Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.
 - Hedwig Courths-Mahler - ISSUE

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,10

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Historische Liebesromane
ISBN: 2636500159
Ersterscheinung: 19.04.2022

Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.

Die Herrin von Retzbach
Band 159 der Serie "Hedwig Courths-Mahler"

Es erschien Anne-Rose wie ein Wunder: Sie, die bisher nur Sorgen und Armut gekannt hatte, war durch das Vermächtnis eines entfernten Verwandten Herrin des Besitzes Retzbach geworden. Tausend Gedanken gingen der jungen Erbin durch den Kopf. Sie dachte an Hans von Rathenow, der sie schmählich verlassen hatte, um sich mit einem reichen Mädchen zu verloben. Sie dachte auch an Lothar von Retzbach, den Neffen des Erblassers, der bei der Testamentseröffnung leer ausgegangen war. Anne-Roses redlicher Sinn sträubt sich gegen die Benachteiligung des sympathischen jungen Mannes, der sich als Gutsverwalter sein Brot verdienen muss. Ob sie ihm anbieten sollte, fortan für sie zu arbeiten? Sie selbst verstand von der Landwirtschaft nichts. Also brauchte sie einen vertrauenswürdigen Helfer.
Aber nicht nur das war es, was Anne-Rose bewog, Lothar an sich zu binden. Sie hatte auch vom ersten Sehen an ihr Herz an ihn verloren ...

  • Romanheft
    2,10 €

Autor

Hedwig Courths-Mahler

Hedwig Courths-Mahler - Autor
© privat

Die Lebensgeschichte der Hedwig Courths-Mahler könnte aus einem ihrer Romane stammen: ein wahrgewordenes Märchen, die Geschichte vom Aschenputtel, das zwar nicht den Prinzen heiratet, aber aus eigener Kraft Königin wird. Am 18. Februar 1867 als Ernestine Friederike Elisabeth Mahler in Nebra a. d. Unstrut unehelich geboren, wuchs Hedwig - wie sie sich selbst als Kind nannte - bei verschiedenen Pflegeeltern auf. Zunächst arbeitete sie in Leipzig als Verkäuferin und schrieb mit siebzehn ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage