G.F. Unger Classic-Edition
 - G. F. Unger - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,80

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Westernromane
Ersterscheinung: 19.06.2018

G.F. Unger Classic-Edition

Gefährliche Grenze

Die letzte große Revolution in Mexiko war zusammengebrochen. Die Rebellen waren von den Regierungstruppen nach blutigen Kämpfen in alle Winde zerstreut worden. Hier und da hielten sich noch kleine Gruppen in den unzugänglichen Bergen, aber sie bildeten für die Regierung keine ernsthafte Gefahr mehr.
Jetzt, da alles vorüber war, fanden die ehemaligen Rebellen – unzufriedene Landarbeiter, Vaqueros und Gauchos – nicht in ihr altes Leben zurück. Sie hatten kämpfen, plündern und rauben gelernt und waren es gewohnt, immer volle Töpfe zu haben. Nun, da sie ein Leben in Armut und Bescheidenheit führen sollten, zogen sie es vor, auf Kosten ihrer Mitmenschen zu leben. Sie schlossen sich zu Banden zusammen und machten die mexikanischen Nordstaaten unsicher. Dabei überschritten sie auch die Grenzen der Union und hausten in Texas, Neu-Mexiko und Arizona ...

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage