahler könnte aus einem ihrer Romane stammen: ein wahrgewordenes Märchen, die Geschichte vom Aschenputtel, das zwar nicht den Prinzen heiratet, aber aus eigener Kraft Königin wird. Am 18. Februar 1867 als Ernestine Friederike Elisabeth Mahler in Nebra a. d. Unstrut unehelich geboren, wuchs Hedwig - wie sie sich selbst als Kind nannte - bei verschiedenen Pflegeeltern auf. Zunächst arbeitete sie in Leipzig als Verkäuferin und schrieb mit siebzehn ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage