G. F. Unger
 - G. F. Unger - ISSUE
Coverdownload (300 DPI)
  • MYKIOSK

    Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

2,40

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Western
ISBN: 9047902273
Ersterscheinung: 25.05.2024

G. F. Unger

Keine Chance für Luke
Band 2273 der Serie "G.F. Unger"

Als er an den Schanktisch tritt, da starrt ihn der Keeper mit großen Augen an, so als würde er ein Kalb mit zwei Köpfen sehen.
Doch er – Luke Kilbourne – ist gewiss kein Kalb, und ganz sicher hat er nicht zwei Köpfe. Aber vielleicht starrt der Barmann jeden Fremden so staunend an.
Kilbourne misst dem staunenden Blick noch keine besondere Bedeutung zu, sondern verlangt mit einem Gefühl von Vorfreude ein Bier. Denn er hat einen langen Ritt hinter sich und fühlt sich völlig ausgetrocknet.
Als er vor einer halben Stunde den Pecos durchritt, da ließ er zwar seinen schwarz-weiß gefleckten Pinto saufen, doch er selbst verzichtete auf das trübe Wasser des Pecos River.
Nun ist also Vorfreude in ihm.
Der Barmann senkt seinen staunenden Blick, hebt seine Hand, wischt sich über sein Gesicht und nickt nun eifrig. »Yes, Sir, ein Bier. Sofort, Sir.«

Autor

G. F. Unger

G. F. Unger (Gert Fritz Unger) war unbestritten der beliebteste und erfolgreichste deutschsprachige Western-Autor. Mit einer Rekordauflage von über 250 Millionen Exemplaren gehörte er zu den meistgelesenen Autoren der Spannungsliteratur. G. F. Unger beherrschte das klassische Western-Genre wie kein anderer und war der einzige deutschsprachige Westernautor, dessen Romane als Übersetzungen in Amerika erschienen sind. Er wurde am 23. März 1921 in Breslau geboren und arbeitete nach seiner Lehre …

Mehr erfahren
Alle Verlage